Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 07/01/2021 in all areas

  1. Hi Frank, verstehe dein Problem nicht ganz? Wieso wird hier seltsam mit Neulingen umgegangen. Ich betreibe seit dem Anfang des Internets Foren, mal größere mal kleinere. Durch die Spammer hat leider in den letzten Jahren massiv an Arbeit für uns ehrenamtliche Admins deutlich zugenommen. Ich habe mich in der Zeit sicher in einer dreistelligen Anzahl an Foren beteiligt. Da gab es Admins, die wollten beim registrieren meine echte Adresse und eine Telefon Nummer, da gab es Foren, in denen du erst nach Wochen oder 10 Beiträgen teilnehmen durftest. In anderen wurdest du überhaupt nur nach hochladen des passenden Fahrzeugscheins aufgenommen. Und so weiter. Ich habe die Wahl, entweder die Spam Mechanismen soweit zu verschärfen, dass es zu Einschränkungen für die zum Teil langjährigen Mitglieder hier kommt, ich einen Riesen Aufwand beim Anmelden generiere, da ich soviel Sonderabfragen etc. einbauen muss, oder ich versuche über den Zwang sich vorstellen zu müssen (woran glücklicherweise noch die meisten Spammer scheitern) Spammer auszusieben. Ich habe mich jetzt mal für letzteres entschieden, da ich dass als relativ harmlos empfinde. Es wird ja keiner gezwungen sein Leben hier auszubreiten, ein paar warme Worte reichen ja. Du bist ja auch jetzt Mitglied, da du dich hier beteiligt hast. Also ich kann da keine Schikane oder dergleichen erkennen. mal davon abgesehen, dass eine kleine Vorstellung wenn man neu wo ist ja eigentlich schon was mit Anstand etc. zu tun hat. In den meisten Foren die ich kenne, bekommen Leute die sich in Foren z.B. nur anmelden um was zu verkaufen einen ordentlichen Anschiss von den Moderatoren und den Usern. Da sind wir hier ziemlich kulant bei solchen Themen. Ist ja auch nicht in Stein gemeißelt. Wenn ich andere praktikable Lösungen finden wie wir uns vor Spammer schützen, werde ich natürlich die Variante auswählen, welche die geringste Auswirkungen auf die langjährigen treuen Mitglieder hat.
  2. Hallo Spencer, der Wille für deine Aktion verzückt mich sehr und macht mich sprachlos. Aber: Ich werde den Schaden mit meiner Versicherung abrechnen. Sei es zu meiner Zufriedenheit oder ich ärgere mich mit der knausrigen Versicherung. Aber es muss für mich kein Geld gesammelt werden und es war wirklich niemals meine Absicht das ich so etwas für mich ins Leben rufen zu lassen. Ich finde es gut wenn Geld für die ganzen Überflutungsopfer gespendet wird welche dringende Sachen benötigen. Da ist kein Platz für ein Motorrad. Kinder die ihre geliebten Spielsachen verloren haben hätten jeden Euro zehn mal mehr verdient. Ich möchte nicht undankbar rüber kommen. Aber Geld spenden ist eine gute Sache. Aber nicht für einen 33 Jährigen der nur traurig ist das seine Spielzeuge defekt sind. Bei mir ist alles versichert! Lasst uns lieber hier ein bisschen generell drüber schreiben, vielleicht auch darüber welche Maschine ich mir so holen könnte nächstes Jahr. hier ist das Geld gut aufgehoben: https://www.eschweiler.de/aktuelles/news/spendenkonto-hochwasserhilfe/ vielen Dank dennoch!
