Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/05/2022 in all areas

  1. Hi, Hatte gerade ein schönes Erfolgserlebnis, daher teile ich dass mal mit euch, da mir die Technik neu war. Ein Spezialist hat es fertig gebracht alle Befestigungsschrauben von der Auspuffblende zu vermurksen. Dachte ich mir, bohrst ne Nummer größer und schneidest ein neues Gewinde rein. Aber irgendwas macht da echt Probleme. Dummerweise ist dann noch der Gewindebohrer abgebrochen. War für mich bisher immer der worst case, da du das Zeug ja eigentlich nie raus bekommst. Habe dann was von Gewindekronen gelesen. Kannte ich vorher nicht. Aber die Bewertungen sind ja meist echt übel. Habe dann im Internet die Fa. Makulik gefunden und mit denen Kontakt aufgenommen. Der Inhaber hat mir dann zum Test eine Krone geschickt. Bezahlung nur bei Erfolg. Ich hatte zwar ziemliche Bedenken, dass die Krone abbricht, da ich viel Gewalt aufwenden musste, aber es hat funktioniert.
  2. Gestern fuhr ich um 9 zum Triumph-Händler Schnaller bzw. Willi, dem Mechaniker, nach Kolsaß in Tirol, schon wieder war nämlich Luft in Hinterbremsenkreislauf geraten, so wie vor rund 2-3000 km auch schon einmal. Willi entlüftet, ist ratlos, fragt sich, wo nur die Luft herkommt. Ich weiß es: „Von außen“, sage ich deshalb. Gelächter in der gut besetzten Werkstatt. Dann fahr ich Bremse ausprobieren, und ehe ich‘s mich verseh, bin ich in Prägraten. So schnell kann’s gehen. Und dann auf einmal aufm Glockner. Und dort zerreißt's mir den Superklapphelm. Nicht ganz, aber irgendeine Kinnteilverschraubung ist nicht mehr da, das Kinnteil schlackelt ums Kinn, die Visierhalterung hat zuerst einseitig, dann zweiseitig auch den Geist so gut wie aufgegeben. Somit standen zahlreiche Heimfahrtkilometer praktisch einhändig an, denn der Helm wollte zusammengehalten sein in seinen Komponenten. 650-Euro-Graffel. Beim Heimkommen war ich dann nicht mehr in der Lage, den Helm vom Kopf abzuziehen, denn es hatte sich alles derart verklemmt durch mein einhändiges Zusammenhaltenmüssen, dass sich das Kinnteil, das zum Abnehmen des Helmes in die Höhe zu klappen ist, nicht mehr aufklappen ließ. Ich war aber zu müde, um die Feuerwehr und mit ihr eine Bergeschere oder einen Schneidbrenner zu organisieren, weshalb ich es vorderhand dabei beließ, mich, und zwar mit Helm naturgemäß, unter die Dusche zu stellen, um den Tagesschweiß wegzuwaschen. Den Helm als solches shampoonierte ich, so gut es ging, ein, hoffend, dass etwas durchdiffundieren würde aufs Haupthaar, dem das Shampoo ja geweiht war. Dann ins Bett mit Helm und auch mit Brille, denn die war nicht herauszubekommen, also träumte endlich einmal was echt Scharfes. Heute am Vormittag ergab ich mich dann der Betrachtung des Problems und ausgeruht infolge eines durchaus brauchbaren Schlafes ergab sich alles andere plötzlich wie von selbst. Gruß Georg
  3. Kurze Zwischenmeldung zum Rocks: Sind jetzt seit 2 Tagen in Norwegen unterwegs. Heute zu 80% Unbefestigte Wege. Gestern 40%. Die 900er fährt wie auf Schienen, wir ein anderes Moped. Eine glatte 1 für "Offroad". Auf der Straße bisher keine Einschränkung was Schräglage oder Handling angeht. Nässe haben wir noch nicht gehabt. Nur ein ganz leichtes zeitweise singen, kaum zu spüren. Mode auf Offroad und ab die Post. Gemäßigt steile Anstiege Geröll, Sand, Wurzeln... Nimmt der Rocks völlig problemlos. Ich bin sehr zufrieden bisher. Morgen geht's erstmal auf der Straße weiter. Da wird mal die Schräglage ohne Gepäck getestet. Ich freu mich drauf.
