Jump to content

Silver Rider

Supporter
  • Posts

    8,189
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    233

Everything posted by Silver Rider

  1. Hast du manchmal ihre Augen gesehen wenn sie von den Eindrücken überwältigt war. Morgen sehe ich mir den Rest an. Ich bin begeistert .... grüße gerhard
  2. Servus Manfred Die habe ich mir mal im Winter aus einer Edelstahl Inbusschraube gefummelt u. aus einer schlanken langen Inbus einen passenden Dorn dazu. Natürlich an beiden Seiten und die Kontermutter ist auch Edelstahl. Diese überstehende Sechskantschraube hat mich an der sonst schönen Umgebung in diesem Bereich einfach gestört Auf die Funktion selbst hat das natürlich keinen Einfluss. Obwohl sich die Einstellschraube mit den kleinen Dorn jetzt schöner einstellen lässt als mit nen 10er Maulschlüssel
  3. Ups ..... ich sehe gerade du hast ja die Street Twin ( Speed Twin 900 ) da kann ich dir zu nen anderen Lenker bzw. näher ran, halt garnix sagen, weil ich es nicht weiß. Aber eine gründliche Reinigung vor dem Winter nebst konservieren aller metallischen Teile ..... tut jeden Motorrad gut.
  4. Die Kühlflüssigkeit sollte laut Triumph erst ergänzt werden wenn " bei kaltem Motor und senkrecht stehender Maschine " der Stand unter die Min. Markierung gesunken ist und dann auch nur bis zwischen min u. max. Eine Batterie gehört niemals ins schöne warme, sondern immer ins schön kalte . Sie erst vor dem Einbau in etwa vier Monaten mal zu laden wäre mir zu lange. Ich klemme das Masseband ab, lasse sie im Motorrad in der Garage und sehe etwa alle zwei Monaten nach dem Rechten. Das heißt, fällt ihre Ruhespannung so langsam in die Nähe von 12 Volt lade ich sie auf. Nach meiner Erfahrung ist die Serien Batterie der Speedy eh bissel unterdimensioniert. Es genügen schon einige Wochen Stillstand um sie beim Start an ihre Grenze zu bringen. Ich hatte die Faxen dicke und habe sie gegen eine gute Lithium getauscht . Damit ist seit drei Jahren alles im grünen Bereich und ich musste die Batterie bis dato nie laden. Ok, ich fahre auch ab und an mal im Winter eine Runde u. das genügt ihr. Mit der Serienbatterie hat das nicht genügt. Grüße Gerhard
  5. Ja Manfred, das habe ich auch gelesen. Aber gibt es überhaupt für die Speedy ein 15er Ritzel ? Ich habe noch keines gesehen, nur ein 17er für die Speedy. Egal, ich habe jetzt ein 44er Blatt und das gefällt mir so. Ich gehe sogar so weit zu sagen: wenn ich dieses vorhandene bleischwere kettenblatt mit 1060 gr. ( Serie 650gr. ) beim demnächst anstehenden Kettenwechsel tausche gegen ein 44 Alublatt mit 400gr. ..... spürt man das. Auch wenn sich dieses gewicht innen am Nabenbereich befindet, sind es doch " zu beschleunigende Massen " und ein gutes Pfund weniger ist da sicher von Vorteil. Was mir immer noch im Kopf rumgeht, ist die Tatsache, dass ich mit dem 44er Blatt einen um zehn mm geringeren Radstand habe. So richtig probieren konnte ich das gestern nicht, weil mit dem nagelneuen Reifen nebst kalten Temparaturen ich nichts riskiert habe. Beim normalen fast senkrechtem Fahren war es so wie immer. Grüße gerhard Edit ...... ich habe einen Teil wieder gelöscht, weil ich ziemlich über das eigendlich Thema hinaus geschossen bin. Ich sollte wirklich kein Glas von Petras Rotwein beim schreiben trinken
