Jump to content
IGNORED

TKC 70 Rocks auf RallyPro


S0uthFox
 Share

Recommended Posts

Ich wünsche einen schönen Abend euch,

 

Folgendes:

Ich hab mir vor kurzem eine Tiger900 Rally Pro gekauft BJ 2020,

Nun würde ich gerne den TKC70 Rocks mir aufziehen lassen da ich diesen in einigen Test gesehen habe (auf der tiger900) und dieser zum meinem fahrverhalten passen würde.

Jetzt hab ich haber von mehreren Händler die aussage bekommen das der TKC70 da er keine V Geschwindigkeitskennzeichnung hat und auch von Conti für die Tiger nicht freigegeben ist (Laut Conti) nicht möglich ist.

Nun meine Frage an euch wisst ihr wie die Tester diesen Reifen fahren konnten auf der Tiger? Einzelabnahme beim Tüv?

2 Bekannte Tester des Reifen auf der Tiger kann man leider auf keinem weg dazu Kontakttieren um eine aussagen den ihrer seits zu bekommen.

 

Ich hoffe das der ein oder andere mir dazu vllt eine aussage tätigen kann.

Grüße

Tobi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tobias, 

 

willkommen im Forum. 

 

Wenn der Geschwindigkeitsindex unter der Höchstgeschwindigkeit deiner Maschine liegt, wirst du die wohl kaum eingetragen bekommen!

Link to comment
Share on other sites

Wird denn in DE bei einer Polizei Kontrolle die Reifen Freigabe kontrolliert? 

Ich frage weil ich als nächstes denn Conti Trail Attack aufziehen möchte und bei uns in der Schweiz ist eine Freigabe nie ein Thema. 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Swiss82:

Wird denn in DE bei einer Polizei Kontrolle die Reifen Freigabe kontrolliert? 

Möglicherweise.

Hängt von der Laune des Beamten*in ab. Oder wie du reagierst. Oder ob du in eine Falle geraten bist, wo alles kontrolliert und nach illegalen Umbauten/Manipulationen gesucht wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb Thom:

Möglicherweise.

Hängt von der Laune des Beamten*in ab. Oder wie du reagierst. Oder ob du in eine Falle geraten bist, wo alles kontrolliert und nach illegalen Umbauten/Manipulationen gesucht wird.

Ufff das ist schon Krass was da für Unterschiede in Europa so gibt. Ich würde schon sehr viele male in der Schweiz kontrolliert worden auch gezielte Motorrad Kontrollen, ausser die Profiltiefe wurden die Reifen kaum beachtet. 

 

Schade das Conti keine Freigabe für die Tiger 900 anbietet

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurden das Reifenfabrikat und die Zulässigkeit auch noch nie kontrolliert. Ich kann dir aber schlecht sagen, das kontrollieren die nie.

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb greinsen:

@Swiss82....es ist in D nicht mehr möglich das ein Reifenhersteller eine Freigabe erteilt. Alles was vom CoC-Dokument abweicht muss einzeln abgenommen und eingetragen werden. 

 

Das verstehe ich jetzt nicht ganz. 

Das CoC Dokument gibts in der Schweiz nicht, selbstverständlich gibts ein Dokument(vermutlich CoC) damit man ein Neufahrzeug Eingelöst werden kann. Da es meistens der Vertragshändler beim Neukauf mit dem Stva erledigt habe ich so ein CoC noch nie gesehen weder Auto noch Motorrad. 

Auch der db Wert wie bei euch im Fahrzeugschein steht gibts bei uns nicht im Fahrzeugschein zu finden sonder an der Plakette am Motorrad. 

Bei uns stehen kein Reifen Dimensionen oder dergleichen im Fahrzeugschein. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Swiss82:

Ufff das ist schon Krass was da für Unterschiede in Europa so gibt. Ich würde schon sehr viele male in der Schweiz kontrolliert worden auch gezielte Motorrad Kontrollen, ausser die Profiltiefe wurden die Reifen kaum beachtet. 

 

Schade das Conti keine Freigabe für die Tiger 900 anbietet

Naja Unterschiede zur Zulassung Reifen für Motorräder gibt es in der EU nicht, es ist überall durch die Indexe oder dem CoC gleich geregelt. Und auch wenn es sich fieß anhört ihr seit halt kein Land der EU. Daher der Unterschied bei euch.

 

Und ja ich wurde auch bis jetzt noch nicht Kontrolliert wo jemand die Reifen richtig unter die Lupe genommen hat. Aber so wie es immer kommt, machst den reifen drauf und genau dann bist fällig. Abgesehen davon das sich die Versicherung bei einem Schadensfall freut da sie wenn du verursacher bist und den Reifen drauf hast ohne Zulassung halt keinen Cent zahlen muss.