  4. Also mei liebe Leuts, Planung abgeschlossen. Hier noch zur groben Orientierung ein kleiner Ablaufplan für unser Treffen hier beim Kuckuck Und wer Rächtschriebfähler findet darf diese auch gerne behalten ....zum Kuckuck mit den Tigern (bringt bitte schönes Wetter mit ) Donnerstag 30.06.2022 Offizieller Anreisetag Abends ab ca. 20:00 Uhr gemütliches Beisammensein und Abendessen sowie kurze Vorstellung der Tourguides und Infos über die bevorstehenden Touren und Gruppeneinteilung. Freitag 01.07.2022 1. Fahrtag Schwarzwald Ab ca. 07:00 Uhr gibt es Frühstück. ca 09:15 Uhr – 09:30 Uhr Abfahrt Wie jedes Jahr hats auch diese Tour in sich 😊 lasst Euch überraschen. Diejenigen wo schon dabei waren wissen, diese Touren sind durchweg etwas längere Tagestouren 😉 Abends ab ca. 19.30 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel und danach folgt das 1. Highlight an diesem Treffen. Ein oder Zwei Special Guest Star(s) .......? Wer zu früh ins Bett geht verpasst sicher was. Kurze Anmerkung dazu: Es wäre schön wenn Ihr für diesen Abend einen kleinen Obolus als freiwillige Spende dabei hättet. Das wäre super. Samstag 02.07.2022 2. Fahrtag Vogesen Ab ca. 07:00 Uhr gibt es Frühstück. ca. 09:15 Uhr – 09:30 Uhr Abfahrt Dieses Jahr begleitet uns Markus vom Rebstock als Tourguide der dann gerne die „etwas schnelleren“ hinter sich her fahren lässt 😊. Er hat die Tour größtenteils geplant. Was das heißt erfahrt Ihr dann vor Ort. Abends ab ca. 19:30 Uhr gemeinsames Abendessen und es gibt dabei ein 2. und 3. Highlight. Mehr wird dazu nicht verraten. Gemütlicher Ausklang Open End Sonntag 03.07.2022 Abreisetag Ab 07:00 Uhr nochmal gemeinsames Frühstück und Abreise. LG Erhard und Marion
  5. Die großen Givi Koffer sind echt echt praktisch. Aber Hand aufs Herz, es sieht einfach Kacke aus an dem Bike,... Hattest du für die 4 Tage ne Einbauküche mit??? ;-)
  6. Vom Gepäckvolumen sieht das eher nach 8 Wochen aus!
  7. Herrlich schöne grosse Pässerunde Oberalppass Gotthardpass Nufenenpass Grimselpass Sustenpass und zum Dessert noch den Klausenpass
  8. Mit der ollen Katze bei der HU gewesen. Was soll ich sagen - 22 Jahre und keine Mängel! So muss das! Grüße vom Jörg!
  9. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben hatte, war mein Stromversorgungskabel für die Motorradhalterung meines Garmin Zumo XT defekt. Einer der fragilen Kontaktpins war aus seiner Fassung gebrochen. Das Kabel ist ja wegen des integrierten Netzteiles nicht gerade billig. Ich hatte vor eineinhalb Wochen deshalb einen Kulanzantrag an Garmin gestellt. Und heute ist für mich kostenfrei ein neues Kabel bei mir eingetroffen. Ich denke mal, dass der deutsche Garmin-Support diesbezüglich ein Lob verdient hat. Gruß Wilfried
  10. Auch hier super Wetter, 3 Ländertour NRW, Hessen und Niedersachsen
  11. Heute mal wieder. Seit langem. Der Sommer ist voll da! 🌾🌡☀️
  12. pffff... Du machst Dich wohl lustig über mich, Erhard? 🤡 Ich werde am Samstag Abend als 4. Attraktion mit @Bär-Tiger's Gespann in einer eigens aufgebauten Todeswand einen waghalsigen Stunt fahren! Jawohl!😆😆😆
  13. Hallo, auch ich bin gestern wohlbehalten bei kräftigem Sonnenschein zu Hause angekommen. Danke an alle Beteiligten für das tolle gemeinsame Wochenende. Einige hatte ich schon länger nicht mehr gesehen, umso größer war die Freude über das Wiedersehen. Leider schafft man es nicht immer, sich mit jeder/jedem Einzelnen etwas länger auszutauschen, das bedaure ich manchmal im Nachhinein etwas. Danke an dich Wolfgang für die Orga, ist für uns alle in den vergangenen Jahren selbstverständlich geworden und geschieht leider immer etwas im Verborgenen. Danke an die beiden Guido`s, die mich am Freitag und Samstag mit auf Tour genommen haben, bin ich doch einer der Wenigen auf den Treffen, der noch kein Navi am Motorrad hat. Aber ein ganz, ganz großes Danke gilt dir Jörg, dass du uns bei diesen hochsommerlichen Temperaturen am Freitagabend mit deinen Köstlichkeiten verwöhnt und für ans am Grill gestanden hast, das ist eigentlich nicht hoch genug einzuschätzen. Anbei ein paar wenige Bilder, habe ich doch bei diesem Treffen mal keine Fotos wie in den vergangenen Jahren mit meiner Kamera gemacht. So freue ich mich auf das nächste Jahr zur 20. Katzenrallye, bis dahin bleibt alle gesund. Jens
