Jump to content

Silver Rider

Supporter
  • Posts

    7,968
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    229

Silver Rider last won the day on May 17

Silver Rider had the most liked content!

1 Follower

About Silver Rider

  • Birthday 01/26/1949

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Speed Twin
  • und
    Ducati Hyper 1100 S
  • Fahrweise
    Schöner Tag heute
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

17,322 profile views

Silver Rider's Achievements

Heimatloser

Heimatloser (7/8)

2k

Reputation

1

Community Answers

  1. Also mir machen die bis zu 32 Grad in Mittel/Unterfranken zu schaffen. Zu luftig kann ich mich auch nicht anziehen, denn am Samstag früh dürften es im Spessart kaum über 15 Grad sein. ..... und ja, ich habe deswegen ne lange Unterhose dabei , denn unter Leder wird es sonst schnell kalt Wenn ich unter der großen Hitze leiden sollte, fahre ich kurzentschlossen auf die Bahn, da kenne ich nichts. Letzteres hat aber den Nachteil, bei nen Gewitter kann ich nicht einfach anhalten u. mich unterstellen. Über Land geht das leichter. Hm hm hm , wir werden sehen. Ich denke, dass ich so um Neunerrum losfahre . Dann kan ich auch mal in Ruhe irgendwo verweilen wenn das Wetter es erfordert. Euch Allen eine schöne und gute Anfahrt ........ Grüße gerhard
  2. Servus Roman Dann wünsche ich dir einen schönen Tag am Schliersee und in der Destillerie . Wenn ich selbst unter der Woche mal wieder da runter fahre , gebe ich dir Bescheid. Vielleicht passt es dir gerade auf nen Kaffee an schöner Stelle. hallo miteinander Heute hat mich so ein verrückter Motorradler ganz narrisch gemacht, als ich ihn gesagt habe " ich fahre Freitag in den Spessart " Orginalton: um Gottes Willen das Wetter. Ganz schlimme Unwetter, Tornados kommen auf uns zu nebst Taubeneier große Hagelkörner . Dann hat er mir schnell noch die Info auf seinem Smart dingsbums gezeigt. Da stand noch in großen Lettern " Lebensgefahr " Da sieht man mal wieder, was das Internet alles aus den Menschen macht. Wie kann dieser Typ nur überleben wenn er sein Dingsbums verliert ...... welches er immer in der Hand hat, um wahrscheinlich nicht in Lebensgefahr zu geraten. Diesbezüglich habe ich schon immer den Himmel beobachtet und nicht irgendso ein Dingsbums um mich rechtzeitig in Sicherheit bringen zu können. Natürlich höre/lese ich auch seit gut 50 Jahren Wetter Vorhersagen Ich fahre halt jetzt zwei drei Std. eher in den Spessart um nicht in wetterbedingte Lebensgefahr zu geraten. Aber letztendlich auch nur, weils mir die Petra so gsacht hat, weil sie an ihrem freien Tag dann in Ruhe das Haus putzen kann und nicht Kindermädchen für den großen starken ach so selbstständigen Gerhard spielen will Grüße Gerhard
  3. Ja veregg Wetter - am Freitag 31 Grad, am Samstag Sonnenschein bei nur noch 21 Grad ....... und Freitag Nachmittag/Abend wahrscheinlich gewittrige Regenfälle. Samstag u.Sonntag trocken
  4. Ich weiß jetzt nicht,ob ich das Bild schon mal gezeigt habe. So bin ich früher immer fortgefahren , wenn es über Tage war. Mit der Flasche war das auch wieder so geplant, nur den Becher hatte ich zu Hause lassen müssen.