  3. Tue dir und allen anderen bitte den Gefallen und entsorge diese fliegenden Messer wieder. Dünnes Blech und zum Schutz ein wenig Panzertape drüber... Ich bin mit meiner ja auch jeden Tag zweimal quer durch Berlin unterwegs und ja es wird warm. Aber mit dem Wetter angepasster Schutzkleidung ist das trotzdem auszuhalten. Ist es einem trotzdem zu warm, sollte man lieber eine andere Beförderungsmöglichkeit wählen als sich solch einen Bullshit dranzunageln. Wenn man da einen Fußgänger oder Radfahrer mit erwischt, wird der nicht nur von knapp 300kg Mopped umgelegt, sondern auch gleich sauber filetiert.
  4. Schräger als Raste schleifen geht mit jedem Reifen. Musste halt danach wieder hinstellen.
  5. hy Leute für Alle die es nicht mitbekommen haben: hier geht es vor allem um ein Spam-Problem! Und zwar um ein Gewaltiges. Was hier vor einigen Tagen innerhalb von 1-2 Stunden an Bot-generierten Treads eröffnet wurde und durch Admin oder Moderatoren entfernt werden musste war garantiert ein Haufen Arbeit. Als ich die neusten Treads geöffnet habe, haben mich 20 oder gar 30 unnötige, mit Links vollgestopfte Treads angelacht.....alle mit wirren Usernamen und mit Links zu dubiosen, virenverseuchteh Seiten. Ich finde dass die Zugangskontrolle (zumindest derzeit) nötig ist. Falls sich hierdurch auch nur 1 neuer echter User verprellt fühlt, dann darf er gerne zu BMW wechsen 😜 Gruss Tom
  6. Nein ich hab's gestern Abend nicht mehr trocken geschafft. Obwohl ich auf der Landstr. am Kabel wie blöd gezogen habe und die letzten 20km auf der Bahn mit 200 dahin gedonnert bin - mit Jethelm u. Sonnenbrille ........ und Nein, am Fotostopp lag es nicht, er kostete mir eine Minute. Ich bin elegand vom Bock gehüpft, beim Sprung in den Wiesengraben hatte ich die Kamera schon bereit .....klick und dann voll Stoff Grüße gerhard
  7. Lela

    HILFE!!!!

    Hab also destilliertes Wasser nachgefüllt und behalte die Temperaturanzeige und den Deckel im Auge. Bis jetzt ist alles ok soweit. In Neapel werde ich wahrscheinlich wieder etwas nervös... Liebe Grüße erstmal....die Lela
  8. Die waren bei Gerhard auch mal oval. Aber er hat nun mal runde Finger (wie jeder) und so haben sich die Löcher nach zig Putzorgien der Fingerform angepasst......
  9. Wenn T das Möchtegern-V-Feeling einbaut gehe ich nicht mal probefahren Triple fahre ich wegen Triple, nicht wegen der Zahl der Zündkerzen
  10. Sodele wir hoffen das Ihr alle gesund und munter wieder daheim angekommen seid bzw. ankommen werdet Es war schön Euch alle wiederzusehen und erneut durch unsere schöne Gegend führen zu können. Es waren auch ein paar Ersttäter*innen dabei die es sichtlich genossen haben dabei zu sein. Ein besonderes großes Danke auch an die Guides ( Dirk, Rolf und Sebastian, Norbert (Bär-Tiger) sowie Andreas vom Rebstock...) die uns super unterstützt haben so das auch dieses Mal hoffentlich alle Ihren (Fahr)Spaß hatten. Liebe Grüße Marion u. Erhard