  14. ….mindestens genauso lustig, wie als Gummikuhfan etwas von Triumph oder gar Sport verstehen zu wollen 😁
  15. Habe auch mal das schöne Wetter genutzt
  16. Eine schöne Bayerwaldrunde
  17. Na ja, ihr starken Männer... ist euch vielleicht in den Sinn gekommen, dass die Themenerstellerin Steffi möglicherweise weder über die Kraft noch über das Gewicht verfügt, das so zu machen? Und als Führerscheinneuling sicher nicht die Routine, wie ihr?
  18. In dem Umfang wie Triumph mit dem Händlern aufräumt ist Kundenverachtend. So schlecht können die gar nicht alle die vergangenen Jahre gewesen sein. Die Bewertungen bei Google können ebenso von Kunden kommen die sich kein Händler wünscht. Vielleicht würde ich diese Menschen auch unmenschlich bewerten. Niemand ist jeden Tag gut drauf. Ich schon gar nicht z B. wenn Kunden nerven. ,,die hobi scho gfessen"
  19. Heute meine Rally Pro in Eupen/B abgeholt und aus Sicherheitsgründen noch einen Schlenker durch die Eifel gemacht. Und die erste Drehzahlgrenze bis 160km ist damit auch Geschichte
  20. Dito 👍😁 Ich bin jetzt bereits ca. 10.000 Kilometer mit meiner 1200 RP gefahren und habe die für mich notwendigen Einsatzgebiete auch tatsächlich durchfahren bzw. erlebt! Dabei gibt es logischerweise Pro als auch Cons, auf welche ich mal die Tage hier noch eingehen werde. Ich für meinen Teil habe am Motor, oder sind es gar zwei Auslegungen in einem Motor, nichts aber auch gar nichts zu bemängeln! Allenfalls in der aktuellen Map-Abstimmung und ggf. Übersetzung des Getriebes. Für mich vereint der aktuelle Motor, wie oben kurz angesprochen, eigentlich zwei Konzepte oder den von Triumph gewollten „Spagat“ Untenrum im Drehzahlband genug Druck und Traktion (Offroad) und oben rum Power ohne Ende. Dazwischen ist es aus meinem Blickwinkel heraus eines der besten Tourenmotorräder, welche ich bislang fahren durfte 😀
  21. Sodele. jetzt könnt ihr weiter über gepflegte glänzende, geputzte u. was weiß ich alles ..... Motorräder herziehen. Ich habe meinen Beitrag wieder gelöscht und werde diesbezüglich auch nichts mehr posten um euch diesen Anblick zu ersparen. .....und was dann auch noch in ein gepflegtes Fz. so alles reininterpretiert wird. " ein Motorrad ist zum Fahren da " " wie lange dauert es bis der Krümmer durchpoliert ist " " ob denn der technische Zustand auch dem äußeren entspricht " Sorry, da fällt mir wirklich nichts mehr ein . Wo doch ein Motorrad für viele auch ein schönes Hobby ist, genauso wie für andere es eine Modelleisenbahn im keller ist. Da wird auch gebastelt, gefummelt und gepinselt . Obwohl es letztendlich in diesem Thread nur um die unterschiedliche Vorgehensweise nebst sichtbarem Ergebniss einer Krümmerpolitur geht....... kommen immer die gleichen sofort aus ihren Löchern ohne auch nur das geringste zum Thema selbst beizutragen. ...... und ja, ich fahre 15 bis 20 T km im jahr, achte auch auf technischen Bestzustand und kann jederzeit auf Tour gehen - trotz blendenden Glanz meiner Motorräder. Grüße gerhard
  22. Hallo Leute, einige werden schon am Donnerstag vor Ort sein. Wenn Interesse an einer kleinen Eingewöhnungstour besteht könnte ich einen Abstecher in die Vogesen mit Halt in Obernai vorschlagen, ca. 160 km. Es ging das Gerücht, dass mancher sich Obernai mal anschauen wollte. Ich werde auch ab dem Vormittag in Ettenheim sein, ob, wer, wann werden wir dann sehen.
