Jump to content
IGNORED

Lima oder Regler...?


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Seit ein paar Monaten entlädt sich meine Batterie im Fahrbetrieb immer schneller.

Wenn sie frisch geladen ist, kann ich fünfzig, sechzig km fahren, danach startet sie nicht mehr. 

Letztens bin ich eine Runde gefahren und während der Fahrt ging dann der Drehzahlmesser und später auch der Tacho nicht mehr.

Heute habe ich mal gemessen:

Die Kabel der LiMa haben untereinander alle den gleichen Durchgang: (0.01).

Gegen Masse gar keinen Durchgang.

Bei laufendem Motor alle drei gegeneinander ca. 23-24V (erhöhter Leerlauf).

Soweit ok, oder?

Die Batterie in Ruhe gibt ca. 12,5V, bei laufendem Motor ca. 13,3V.

 

Letzteres erscheint mir etwas wenig, aber nicht so, dass die Kiste manch 60km leer sein sollte, oder?

 

Wo liegt der Fehler?

LiMa?

Regler?

 

Ob der Ladestromumbau gemacht wurde kann ich nicht sicher sagen. Ich habe ihn nicht gemacht. Mein Vorbesitzer wusste es auch nicht genau.

 

Grüße Robert

 

 

PS: das veränderte Verhalten der Batterie passt zeitlich zu einem Sturz, den ich hatte. Kann aber Zufall sein.

Link to comment
Share on other sites

HAllo Robert,

 

deine Batterie dürfte einen weg haben und die Lima schein vorgeschädigt. Also Ladestromumbau auf jeden Fall und mal an der Lima schnuppern....

 

Schöne Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

hatten wir diese Frage vor ein paar Tagen nicht schon Mal? Ich meine, dass jemand geschrieben hatte, die Wechselspannungen direkt aus der Lichtmaschine sollten deutlich über 30 Volt sein. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

danke schon mal für eure Antworten.

Ich habe heute die Batterie noch mal voll geladen und gehe nach folgenden Messungen davon aus, dass sie die (Haupt-)Schuldige ist.

Erstens: Von leer bis voll hat das Laden nur ca. 5Std. gedauert. Das waren früher eher so zehn Stunden.

Zweitens: Spannung im Stand (Zündung aus) nur 12,4xV.

Spannung im Stand (Zündung an, Motor aus) lächerliche 11,5xV.

Beim Starten sackt die Spannung dann bis auf 9,xV ab!

Ladestrom zwischen Leerlauf und 3000 Touren immer so um die 13,75V.

Dabei ist das Licht (Doppelscheinwerfer) an.

Der Ladestrom ist ja eigentlich noch ausreichend, wenn auch nicht üppig.

Aber vielleicht reicht das bei einer halbtoten Batterie nicht mehr?

 

Ich habe jetzt eine neue Batterie bestellt und werde damit dann auch noch mal messen.

 

Ich bin mir auch immer noch nicht sicher, ob der Ladestromumbau schon gemacht wurde. Ich kann das irgendwie nicht richtig sehen, wo die Kabel hingehen. 😬

 

Grüße Robert

Link to comment
Share on other sites

Am 27.3.2022 um 13:08 schrieb JPHamburger:

13,3 Volt Ladestrom sind aber auch eindeutig zu wenig!

Das sehe ich auch so. 

Ladenschluss-Spannung liegt eigentlich bei 14,4 V.

Ich kenne mich jetzt nicht so aus bei Triumph aber würde mal die Spannungen an der Lichtmaschine und dem Regler messen ob die korrekt sind. Die Batterie kann auch daher zerstört werden. 

Denn wenn die Batterie am Ladegerät läd sollte sie sich eigentlich bei 13,4V im Betrieb nicht leeren. 

Ich vermute die Spannung vom Regler sinkt während der Fahrt. 

 

Gruss, 

Frank. 

Link to comment
Share on other sites

Siehe meine letzte Aktualisierung zum Thema. 

Batterie schwächelt.

13,75V Ladespannung im Betrieb.

Das ist immer noch nicht viel, aber könnte reichen 

 

Ich probiere im Laufe der Woche mit der neuen Batterie, wenn sie da ist.

Link to comment
Share on other sites

So, noch mal ein Feedback mit der neuen Batterie.

 

Zündung aus: 12,95V

Zündung an, Motor aus: 12,05V

Leerlauf: 13,91V

4000upm: 13,85-13,95V

 

Das sollte doch jetzt eigentlich ausreichen, damit die Batterie sich nicht entlädt.

 

Sieht ihr noch Handlungsbedarf?

Ich würde das sonst jetzt erstmal so probieren (Mit Booster für den Notfall in der Tasche).

 

Grüße Robert

Link to comment
Share on other sites

Ladespannung reicht aus.