  11. @rosenzausel@ewc1111@Silver Rider Hallo Leute, nein, ich habe NICHT aus Versehen in der falschen Rubirk geschrieben! Das 2019er Start your engines war ein ganz besonderes Ereignis und strahlte in meinem Leben bis zum 17.07.2021 hinein. Manche erinnern sich vielleicht, dass ich an diesem Treffen das zweite Mal meine Tochter Tabea und ihren Freund Basti dabei hatte. Wir waren an dem Samstag die einzige(zumindest eine der wenigen) Kleinstgruppe, die trotz des Regens startete und bei sehr kräftigem Schneefall abends zurückkehrte. Das Ganze nutzte ich als Test, was der junge Mann an der Seite meiner Tochter "drauf" hat, ob er verweichlicht ist oder eher zur kernigen Fraktion zählt. Das Ergebnis konnte man am 17.07.2021 begutachten, er durfte mit meiner Einwilligung der Ehemann meiner Tochter werden In meiner freien Rede als Brautvater hat diese Trockau-Geschichte einen erheblichen Raum eingenommen und für einen - für mich überraschenden - tosenden Zwischenapplaus gesorgt. Diese "Nachwehen" des letzten Trockau-Treffens wollte ich euch nicht vorenthalten. Viele Grüße joe
  12. Hallo Zusammen, ich weiss nicht, wie viele Tiger Treiber hier aus der Gegend (Euskirchen, Rheinbach, Bad Münstereifel) kommen, aber als einer, der mitten im Katastrophengebiet (Erft) wohnt, kann ich Euch sagen, dass jede Hilfe DRINGEND benötigt wird. Wichtig: Diese Info soll und darf nicht mit Chris' Spendenaufruf konkurrieren. Die, die hier in der Gegend oder anderen betroffenen Gebieten leben, werden bestätigen: Die Fernsehbilder können das reale Ausmaß nicht darstellen. In meinem Umfeld geht es allen gut, nur nasse Keller, aber ich habe einige Kollegen:innen, die wirklich ALLES verloren haben. Wo immer Ihr helfen könnt, macht es bitte!!! Eine wirklich seriöse Organisation ist auch die Bürgerstiftung Bad Münstereifel. Hier gibt es NULL Verwaltungskosten und 100% der Einnahmen werden weitergeleitet. Sicher gibt es auch noch viele ähnliche und gute Einrichtungen, jedoch hier weiss ich, wovon ich rede/schreibe und dies soll auch nur ein weiterer Vorschlag sein, um potentielle Spender zu motivieren. Ergo, egal WO Ihr helft, Hauptsache Ihr tragt zur Linderung des Leids bei. Vielen Dank vorab an alle Spender. viele Grüße Ralf
  13. Hallo, sicherlich gab es das Thema schon mal, dennoch wollte ich meine Erfahrung mit dem entfernen des alten und anbringen des neues Tankpad mal mitteilen. Nach dem bei der letzten Tour nicht nur ich, sondern auch das Mopped klatschnass geworden ist, hat der Regen am Tankpad deutliche Spuren hinterlassen. Die obere Folienschicht des Pads war wohl etwas porös, so dass das Pad Wasser zwischen Dekor und Klebeseite gezogen hat. Nach dem es getrocknet war sah es nur noch schäbig aus. Ich kann direkt vorweg sagen: Einfach abziehen ist nicht. Unter Zuhilfenahme des Haarföhnes meiner Frau und geduldigen fönen auf höchster Stufe lies sich das alte Pad dann ganz einfach samt Kleber entfernen. Die Schmutzränder habe ich dann mit etwas Bremsenreiniger entfernt. So war es auch gleich fettfrei. Das neue Tankpad habe ich bei LabelBike bestellt. Die Lieferung dauerte nur 4 Tage. Ich habe das Tankpad zuerst nur angehalten und die Ausrichtung und Ecken mit einem Filzstift ( nicht wasserfest ) markiert. Folie vom Kleberücken abgezogen und von unten nach oben langsam angedrückt. Die ganze Aktion hat knapp eine halbe Stunde gedauert. Ich finde es sieht gut aus. Wie findet ihr das? Beste Grüße Sascha
  14. Warum regst du dich dann so darüber auf? Warum tust du es dann nicht? Äh, wie jetzt? Was unterscheidet die Erfahrung und Fachkunde eines Forumsneulings von der eines Forumsneulings, der eine Spamhürde per Vorstellung überwunden hat?
  15. Ein kleiner Lacher am Rande (an großen Lachflashs fehlte es ja weiß Gott nicht): So unterschiedlich wie die Fahrer sind auch ihre Topcases...