  23. Servus liebe Tigerfahrer/innen. Das Thema ist für alle schlanken Tiger Fahrer/innen die mit Ihrer/Ihrem Liebsten hinten drauf unterwegs sind gedacht. Ihr habt sicher das selbe Problem wie ich. Als kleinerer, schlanker Fahrer sitze ich relativ weit vorne im Sattel. Eigentlich ist die 900 GTPro perfekt zum Reisen zu zweit, mit dem elektrisch einstellbaren Fahrwerk und dem komfortablen Gestühl. Aber der Soziussattel fällt nach vorne hin schräg ab. Vor allem beim Pässe abwärts fahren und Kurven anbremsen schiebt mich meine Süße immer auf den Tank. Das nervt. Ausserdem fühlt sich die beste Sozia von allen nicht recht wohl im Sattel, weil Sie sich so heftig festhalten muss. Ich hatte da eine Idee, und ein Sattler in meiner Nähe hat uns geholfen und das Problem tatsächlich zu 99% beseitigt. Mit einem Bremskeil für den/die Beifahrer:in. Der ist in wenigen Sekunden mit zwei Druckknöpfen befestigt und wir sind beide sehr glücklich mit dieser Lösung. Ich würde mich freuen über Rückmeldungen von Leuten die das gleiche Problem haben oder hatten. Viele Grüße, Lorenz
  24. Hallo, Treffenteilnahme klappt, bis morgen Nachmittag. Gruß in die Runde, Jens
  25. Sind das Insektenleichen auf einem hinteren Kennzeichen??? Grüße vom Jörg!
  26. Auf jeden Fall eine interessante Gegend, jedoch 460 km Anfahrt. Mein Rückenklopfer wäre nicht ganz abgeneigt. Habe aber kein Speed Motorrad, Toleranz ,,nebst" ( Gerhards Wort) Scrambler wäre vorhanden. Nach Torbole 358 km, oder sonst wo südlich im Spaghetti Land ist näher. Nur mal so. Wünsche euch Gleichgesinnten viel Spass. Finde es gut dass ihr sowas aufzieht. Noch darf ich Arbeiten und habe wenig Freiraum. Könnte mir auch einen Nebentisch vorstellen bei dem die Scrambler Fraktion sitzt ohne Stacheldraht dazwischen und respektvollen Abstand. kleiner Scherz. VG.Friedrich
  27. Kleines inoffizielles Forumstreffen eben in Sankt Andreasberg 👍
  28. Ich stelle fest dass: ich erstens froh bin, keine GS zu fahren. So habe ich mein Bild unter den 34 Vorschauseiten schnell gefunden.😁 Und... ...dass ich für die 90 Grad in der Todeswand kommendes Jahr noch etwas üben muss.😅
  29. Hallo Michael, wenn du dein Fahrwerk korrekt auf den Zweipersonenbetrieb umstellst, sollte der Scheinwerfer richtig stehen und keine Nachstellung brauchen.
  30. Ich bin doch nicht falsch abgebogen.... Die Leute wollen doch was von der Stadt sehen und das Gefühl haben, an der Tourenplanung beteiligt zu sein.
