Jump to content

growaebbl

Supporter
  • Content Count

    2,065
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    16

growaebbl last won the day on January 14

growaebbl had the most liked content!

Community Reputation

201 "Gefällt mir" erhalten

About growaebbl

  • Rank
    Frank, der schwarze
  • Birthday 06/08/1959

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Yam Royal Star,Tiger 1050,
  • und
    EX XR , TL 1000
  • Fahrweise
    gemütlich - zügig
  • Wohnbereich
    Schwäbisch-Fränkischer Wald
  • Interessen
    Mopedfahrn, Fotografieren, Reisen, Jazz, Radfahrn, Schwimmen, Wandern etc.

Recent Profile Visitors

3,547 profile views
  1. Hi, ich hab das auch schon hinter mir : großer Knorpelschaden und Innenmeniskusschaden. Ich war an der Sportklinik in Markgröningen. Der Chefarzt gehört zu den besten Kniespezialisten in D. Seine erste Aussage war, daß in den meisten Fällen zu schnell zu Künstlichem gegriffen wird. Seine klare Meinung war : jedes kranke Knie ist besser als ein Kunstknie. Deshalb wurde bei mir auch nur, trotz ziemlich großem Knorpelschaden nur ausgeschabt und eine sogenannte Mikrofrakturierung vorgenommen. Klar ist das ein langwieriger Prozess, der aber nebenher zu erstaunlicher Fitness führen kann. Der Anfang
  2. Ok, so würde ich mal behaupten, dass dein Bild in der Altstadt von Palma de Mallorca aufgenommen wurde. (Wollte nicht auflösen, da ich heute das Rätsel nur in zu großen Abständen verfolgen kann. Deshalb Freilos, wenn ich richtig liege.) Griaßle, Frank
  3. Könnte auf der "deutschen" Insel sein. Griaßle, Frank
  4. Könnte das West Baldwin Reservoir auf der Isle of Man sein. Griaßle, Frank
  5. Ich erinnere mich da an einen Tunnel im Jura der eine offene Grenze nach Frankreich darstellt ? Griaßle, Frank
  6. Für Kurvenwetzer eignet sich im Augenblick am besten CRA 3 oder MPR 5. Erwähnenswert ist, daß bei mir der Conti vorne nach 5000 Km vermittelt, daß er noch für weitere 3000 km taugt, hingegen die hintere Pelle getauscht werden musste. Somit ist es bei mir seit 20 Jahren bestimmt das erste Reifenpaar welches vorne länger hält und somit die meisten Nehmerqualitäten bei meinem Fahrstil aufzeigt. Der Conti ist im Grenzberich der gutmütigste und am einfachsten zu kontrollieren. Zudem bietet er bestimmt bis 70 % Abnützung ziemlich gleichbleibende Eigenschaften : nicht oberhandlich, aber sehr präzise
  7. Mit einem Händler, der ein Moped anbietet, welches ohne fälligen Service daherkommt, würde ich nichtmal in Verhandlung treten. Zudem. wenn du jetzt noch die fälligen Kosten für Reifen und Service dazurechnest wird das Angebot sowieso utopisch. (Ich spiel übrigens auch mit dem Gedanken meine umfangreich modifizierte 1050er zu verkaufen. Wenn es dich interessiert, melde dich.) Griaßle, Frank
  8. growaebbl

    Corona

    Bitte was ? Mich haut´s weg ! Wie blind kann man sein ?
  9. Ok, für mich passt das auch bei zügig, meine XR ist hinten zudem die 3cm höher. Hat die V301 nicht auch schon andere Riser und anderen Lenker als die V201 ?
  10. Hi Wilfried, passt noch exakt mit den Leitungen und den Kabeln. Daß der Lenker etwas näher zum Fahrer rückt macht es auf langen Strecken noch angenehmer. Wirkt nicht inaktiver, die weniger vorderradorientierte Sitzhaltung, bei meinen 1,87 m passt´s perfekt. Griaßle, Frank
  11. Lieber Mopedgott im Himmel verschon mich mit solchen Hässlichkeiten. Ich lach mich weg, man kann ja auch bei einem Kotzbecher von Design reden. Warum nicht ? Junge, Junge, Junge, schlimmer geht´s nimmer. Ich lieg schon fast unterm Tisch vor Lachkrämpfen. Ich stell mir gerade vor, da traut sich doch tatsächlich einer mit so einem Ungetüm am Samstag Nachmittag auf die voll besetzte Löwensteiner Platte.....
  12. Der Spritzschutz wird erst etwas bringen, wenn der vordere Fender ne Verlängerung hat. Denke, daß verhält sich wie bei der 1200er. Durch den kurzen Fender gibt es unter dem Motor viel mehr Gischt und die drückt es dann am Hinterrad hoch. Dies ist nicht nur meine Erfahrung. Griaßle, Frank
  13. growaebbl

    Corona

    Klaro, der Fakt ansich ist das Problem, wenn man/frau mal davon ausgeht, dass das Coronavirus als gefährlicher gilt als die bisherigen alljährigen Grippenmutationen . Griaßle, Frank
  14. growaebbl

    Corona

    Was mich viel mehr beschäftigt als schlaue Wortklauberei ist einfach die Tatsache, daß das Virus schneller mutiert als Impfstoffe entwickelt werden können. Und das trotz noch nie dagewesener kurzer Entwicklungszeit. Zudem wird die Forschung nach medikamentösen Behandlungsmethoden total vernachlässigt. Trotz vielen Hinweisen darauf wird von den Regierungen nach wie vor nur die Entwicklung von Impfstoffen gesponsert. Derweil müsste für einem korrekten Entgegenwirken beiden Zweigen der gleiche Stellenwert eingeräumt werden. Vorallem die Alten würden sich da über ein wirksames Medikament freuen.
×
×
  • Create New...