  16. Sodele, wir sind vor ner Stunde heil wieder aufgeschlagen, kurz hinter Hagen wurde schnell noch unser Gespann frisch gewaschen. Tauchbad wäre der passender Audruck. Vielen Dank für das schöne Treffen an Marion und Erhard, besonders für den Riesenaufwand, den sie getrieben haben, um die Touren auszuarbeiten und auf Fahrbarkeit zu kontrollieren. Da fehlte kein Detail, ich war beeindruckt. Ein besonderes Dank auch noch mal an´s Rebstock-Team. Was die da so abliefern, das ist nicht mehr normal! Uns (Uschi und mir) hat´s trotz Handicap soviel Spaß gemacht, ihr werdet euch nicht wehren können, wir sind nächstes Jahr wieder dabei.
  17. Hallo zusammen, Es war die richtige Wahl, mich heute @Hubi anzuschließen, er hat uns immer am Regen vorbei durch den Schwarzwald und über die A81 gen Heimat geführt. So bin ich trocken und wohlbehalten zu Hause gelandet. Ein herzliches Dankeschön an Erhard @ewc1111 umd Marion für die perfekte Organisation des Treffens im Rebstock, sowie auch an Andreas für Picknick, Leberkäs' und Co. und überhaupt für die Gastfreundschaft, das Wiedersehen mit vielen netten Leuten und die schönen Abende. Ganz persönlich möchte ich mich bei @Bär-Tiger mit seiner Uschi als Tourguide bedanken, bei dem ich die zwei Fahrtage dabei sein durfte. Es hat mir riesen Spaß gemacht hinter dem gelben "Postgespann" herzufahren. Und ich glaube nach dem Tag in den Vogesen gestern, habe ich auch mein angeblich fahrerisches Defizit vom Freitag wieder wettmachen können. Weniger ist eben doch manchmal mehr. Und Toleranz beginnt mit der Erkenntnis, selbst nicht fehlerfrei zu sein. 😉 In diesem Sinne, Danke, Tschüss, Ade bis nächstes Jahr, Marc PS: Grüße auch von meiner Frau Moni, die sich bei der Bande auch als Nicht-Motorradfahrerin willkommen und wohl gefühlt hat.
  18. Ein paar Fotos vom "pic negre" in Andorra.
  19. Ihr seid wirklich der Hammer!!! Fast 600€!! Das Geld wird bei der Hochwasserhilfe gut ankommen, ich hätte das niemals annehmen können! Bei mir sieht es aktuell so aus, dass alle Schäden der Versicherung gemeldet sind bei den Fahrzeugen warte ich auf die Sachverständigen. Beim Haus hat er sich schon für Freitag angekündigt und Hausrat läuft alles super. ich bin sehr dankbar das ich damals so „schlau“ war alles abzusichern das nimmt mir viel Kopfschmerz. Daher ist jeder Euro der an Kinder usw geht soooo viel besser aufgehoben als bei mir. Nochmal, Danke danke danke!
  20. Zum Thema "Blunzn-Enduro": Weils so gut passt (C) Holger Aue
  21. Abwarten ist genau richtig, da die MotorBASIS der Speedy-Motor ist. Da kann man auch eine andere Kurbelwelle mit mehr Hub rein setzen und schon hat man einen größeren Hubraum und einen Motor, der eher auf Drehmoment optimiert ist. So ähnlich hat es Triumph bei der Trident 660 ja gemacht. Man nehme einen Streety 660 Motor, verpasse ihm etwas mehr Hub, nimmt etwas weniger Bohrung, schon hat man einen Motor, der richtig satt von unten kommt und immer noch lebendig frei hochdreht.
