Jump to content

joe3l

Supporter
  • Posts

    2,833
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    56

joe3l last won the day on April 29

joe3l had the most liked content!

About joe3l

  • Birthday December 24

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1200 XCA (nach 800 XCx)
  • Fahrweise
    human
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-73033
  • Interessen
    Backen mit Sauerteig, Sous vide-garen/Niedertemperaturgaren
  • Hier zum:
    Informationen austauschen, nett unterhalten

Recent Profile Visitors

10,711 profile views

joe3l's Achievements

Forensiker

Forensiker (6/8)

892

Reputation

  1. Profi im Felshang hinunterkugeln? Profi hin oder her, das Ding geht normalerweise sehr böse aus.
  2. Bei der Stelle hätte ich mir schon ohne Koffer in die Hosen geschi..... und wäre freiwillig den Hang runter gesprungen
  3. 30 kg sind "relativ". Die Verkäuferin auf der Messe in München hat mir das 2016 demonstriert - als ich die Weste an hatte. Sie hat die Leine angespannt, mich gebeten aufrecht und still stehen zu bleiben. Dann hat sie gezogen - ich hatte keine Chance und bin ihr wie ein Hündchen durch die halbe Halle gefolgt. Immer wenn ich stehen blieb, hat sie mich wieder aus dem Gleichgewicht gebracht. Dann kam das "Knall-Erlebnis". Leine locker gelassen, mit einer kurzen, sehr ruckartigen Bewgung hat sie die Weste ausgelöst. Ich habe den Ruck nicht mal richtig gespürt, schon war ich das Michelin-Männchen. Kurzum: 30 kg langsam steigender Zug sind sau viel, ruckartig hingegen sehr wenig. Auf jeden fall reichen die 30 kg aus, um beinahe das Moped auf dem Seitenständer stehend umzuwerfen - habe ich selbst schon unfreiwillig bemerkt. Bei mir ist das gerade andersherum. Wenn ich mal ohne Weste fahre - 500 Meter zur Waschbox, dann habe ich nach dem Aufsitzen garantiert die Leine in der Hand und suche die berühmte Lasche Fahre ich los, prüfe ich automatisch nach ca. 20 Metern nach, ob ich wirklich "angeschnallt" bin - ein innerer Zwang, ich sollte mal zum Psychiater gehen Gruß joe
  4. Die Aussage ist zu pauschal. Es kommt ganz einfach auf die Länge der Reißleine an. An meiner 800er hatte ich die recht kurz gehalten, die hätte vermutlich ausgelöst beim Umkipper - vorausgesetzt man bleibt nicht wie festgeschweißt in Originalposition auf dem Bock sitzen An meiner 1200er XCA habe ich die Hundeleine länger eingestellt, so dass ich auch mal hinstehen kann. Bei einem Umkipper muss ich wahrscheinlich einen Absprung hinlegen wie Malaika Mihambo am Brett zum Weitsprungsandkasten. Gruß joe
  5. Ich habe seit 2016 die Helite Turtle 2 und bin hoch zufrieden damit - sie war noch nie im "Not-Modus". Vorteil der elektronischen Variante mag natürlich die schnellere Auslösung sein. Dafür ist sie fahrzeuggebunden und akkubetrieben - beides für mich Nachteile Gruß joe
  6. Die Rotationsspuren.......ein Absaugsieb/Trägerplatte von einer Art Vlies-Schleifer?
  7. Ein super Video, nun habe ich dieses Thema endlich auch verstanden. Als Laie würde ich sagen, man sollte vielleicht die Kupplungsscheiben weiter auseinanderfahren, je mehr "flexibles" Öl zwischen den Scheiben Energie aufnehmen kann, desto geringer die Kraftübertragung aufs Getriebe. Würde auch erklären, warum meine 2020er Tiger 1200 ein recht lautes Klonk erzeugt, wogegen meine 2015er Tiger 800 sehr dezent war. Bei der 800er hatte ich mindestens den halben Kupplungshebelweg zur Verfügung vom ersten Schleifpunkt bis zum vollständigen Kontakt - also sehr viel Weg. Bei der 1200er habe ich nur noch max. 5 mm Weg von Kupllung offen zu Vollkontakt - also extrem wenig Weg, was für mich auf extrem dicht beieinanderliegende Kupplungsscheiben hindeuten könnte. Gruß joe
  8. "Englischer" finde ich den Schnitt der sandfarbenen, die olive ist mir zu Ami-haft. Aber das ist natürlich absolute Geschmackssache. Leider funktioniert bei mir gerade der gesamte triumph-motorcycles-Auftritt nicht. Gruß joe
  9. Soweit ich weiß stellt Theo die Teile für die großen Super-Qualitäts-Händler her....... Also kommt die Qualität nicht von SW oder sonst wem, sondern einfach vom guten Theo.
  10. Ich habe die 2015er gehabt, von Anfang/Mitte März bis Mitte/Ende Dezember immer im Freien völlig ungeschützt (auch ohne Abdeckplane) geparkt. Nur zwischen Dezember und März beim Händler eingelagert. Das ganze Spiel bis April 2022. Fahrleistung ca. 43.000 km. Wegen Salzfahrten waren natürlich die Speichen optisch lädiert und die Spiegelarme sind trotz Austausch zwei mal stark verrostet, ansonsten nur einzelne Schrauben und die Kette. Auspuffanlage hatte rein gar nichts. Gruß joe
  11. Wings und ihre Fahrer können Kurven fahren?????
  12. Hallo zusammen, also letzten Endes kommt mein Schühchen von besagtem Theo. Vor ein paar Wochen war allerdings der Shop noch nicht aktiv und man konnte sie nur über ebay-Kleinanzeigen erwerben. Da waren sie auch noch günstiger, 34 Öcken incl. Versand. Gruß joe, bei dem man mit der gun in der Hand gar nicht so unrecht hat
  13. Natürlich strahlt das Frauchen viel mehr - die Maschine kann bei dem Mattlack da lang nicht mithalten. Und ein gutes Fahrwerk haben beide Gruß joe
  14. Alles Gute und viel Spaß mit der neuen Maschine. Und bleibe uns gerne erhalten. Gruß joe
  15. Der ist doch nicht für den Tiger! Das ist sein fliegender Teppich, wenn er den Tiger mal wieder totgebastelt hat
×
×
  • Create New...