  6. Jetzt ist es mir wieder eingefallen warum ich auch inzwischen bei meiner Ducati u. erst Recht bei der Speed Twin nicht mehr auf kleinere Ritzel gehe. Nur kann ich es nicht so schön erklären wie es im Text von MOTORRAD Online beschrieben ist Wie beschrieben unterliegt ein Antrieb per Kette unter anderem dem Polygoneffekt. Dessen Stärke resultiert aus der Anzahl der Zähne auf dem Zahnrad und dem Umschlingungswinkel der Kette. Ein Rad mit wenig Zähnen und kleinem Durchmesser erzeugt mehr Schwingungen als ein in beiden Dimensionen größeres Zahnrad. Bei einer Zähnezahl von 16 beträgt der Geschwindigkeitsunterschied bei einem Umlauf 2 Prozent und nimmt je zwei Zähne mehr um 2 Prozent ab. Bei weniger als 16 Zähnen nehmen die Schwingungen stark zu. Nahezu keinen Unterschied der Umlaufgeschwindigkeit haben Kettenräder ab 19 Zähnen (knapp über 1 Prozent). Bei 40 Zähnen ist der Effekt nahezu komplett aufgehoben. Bildlich für den Effekt bei einem Ritzel mit 16 Zähnen: Stellt euch ein Motorrad vor, das eigentlich 100 km/h fährt, aber ständig zwischen 98 und 102 km/h schwankt. Jetzt ich wieder Die Speedy hat ein Ritzel mit 16 Zähnen, also sollte ich es tunlichst nicht auf 15 Zähne tauschen für eine kürzere Übersetzung. Ist eine längere Übersetzung gewünscht wäre der Tausch auf ein 17 Ritzel von Vorteil gegenüber einem kleineren Kettenblatt
  7. Äh ..... das weiß ich jetzt auch nicht Heiko Bei meinen vier Ducatis habe ich das ohne probleme immer so gemacht. Da hat mir der Händler beim Neukauf immer gleich ein kleineres Ritzel mit dazu gelegt Grüße gerhard
  8. Alles gut, ich bin jetzt über Landstr. nebst ein Stück BAB gefahren um den Tacho neu zu stoppen. Der geht jetzt - nachdem er vorher sehr genau ging - mit dem 44er bei 120 Anzeige genau fünf km vor . Damit kann ich leben u. ich muss nicht neu justieren lassen. Andersrum, dreht der Motor bei echten 120 etwa um 300 Umin höher als mit Serie Den um etwa 10 mm verkürzten Radstand bemerkte ich heute natürlich nicht. Die Geometrie hat mir vorher gut gepasst u. sie passt auch jetzt noch gut was ich bei einer schnellen rechts, links rechts Kombination gemerkt habe Ach ja Das 44 passt mir auch perfekt. Nicht das die Karre dadurch ne Rakete wird, nein nein, sie ist nur Unten/mitte spürbar bissel spriziger geworden. Am besten gefällt mir das bei Überland im sechsten Gang . ........ und ich habe trotz nur fünf Grad überhaupt nicht gefroren - dank einer alten Hein Gericke Jacke Die rund einerhalb Std. fahren haben mir sogar Spass gemacht. und dann noch zwei km vor der heimischen Garage randvoll gatankt mit ARAL Ultimate 102 Grüße Gerhard ...... und das schwarze Blatt sieht jetzt optisch garnicht mal so uneben aus wie vorher gedacht . Werde aber trotzdem beim Kettenwechsel Frühjahr/Sommer auf ein neues 44 silbernes Alublatt wechseln
  9. Servus Stephan Ok ok ....ich gebe mich geschlagen Wahrscheinlich hat mich dann mein Dealer u. Kumpel etwas übervorteilt weil ich es immer über ihn bestellt habe. Der ist aber inzwischen in Rente und ich muss mich jetzt selbst darum kümmern - ich werde sehen ob ich dann auch für die Speed Twin ein richtig passendes Alu Blatt für 35 Euro bekomme. Aber jetzt fahre ich erst mal mit dem hässlichen Schwarzen und berichte wie sich 44 Zähne anfühlen Grüße gerhard P.S .... ach ja, es können auch nur 70 Euro gewesen sein, ist ja schon fast vier Jahre her.