  22. @Thom: Du hast es nicht verstanden, oder? Ich kann das Forum auch: "Hey poste hier was sinnvolles zu dir und dem Grund warum du dich angemeldet hast" nennen. Es geht nicht darum dass sich die Leute jetzt zwangsweise vorstellen, sondern darum, dass ich als Admin ein Forum habe, wo die Neuen was sinnvolles posten, dass ich erkennen kann, dass es sich nicht um einen Spammer handelt. Und dass geht nun mal nicht in jedem Thread, da ich nicht alle Posts die hier im Forum erstellt werden lesen kann, dazu fehlt mir die Zeit. Da war die Idee halt, einfach das zu nehmen was man schon hat, nämlich den Vorstellungsthread. Ich habe darin kein Problem gesehen.
  23. Fünf mal nass und wieder trocken bin ich zu Hause gelandet. Mein besonderer Dank geht: - an Marion und Erhard für's vorbereiten, organisieren, arangieren, moderien bis in kleinste Detail. Mein Respekt! - An die Tourguides, die dafür gesorgt haben, dass wir keine Kurve verpasst haben und immer rechtzeitig an den Verpflegungsstützpunkten angekommen sind. - An das Team im Rebstock für den tadellosen Service. - An jeden Einzel*innen von Euch dafür dass Alle mit Spaß, Begeisterung und guter Laune zum Gelingen des Treffens beigetragen haben. Und dann noch viele Grüße an alle, von denen ich mich heute Morgen nicht mehr persönlich verabschieden konnte, da ich schon recht früh abgerauscht bin. Uli, der eickerbergische
  24. Ich hatte das glaube schon mal geschrieben... Triumph ist nur ein vergleichweise kleines Unternehmen und hat in der letzten Zeit richtig fett was gestemmt. Neuentwickelte Rocket3, Tiger 900, Trident 660, Speed Triple 1200, dazu noch die Classic-Reihe auf Euro5 umgestellt. Das alles kostet unheimlich Manpower und Ressourcen, aktuell kommt noch die allgemeine Wirtschaftslage und Zulieferprobleme aufgrund von Covid, Suez und sonst was an Unannehmlichkeiten dazu. Trotz alledem und auch zusätzlich sind die Bücher knüppelvoll, Triumph kann garnicht so viel produzieren wie bestellt wird. Einmal laufen die Werke auf Volllast und die Zulieferer können teils den Bedarf an Teilen kaum decken. Bei den richtig gefragten Modellen ist man bei etwa einem halben Jahr Wartezeit bei Neubestellung, was jetzt nicht schon vor Monaten geordert wurde, kommt dieses Jahr kaum noch auf die Straße. In dieser Situation noch ein neues Modell auf den Markt zu bringen und dann die Nachfrage nicht bedienen zu können wäre wohl das dämlichste, was man machen kann. Ob sie da jetzt noch weiter dran tüfteln um auf die aktuellsten Entwicklungen zu reagieren wissen die Jungs wohl nur selbst, da müssen wir uns überraschen lassen. Und wenn man sich jetzt schon eine Deadline setzt in Form einer Ankündigung und dann geht was in die Hose, da hab ich lieber was fertig entwickeltes und lasse mich vom Datum überraschen. Die aktuellen dünnen Informationen sagen eine Vorstellung Ende des Jahres. Dann können die ganzen Pressefahrer in Spanien, Marokko und so erstmal fleißig ihre Test und Berichte machen, zu den Händlern kommen die ersten Maschinen und im Frühjahr kann dann der interessierte, nicht blind kaufende, Kunde das Ding probefahren und bei Gefallen kaufen, inzwischen hat sich durch das Saisonende die Auftragslage entspannt und es kann die Nachfrage auch gedeckt werden. Klingt für mich nach nem Plan.
  25. Barrebreu

    Corona

    Der Unterschied ist das Risiko für Intensivstation, Beatmung, künstliches Koma, Posttraumatischen Belastungsstörung, Long COVID. Oder impfen.