  5. Zefixnumollna. Komme eben von Zirndorf zurück um diesen sauguten Whiskey von Slyrs für uns zu kaufen. Sie haben keinen mehr, der ist zur Zeit ausverkauft Nur diese beiden kleinen Fläschchen als Whiskey Likör zum Naschen hatten sie noch. Der schmeckt aber auch irre gut u. wir bleiben garantiert nüchtern. Dann bin ich in meiner Enttäuschung in die entgegen gesetzte Richtung nach Zollhaus gerauscht ...... um wenigstens frisch von der Fabrik Elisen Lebkuchen zu fassen. Ja die bekam ich auch, ein ganzes Pfund und weil gerade Aktion war, bekam ich ein zweites Pfund kostenlos dazu Die kann ich natürlich aus Platzgründen unmöglich alle mitbringen. Das sind 18 Stck, denn zwei habe ich schon gefressen . Ich denke so an Acht für jeden Einen. Ach ja, und ich wollt, ich könnte den Macgum für seine Vorbereitungen etwas von meiner vielen Zeit abgeben ........ und für den Frank, nehme ich noch ein kleines Fläschchen extra mit Nein nix zum saufen, sondern gegen seine Mücken ........ und dann habe ich noch ein zweites Schaltgestänge unter dem rechten Seitendeckel verstaut. Für den Notfall, denn zur zeit brechen viele am Bolzen. Grüße gerhard
  6. Wo das Blech geblieben ist ? Das hat mir optisch nie gefallen und sein Fehlen hat mich als reiner Straßenfahrer auch nie gestört. Ist damit deine Frage, die eh nix mit dem Thema zu tun hat ...... beantwortet ?
  7. Servus ........ es ist natürlich deine Sache, aber ich würde da nicht rumexperimentieren. Zu was auch, die Tiger 955i hat einen ausgeglichenen Temperaturhaushalt. Nur bei Kolonnen/Schleichfahrt bzw. im Stand, schaltet sich der Lüfter ab einer bestimmten Wassertemp. ein. Das muss er aber auch weil ja der kühlende Fahrtwind fehlt u. wie willst du das vermeiden ? Wenn du den Ventilator manuell bereits selbst bei Schleichfahrt einschaltest, hast du ja auch den heißen Luftstrom an den Beinen....... und bei guter Fahrt macht es ja keinen Sinn den Ventilator extra zu zuschalten. Denn das Wasser wird ja bereits durch den Fahrtwind wieder runter gekühlt Oder habe ich jetzt einen Denkfehler . Ach ja, ich trage bei Stadtfahrten selbst gerne mal ne Jeans u. weiß um die Qualen an heißen Tagen wenn an der Ampel der Lüfter meiner Speed Twin läuft. Ich habe ja zusätzlich noch die beiden Krümmer vor dem Bein . Das alles ist aber nichts, gegen die Freude immer die Pole Position an der Ampel zu haben nebst keinerlei Parkplatznot und Staus für mich ihren Schrecken verlieren. Solltest du doch mal im Stau stehen u. der Lüfter bläst, mache doch einfach deinen Motor aus. Grüße Gerhard Ein tolles Motorrad diese 955er Tiger Ich denke immer noch gerne an sie . Weil sie einfach in jeder Beziehung perfekt war - auch in der Großstadt.
  8. Ja, kann ich nachvollziehen . Denn unterschiedlicher können zwei Motorräder eines Herstellers nicht sein. ......... und Ray, es hat nichts unbedingt mit dem Alter zu tun, für welches Modell man sich entscheidet. Auch bei der Speed Twin war es Spitz auf Knopf gestanden u. ich hätte mir um Haaresbreite wieder nen 1050er Triple geholt. Letztendlich war bei mir nur der Wunsch ausschlaggebend wieder mal nen schönen Twin von Triumph zu fahren. Denn einen 900er / 955er /1050er fuhr ich ja viele Jahre lang . Mir würde auch Heute noch eine 1050er Speed triple in der letzten Konfiguration wahnsinnig Spass machen. Diese Karren haben was, was viele andere nicht haben. Ist aber bei unserem 1200er Twin genauso , halt auf eine etwas andere Art u. für mich lange nicht so arg Führerschen gefährdend. Grüße gerhard