  10. Stimmt schon Manfred. Mir gefällt das Schwarze jetzt auch nicht so gut. Aber da meine Kette eh schon über 30 T km drauf hat taugt es mir zum probieren. Um mir dann im Frühjahr wenn ich eh eine neue Kette/Ritzel kaufe ...... dann je nach Gefallen wieder ein 42er oder 44er Alu Blatt von Alpha Technik anfertigen zu lassen. Diese sind federleicht, und hatte ich auch auf anderen Motorrädern schön immer zu meiner größten Zufriedenheit. Zbs. auch auf meiner TigerSport Das Problem bei den Alu oder Dual Blättern von der Stange ist folgendes: sie sind durchgehend gleich dick wie halt ein 525 Blatt ist. Da wird es dann mit über sieben mm bei der Bolzenaufnahme mit den Schrauben bissel eng. Das Serienblatt hat vier mm und auch das angefertigte Alublatt - siehe Bild ganz oben - ist in diesem Bereich abgedreht u. geht mit knapp 6mm gerade noch bündig mit den etwas längeren Muttern von Pro Bolt Ich könnte schon die sechs Bolzen am Träger bisserle weiter rausschrauben, aber sie sollten mit 30 Nm in den Träger bis Anschlag reingeschraubt werden, sonst sind diese Bolzen zu locker. Natürlich kostet so ein extra angefertigtes Alu Blatt von guter Quali schon mehr als eines von der Stange. So um 80 Euro, aber diese gefallen mir auch am besten. .... ubd diese Dinger wiegen wirklich fast nix. Grüße gerhard
  11. Das 44er Blatt wiegt genau 400 gr.mehr als die Serie. Man sieht es ja auch, weil es halt dicker ist. Die Schrauben (Serie) passen gerade noch bündig auf die Bolzen. Der Durchmesser ist bei 44 genau ein cm mehr als bei 42 und dadurch verringert sich der Radstand um fünf mm. Ich habe es heute eingebaut u. werde sehen, wenns mal wieder nen schönen tag zum Fahren gibt. Gespannt bin ich auch auf die Voreilung vom Tacho . Dieser ging bei mir im Gegensatz zum Drehzahlmesser, schon immer sehr sehr genau. Also würden mich so zwischen fünf u. zehn km Voreilung dann nicht stören. Grüße gerhard
  12. Warum sollte ich jetzt an der Speedy ein teueres schönes Alukettenblatt zum Testen der geänderten Übersetzung verheizen, wenn ich im nächsten Jahr eh den kompletten Sekundärtrieb erneuern muss. Das Stahlblatt kostet 38 Euro plus 5 Euro Versand und das bekomme ich sofort. Reine Alublätter haben längere Lieferzeiten bzw. sind schwer für die Speedy zu bekommen - oder halt teure Einzelanfertigungen auf Wunsch Wenn jemand ein schönes rein Alu Kettenblatt für die Speed Twin weiß - her mit der Info An billigen China Kracher von zweifelhafter Qualität bin ich nicht interessiert - primär aus Sicherheitsgründen. Auch mit diesen schonen Supersprox Blättern bedarf es einer extra Anfertigung nebst längerer Lieferzeit und die kosten natürlich https://www.kettenmax.de/einzelanfertigung-kettenrad-stealth-von-supersprox-alle-farben-custom-stealth-sprocket-53978.html?number=Stealth_einzelfertigung.3
  13. Sodele. Ich bekomme dieser Tage ein schwarzes 44er Stahlblatt. Da ich eh wegen Reifenwechsel das Rad ausbauen muss montiere ich es gleich trotz gut gebrauchter kette. Wenn dann nach etwa weiteren 10 T km meine Kette altersbedingt die Grätsche macht ......... wird ALLES erneuert . Dann halt mit einem teueren schönen ALU oder Dual Blatt . Ob dann mit 42 oder wieder 44 Zähnen werde ich bis dahin wissen. So ein einfaches Stahlblatt kostet unter 50 Euro und damit kann ich leben bzw. der Versuch mit 44 Zanderln ist es mir wert. Sowie der erste brauchbare Tag mit trockenen salzfreien Str. kommt werde ich fahren und auch über meine Eindrücke berichten ....... und da ich schon immer ein gutes Gefühl für Veränderungen am Fahrwerk habe, bin ich auch gespannt ob ich den geschätzt 5 mm geringeren Radstand in irgendeiner Form positiv oder negativ bemerke - wahrscheinlich bemerke ich diesbezüglich überhaupt nichts. Grüße gerhard
  14. Danke Manfred, Den Link von Mymoto hatte ich garnicht auf den Schirm. Habe schon ordentlich gestöbert u. es ist dank Konfigurator und überhaupt das übersichtlichste in Sachen sekundär Antrieb was mir bis dato untergekommen ist. Bei manchen Anbietern taucht die Speed Twin überhaupt nicht auf . Grüße Gerhard
  15. Kleiner Nachtrag zum schwarzen ketterad. Es gäbe ja ne Wahnsinnskette dazu. Aber nur die kette 240 Öken ...... und dann darf ich bei diesem Edelteil noch jede Lasche einzeln putzen https://alphatechnik.de/ek-525-z-threed-qx2-x-ring-premium-kette-110-glieder-gold-schwarz/23-111-09-110 Aber rmeine Kettenblatt muttern in feinstem Finish/Qualität vom Pro Bolt , die würden sich am schwarzen Blatt richtig gut machen Kost das Stck ja auch vier Euro , aber sie sehen heute nach drei Jahren nebst Winter u. trotz zweimal ab u. an schrauben noch ladenneu aus.
