Jump to content

wernerz

Moderator
  • Posts

    1,797
  • Joined

  • Days Won

    113

wernerz last won the day on June 10

wernerz had the most liked content!

2 Followers

About wernerz

  • Birthday 09/08/1965

Contact Methods

  • Website URL
    www.wernerzehe.de

Profile Information

  • Ich fahre
    800 XRX
  • und
    KLR 650
  • Fahrweise
    Normal
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    67591

Recent Profile Visitors

9,540 profile views

wernerz's Achievements

Forensiker

Forensiker (6/8)

1.3k

Reputation

  1. Ich stell dass mal in Benzingerede ein, da es zwar um die Tiger 800 geht, aber meine Frage allgemeiner Natur ist. Bei meinem Unfall hat sich ja der linke Handprotektor verabschiedet. Jetzt stehe ich vor der Frage was machen? Wieder einen Originalen besorgen und dran schrauben? Wenig Aufwand, Passform einwandfrei. Aber ich bin von der Schutzwirkung auf die Hebelei eigentlich nicht so zufrieden. Hatte ja auch schon mal einen Umfaller, und da hat sich der Handprotektor soweit verbogen, dass der Hebel dahin war. Bei meinem Sturz hat es ja auch die linke Seite komplett zerbröselt (Schalter und Kupplung) Ok, war auch mit mehr Wumms, aber trotzdem. Jetzt bin ich am überlegen ob ich auf was anderes umsteigen soll, dass vielleicht auch wirklich was schützt? Der Anbausatz sollte aber ohne große Nacharbeiten passen, den Luxus hätte ich gerne. Weiterhin hätte ich gerne einen mit Erweiterung, dass ich im Sommer mehr Luft und trotzdem Schutz und in der kälteren Zeit weniger Zugluft habe. Da wäre zum einen der SW-Motech kobra: https://sw-motech.com/Produkte/Schutz/Handprotektoren/KOBRA/4052572022023.htm oder der Touratech https://www.touratech.de/touratech-handprotektor-gd-schwarz-fuer-original-lenker-triumph-tiger-800-800xc-800xcx-und-tiger-explorer.html Die Touratech haben keinen ALU-Bügel, damit sie laut Werbevideo auch nach einem Sturz noch weiter verwendbar wären? Ob dass so sinnvoll ist? Bin natürlich für weitere Vorschläge offen. Interessant wäre halt zu Wissen, wer eventuell schon mal einen Umfaller / Sturz hatte und ob es überhaupt Teile gibt, die eine ordentliche Schutzwirkung und nicht nur gegen Insekten und Wind haben, oder ob die sich alle einfach verdrehen? Also Optik spielt keine Rolle, hier geht es mir um Funktion! Danke Gruß Werner
  2. Ja, alles richtig. War am zweiten Tag morgens auf meiner Anfahrt zur RDGA.
  3. Na dann nehm ich mal ein ganz aktuelles Bild aus meinem verunfallten Urlaub.
  4. Hi Thomas, bei so "kleinigkeiten" wird es übers Forum schwer, da hilft wahrscheinlich nur mal andere Maschinen zu fahren und zu vergleichen. Ich hatte auch mal Probleme mit Geräuschen/Vibrationen aus dem Bereich Schalthebel, da war es die Kette. Neue Kette, Probleme weg. Bei EZ 2016 und 3.200km, kann das als Standschaden schonmal passieren, dass ein Kettenglied fest rostet.
  5. Oder einfach von einem anderen Modell mit verstellbaren hebeln die komplette Kupplungsarmatur dran bauen. Mach ich auch bei allen meinen alten Kisten so.
  6. wernerz

    Sprachfehler

    Dass kenne ich. Worst case waren 6 motorräder in der Garage. Bei meiner KLR muss ich inzwischen Buch führen, was aus den ganzen Maschinen wurde, die ich gekauft habe. Also viel Spaß, haben ist immer besser wie brauchen.
  7. War beim TÜV und bestanden. Jetzt brauche ich nur noch ein neues Nummernschild.
  8. Nein, es war am zweiten Tag eines geplanten 12tägigen Urlaub, dass stört mich fast mehr wie der Schaden am moped.
  9. Frankreich ja, rollsplitt eher nicht, gab überhaupt keine Asphaltdecke mehr. Keine Ahnung ob da wieder eine geplant ist, die Bauarbeiten sahen eher nach: wir machen die schotterstrecke neu. Ist aber kein Grund, da muss man halt doppelt aufpassen.
  10. Ne, damit habe ich kein Problem. Habe ja erst ne Stunde auf den ADAC gewartet und dann festgestellt, dass das nicht funktioniert. Und bin dann erst los. Bin schon mal 250km ohne Kupplungsgriff und mit gebrochener Hand aus Frankreich mit meiner Suzi nach einem Unfall nach Hause gefahren. Bin dann halt durch gefahren, die Franzosen haben ja glücklicherweise nicht viele Ampeln. Ich brauche gerade halt eine Grosspackung voltaren für die ganzen Prellungen, sonst soweit ok.
  11. Ja, ölfilter ist noch OK. Hat jedenfalls noch 150km gehalten, dann bin ich auf den hänger umgestiegen. Wie ich dass geschafft habe? Fahrfehler auf schlechter Straße falsch reagiert und in eine Abwasserrinne gerutscht. Leider bei 12% Gefälle und unmenge an Geröll, die Maschine nicht zum Stehen bekommen, dass hat dann erst ein felsvorsprung geschafft. Zum Glück haben die Bauarbeiter gerade Feierabend gemacht. Hat schon ordentlich manpower gebraucht um die vom hang wieder auf die Straße zu bekommen. Die Bilder habe ich erst später, Unten im Tal gemacht, als ich auf den ADAC gewartet habe.
  12. Hi, Es gab ja immer mal Leute, die der Meinung waren, so ein fetter Unterfahrschutz z. B. an einer XRX wäre übertrieben. Ich bin anderer Meinung Alle 4 Gummipuffer sind abgerissen. Gehen aber zum Glück einfach raus.
  13. Dass ist wieder so ein typisches Theorie versus Praxis Thema. Wenn ein Plastik Scheinwerfer blind ist, bekommst du keinen TÜV. Also polieren alle Leute, die das Problem haben ihre Scheinwerfer und keine Sau interessiert es. Selbst schon zweimal bei alten Kisten gemacht, die ansonsten nicht über den TÜV gekommen wären. Man darf natürlich nicht so doof sein und dass beim TÜV noch stolz erzählen. Du nimmst dabei ja nur eine hauchdünne Schicht ab, dass hat keinerlei Auswirkungen auf Blendung oder dergleichen, oder Du bist halt blöd und nimmst ne flex und schleifst die Hälfte der Streuscheibe weg. Dass ist wie mit den Leuten die gabelfedern haben eintragen lassen, als die noch ohne ABE gekommen sind. Interessierte auch keinen. Dass sind so typisch deutsche Bedenkenträger Probleme.
×
×
  • Create New...