Jump to content

fredis-garage

User
  • Posts

    2,593
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    46

fredis-garage last won the day on February 3

fredis-garage had the most liked content!

5 Followers

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.fredis-garage.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    mehrere Triumph .2. Tiger 900
  • Fahrweise
    Tourer
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    velbert
  • Interessen
    Alles rund um das Motorrad, Laufen/ Wandern, Werkstatt, Tüfteln, Navigation
  • Hier zum:
    Helfen und Helfen lassen

Recent Profile Visitors

10,072 profile views

fredis-garage's Achievements

Forensiker

Forensiker (6/8)

490

Reputation

  1. Verkabelung prüfen..... Der Anlasser dürfte mit ziemlicher Sicherheit defekt sein. Hänge probeweise z.B. eine Pkw-Batterie an- dreht der Anlasser nicht besser, dürfte dort die Ursache liegen. fred
  2. Etwas verstehe ich jetzt nicht.... Das Zylinderkopf Problem an der 2012er Explorer wurde doch von T gelöst? Meine TEX war betroffen. Letztendlich wurde der komplette Kopf getauscht - wenngleich nach langwieriger Suche, an der ich beteiligt war. Bei meinen jetzt insgesamt 6 Tigern wurde ich bei kleineren Problemen stets gut betreut. Es liegt wohl auch einiges am Händler. Fredis garage
  3. 1972 Kawasaki 750 H2 Mach3- Importeur D. Louis- meine war eine der ersten fünf. 74 Ps stark. Wie man sieht- ich habe nicht nur überlebt, ich kann sogar noch schreiben... fred
  4. Die Sensoren vorn wie hinten liegen so, dass es bei einem Reifenwechsel leicht zu Schäden kommen kann. Ist vielleicht bei dir in jüngerer Zeit ein Reifenwechsel vorn erfolgt? Mir fällt das nur so ein, weil ich selbst eine aufwendige Reifenmontagemaschine habe, die bei derartigen Arbeiten an Motorradreifen umgerüstet wird. fred
  5. Das ist man bei den mechanischen Helferlein doch auch....? fred
  6. Dito- Kniewinkel identisch. Für meine Größe von 1,72m ist die Rally viel zu hoch- trotz der Form der Sitzbank und tiefer Einstellung. fred
  7. Bei meinem Nettogewicht von 72 kg stelle ich die elektronische Dämpfung, bzw. die Radaufhängung (Seite 75 des Handbuchs) der Tiger GT pro wie folgt ein: Aufhängung - solo auch mit Gepäck auf nur "Fahrer" Dämpfung auf "Komfort" Reifendruck hinten 2,9 kalt, vorn 2,4 kalt Auf diese Weise ergibt sich auch mit ca. 25 kg Gepäck ein komfortables Fahren ohne Nachwippen. Dementsprechend wäre es sinnvoll, bei deutlich höherem Gewicht beide Einstellmöglichkeiten in Richtung Sport, bzw. Fahrer+Beifahrer zu verschieben. Fahre ich mit Sozia+Gepäck ergeben sich ca. 190 kg/ reicht immer noch die Einstellung Fahrer+Beifahrer. Ein zusätzlicher Faktor ist die Reifenmarke und Reifenart. Bei meinen GT pro sind es Metzeler Tourance next, die meinen Ansprüchen als Tourenfahrer genügen. Andere Reifenmarken die gerne genutzt werden (z.B. Michelin) reagieren teils anders. Eine Frage der persönlichen Ansprüche. fred www.fredis-garage.de
  8. Das könnte tatsächlich die morgendliche Ungeduld sein, denn unsere beiden GT 900pro aus Mai 2020 hatten nie Kaltstartprobleme- wohl aber bei einer davon bis zum Update ganz seltenes unmotoviertes Ausgehen- beim Ausrollen vor Ampeln z.B.. Bei nun 25.000, bzw. 35.000 km alles Bestens... Zur Sicherheit würde ich aber bei der ersten Inspektion darauf hinweisen. Die ein- oder andere Kleinigkeit gab es bei meinen inzwischen 6 verschiedenen Tigern immer mal. Wirklich schlimm war nur die 2012er Explorer. fred
  9. War gerade 5 Tage in der zur Zeit menschenleeren Rhön rund um die Wasserkuppe meist auf Nebenstrecken und im Sonnenschein (bis 34,5 grad Außentemperatur) ca. 1200 km unterwegs. Reines Genußfahren bei so 80 bis 85 km/h. Dabei lag die Verbrauchsanzeige der GT pro im Schnitt bei 4 L oder knapp darunter. Der tatsächlich Verbrauch gemessen durch Tanken (E10) voll bis wieder voll lag minimal höher. Das ist unter anderem auch dem fehlenden Stop- and Go an Ampelanlagen oder durch die Verkehrslage geschuldet. Auf einer Fahrt nach Suhl zum Fahrzeugmuseum ging in Suhl (Ampeln, stärkerer Verkehr) der Verbrauch sofort nach oben...... Ich bin jedenfalls sehr zufrieden. fred
  10. Die Bremszangen vorn werden nach Lösen der jeweils beiden Schrauben (8mm Inbus) abgenommen. Erst dann können die Beläge gegen den Druck der Haltefeder aus ihren Haltenuten nach innen herausgenommen werden. Zum Reinigen die Kolben nach Entnahme der Altbeläge mittels Bremsdruck wieder etwas herausdrücken (kleine Holz- oder Plastikkeile zwischen Bremsscheibe und Kolben verhindern, dass die Kolben ihre Laufbahn ungewollt ganz verlassen). Reinigen.....Bremsreiniger...ggf. etwas ATE Paste anwenden Bremskolben mit entsprechendem Werkzeug vorsichtig zurückdrücken. Sieht man sich dazu nicht in der Lage- Finger davon. Fehler sind für Laien immer drin Fehler : verkannten der Beläge, der Kolben, Haltenut verfehlt, Haltefeder falsch gesetzt. Wenn die Zangen wieder eingebaut werden, sollte man vor dem Festziehen der Bremszangen (45 Nm) mittels Bremsdruck die Beläge an die Bremsscheiben anlegen- sonst liegen die Beläge möglicherweise nicht paralell zur Scheibe und quitschen. Ob man die Rückseite der Bremsbeläge mit einem Hauch Bremsenpaste einschmiert oder nicht, sei jedem selbst überlassen. Während dieser Arbeit ist zu berücksichtigen, dass mit dem Einbau neuer Beläge und dem Zurückdrücken der Kolben der Bremsflüssikkeitsstand entsprechend steigt. Zur Aggresivität der Bremsflüssigkeit gegenüber Lack- und Kunststoff lasse ich mich mal nicht aus.
  11. Solche Kommentare sollte man den Moderatoren überlassen.....
  12. Bei einem Kaufvertrag für einen PKW war eine Klausel eingebaut, die bei 10 Monaten Lieferzeit einen Aufschlag von bis 5%vorsah. Deshalb habe ich für diesen Fall den Rücktritt vom Vertrag vereinbart. Fred
  13. Ich habe den Titel, bzw. das Thema sehr wohl verstanden, du mich scheinbar nicht. Ich bin froh, diese Mängel an meinen 900ern nicht zu haben. Es ist nun mal so, dass in den Foren überwiegend negativ Betroffene schreiben (verständlich). Fredis garage
  14. Gelöscht, weil ich die Frage nicht verstanden habe
×
×
  • Create New...