  16. genau, ich habe trotz meines Alters immer noch nen flinken Fuß Aber was allgemein die Schalterei bei ner kürzeren Übersetzung betrifft, kann sich das auch ins Gegenteil verkehren. Man fährt beim ruhigen cruisen öfters mal noch im sechsten Gang wo man sonst im fünften fährt. Auch beim Landstr. Tempo im sechsten ist zum richtig flotten Überholen kein fünfter mehr nötig . Durch Die erhöhte Zugkraft am Hinterrad genügt in der Regel der sechste. Die ersten drei Gänge brauche ich eh nur in der Stadt. Überland dürfte bis auf Ausnahmen dann der fünfte u. sechste für "fast" alles genügen um auch mal flott zu fahren. Ich probiere es jedenfalls mal aus. Ist nur nicht ganz so einfach mit nen 44er. Bisher bekomme ich nur das DUAL vom Raischmit 44. Soll aber schwerer sein laut Info eines Users als das Serien Stahlblatt. Am liebsten hätte ich wieder ein silbernes Alublatt wie ich es schon von Anfang an habe. Das wurde aber extra aus nen Rohling für die Speedy angefertigt . Muss mal bei Alpha Technik anrufen ob die das noch machen. Das Dual Blatt . Schwarz ist jetzt nicht so meines und Gold passt nicht zur grauen wo es sonst kein Gold gibt. Auch irritieren mich die Schlitze zwischen den Zähnen - zu was sollen die gut sein ? https://www.classicbike-raisch.de/triumph-lc-ab-bj-2016/zubehoer-verschleiss-pflege/zubehoer/1744/kettenrad-dual-1200ccm?c=126
  17. Das würde ich nur machen, wenn das Öl alt ist, also eh von den km her zum Wechsel ansteht. Ansonsten kann auch ein gebrauchtes Öl bedenkenlos über den Winter im Motor bleiben. Grüße gerhard
  18. Servus. Wenn du eine Flat Rate hast,ist die beste Wintervorsorge für das Motorrad .... ab und an mal fahren. Natürlich bei trockenen salzfreien Straßen. Ich habe die letzten 25 Jahre noch keinen Winter erlebt, wo das nicht wenigstens fünf mal möglich war. Für die Garage genügt zum abdecken ein Spannbetttuch aus Baumwolle in beliebiger Farbe. Meine Ducati hat ein rotes, die Triumph ein weißes Wenn du auf keinen Fall fährst, dann den Reifendruck erhöhen, das Tigertier säubern u.metallisches konservieren. Dann abdecken u. alles ist gut auf dem Seiten oder Hptständer. Ach ja, den Tank noch randvollmachen Zum Thema Batterie möchte ich nichts sagen. Ich klemme bei wetterbedingter längerer Standzeit nur das Massekabel ab u. sehe so alle sechs Wochen diesbezüglich mal nach dem Rechten ..... um sie dann bei Bedarf - wenn die Ruhespannung so langsam auf 12 Volt sinkt - über Nacht mal zuladen. Mit der Elektronik passiert nichts, nur deine Daten im Bordcomputer gehen verloren wenn du das Massekabel abklemmst. Also Zeit, Durchschnittsverbrauch Trip 1 usw. Grüße gerhard