Was mich immernoch ein wenig irritiert, ist die hohe Differenz zwischen Leerlauf- und Lastspannung der Batterie. Wieviel Ampère ziehst du, bei "Zündung an"? Leuchten da auch alle Lichter, läuft die K-Pumpe, etc. oder wird lediglich Zündung und ECU mit Strom versorgt?

Mir scheint, dass die Batterie schon gut sulfatiert ist.

Link to comment
Share on other sites

Also die Batterie ist neu, sollte also nicht sulfatiert sein. 

Alle Lichter an, K Pumpe läuft.

Messen kann ich erst nachher wieder.

Messe ich das auch direkt an der Batterie?

Vielleicht zieht ja irgendwas (seit meinem Unfall) ordentlich Strom.

Die Blinker vorne musste ich ersetzen, aber die sollten ja gar nichts ziehen.

Aber du groß finde ich die Differenz zwischen Leerlauf und Last gar nicht.

 

Grüße Robert

Link to comment
Share on other sites

Normalerweise ist es so, dass Batterien eine Leerlaufspannung von etwa 12,8V haben. Schaltest du dann Verbraucher ein (bis etwa 50% der Kapazität pro Stunde), sinkt die Spannung erst auf etwa 12V um dann wieder auf mindestens 12,5V anzusteigen. Tut sie das nicht, ist sie entweder entladen, oder hat Mühe den Verbraucher zu versorgen. Es geht dabei um inneren Widerstand, die Qualität, Reinheit der Annoden, Kathoden und Elektrolyt. Oder eben durch "Alterserscheinungen"...

Bei einer neuen Batterie sollte dies aber ausgeschlossen sein.

 

Wenn du den Ruhestrom messen möchtest, kann das sicherlich nicht schaden.

Du bekommst dann mal einen Überblick, was deine Uhr oder USB-Steckdose bei ausgeschalteter Zündung so aus deiner Batterie nuckelt. Eine eingeschaltete Zündung müsste dein Multimeter auch noch anzeigen können, doch spätestens bei eingeschaltetem Licht, fliegt die Sicherung des Messgeräts. Um diese Ströme erfassen zu können, musst du an einem Shunt messen. Wäre aber lediglich unnötige Spielerei.

Ruhestrommessung ja, der Rest: Lass es!

Link to comment
Share on other sites

Noch ein Update:

 

Ich habe gerade noch einmal den Ladestrom gemessen. Das Ganze sah am Anfang wieder gut aus.

In etwa so, wie weiter oben berichtet.

Aber wenn der Motor eine Weile lief und auf Betriebstemperatur kann, ging der Ladestrom auf unter 12V. Lag dann meist so bei 11,85V, leicht schwankend.

Egal welche Drehzahl.

Da ist es natürlich klar, dass sich dann die Batterie entlädt...

 

Das sieht für mich jetzt eher nach einem Problem mit dem Regler aus, wenn der warm wird... 

Hat da jemand Erfahrungen mit?

 

Grüße Robert

 

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Robert-B:

Das sieht für mich jetzt eher nach einem Problem mit dem Regler aus, wenn der warm wird...

 

 

Hallo

 

könnte sein das es der Regler ist , hier ist beschrieben wie man einen Regler überprüfen kann .

 

https://mtp-racing.de/mediafiles/PDF/MTP-Racing Regler Testanleitung.pdf

 

Wenn die Lima io ist und die Batterie neu , bleibt ja nur der Regler und der Kabelbaum .

Und  mal prüfen ob der Ladestromumbau gemacht wurde , wenn nicht machen denn damit umgeht man den originalen Kabelbaum und die Leistung von der Lima geht über den Regler direkt an die Batterie.

 

Außerdem mal Steckverbindungen prüfen auf korrision und zb den zentralen Massepunkt am Motorblock mal checken  , Kabel abnehmen und den Anschluß bisschen mit Schleifpapier sauber machen  

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Robert-B:

   ...   Ich habe gerade noch einmal den Ladestrom gemessen. Das Ganze sah am Anfang wieder gut aus.

In etwa so, wie weiter oben berichtet.

Aber wenn der Motor eine Weile lief und auf Betriebstemperatur kann, ging der Ladestrom auf unter 12V. Lag dann meist so bei 11,85V, leicht schwankend.

Egal welche Drehzahl.

Da ist es natürlich klar, dass sich dann die Batterie entlädt...

 

Das sieht für mich jetzt eher nach einem Problem mit dem Regler aus, wenn der warm wird... 

Hat da jemand Erfahrungen mit?   ...  

 

Hallo Robert,

 

bitte bringe hier keine Sachen durcheinander!  :oldguy2:

Klugscheißermodus an:

 

Der Strom wird in Ampere gemessen, die Spannung in Volt. Du hast bis jetzt keinen Ladestrom gemessen, sondern nur die Ladespannung.

 

Klugscheißermodus aus.

