Jump to content
IGNORED

F 900 GS


Wikirot

Recommended Posts

BMW hat die Neue GS 900 vorgestellt. Zur alten finde ich absolut ein Fortschritt. Bin mal auf die ersten Vergleichstests mit der Rally Pro gespannt und was die Waage bei beiden Fahrzeugen aussagt. Bei F 900 XR steht ebenfalls 219 Kg im Datenblatt wiegt aber ca. 229 Kg gemessen.

Link to comment
Share on other sites

Die Tiger 900 GT pro aus 2020 in fahrbereitem Zustand lt. Datenblatt dagegen........
mass in running order 216 kg

Aber auch das will nichts heißen. Wiegen heißt siegen, denn es ist wirklich ohne alles- aber mit allen Flüssigkeiten. Allein die Sturzbügel wiegen locker 5 kg....

 

Die Daten der  Rally habe ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fredi, die Rally Pro wird im Betriebshandbuch mit 221 Kg angegeben. Wohlgemerkt vollgetankt bis 80 % und allen Flüssigkeiten.

Link to comment
Share on other sites

Das sind dann noch einmal 5 kg mehr gegenüber der normalen GT pro. Der Gesetzgeber schreibt u.a. auch vor, wie sich die Angabe des fahrfertigen Leergewichtes zusammensetzt.

Die Tankfüllung mit 80 % weicht im Betriebsbuch (von dir genannt) ab. Es müssen 90% sein. Beispiel einer Berechnung für Pkw (auch für Krafträder):

Berechnet wird das Leergewicht eines Autos, in dem das Gewicht der Karosserie, ein zu 90% gefüllter, eingebauter Kraftstofftank sowie für den Betrieb notwendige andere Flüssigkeiten, beispielsweise die Kühlflüssigkeit, das Motoröl, die Bremsflüssigkeit und das Scheibenwischwasser mit zu 100 % gefüllten Behältern addiert werden. Ebenfalls berücksichtigt man Ausrüstungsteile, die man mitführen muss, weil es der Gesetzgeber vorschreibt oder weil sie zum Auto gehören. Beispielsweise ein Ersatzrad, Bordwerkzeug, der Verbandskasten und das Warndreieck. Ein Fahrer mit einem Gewicht von 75 kg wird ebenfalls zu Leergewicht hinzugerechnet.

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb fredis-garage:

Ein Fahrer mit einem Gewicht von 75 kg wird ebenfalls zu Leergewicht hinzugerechnet.

das passt bei Motorrädern dann aber nicht ganz.

Link to comment
Share on other sites

Also ich denke dass BMW sich mit dem Gewicht immer sehr weit aus dem Fenster lehnt.

Durch weglassen des Hauptständers und Reduzierung des Tankvolumens

kann man auf einfache Art und Weise eine tolle Gewichtsersparnis erzielen.

Klar, wenn man die F900GS als primär als Enduro fürs Grobe ansieht passt das schon.

Dann ist sie was das Gewicht angeht aber mit der TT 900 Rally Pro nicht wirklich vergleichbar.

5,5 L Benzin und der Hauptständer machen allein schätzungsweise ca. 8Kg aus.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir die 900GS letzten Donnerstag kurz angeschaut. Sie kam mir subjektiv schwer vor. Auch der oben sehr breite Tank hat mir wenig gefallen, man sitzt mehr drin als drauf. Und bei dem schmalen Heck baut der Auspuff so breit und abstehend, dass es mit Gepäck schwierig wird. Mal eben schnell das Softgepäck rüberschmeißen ist da nicht. Der Gepäckträger muß schon ordentlich breit sein.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Aktueller ein Vergleichstest in Motorrad der 800 GS vs. V Strom 800. Wie ich schon vermutet habe wiegt die 800 GS auf der Waage schon 235 Kg. Ich glaube nicht das eine voll ausgestattete F 900 GS weniger wiegen soll , da diese ja noch größere Federwege hat.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bin nun die aktuelle F 900 GS gefahren. Motor mahlt bzw. wie wenn man Schrauben in eine Trommel wirft. Maschine hat mich nicht abgeholt. Auch die Ventilspielkontrolle von 20.000 KM sind nicht mehr zeitgemäß.

Link to comment
Share on other sites

Am 22.4.2024 um 13:05 schrieb Wikirot:

Bin nun die aktuelle F 900 GS gefahren. Motor mahlt bzw. wie wenn man Schrauben in eine Trommel wirft. Maschine hat mich nicht abgeholt. Auch die Ventilspielkontrolle von 20.000 KM sind nicht mehr zeitgemäß.