  19. Weder das Eine, noch das Andere trifft zu Ich spielte schon mit dem Gedanken einer etwas kürzeren Übersetzung ab den ersten paar 1000 km vor gut drei Jahren. Natürlich zieht die Karre ab 3000 saaagenhaft durch . Aber es passiert mir immer wieder mal dass ich bei 2 oder 2500 Umin das Gas sanft anlege u. es kommt beim aufmachen vergleichsweise wenig. Das bemerke ich schon im zweiten Gang u. erst recht in den oberen Gängen. Ich mag halt ZUGKRAFT , auch wenn dadurch die Reifen etwas weniger halten - eventuell auch die Kette. Sollte es mir wieder Erwarten dann doch nicht gefallen, ja dann rüste ich in den ersten 1000km wieder zurück auf ein 42er Blatt. Das liegt eh nagelneu im keller. (Serie) Ich habe dann letztendlich 70 Euro kapput gemacht u. damit kann ich leben. Ach ja, natürlich wird durch das größere Blatt bei gleicher Kettenlänge der Radstand etwas kürzer - so um fünf mm, Platz ist in der Schwinge genug vorhanden - aber auch damit kann ich leben. Grüße Gerhard
  20. Hallo miteinander. Heute habe ich gelernt, wie man mit dem guten kellermann Werkzeug seine Kette selbst erneuern kann. Ritzel nebst Kettenblatt war bis dato für mich eh kein Thema . Der Vater des Gedankens war der Wunsch nach einer kürzeren Übersetzung - also von 42 auf 44 Zähne für etwas mehr Zugkraft im unteren Bereich der Drehzahlleiter. Dadurch eine Geringere Vmax ist mir wurscht . Ob jetzt 215 oder 205 völlig egal . Bergrauf oder mit starken Gegenwind auf der Bahn, wird es eh umgekehrt sein. Nur will diese verdammte kette ums verrecken nicht kaputt werden. Auf dem Bild hat sie 32 T km drauf, wurde vor 3000km gereingt, sie hat keine unterschiedliche Längung - max nur zwei bis drei mm . Sie läuft noch sauber, superleicht u. geräuschlos rund. Aber einfach ein neues Kettenblatt auf die alte Kette wäre auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Oder wäre das egal ? Ich weißes nicht. Falls es jemand weiß - gerne Das Kettentrennen nebst eine neue vernieten habe ich primär wegen meiner Hyper heute gelernt. Bei dieser hat die Kette eine ungleiche Längung über 10mm . Sie knurbselt im Rundlauf u. hat bereits gut seitliches Spiel trotz gleicher Pflege bei 30 T km Laufzeit. Aber das liegt einfach am V 2 Grüße Gerhard
  21. Welch Glanz welch Glanz . Ich bin schwer beeindruckt über das was ich sehe, obwohl du noch weit vom Rentnerdasein entfernt bist Grüße gerhard
  22. Mit Rentner hat das garnix zu tun Lars. Lust in der Brust muss man/n haben sonst nichts. War ja nur ne knappe Std. Arbeit Bei dieser Anlage war ich kein Rentner aber noch viel lustiger .... zwei Tage habe ich am rauhen Edelstahl gefummelt nur Petra war sauer.
  23. Ich blieb am heutigen Tag mal im Raum Nürnberg. Für den Novemberblues langt es auch. Ducati musste sein, weil vorher noch die HU beim Tüv angesagt war und Birgitt meine alte Ducati Kumpeline hats auch gefreut . Grüße gerhard
  24. Da fahre ich genauso mal drüber wie außen ...... geht doch in einem Aufwasch.
  25. Für mich gäbe es da nur eines von Beidem. Ich hätte mich bei der Qual der Wahl für die Runde durchs Fichtelgebirge entschieden. Ich wollte ursprünglich ja auch bei der Kathi fett Bratwürste mit Kraut fassen, war auch bissel hungrig und geduftet haben die . ....... blieb dann aber doch beim Rotwein Kuchen nebst lauwarmen Kaffee Grüße Gerhard
×
×
  • Create New...