  26. Nein, 15 Min reichen auch bei betriebswarmem Motor. Wenn ich es mal so gemacht habe, habe ich den Motor nach den 15 Min immer kurz nochmal ausgemacht, das Fax aus Hinckley abgewartet und danach dann neu gestartet.
  27. Vielleicht sollte sich da mal jemand selbst an die Nase packen und sich nicht nur so benehmen als hätte jemand sein Lieblingsspielzeug beleidigt. Verschiedene Leute wollten hier nur klarstellen, dass die Funktionen von TuneECU ausreichen um all das zu bekommen was man sonst über den zusätzlichen Power Commander erhält. Woher die Daten für die Programmierung stammen und wer diese generiert hat stand eigentlich garnicht zur Debatte. Das es dabei sowohl Pfusch als auch professionelle Varianten gibt sollte klar sein. Wenn das bei deinem Motorrad so nicht geht ist es natürlich schade, dann besinne dich doch bitte darauf in welchem Forenbereich du dich befindest und lerne möglichweise ein wenig dazu, in Hinsicht auf andere Modelle (siehe dein Punkt b.).
  28. Moin, mal wieder um die kleinen Dinge gekümmert und ein Paar YSS verbaut. Da ich die Bodenschutzblech nicht demontieren und mir auch für den Zweck auch keinen Scherenheber anschaffen wollte, habe ich es mal anders probiert. Kern-Stabi Montageheber für hinten angesetzt, aufgebockt, Auspufftüten runter, dann Seite für Seite gewechselt. Die Montage ging ratzfatz, wobei ich 2 zusätzliche Hände hatte, die das Heck kurz angehoben haben. Ist zwar nicht so perfekt wie Gerhards Methode, aber funktionieren tut‘s so auch wirklich gut und einfach … jetzt muß nur noch eingestellt und optimiert werden. Schönen Gruß und allseits ein schickes Wochenende, Frank
  29. Der erste Schritt ist gemacht. Ich habe aufgerundet, und die ersten 1.300€ soeben überwiesen: Aber jetzt nicht müde werden..... Wenn ich in 2 Wochen aus dem Urlaub komme würde ich gerne noch einmal solch eine schöne Summe überweisen https://paypal.me/pools/c/8BeS5JbwiF bleibt weiterhin für Spenden offen. Auch Kleinstspenden sind willkommen!!
  30. Eine schwierige Aussage... Es gibt wohl wenig Zweifel daran, dass Dir der eine oder auch andere Reifen im Vergleich subjektiv besser besser getaugt hat. Aber: Hatten die Reifen den gleichen Verschleißzustand? Die zweite Lebenshälfte wird so mancher Vorderreifen ein sturer Bock. Waren die Motorräder wirklich gleich? Sollte es dasselbe Motorrad gewesen sein, dann sind die Eindrücke auch schon länger her und alt gegen neu siehe Punkt 1. Wie war Deine Tagesform? Vorher 1x schlechter Sex und 1x gar keinen (beliebig mit anderen persönlichen Betriebszuständen austauschbar)? Will man wirklich einen Vergleich ziehen, dann muss man das machen wie die Zeitschrifttester: Mit 10 identischen Moppeten ohne jegliches Tuninggebastel und unterschiedlichen Reifen losfahren und dann direkt vom einen auf den anderen Bock hüpfen. Und selbst dann bleibt noch die Frage, ob das identische Moppet mit anderem Reifen und ein wenig Drehan an den Dämpferschrauben nicht doch dann besser oder schlechter wäre. Ich habe auch schon gehört, dass viele Conti Reifen angeblich die identische Gummimischung haben sollen und Sport/Tour/Trail sich nur optisch unterscheiden, um zu zu den Moppeten oder/und Kunden zu passen. Diese 90:10 Reifen sind doch technisch auch völlig unnötig, eine bisschen Schlamm, Schotter und Wiese kann auch ein Sportreifen. Fakten hat da aber auch noch keiner auf den Tisch gelegt. Ist ja auch gar nicht mehr so wichtig heutzutage. Wirklich schlechte Reifen gibt's nicht mehr.