  9. Sodele. Die Karre hat nen neuen Reifen , neue Bremsbeläge hinten, bisserle Öl da und dort. Der TRS ist bereits drauf ....... und ich habe die vielen Mücken vorne entfernt nebst den Blütenstaub abgepinselt. Und jetzt hänge ich mitten im Spessart rum ,. um " wenn Bedarf vorhanden ist " zwei schöne Kaffeerunden aus dem Kopf fahren zu können. Ich habe ja kein Navi oder Tourplaner. Ich tauche einfach ein in Landkarten von 1999, mache mir max. einige Notizen auf nen Zettel und überlasse den Rest meinem Gefühl für die richtige Richtung. Die eine Kaffeerunde geht hoch bis zum Staatsbad B. Brückenau natürlich mit schönen Bögen und über Sinntal, Sterbfritz wieder auf kleinen Str. runter nach Jossa. Dann rechts und nach 10km wieder rechts hoch zum Kurvenswing nach Steinau. Dann wieder links hoch an nen Golfplatz vorbei zurück nach Bad Soden Salmünster Da kurz vor Sinntal war ich mal so um 2008 und die andere Runde südlich nach Schöllkrippen zum Engländer und dann sengmer witer. Vielleicht runter ins Jacobstal , Partenstein, Lohr, nach Lohr links abbiegen zur Bayr. Schanz Lohrhaupten oder Fellen usw. nach Bad Orb. Das sind jetzt nur Vorschläge, mit der Möglichkeit den ein oder anderen Samstags Ankömmling eventuell nach einer Ruhepause ..... mit einzubinden . Wir können es auch ganz anders machen . Samstags Gar nicht fahren, bissel DingeleDangele u. im Schwimmbad plantschen bzw. bei Traumwetter unseren gestählten Körpern eine sanfte Bräune verpassen . Es wäre auch reizvoll bzw. möglich nach nen zeitigen Abendessen wenn alle da sind, noch ne schöne Runde in den Abend zu drehen - die Str. sind leer, die Stimmungen in der Natur besonders schön und dunkel wird um Neuner. Also alles ist möglich, ich richte mich selbstverständlich nach Euch u. wir können vor Ort ohne jede Zwänge für den Einzelnen ...... darüber sprechen . Grüße Gerhard
  10. Was halt manchmal in den Leuten vorgeht Frabbi. Wir wissen nicht, ob er sich mit dem ganzen Getöns - ist ja auch viel für die Performance dabei - für den Landstr. König gehalten hat. ....... und dann kam was ganz Normales daher, könnt ja auch ne Serien Speedy sein, ....... und hat ihn aber sowas von abgeledert Glaube mir, sowas kommt vor u. er hatte plötzlich keine Lust mehr mit diesem Motorrad Oder oder oder, die Wege des Herrn sind manchmal unergründlich Vielleicht hat er seine Freundin geschwängert. Ich habe auch mal meine Nachbarin geschwängert u. habe deswegen von heute auf morgen mein geliebtes Seegelbot (FD) verkauft nebst allem Zubehör Aber! Sie sieht schon toll aus die weiße Speedy.
  11. Servus, ich wüsste nicht was, wenn ich mir die Silhouette der 955 Tiger so ansehe. Die Krümmerrohre sind ja ewig weit von deinem rechten Oberschenkel entfernt. Im Stadtverkehr an heißen Tagen wenn der Lüfter anspringt - vor allem an der Ampel - spürt man/n natürlich die Hitze an den Beinen. Ich kam dann am besten mit einer Lederhose zurecht. Davon ausgehend, dass technisch an deiner Tiger alles in Ordnung ist, konnte ich mit Meiner diesbezüglich keine Auffälligkeiten feststellen. Im Vergleich zu den heutigen Euro 4 / 5 Modellen lief diese frühere Tiger vergleichsweise kühl mit seltenen Lüftereinsatz Grüße gerhard
  12. Servus. Es sind knapp 25 T km u. es war noch ein mm Belag. Die vorderen Beläge sind bei mir noch gut. Die hintere Bremse benutze ich von Anfang an u. auch immer beim Bremsen mit . Vor allem für Anpassungsbremsen in die Kurve rein . Ich habe es mir heute bei der Abendrunde wieder gedacht " die hintere Bremse der Speedy ist die beste Hinterradbremse welche ich jemals hatte. " Ich sehe den großen Vorteil darin, dass wenn man hinten mitbremst, sich dann im kurvigen Geläuf die Geometrie nicht so stark ändert. Oft löse ich beim anbremsen dabei die vordere Bremse u. bleibe noch etwas auf der Hinteren. Dann ist einfach nicht so viel Bewegung im Fahrwerk. Aber das alles ist natürlich auch den jeweiligen Vorlieben geschuldet . Ich wollte dir nur erklären warum ich bereits bei 25 T hinten