Jump to content
IGNORED

TKC 70 Rocks auf RallyPro


S0uthFox
 Share

Recommended Posts

Kurze Zwischenmeldung zum Rocks:

Sind jetzt seit 2 Tagen in Norwegen unterwegs. Heute zu 80% Unbefestigte Wege. Gestern 40%. Die 900er fährt wie auf Schienen, wir ein anderes Moped. Eine glatte 1 für "Offroad". Auf der Straße bisher keine Einschränkung was Schräglage oder Handling angeht. Nässe haben wir noch nicht gehabt. Nur ein ganz leichtes zeitweise singen, kaum zu spüren. Mode auf Offroad und ab die Post. Gemäßigt steile Anstiege Geröll, Sand, Wurzeln... Nimmt der Rocks völlig problemlos. Ich bin sehr zufrieden bisher. Morgen geht's erstmal auf der Straße weiter. Da wird mal die Schräglage ohne Gepäck getestet. Ich freu mich drauf.

  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

So, heute leider nur Straße wie angekündigt. Einige sportliche Kehren, wie z.B. den Dalsnibber, viele Kurven auf unterschiedlichen Straßen Qualitäten, wie in Norwegen üblich, aber auch norwegenmäßig in gemäßigtem Tempo. Der TKC 70 (Rocks) bleibt auch hier total unauffällig. Keine Rutscher, Schräglagen die den Reifen bisher nicht an seine Grenzen gebraucht haben. Ein Reifen, den ich von den ersten 100km an voll vertraue. 

 

Ich mag seine Unempfindlichkeit, was den Untergrund angeht. Er schluckt einfach alles. 

 

Wie er sich auf Bitumen, bei Nässe und anderen Grenzbedingungen verhält, muss er noch beweisen. 

 

Grüße, Volker

Edited by Spencer
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 6.6.2022 um 00:24 schrieb Spencer:

... Nur ein ganz leichtes zeitweise singen, kaum zu spüren. ...

Ja, das hatte ich in meinem letzten Post nicht erwähnt. Tatsächlich, besonders auf glattem Asphalt, bei bestimmten Geschwindigkeiten gut zu hören. Mich stört es nicht, sondern gehört einfach dazu.

 

@Spencer Welchen Druck fährst Du?

Edited by Grossar-Tiger
Link to comment
Share on other sites

Hi, bin gerade aus Norwegen zurück. ich fahre die vorgegebenen Drücke von 2,9 und 2,5. 
Tiefen Sand hatte wir nicht, somit keinen Grund abzusenken.

 

Zum Verschleiß: hinten habe ich nach 2.500km jetzt zwischen 1,6 und 2mm von den ehemals 9mm verloren. Mal sehen, wie er sich weiterentwickelt. Vorne habe ich die Anfangs-Profiltiefe leider nicht mehr im Kopf. Da scheint es jedoch weniger Verschleiß zu geben. 

 

In den letzten Tagen haben wir mit der 520 oder Lysebotn noch mal ordentlich Dampf auf dem Kessel gehabt.

bis auf die Fussrasten macht der TKC70 keine zicken. kein Rutschen, kein versetzen, nix. Fährt sich für mich wie ein normaler Straßenreifen. Einen erhöhten Verschleiß gestehe ich ihm zu, aber zwischen 8 und 10t km soll er schon gerne machen, ansonsten probiere ich beim nächsten mal den normalen TKC70 hinten.

 

Aber wie schon angemerkt, für mich von den Fahrleistungen der perfekte Reifen. Regen hatten wir „leider“ die ganzen 8Tage nicht:bang:

 

Grüße Volker

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Jein, vielleicht 100km. Dabei waren sie völlig unauffällig, allerdings brauche ich bei Regen auch immer etwas mehr Zeit, aus dem vorsichtigen Regenmodus aufzuwachen. Somit bin ich als Regenschisser nicht unbedingt der Maßstab. 

Auf jeden Fall ist der TKC70 Rocks im Regen für mich kein NoGo. 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...