  31. Moin, es hat auch niemand gesagt, dass der CTA besser in der Kurve ist. Nur, bin ich mir ziemlich sicher, daß mind. 95 % der Spezies " gemeiner Tigerfahrer ", den CTA bei trockener griffiger Fahrbahn nicht an seine Grenzen bringt. Für die restlichen paar % bleibt die Rennstrecke zum austoben, oder sie fahren das falsche Moped. Wenn jemand natürlich nur ca. 2-3tkm jährlich fährt, dann ist der CTA aufgrund seiner höheren Laufleistung falsch, dann wird er zu alt. Für Vielfahrer, wie mich, zählt neben den guten Fahreigenschaften eben auch die Laufleistung. Richtig schlechte Reifen gibt's eh nicht mehr. Gruß Chris
  32. Ich habe daher Kontakt zur Stadt Eschweiler aufgenommen, um abzuklären ob diese die jetzige Summe sofort benötigen, dann würde ich die ersten 1000€ schon mal überweisen, oder ob Ende August für die Gesamtsumme ok ist.
  33. Hier gibt es eine kleine Bildauswahl, man sieht auch wer im Rennsport gerne als Sponsor auftritt. Servus da Peda
  34. In dem Link kommt das all meinen Nachbarn zu gute die keine Elementarschaden Versicherung hatten. Das Geld macht da viele Leute wirklich glücklich!
  35. FASchmidt

    HILFE!!!!

    Vorsicht! Wenn Lela nicht weiß welche Kühlflüssigkeit in der Maschine drin ist, dann auf keinen Fall mit irgendwelcher Kühlflüssigkeit nachfüllen. Die sind nicht alle mischbar. Also hier nur Wasser zum Nachfüllen und nach der Tour die Kühlflüssigkeit komplett erneuern. Gruß Andreas
  36. Dani

    HILFE!!!!

    Nimm doch einfach normales Wasser. Ist bei den jetzigen Temperaturen völlig okay. Besser wie Mischen jedenfalls. Klar solltest du demnächst wieder Kühlflüssigkeit und de-ionisiertes Wasser verwenden. Aber als Notlösung funktioniert das schon.
  37. Für mich wird andersrum der berühmte Schuh draus: Wer das V2-Gerappel mag hat doch genug Auswahl im Markt, ich möchte einen Triple, der auch so läuft, also "fast elektrisch" mit kräftig Zug ab ganz unten und seidenweich. Das schöne Alleinstellungsmerkmal Triple wird für ein aktuell gewünschtes Feeling (die Presse ist da ganz vorne mit dabei in der Meinungsmache) geopfert. Die Tiger 1200, also für mich genau genommen die Explorer, ist ein super Reisemotorrad, fürs Gelände ist die Kiste zu schwer, und wenn die neue 30 kg weniger wiegt ist sie es immer noch. Wenn ich querfeldein fahren will nehme ich <200kg, da braucht es dann weder Sitzheizung noch Connectivity und auch keine > 130 Pferde. Ich war gerade 3 Tage mit meiner alten EX in den Alpen und habe mich ganz frisch in diesen Motor verliebt. Hat die neue Tiger solche Motorqualitäten - Toll, werde ich dann testen - hat sie es nicht (sprich KW wie bei der 900er) spare ich mir schon die Probefahrt und bleibe bei der EX, für den weniger sanften Lauf habe ich ja noch den 1250er Boxer, der hat zumindest Drehmoment bis zum Abwinken. Das bei T gesparte Geld kann ich dann bei namhaften Spezialisten ausgeben für noch mehr Dampf bei dem alten Triple
  38. aber man weiß doch, was man unterm Arsch hat. Mit einem VW Up überhole ich auch nicht, wo es mein x3 locker aus den x-drive Achsen drücken würde. Das hat nichts mit Sicherheit, sondern eher mit gesunder Einschätzung zu tun.