die Beläge wechseln musste. Ach ja, bereits bei etwa 20 T habe ich die vorderen Beläge mal gegen die roten Sinter von Brembo gewechselt. Diese bremsten besser (was den Druckpunkt betrifft ) als die Serie. Aber auch nach 500km ging das Rad immer noch spürbar schwerer zu drehen als bei der Serie u. ich habe dann wieder auf die alten Beläge zurück gewechselt. Natürlich habe ich beim Belagwechsel auf die roten Brembo alles gesäubert u. die Kolben waren leichtgängig. Auch vor dem entgültigen festziehen mit Drehmoment durch anziehen der Bremse alles schön zentriert Am liebsten ist es mir natürlich wenn ich garnicht bis kaum bremsen muss. Durch rechtzeitiges Gas wegnehmen und runterschalten. Die Karre einfach nur laufen lassen. Das funktioniert am besten in der kalten Jahreszeit, weil man wegen weniger Gebüsch / Laub / Landwirtschaft einfach mehr in die Kurve reinsieht. ....... und die vorderen Beläge, sind im Gegensatz zu den hinteren, bei Triumph sauteuer. Ich glaube so um die 75 Euro pro Zange. Die roten Brembo bzw. die Sinter von TRV Lucas kosten pro Zange um die 50 Euro . Letztere habe ich bereits in der Garage liegen - aber das kann noch dauern Grüße gerhard
  13. Hallomiteinander. Der Belagwechsel hinten geht wirklich easy ...... wenn das Rad draußen ist. Gestern bei der Kettenpflege habe ich mal nach der Belagstärke gesehen . Uiuijuijui ich sah fast nichts mehr vom Belag und ohne Spiegel nebst Lampe gleich garnix. Heute ging ich ans Werk und habe den Reifen mit zwei mm gleich mit gewechselt. Die dünnen Beläge nebst 2mm am Reifen war mir dann für den geplanten Spessart Ausflug doch bissel wenig Natürlich habe ich die Kolben - ja sie glänzen jetzt - die Bremszange nebst Haltestifte auch gesäubert. Die Stifte habe ich verschliffen und auch glänzend gemacht . Dann noch mit Keramikpaste dünn eingerieben - die Gewinde etwas dicker. Ich habe bei den Belägen auf Experimente nur um einige Euro zu sparen ..... verzichtet. Die orginalen Triumph Beläge (Nissin) kosten mir beim Dealer netto für Hausfreunde 28 Euro statt 35 Euro . Primär aber deswegen, weil ich von anderer Stelle schon gehört habe, dass sich bei so manch anderen Belägen das Rad Anfang sehr schwer drehen lässt u. die Scheiben sehr erhitzen. Auch hunderte km später dreht sichs mit manch Fremdbelägen zwar wieder etwas leichter, aber lange nicht sooooo leicht wie mit den Serienbelägen. Bei den Serienbelägen schleift ab Montage nebst mehreren kräftigen Bremsungen garnix und sie bremsen saugut für ne Hinterrad Bremse . Ach ja, das ABS Kabel habe ich nicht gelöst. Warum auch, es ist nicht kürzer als die stabile Bremsleitung. Ich habe nur beide aus der Kunststoffführung an der Schwinge genommen und die Zange auf nen Schemel gelegt . Das genügt zu handieren allemal. Wichtig ist nur noch, die Beläge so weit zu öffnen, dass beim Einbau alles schön flutscht -also einige mm mehr, als die Scheibe dick ist. Grüße gerhard
  14. Das wäre jetzt nicht das schlimmste, Kettenfett welches sonst am Nr. Schild Rückseite hängt, wäre durch die Sogwirkung am Rücken, an der Sitzbank, oder einer Gepäcktasche . Ich habe diesbezüglich schon leidvolle Erfahrungen gesammelt
  15. Servus Vielleicht liegt es einfach daran,dass Triumph im laufe der Produktion an der Gabel die Füllmengen geändert hat Irgendwo steht ja auch, dass Sie sich das Vorbehalten , technische Verbesserungen in die Serie einfließen zulassen. Also ich würde dann auch immerdie aktuellsten Angaben nehmen. Meine Angaben sind ja von 2017 , also auch die NH 0 1 ....... Grüße gerhard.
×
×
  • Create New...