  31. So, Freunde. Auch ich bin wieder in Unterfranken angekommen. 😉 Tja, @ewc1111, lieber Erhard und Marion: aus der Nummer kommt ihr jetzt vermutlich nicht mehr raus. 😆 Denn zum einen habe ich gleich beim Bezahlen heute morgen mein Zimmer für die 5th Anniversary zum Kuckuck mit den Tigern Festwoche vom 25.6.2023 - 2.7.2023 schon fest gebucht, zum anderen bin ich den 4. Programmpunkt schuldig geblieben: den waghalsigen Stunt mit @Bär-Tiger Gespann im der Todeswand. Diesen konnte ich nicht vorführen, da Norbert mir sein Gespann durch hastiges Aufladen und Verzurren gestern Abend "entzogen" hat. Der Tieflader mit der Todeswand hat dann im Kreisverkehr in Ettenheim wieder kehrtgemacht. Ich würde es nächstes Jahr nochmal versuchen, wenn Norbert bis dahin, zumindest in dieser Angelegenheit etwas kooperativer ist.🤪 Die Touren mit Ihm und "der Uschi" waren super. Danke für die tolle Gemeinschaft mit Euch allen, wirklich wunderschönen Tagen, die für mich eine ganze Woche waren und allen die dazu beigetragen haben. Tschüss, Ade und bis spätestens nächstes Jahr. Marc
  32. Nachbar hat sein I-Phone diese Woche bei 200km/h vom Halter davon fliegen sehen. Da war der mechanische Bildstabilisator auch hin, war aber egal, er hat es eh nicht mehr gefunden und auf der Autobahn um zu drehen wäre auch suboptimal gewesen. Im Prinzip ist eines klar. Phones mit mechanischem Bildstabilisator sollte man nie direkt am Moped installieren. Je besser gedämpft der Halter ist um so länger dauert es bis sich der mechanische Bildstabilisator verabschiedet. Ich warte ja noch bis sich der erste ne Laptophalterung sucht
  33. Ja, die ,,Sabine'' ist auf Zack. Für mich persönlich, ( Das sehe ich so wie @Silver Rider) ist sehr angenehm mit persönlichen Kontakt. Hier fühle ich mich auch gut aufgehoben. Mit dem Honda Roller, den ich dort gekauft hab. Mit der Scram fahre ich 1 x im Jahr in die schöne Schongau Gegend. Freue mich schon auf nächsten Montag zum KD. Es ist für mich viel entspannter mit einer extrem kompetenten und ....... Person Kontakt zu haben als von einer unkompetenten Schreckschraube. Nur wenn ich den Laden in Trudering so die Jahre betrachte, spüre ich die Veränderung und auf die Frage (Chef) ob ob er heute wieder..........gab es eine eindeutige Antwort. Honda treibt auch ein gefährliches Spiel und denen ist es so was von egal wer damals Honda in dem Umfeld mit aufgebaut hat. An dem Beispiel was Triumph treibt, spiegelt sich das unbegreifliche in dieser Welt. Vieles was gut ist wird verändert zum Nachteil. Selbst mit gutem Willen und wenn genug Leute kommen reicht es nicht. Drehen wir noch unsere Runden und sind froh darüber dass wir im Moment Tanken können, bevor die intelligente 11 KW Versorgung in der TG. Installiert wird. Für 2.500,00 € ohne Lader. Der Beschluss Gestern mehrheitlich. Weiß gar nicht mehr wo ich anfangen und aufhören soll wenn ich mir so vorstelle was in 10 Jahren ist. Wir werden Veränderungen erleben. Viele Grüße Friedrich 1/4 Jahr hab ich noch zu Arbeiten und ich lass die Spinner mal ihre Suppe Löffeln. Ich fahre dort hin wo es meiner Seele bekommt.
  34. Hallo Thomas, dir ist ja mehrfach die Frage nach der geänderten Map gestellt worden, die du bis jetzt leider noch nicht beantwortet hast. Außerdem schriebst du, dass das Mopped damit prima läuft. Jetzt doch verkauft, wieso?
  35. naja.... zwischen blank geputzt und gepflegt können ganze Welten liegen 🤪 hab schon hochglanzpolierte Motorräder erlebt mit denen ich keinen Meter fahren wollte.....da hing die Kette lose durch, oder der Motor klappert ohne Öl rum, oder es waren abgefahrene Reifen drauf.....usw usw... meine Motorräder sind so gepflegt, dass ich jederzeit auf große Tour gehen kann, kein Wartungsstau, aber ich renn nicht jedem Mückeneinschlag hinterher......und der Auspuff wird alle 100tkm sowieso mal abmontiert 🤪
  36. Aber wenn ich bei oben genannter Methode die Schwinge mit dem Spanngurt fixiere müsste es doch egal sein ob ich den Hauptständer oder einen Montageständer verwende oder ? Ausschlaggebend dürfte doch nur die Position der Schwinge sein oder sehe ich da was falsch ?