  39. Meine Güte, Leute! Uns geht es wirklich gut und wir leben sorgenfrei, wenn ein "Checkpoint" für derartige Diskussionen sorgt. Hey, ist euch schon aufgefallen, dass wir alle hier nicht davon betroffen sind? Wir haben nämlich den Bäckgaundtscheck schon hinter uns bzw. nie gehabt. Also, was soll's? Und diejenigen Neuen, die an dieser kleinen Hürde scheitern........werden wir nicht vermissen. Gruß joe und Dank an Werner für seinen Job hier.
  40. Hallo Gerhard, es hat etwas gedauert (Du hast ja die Diskussion verfolgt), aber jetzt bin ich dabei. Hier dann ein paar Schnappschüsse aus der Garage von meiner Hübschen, die dich sicher sehr an Deine erinnert. Habe nicht viel verändert ... Endtöpfe von der Thruxton, Raisch Kennzeichenhalter, Eazi-Grip Traction Pads (ein bisschen modifiziert, damit die Tanklinie aufgenommen wird, mit Union Jack Gel-Buttons vom Mini Cooper ;-), das kurze Rizoma Schild, hinter dem sich das Beeline Moto versteckt,. Die Sitzbank hat der Sattler ums Eck modiziert, ist doch um einiges bequemer. Vielleicht kommen im Winter noch ein paar andere Dämpfer und evtl. wird die Gabel bei Franz Racing optimier. Ansonsten gefällt sie mir, wie sie ist - tolles Mopped für einen Wiedereinstieg, lässt sich mit Leichtigkeit bewegen und optisch eine Augenweide ... okay, die Kawa Z900RS im Hintergrund ist auch nicht soooo schlecht. Schönen Gruß, Frank
  41. Ansprüche an den Tank, außer dicht und passend hab ich garkeine. Bei mir sieht das ganze nämlich so aus. Wenn ich allerdings den Internetpreis von 450 Tacken seh, wirds mir ganz 😵...schwindlig
  42. Nein, nach der letzten Gesetzesänderung dürfen unabhängig ob alte oder neue Bundesländer alle drei Organisationen tüv, dekra, Küs Eintragungen vornehmen. Allerdings benötigt der Prüfer eine entsprechende Zusatzausbildung. Daher muss man bei den Vereinen nachfragen in welcher Prüfstelle ein Prüfer mit entsprechender Zulassung tätig ist. Da das relativ neu ist, findet man natürlich bei den Stellen die das bisher nicht machen durften relativ wenige mit entsprechender Freigabe. Was die Kosten angeht, ist das auch sehr individuell, ich habe vor einer Woche 160,00 Euro für TÜV, Au und Eintragung des 110er Vorederrades bezahlt.
  43. Abstandsradar ist das neue must have, weil Motorräder ja sooo viel auf der Autobahn unterwegs sind Ich habe eine wunderschöne 2013er EX, zwischenzeitlich einiges an Geld und Arbeit investiert um sie mir "passend" zu machen, da muss T mit der (irgendwann vielleicht) neuen 1200er schon dicke was vorlegen damit ich da wechsle. Irgendwie habe ich so das Gefühl meine "Endzeitmoppeds" sind alle schon in meiner Garage, weil besser wird nix mehr, nur Connectivity und der andere Mist wird immer wichtiger für die Hersteller.
  44. Wir sollten das Gewicht der Luft in den Reifen nicht vergessen- stets schwankend....... fred
  45. Edi

    Corona

    ich wundere mich über die Argumente gegen das Impfen. Wenn aber eine Impfung für den Urlaub notwendig wird (Malaria etc.) gibt es keine Bedenken und keine Fragen , dann macht man das ohne Einwände
  46. Bis auf Verschleiß Teile nie was gewesen, nun geht es Richtung 200000km!
×
×
  • Create New...