Edited by S0uthFox
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb S0uthFox:

Naja Unterschiede zur Zulassung Reifen für Motorräder gibt es in der EU nicht, es ist überall durch die Indexe oder dem CoC gleich geregelt. Und auch wenn es sich fieß anhört ihr seit halt kein Land der EU. Daher der Unterschied bei euch.

 

Und ja ich wurde auch bis jetzt noch nicht Kontrolliert wo jemand die Reifen richtig unter die Lupe genommen hat. Aber so wie es immer kommt, machst den reifen drauf und genau dann bist fällig. Abgesehen davon das sich die Versicherung bei einem Schadensfall freut da sie wenn du verursacher bist und den Reifen drauf hast ohne Zulassung halt keinen Cent zahlen muss.

Ich kann es mir einfach nicht vorstellen aber muss dir natürlich recht geben. Vermutlich ist das so das Ihr in DE keine Tempolimits habt auf denn Autobahnen da verstehe ich das auch das ein Reifen eine gewisse Kmh Zahl aushalten muss. 

Das die Versicherung Regress macht weil ein Reifen trotz richtiger Dimension und genügend Profil macht kann ich mir wirklich nicht vorstellen, klar wenn man im Winter Schnee und Eis mit Sommerreifen Fahrt dann kann ich es nachvollziehen. 

Da ich mit dem BrStone A41 einfach nicht klar komme muss wohl ein anderer Reifen drauf. 

 

Link to comment
Share on other sites

Moin,

wenn die Rennleitung Langeweile hat, also gerne nachts um 2°° Uhr am Wochende auf dem platten Land, wenn die Junggesellen Nachtschicht schieben, da wird bei geringer Verkehrsdichte gerne alles kontrolliert, was sich bewegt. Und wenn die Schicht noch ausreichend Zeit bietet, dann auch gerne intensiver mit Reifen, Kennzeichnung von Anbauteilen usw. Und daß man Nachts nicht so gut sieht ist kein Grund in der Intensität nachzulassen, die Taschenlampe wird es richten. So etwas ist natürlich keine Willkuraktion, sondern eine allgemeine Verkehrskontrolle und wenn man der einzige "Verkehr" ist, hat man halt die komplette Fürsorge der Ordnungsmacht gewonnen. Und sollte technisch absolut nix zu beanstanden sein, dann kann man ja mit eine Alloholgontrolle (das Wort ohne K) weitermachen...... Da steckt man am Besten die Hände in die Hosentasche, damit die nicht an den Hals des Beamten wollen.

 

Schöne Grüße

Jens

 

PS: Die letzten 2 Jahre bin ich nicht mehr kontrolliert worden.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Swiss82:

Ich kann es mir einfach nicht vorstellen aber muss dir natürlich recht geben. Vermutlich ist das so das Ihr in DE keine Tempolimits habt auf denn Autobahnen da verstehe ich das auch das ein Reifen eine gewisse Kmh Zahl aushalten muss. 

Das die Versicherung Regress macht weil ein Reifen trotz richtiger Dimension und genügend Profil macht kann ich mir wirklich nicht vorstellen, klar wenn man im Winter Schnee und Eis mit Sommerreifen Fahrt dann kann ich es nachvollziehen. 

Da ich mit dem BrStone A41 einfach nicht klar komme muss wohl ein anderer Reifen drauf. 

 

 

Klar sagt die Versicherung sofort das sie nicht zahlt, du fährst einen nicht zugelassenen reifen. Somit hat dein Motorrad keine Betriebsterlaubnis in dieser Ausführung.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb S0uthFox:

 

Klar sagt die Versicherung sofort das sie nicht zahlt, du fährst einen nicht zugelassenen reifen. Somit hat dein Motorrad keine Betriebsterlaubnis in dieser Ausführung.

Im Grunde genommen heisst das das man nur den A41 legal fahren kann. Das ist schon bitter muss ich sagen. 

Ich fand denn A41 gut aber auch nicht mehr, im Nassen gab er mir viel zu wenig Sicherheits. 

Link to comment
Share on other sites

Hy

 

Doofe Frage

was hat denn die RallyPro im COC oder in den schweizer Papieren eingetragen ?

 

 

wenn da nur die Reifengrößen, die  Lastklasse und ein Geschwindigkeitsindex stehen, dann gibt es keine Reifenbindung.

Dann darf jeder "passende" Reifen montiert (und natürlich auch gefahren) werden.

