Jump to content

Technikfan

Supporter
  • Posts

    8,579
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    67

Technikfan last won the day on November 23

Technikfan had the most liked content!

About Technikfan

  • Birthday 09/20/1966

Profile Information

  • Ich fahre
    Explorer XCx ´16 crystal white
  • und
    Vespa PX 200E GS
  • Fahrweise
    lebhaft, nicht lebensmüde
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    Heilbronx
  • Interessen
    leider zu wenige - der Job frißt die Zeit
  • Hier zum:
    Benzin reden und Support für 709er

Contact Methods

  • Facebook
    entfällt

Recent Profile Visitors

9,993 profile views

Technikfan's Achievements

Heimatloser

Heimatloser (7/8)

605

Reputation

6

Community Answers

  1. Moin Rocket, wenn ich deine Bilder betrachte fällt mir sofort der extrem lange Hauptständeranschlag auf. Da paßt was nicht. Auch scheint die Spannfeder etwas verdreht zu sein, oder ist nicht weit genug verdreht. Versuche bitte mal Folgendes: Löse die Auspuffschelle am Sammler, die Schelle am Topf und drehe das Verbindungsrohr etwas nach rechts (unten). Ein kleiner Drehwinkel sorgt schon für viel Platz an der Bremse. Kleinigkeiten bei der Ausrichtung bringen schon sehr viel und eine leichte Torosion (Verdrehung) der Haltelasche ist unproblematisch. DA mußt du nochmals etwas "spielen". Der Anschlag notfalls nur mit einem Teil montieren, auch wenn er nicht exakt mittig auf dem Ständerrohr steht. Viel Erfolg Jens
  2. Moin Max, willkommen hier. Dein Wunsch nach customizing wird bei der 1200er stärk eingeschränkt. Vor der Stange gibt es nicht viel... Sturzbügel, Scheiben, vernünftige Sitze, dann wir es aber schon dünne. Da hilft nur selber bauen (unter Beachtung ggf. erforderlicher ABEs). An Kleinigkeiten kann ich selbst basteln, ein Beispiel für Säge, Feile und Schraubstock Etwas geht somit immer.... Schöne Grüße Jens
  3. Moin, das ist richtig, aber leider gibt es nur dieses Schriftstück, daß Jens hochgeladen hat und dieses hilft dir bei der T400 nicht weiter. Wenn der Prüfer nicht genau hinsieht und die EU-Zulassung überließt, dann hast du Glück. Schöne Grüße Jens
  4. Alles klar. Ich bastel mal einen USB-Stick zur 955er Tiger. Mitnahmeartikel. Schöne Grüße Jens
  5. Technikfan

    Corona

    Moin Tom, das ist natürlich eine ganz andere Nummer, die du nicht erwähnt hattest. Da die gute Frau nicht impffähig ist und der behandelnde Arzt/Krankenhaus dieses sicher auch bescheinigt, kann sich die Krankenkasse nicht querstellen. Eine "Härtefallregelung" sollte man doch mit Hilfe des Gesundheitsamt bei der KK durchbringen. Ansonsten, Gesundheitsministerium Stuttgart, Minister direkt. Schöne Grüße Jens
  6. Lagertyp (Rillenkugellager, Kegelrollenlager usw.)
  7. Moin Jens, war nicht böse gemeint. Das Schriftstück hilft allen Zweiflern mit neueren Tigers und bei der Austragung hast du wirklich Glück gehabt. Die Reifenfreigaben des Herstellers recht immer, aber leider werden die auch immer seltener für die alten Tiger, da die Hersteller die alten Moppeds nicht mehr mit neuen Reifentypen testen (Aufwand, Kosten.... möglicher Ertrag). Schöne Grüße Jens
  8. Technikfan