Beim Motorrad Test wird sie aber gewinnen. :totlach:Ist doch immer so.(Sarkasmus aus)

Edited by Mittelalterlive
Link to comment
Share on other sites

Nennen wir es so, wie es ist:

Gewinner KTM

Platz 2 BMW

Platz 3 Triumph Tiger.

Platz 4 Ducati

 

Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Inspektionskosten der Tiger vier bis 5 Punkte hinter der Wertung der Mitbewerber zurück bleiben. Kann es sein, dass die Erhöung des Intervalls für das Einstellen der Ventile (auf 32 Km erhöht) nicht in die Wertung eingeflossen ist? Das würde allein zu einer anderen Platzierung führen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Moin!

 

Ich meine, hier schon posts/threads gelesen zu haben, die die wirklich hohen Inspektionskosten zum Thema haben. Vielleicht ist das der Grund für das Wertungsergebnis, und die anderen sind da schlicht günstiger? Hab den Vergleich nicht gelesen.

 

Wenn ich mir die Rechnungsbeträge der Jahresservices mit Öl und Filterwechsel bei meiner Speed Twin angucke, bekomme ich auch ’nen trockenen Hals. Eigentlich nie unter wenigstens 350 Euro. Möchte nicht wissen, was mich der Ventilspielservice kosten wird. Ich vermute, locker 600 Euro. Meine Speed Twin hat jetzt knapp 17.000 km Laufleistung, und ich wollte das Einstellen der Ventile/Kontrolle vorziehen. Gerhard erwähnte mal da was von einem zu strammen Ventilspiel …

Link to comment
Share on other sites

Mein Einwand ist durchaus begründet, weil -wie du richtig sagst- die Inspektionskosten hoch sind. Das sind sie bei BMW genauso. Zum Zeitpunkt des Tests der Motorradzeitung hat Triumph die große Inspektion, bei welcher die Kontrolle des Ventilspiels erfolgt, noch mit 16.000 km angegeben und auch so publiziert. Als ich die Tiger im März diesen Jahres erworben habe, stand dafür die doppelte Laufleistung (32.000km)- so Triumph auf ausdrückliche Nachfrage. Das gab es bei der Tiger Explorer schon einmal, als ich diese 2012 gekauft habe.

Bei meinen bis diees Jahr vorhergehenden 900er Tigern war überdies bis zum Verkauf bei 60.000 km keine Ventilspieleinstellung erforderlich- ebensowenig bei der Tiger 800.

Deshalb mein Einwand. Andere Modelle von Triumph kann ich nicht beurteilen.

Link to comment
Share on other sites

Serviceintervalle bei BMW sowie der Tiger sind bei Motorrad mit 10.000 km ausgewiesen. Ventilspielkontrolle der BMW ist alle 20.000 km durchzuführen. Von daher fehlen mind. 5 -6 Punkte bei den Inspektionskosten. Daher hat sie meiner Meinung nach die gleiche Punktzahl wie die KTM und würde somit auf den geteilten 1 Platz sein. Auch hingt für mich der Vergleich mit der Standard Adventure, da diese nur einen Federweg von 200 mm hat. Hier hätte man definitiv die Adventure  R nehmen müssen. Diese wäre dann aber wieder teurer und schwerer. Von daher sehe ich die persönlich die Tiger auf Platz 1.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Dazu kommt, dass es für die kleine GS noch keine Gepäcklösung gibt (meines Wissens nach…) Nur für Tagestouren geeignet? 

Link to comment
Share on other sites

Es müssen ja nicht immer Koffer sein. Es gibt ja auch genug Gepäcklösungen in Form von Taschen, welche man z.B. auf den Sitz befestigen kann. Somit geht da schon was. Zumindest wenn man alleine unterwegs ist. 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Spencer:

Dazu kommt, dass es für die kleine GS noch keine Gepäcklösung gibt (meines Wissens nach…) Nur für Tagestouren geeignet? 

 

Natürlich gibt´s da schon was, z.B. von Hepco & Becker

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ob wir hier im Tigerhome wissen wollen ob und was es für den Schinken für Gepäcksysteme gibt?????

:mainzelpartyani:

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb TMA:

Natürlich gibt´s da schon was, z.B. von Hepco & Becker

ok, da bin ich anscheinend in der Vergangenheit hängengeblieben :innocent:. BMW konnte mir bei der Vorstellung da nichts anbieten.

Edited by Spencer
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...