Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/28/2021 in all areas

  1. Bär Tiger hat es gerockt. Erst hat er mich eingesammelt, dann sein Equipment und sein Fachwissen zur Verfügung gestellt, hier und da noch sinnvolle Ergänzungen an meiner Katze vorgenommen und mein unwissendes Gesabbel ertragen. Fazit Wochenende : Liegengeblieben, Forum ist Gold wert, coolen Typen kennengelernt, Mopped läuft wieder, glücklich eingeschlafen: ? Danke Bär Tiger, das war Weltklasse!!
  2. Diese Aussage ist völlig richtig und gerade für Anfänger in Sachen Fahrwerkseinstellung unbedingt zu empfehlen. Wichtig ist noch der Hinweis, immer nur EINE Sache zu verstellen und dann den Unterschied auf einer bekannten Strecke zu erfahren. Dazu sind natürlich Strecken mit Unebenheiten, wo das Fahrwerk auch arbeiten muss, natürlich besser als eine topfebene Straße geeignet. So lernt man schnell die Zusammenhänge der jeweiligen Einstellungen mit dem Fahrverhalten. Ich stelle immer die Vorpannung erstmal auf mein Gewicht ein, Dämpfer in Normalstellung gemäß Handbuch. D
  3. Ist zu 99% gelöst. Eine Bakterie unbekannten Herstellers mit unbekannter Fitness in Zusammenhang mit einem nicht festgeschrauben Minuspol an der Batterie. Alles andere wurde geprüft und war soweit i.O..
  4. So, ich habe meine zukünftige neue übers Wochenende zum groben einfahren mitbekommen. Ja, das ist ein echt feines Mopped. Für die Zielgruppe Einsteiger und Frauen eine sehr gute Wahl, klein, handlich, wendig und spritzig ohne mit irgendwas zu überfordern. Und selbst mir als doch erfahrener Fahrer macht sie richtig Spaß, das Paket ist echt stimmig. Die Ergonomie passt für mich mit 170cm sehr gut, glaube aber mehr als 180cm sollte man dafür auch nicht sein, es ist eine recht kleine Maschine. Der Sitz ist straff, aber nicht unbequem, gemäßigter Kniewin
  5. Komm runter Marcel, niemand hindert Dich, Dein Navi direkt an der Batterie anzuschließen. Manche schließen es an Dauerplus an, manche an Zündungsplus. Ich und viele Andere haben es lieber, wenn das Navi am Zündungsplus hängt. Wenn ich die Zündung ausschalte ist das Navi mit aus, ich kann nicht vergessen es auszuschalten, wenn ich die Zündung einschalte fährt gleichzeitig das Navi hoch. Perfekt. Was Garmin für einen Grund haben soll, dass das Navi nur am Dauerplus bzw. Sogar direkt an der Batterie hängen soll, soll mir Garmin mal erklären. Strom an ist Strom an und Strom aus ist Strom a
  6. Also bei KFM hab ich ein original Suzuki Ersatzteil erstanden welches der SH847 ist. Such dir gerne die E-Teil Nummer raus. Hab noch die Verpackung. Mir persönlich ist es egal ob du dir den Computer oder den Shindengen einbaust. Ergebnis ist gleich. Ich habe mich für japanische Qualität entschieden. Dein Motorrad, dein Geld, ...
  7. Hallo Kristian, schau Mal HIER. Das sollte auch bei dir funktionieren.
  8. Ich finde ein Navi hat an Dauerplus nichts zu suchen. Ich finde es einfach -das ist meine persönliche Meinung- „sauberer“ am Zündungsplus anzuschließen...ich wage mich an den Vorschlag von Waxman und beschreite für meine Verhältnisse neue Wege...aber genau dafür bin ich hier...geil!
  9. Unser ehemaliger User Werner (Ablederer) hat mal "Fahrwerkeinstellung für Dummies" erstellt. Sehr hilfreich, alles super erklärt!
  10. Hallo miteinander. Lange habe ich es nicht ausgehalten ..... mit der blitzsauberen Speedy bei herrlichem Wetter Nur hatte ich einfach keine Lust mehr, mir zum wiederholten Male , meine Speedy mit Salz ein zu sauen. Darum bin ich heute vormittag mal in die schöne Altstadt von Nürnberg gefahren - da wird nicht gesalzen . Ist mal ein etwas anderer Sonntagsausflug , Ich war schon lange nicht mehr da .... und man kommt dabei automatisch mit Menschen ins Gespräch .
  11. Um Unterschiede bei der Dämpfung oder Zugstufe zu spüren würde ich dir empfehlen große Schritte zu machen, sonst merkst du nichts. Gehe ruhig 5 Klicks in eine Richtung. Wichtig ist aufzuschreiben, was du getan hast, damit du immer wieder in die Ausgangslage zurückkehren kannst. Gruß
  12. Ich denke, du wirst dabei die gleiche (von der Vermutung her eher falsche) Erfahrung wie ich gemacht haben: Wenn du vorne ein schwammiges Fahrgefühl gehabt hast, ist die hintere Dämpfung bei dir von der Vorspannung her zu weich eingestellt gewesen. Und mit geschlossenerer Einstellung der Dämpfung "klebt" die Maschine gefühlt direkter auf dem Asphalt.