    Corona

    Wäre eine Impfung vielleicht die Lösung? Schöne Grüße Jens
  9. Kochertalbrücke (auf der A81 für die schnelle Fahrt in den Süden)
  10. Moin Jens, das Schreiben hilft leider nur bei Fahrzeugen, die nach EU-Recht geprüft wurden (CoC Papiere, Tiger 1050 ff.). Das alte Eisenschwein (T400) ist leider nach deutschem Recht (KBA-Zulassung) in den Verkehr gekommen und hat daher die nach wie vor gültige Reifenfabrikatsbindung. Bleiben 3 Möglichkeiten: 1. Reifen montieren, für die es eine Freigabe des Herstellers gibt (und diese mit sich rumtragen; mittlerweile selten) 2. den gewünschten Reifen "wahlweise" (Kürzel ww.) zusätzlich eintragen lassen oder 3. (tataaaaa, Hauptgewinn) einen Prüfer finden, der das ganze Gelumpe austrägt. Punkt 3 konnte ich damals mit meiner 955er realisieren, da ich dem Prüfer was von Uraltreifen vorgeheult habe und jetzt gibt es ja viel bessere. Irgendwie hatte er Mitleid oder Langeweile - hat zumindest geklappt. Schöne Grüße Jens
  11. Technikfan

    Corona

    Moin Tom, du lebst im falschen Landkreis. Bei uns in Heilbronn ist nix mit Termin an den öffentlichen Stellen. Beim Hausarzt braucht man natürlich in dem Chaos aus den Allgemeinen Erkrankungen einen Termin. Heilbronn verabreicht die 3. Impfung ab 5 Monate (tagesgenau) nach der 2ten. Impfserum zum Aussuchen. Ich werde im Dezember wohl Moderna nehmen, Astra und Biontec hatte ich schon.... Hier gilt, wer infiziert war (genesen) hat Johnson& Johnson bekommen und wird jetzt mit mRNA (Moderna, Biontec) aufgefüllt. Da scheint es zwischen den Stadt- und Landkreisen doch massive Unterschiede zu geben. Man muß sich halt selbst darum kümmern... Schöne Grüße Jens PS: auf den Gesundheitsämtern arbeiten nicht immer die "Hellsten"
  12. Technikfan

    Corona

    In Heilbronn geht es stetig aufwärts mit den Infektionen, sodaß man einen Impfbus, eine mobile Station und jetzt auch eine feste Station (leerstehendes Ladengeschäft) eingerichtet hat. Im Stadtkreis gibt es einen festen Haltestellenplan, der im Internet einsehbar ist. Jetzt stehen Samstag für Samstag Hunderte in Schlangen vor den Impfstationen und im August hat man das Impfzentrum geschlossen mangels Kundschaft. Wer hier bei den Angeboten sagt, daß er/sie sich nicht impfen lassen konnte, weil die Angebote fehlen, rennt mit geschlossenen Augen durch die Gegend (oder will nicht). Wenn die Leute wenigsten die AHA-Regeln einhalten würden.... Häufig werde ich beim Einkaufen wüst beschimpft, wenn ich einen anderen Kunden, der seine Maske als DKS (Doppelkinnschutz) trägt, freundlich anspreche und erwähne, daß eine Maske verrutscht sei. Die Entgegnungen reichen dann von "du hast nix zu sagen, ich entscheide, welche Regeln sinnvoll sind" bis "ich hau dir eins". Da habe ich dann immer die Entgegnung, daß ich für seine körperlich Unversehrtheit nicht weiter gerade stehen kann . Einsicht, nachdenken - Fehlanzeige. Egoismus pur. Ich kann jetzt unsere Landesregierung in Stuttgart verstehen, daß eine allgemeine Impfplicht auf Bundesebene vorangetrieben wird. Irgendwann gibt es halt strengere Maßnahmen für ideologisch Verbohrte... Neue Idee zur Umsetzung: Straßensperren des SEK mit Impfung vor Ort. Ich kann mit einer Uzi umgehen... (nur zur Befriedung, nicht zum Impfen, macht zu große Löcher). Wir sind wieder in der Narrenzeit. Jens
×
×
  • Create New...