  37. Ich habe heute meine finale Lösung gefunden. Dieser kleine Tankrucksack von Bags Connection (SW) ist eigentlich nicht mehr am Markt. Der hing bei meinem Freundlichen noch an der Wand. Habe ihn heute morgen „anprobiert“ und für gut befunden! Hat mich 80€ gekostet.
  38. Es gibt die China-Rasten, in 25mm und 40mm tiefer möglich. https://www.ebay.co.uk/itm/202648690834 Es gibt die Pevot Pegz, die man über Google findet. https://www.ebay.co.uk/itm/272834461223 (das ist jetzt in Australien, dürfte man aber sicher auch näher kriegen, nur zur Ansicht) Es gibt die MFW Vario Fussrasten, wohl baugleich zu Dingern, die es bei Polo gibt oder zumindets gab https://shop.motofreakz.de/Umbau-Styling/Fussrasten/Verstellbare-Vario-Fussrasten:::1115_1118_1000/Verstellbare-Vario-Fussrasten-fuer-den-Fahrer-passend-fuer-Triumph-Tiger-955i-Bj-02-::24876.html oder auch https://www.bc-parts.de/Verstellbare-Fussrasten-Racing-EVO-II-fuer-Triumph-Tiger-955i-02 Dann gibts die von LSL https://www.schwabenmax.de/index.php?cat=KAT1382&lang=DEU&product=LS-114T Die von Mobau wurden ja schon erwähnt.
  39. Wünsche Euch ein erfolgreiches unfallfreies Treffen, bestes Wetter und viel (Fahr) Spaß...hoffe ich schaffe es dann auch mal irgendwann auf die Katzenrallye VG Erhard
  40. Hallo und schönen Sonntag Abend, bei mir herrscht eitel Freude, denn ich habe das/ein Problem gefunden und gelöst. Ich habe entsprechend der Empfehlungen in Forum mal zuerst die leicht zugänglichen Schalter durchgemessen. Und siehe da, der Kupplungsschalter zeigt ein interessantes Verhalten: wenn ich den Widerstand über die Kontakte aufnehme und den die Kupplung langsam ziehe, dann habe ich erst einen hohen Widerstand, der geht dann bei ca. 1/3 Zug auf 0 Ohm, springt dann wieder wild umher, dann zwischenzeitlich (kurz vor komplett gezogen) wieder auf 0, und wenn ich dann die Kupplung komplett durchgezogen halte, liegt der Widerstand zwischen 1-5 Ohm, jedes Mal etwas anders. Das Verhalten erklärt aber ganz gut, warum der von Düse erwähnte Trick funktioniert: Starter gedrückt halten und dann Kupplung bewegen - irgendwann hat der Schalter dann mal keinen Widerstand und genug Strom fließt. Habe dann mal die Kontakte des Kupplungsschalters kurzgeschlossen und siehe da, die Gute springt zuverlässig an. Allerdings noch nicht mit eingeschaltetem Licht - irgendwo anders liegt auch noch ein Widerstand. Es könnte sich ja um ein ähnliches Verhalten beim Seitenständerschalter handeln. Das messe ich nochmal nach. Fazit: Kupplungsschalter muss getauscht werden oder ich belasse es bei der Kabelbrücke. @Düse: Du hattest was von "kontaktlosem Kupplungsschalter" geschrieben, und den hattest Du wohl auch schon geprüft. Daher kann ich mir nicht ganz erklären, was beim Auskuppeln bei gleichzeitigem Drücken des Starters bei Dir passiert. Ahoi, Andreas
  41. Ja, ich gebe zu dass ich da etwas verrückt bin. Das war das letzte Dickschiff Endurotraining von uns und ich werde in der Art nicht mehr fahren. Ich finde es aber gut, wenn man weiß was die Maschine bzw der Fahrer alles kann. Das bringt auch im Straßenverkehr mehr Sicherheit.
  42. Hallo in die Runde, hier meine derzeitige Lösung bzw. ein Vorschlag zum Anbau des Reglers (SH 847 AA). Sieht gar nicht so schlimm aus, wie ich erst befürchtet habe. Ist natürlich gewöhnungsbedürftig, aber der Regler wird nur noch gut handwarm. Bein- und Bewegungsfreiheit beim Fahren voll gegeben. Schönes Pfingstwochenende, Jens
×
×
  • Create New...