Jump to content

Kallebadscher

Supporter
  • Posts

    1,348
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    13

Kallebadscher last won the day on July 6

Kallebadscher had the most liked content!

About Kallebadscher

  • Birthday 08/14/1968

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kallebadscher.de

Profile Information

  • Ich fahre
    Honda VFR1200 Crosstourer DCT
  • und
    CX500 Euro + XS750
  • Fahrweise
    zügiger Kurvenräuber
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-76698
  • Interessen
    alte Motorräder....hauptsächlich Güllepumpen !
  • Hier zum:
    ....mit toller Sozia auf der Flucht vor dem Alltag

Recent Profile Visitors

7,229 profile views

Kallebadscher's Achievements

Helfende Hand

Helfende Hand (5/8)

244

Reputation

  1. hy als Vielfahrer kann ich nur vom Kardan schwärmen meine Güllepumpe hat inzwischen über 600tkm und es wurde nur 1x das Kardangetriebeöl gewechselt......das Teil funktioniert einfach....basta. Kein Fahrstuhlgummikuheffekt, kein Kettengeschmiere, keine Sprühdose im Gepäck......und leiser ist das Teil auch noch 😉 bin letzte Woche mit meiner Crosstourer im Schwarzwald 270km hinter ner neuen 900Tiger hergefahren......zu Anfang hab ich immer wieder geschaut/gehorcht was an meinem Moped kaputt ist......bis ich bemerkt habe, dass dass Sirren und Rasseln von der voraus fahrenden Kettenmaschine kam 🤪 Und nein.....ich bin nicht viel zu dicht aufgefahren 😉 und optisch gefällt mir der Einarmkardan an meiner CT auch wahnsinnig gut Gruss Tom
  2. hy aus eigener "Erfahrung" als Vielfahrer kann/muss ich sagen, dass ich durchweg mehr Druck in die Reifen mache als von den Herstellern vorgegeben. Allerdings bin ich in den letzten Jahren auch zu 80% mit Sozia und Gepäck und recht flott0 unterwegs und passe dementsprechend den Druck der Belastung an. Eine grundlegende Aussage zum Druck kann und werde ich hier jedoch nicht machen, denn da spielen so viele Faktoren mit, da muss jeder selbst "erfahren" ob er mehr oder weniger Druck drinn haben will! meine Empfehlung mit neuen Reifen: öfters mal ne Tanke ansteuern und mit dem Druck experimentieren.......oder z.B. nen kleinen 12V-Kompressor mitnehmen, dann hat man auch immer die gleiche Anzeige. Ach ja...eigene Erfahrung: mehr Druck = weniger Sägezähne ! Viel Spass mit den neuen Gummis......und berichte mal über deine "Erfahrungen" Gruss Tom
  3. hy Kandel ist absolut korrekt. Leider ist derzeit die Nordeampe gesperrt.....somit nur Sackgasse von Süden kommend ! Hat sich bei dem Wetter trotzdem gelohnt 😉 Chris, dein Bild bitte !
  4. hy Marcel nicht schlecht....aber falsche Richtung bzw. von der falschen Seite 😜
  5. naja.....ist das Motorrad nicht zum Fahren geeignet ? Andre fahren damit in die Alpen und verbraten da ihren Sprit.......🤔
  6. hy dann erlaube ich mir das Freilos mit nem leichten Rätsel zu füllen wo standen wir am letzten Samstag:
  7. hmmm....da bleib ich doch lieber gleich meiner Sylke treu.....sie ist Bj 1964
  8. ......ist bei dem Preis ein Bond-Girl inclusive ? 🤔
  9. mein erster Verdacht war "im Etschtal" ?
  10. Auferstanden aus den Flammen....................... noch nicht ganz, aber es steht bereits ein Termin für die Neueröffnung https://www.msn.com/de-de/auto/nachrichten/neustart-der-ausstellung-am-timmelsjoch-am-18112021-motorradmuseum-hochgurgel-öffnet-bald-wieder/ar-AAMEdGc?ocid=entnewsntp#image=AAMEtLM|1 Gruß Tom
  11. falsch ! Leider auch beim Bremsen ! ob ich meine 287kg schwere CT oder ne 230kg "leichte" Maschine mit ähnlicher Bremse runterstauche macht schon nen großen Unterschied. auch in Bezug auf Endgeschwindigkeit hat das Gewicht deutlichen Einfluss, denn meist bedeutet mehr Gewicht auch mehr Windwiederstand. Hinzu kommt, dass durch mehr Gewicht eine größere Reifenaufstandsfläche entsteht (auch mit mehr Luftdruck) und dadurch mehr sprit/kraftschluckende Walkarbeit am Gummi entsteht . ......ist zwar nicht viel..... aber im Bereich über 200km/h garantiert messbar 😉 Gewicht hat aber auch Vorteile z.B. Bergab rollts mit mehr Gewicht flotter .....da wird Sprit gespart 😜 der bekannte Tuningspruch passt hier gut: das beste Tuning beginnt beim Fahrer..... n paar Kg weniger bringt oft mehr als n paar PS mehr 😉
  12. naja......statt des großen Tanks dann lieber n bisschen weniger Verbrauch (gegebenenfalls die Höchstleistung etwas dafür beschneiden) und dann mit den 20Litern ne Reichweite von >350km......wäre bei nem Verbrauch von 5 Liter doch toll. 🤔 Und wer im europäischen Umfeld innerhalb der letzten 100km nicht zu ner Tanke kommt, dem nutzen auch 30Liter Tankinhalt wohl nix 🙄 bisher haben 350km Reichweite selbst in unwegsamen Regionen gereicht... .....und wer die Wüste Gobi durchqueren will ist froh um jeden Liter Wasser den er mehr mit aufs Moped nehmen kann 😉
  13. hy die Sache mit dem Hakenschlüssel ist halb so wild......linken Seitendeckel weg und du kommst soweit bei, dass du das Teil verstellen kannst. Musst ich nur 1x rann ......und das war für den neuen Besitzer 😜 Auf ABE würd ich achten......oder mit deinem TüV Prüfer quatschen, vielleicht aktzeptiert er das Teil auch so (oder trägt es gar ein) Gruss Tom
×
×
  • Create New...