 

Zu beachten ist, dass es bei einigen Reifengrößen Sonderkennungen zusätzlich zur Größe gibt! Da steht dann ein zusätzlicher Buchstabe, der z.B. eine zusätzliche Karkassenlage signalisiert........dies betrifft aber hauptsächlich die obere PS-Klasse und ist bisher fast nur bei Highspeedreifen zu finden.

 

für Alle die da immer wieder die alten Marotten der "Reifenbindung" ausklabustern:

Dowbload zum Thema Reifenbindung ab 2020

 

 

Gruß

Tom

Edited by Kallebadscher
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Kallebadscher:

Hy

 

Doofe Frage

was hat denn die RallyPro im COC oder in den schweizer Papieren eingetragen ?

 

 

wenn da nur die Reifengrößen, die  Lastklasse und ein Geschwindigkeitsindex stehen, dann gibt es keine Reifenbindung.

Dann darf jeder "passende" Reifen montiert (und natürlich auch gefahren) werden.

 

Zu beachten ist, dass es bei einigen Reifengrößen Sonderkennungen zusätzlich zur Größe gibt! Da steht dann ein zusätzlicher Buchstabe, der z.B. eine zusätzliche Karkassenlage signalisiert........dies betrifft aber hauptsächlich die obere PS-Klasse und ist bisher fast nur bei Highspeedreifen zu finden.

 

für Alle die da immer wieder die alten Marotten der "Reifenbindung" ausklabustern:

Dowbload zum Thema Reifenbindung ab 2020

 

 

Gruß

Tom

Da wir in der Schweiz kein CoC Dokument kriegen kann ich das nicht sagen. Im Fahrzeugschein steht nichts drin. 

Bei uns stehen nur die üblichen Werte drin KW Halter Gewicht letzte Mfk. etc. Nicht mal die db Zahl, es würde mich freuen mal ins Tirol zu fahren und denn Herren Polizisten denn Schweizer Schein Zeigen dieses Gesicht möchte ich mal sehen. 

 

Würde mich interessieren ob jemand eine Kopie von der CoC der Rally Pro Posten könnte. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Swiss82:

   ...   Würde mich interessieren ob jemand eine Kopie von der CoC der Rally Pro Posten könnte.   ...

 

Bitte nicht öffentlich!

 

 

Bei mir wurde bei allgemeinen Verkehrskontrollen nur Profiltiefe und Reifengröße überprüft. Nach der Marke wurde nicht geschaut. 

Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Gummikuhfan:

 

Bitte nicht öffentlich!

 

 

Bei mir wurde bei allgemeinen Verkehrskontrollen nur Profiltiefe und Reifengröße überprüft. Nach der Marke wurde nicht geschaut. 

Jo verstehe würde ich auch nicht in einem Forum veröffentlicht somit alles gut. 

Trotzdem würde es mich interessieren wie und was da drin steht. 

 

Link to comment
Share on other sites

Was halt sehr schade ist, ist das z.b. 1000 PS oder der Blogger Wolf die beide Offiziel in Video´s den Reifen auf der Tiger900 Rally Pro getestet haben einem nicht die Möglichkeit geben mit ihnen in Kontakt zu tretten um zu erfragen wie sie den Reifen Zugelassen bekommen haben. Beziehungsweise 1000 PS in den Socialen Medien nicht Antwortet über ihre Accounts.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb S0uthFox:

Was halt sehr schade ist, ist das z.b. 1000 PS oder der Blogger Wolf die beide Offiziel in Video´s den Reifen auf der Tiger900 Rally Pro getestet haben einem nicht die Möglichkeit geben mit ihnen in Kontakt zu tretten um zu erfragen wie sie den Reifen Zugelassen bekommen haben. Beziehungsweise 1000 PS in den Socialen Medien nicht Antwortet über ihre Accounts.

Der Wolf ist Österreicher und der arbeitet meines Wissens mit 1000PS.at zusammen. Da haben die Össis uns Deutschen einiges vorraus mit Reifen. Nix mit Eintragung!

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Tiggi:

Der Wolf ist Österreicher und der arbeitet meines Wissens mit 1000PS.at zusammen. Da haben die Össis uns Deutschen einiges vorraus mit Reifen. Nix mit Eintragung!

Aber er fährt ein in Deutschland zugelassenes Motorrad mit dem TKC70 Rocks

tkc.PNG

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
vor 4 Stunden schrieb kleener:

 

Beim normalen auch, da der Vorderreifen nur H-Index hat. ;)

Steht auch so in der Freigabe.

 

 

Na ja, eigentlich steht dort, Zitat: "...wenn der Geschwindigkeitsindex unter der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt, Geschwindigkeitsaufkleber verwenden."

Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit der RP liegt laut Zulassungsbescheinigung Teil 1, Rubrik T bei 193 km/h. Die GT dürfte nicht viel schneller sein. Mit H sind wir also nicht drunter sondern drüber. Conti interessiert es nicht, bei welchem Wert die Höchstgeschwindigkeit der Tiger 900 liegt und sichert sich einfach mit diesem Standardsatz ab.

Edited by Grossar-Tiger
Link to comment
Share on other sites

Beim Geschwindigkeitsindex muss der alternative Reifen auch den in den Papieren hinterlegten erfüllen, egal ob theoretisch ein geringerer Index ausreichend wäre.

Und ich vermute mal ganz stark, es ist ein V-Index homologiert.

Dann muss bei einem geringerem Index laut Gesetz ein entsprechender Aufkleber hin, egal ob jetzt sinnvoll oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wikipedia sagt:

 

In Deutschland wird zur Bestimmung des Geschwindigkeitsindexes die im Fahrzeugschein eingetragene bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (bbH) zugrunde gelegt.

Bei der Zulassung des Fahrzeugtyps durch das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bleibt es dem Fahrzeughersteller überlassen, ob ihm dieser Wert ausreicht oder ob er einen Reifen einer höheren Geschwindigkeitsklasse für erforderlich erklärt.[1]Diese Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist nicht bindend und es kann an dem Fahrzeug ein Reifen mit kleinerem Geschwindigkeitsindex montiert werden, wenn unten stehende Regel einen Reifen kleineren Indexes erlaubt.[2] Genauso kann ein höherer Index verwendet werden.[3]

Außerdem können Ganzjahres- und Winterreifen montiert werden, die einen niedrigeren Geschwindigkeitsindex haben, wenn (a) im Sichtfeld des Fahrers ein Aufkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit angebracht ist und (b) nicht schneller gefahren wird als durch die Reifenkennzeichnung erlaubt (siehe § 36 StvZO).

Fahrzeuge mit Erstzulassung ab dem 1. Mai 2009

Bei Fahrzeugen mit ECE-Homologation (EG-Typgenehmigung) oder Einzelgenehmigung gem. § 13 EG-FGV (Fahrzeug-Genehmigungs-Verordnung) ab dem 1. Mai 2009 gilt:

  • Für die Ermittlung des Geschwindigkeitsindexes wird die bbH ohne Sicherheitsaufschlag zu Grunde gelegt. Ein Auto mit einer bbH von 205 km/h kann daher Reifen mit Geschwindigkeitsindex „H“ verwenden.[5]
Link to comment
Share on other sites

Meinetwegen kannst du oder jeder andere sich bei einer Kontrolle dann mit dem Beamten fachlich auseinandersetzen, wenn in der Freigabe ein Aufkleber verlangt wird, Wikipedia aber was anderes sagt.

Meine Lebenszeit ist mir dafür zu schade...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 26.6.2021 um 18:27 schrieb Grossar-Tiger:

Freuet Euch, der TKC70 (Rocks) hat nun seitens Conti die Freigabe sowohl für die Rally als auch GT.

 

Gucksdu:

Tiger 900 Rally / Rally Pro

Tiger 900 / GT / Low / Pro

 

Beim Rocks muss ein Geschwindigkeitsaufkleber im Sichtfeld des Fahrers angebracht werden.

Guten Abend,

dazu hätte ich jetzt die Frage welche Geschwindigkeitsangabe zählt. Die des Reifenherstellers oder des Fahrzeugherstellers? Triumph schreibt  M+S Reifen Vmax 100?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe hier in der Rubrik "neue Reifen" in 2 Treads präzise beschrieben, was bei der für Deutschland homologierten 900 pro zulässig ist und was nicht. Entscheidend ist, dass die 900 pro hier mit einer bbH (bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit) von 193 km/h eine Betriebserlaubnis hat (EG-ABE). Deshalb sind auch H-Reifen zulässig.  Auch Winterreifen mit entsprechender Kennzeichnung im Blickfeld des Fahrers mit einer noch niedrigeren Geschwindigkeitskategorie....Eine Reifenmarkenbindung gibt es nicht.

Dazu gibt es in meinem Blog auch 2 ausführliche Ausarbeitungen, die der aktuellen Rechtslage entsprechen (siehe Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)

http://www.fredis-garage.de/2020-02-13/415-Neue-Vorgaben-fuer-Reifen-veraenderungen-an-Motorraedern.html

und hier:

http://www.fredis-garage.de/2009-08-20/20-An-und-Umbauten-an-MotorraedernRecht-Stand-2016.html

 

fredis-garage

Edited by fredis-garage
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...