  13. Hallo Hippiehopper, mein Tipp: die Firma . Meine Erfahrungen, 5 Sterne. gruß manne
  14. Wozu dienen eigentlich diese Hochhaus-Klingelschilder an der Seite?
  15. Klar gehen Zwischeneinstellungen. Mit dem Sternrad/Inbus drehts du eine Feingewindeschraube. Je nach Drehrichtung verschließt du die Öl-Durchgangsbohrung mehr oder öffnest sie weiter. Die Klicks helfen nur, alle Fahrer/Nutzer die "gleiche Sprache" sprechen zu lassen. 0,3 Umdrehungen zum Beispiel fallen bei 10 Leuten garantiert 11 mal unterschiedlich aus 2 Klick hingegen versteht jeder. Und wie schon erwähnt, erst auf "neutral" (!!) gemäß Anleitung gehen (dein Gewicht gibt diese Vorgehensweise gut her), dann Fahrprobe auf einer Haussrecke machen, auf der man jede Bodenwelle, jed
  16. Als ich mein Video von dem Akrapovic SlipOn auf Youtube hochgeladen habe, wurde ich sofort von einem anderen Motorradfahrer beschimpft, ich würde damit "maßlosen Lärm" verursachen. Ich habe mich darüber sehr gewundert, weil der Akrapovic nicht lauter ist als der Originalauspuff, er klingt nur etwas tiefer und unsauberer. Ich kenne die zuständigen Personen beim TÜV-Süd, die für die Zulassung der Akrapovic Anlagen (Auto und Motorrad) verantwortlich sind und weiß aus eigener Erfahrung, dass es da eine "Null-Toleranz Politik" gibt. Wenn der Auspuff die Werte nicht genauso einhält wie das Orig
  17. Ich erlaube mir mal, hier auch meinen Senf dazuzugeben. Vorweg eine Praxiserfahrung: Ich war letzten Sonntag, dem zweiten wirklich schönen und warmen Tag in diesem Jahr, mit meiner Frau in einem Waldgebiet wandern, an dem eine vielbefahrene Motorradstrecke vorbeiführte. Es waren über Stunden keine 5 Minuten zu erleben, in dem nicht eine extreme Geräuschkulisse durch Motorradfahrer zu ertragen war. Und man hat, wenn man einmal der Straße näher kam, einen deutlichen Unterschied zwischen Motorrädern heraushören können, die eine erträgliche Lautstärke produziert hatten und mit Ser
  18. DANKE Edi, hätte es nicht besser schreiben können. Ich war bis vor 5,6,7 Jahren "auch noch auf der anderen Seite" und hätte auch nichts gegen "etwas mehr Sound" gehabt. Die Zeiten ändern sich - aber nur manche begreifen das noch nicht und ein paar wenige werden es nie begreifen. LEIDER! OT: Aktuell ist bei uns wieder Prachtwetter mit ca. 15 .. 20°C und unsere Motorrad-Kollegen haben ihr Hobby, Motorrad fahren, wieder entdeckt. Und? Ich begreife nicht, was mit manchen Jungs los ist. Da wird schon wieder im Dorf "geheizt", dass dir die Ohren klingeln, wenn du im
  19. Bin sowohl bei Greinsen, als auch bei rosenzausel. a) Ist es zum kotzen, dass Autos und Quads bei der ganzen Diskussion keine Rolle spielen. Aber warum ist das so? Nun die Auto-Lobby schaut da sehr genau drauf, dass ja nichts böses kommt, und um dass mit den Quads zu verstehen, sind die Politiker zu doof. b) Ich habe auch das schöne Wetter am Wochenende genutzt und leider waren wieder ne Menge Spinner mit ausgeräumten Auspuffanlagen unterwegs. Leider sind gerade die Motorradfahrer da wieder besonders negativ aufgefallen. Scheinbar sind viele einfach zu blöd um das Problem zu verstehe
  20. Ich finde das Gegenteil aus folgenden Gründen: 1 Garmin empfiehlt es an die Batterie anzuschliessen (Dauerplus) 2 Bei meiner alten Tiger 1050 war das offizielle Triumph Kabel am Dauerplus 3 Ist die Montage aufwendig für den Zündungsplus , besonders für Laien. 4 Ist das Zubehör (Stecker) nicht gerade günstig. 5 Ist die Stromaufnahme minimal am Dauerplus, ich habe Messungen gemacht hier im Forum 6 Wie ist es mit der Garantie, wenn einfach Kabel geändert werden? 7 Die Unordnung im Handyfach spricht für sich. Dies sind Fakten, keine Meinungen !
×
×
  • Create New...