 

Wie ich oben schon geschrieben habe, die Wechselspannung, die aus der LiMa kommen soll, soll über 30 V liegen (meine irgendwo 32 V gelesen zu haben). Da scheint also einiges im Argen zu liegen.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt gebe ich dazu auch nochmal meinen Senf ab...

Einen Regler durchzumessen, so wie es die MTP-ler beschreiben, macht nur Sinn, wenn ihr das Ding auch reparieren wollt. Dann sollte aber noch ein wenig mehr geprüft werden.

 

Die Prüfung um den Fehler zu definieren sollte wie folgt aussehen:

1. Ladespannung an der Batterie testen. In deinem Fall speziell nach entsprechender Fahrzeit. Alles über 13,5V ist okay. 14,5V schon grenzwertig hoch.

2. Wenn die Ladespannung bei warmen Motor absinkt, auf alle Fälle nochmal die 3 Phasen der Lima überprüfen. So wie Jürgen schon sagt, sollen 30V herauskommen, möglichst 3 mal gleich.

 

Bringt die Lima immer 30V, und die Ladespannung an der Batterie sinkt, ist der Regler defekt.

Sinkt mindestens eine Phase der Lima auf unter 30V oder gehen die Phasen weiter als 3% auseinander, ist die Lima kaputt.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe vorhin bisschen am Regler rumgemessen, aber irgendwie gab es gar kein Ergebnis.

Egal, wie ich gemessen habe, das Multimeter hat gar nicht reagiert.

 

Bei der LiMa hatte ich ja am Anfang mal gemessen und kam auf jeweils 24V an allen drei Kabeln. Dann wäre doch die LiMa defekt. Bzw. zu schwach?

Was ich aber nach wie vor nicht verstehe, ist, wieso die Ladespannung :) erst von ca. 13,8V auf ca. 11,8V absinkt, wenn die Maschine einige Minuten gelaufen ist.

 

Euren Tipps zufolge wäre es wohl nicht verkehrt, die LiMa und ggf. den Regler gleich mit zu tauschen (MTP empfiehlt das).

 

Meint ihr, der Regler einer Africa Twin 750 ist verwendbar? So einen habe ich noch. Ansonsten: Gibt es kostengünstige Empfehlungen?

Auch für die LiMa.

 

Grüße Robert

Link to comment
Share on other sites

@Robert-B, dass elektronische Bauteile kalt funktionieren und bei Wärme dann die Grätsche machen ist nicht neu.

Hat mir eine CDI mal ein ganzes Rennwochenende ruiniert. Nach 3, 4 Runden war der Z-Funke weg und bis wir messen konnten, war wieder alles gut... :angry:

 

24V könnte gerade noch funktionieren, bietet aber keine Reserven mehr. In solchen Fällen bricht dann oftmals die Ladespannung bei niedrigen oder hohen Drehzahlen zusammen. Wieso das bei dir nicht zu merken ist, kann ich aus der Entfernung nicht sagen.

 

Nochmal zurück zu deinem Fall:

Der Regler schließt die einzelnen Phasen der Lima kurz, bis er auf die eingestellte Referenzspannung herunter geregelt hat (Batterie- plus Diodensperrspannung = Ladespannung). Dadurch muss eben nicht nur der Regler Temperatur los werden, sondern auch die Lichtmaschine und die Verkabelung. Und genau hier liegt der Hund, bei diesen Motoren, begraben.

- In der Regel zerstören sich Lima und Regler als Funktionseinheit.

- Eine Lichtmaschine mit weniger Leistung und besserer Kühlung könnte das Problem entschärfen (dann reicht's vielleicht nicht mehr für Griffheizung und Christbaumbeleuchtung). Ideal wäre ein Lima die nicht permanenterregt ist. Sind aber wohl zu groß gewesen.

- Regler kannst du eigentlich jeden nehmen. Es sollten allerdings Teile verbaut sein, die auch der Lima-Leistung gerecht werden. Das schränkt die Auswahl etwas ein. Dann verbauen die meisten Hersteller unterschiedliche Stecker, was dich zum Bastler werden lässt, oder du greifst zum modellspezifischen Angebot.

Link to comment
Share on other sites

Aufpassen Kollegen, nicht alle Regler arbeiten gleich.

Bei meinem Längsregler ist es vollkommen normal, daß er wenn die Batterie voll geladen ist, die Batterie abtrennt und das Moped bis so ca. 12,5V auf Batterie läuft. Danach lädt er wieder. Wenn der Regler permanent 14,5v auf die Batterie brezelt lebt die nicht lange. Deshalb Regler nicht Konstanter.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Mk3103:

Aufpassen Kollegen, nicht alle Regler arbeiten gleich.

Bei meinem Längsregler ist es vollkommen normal, daß er wenn die Batterie voll geladen ist, die Batterie abtrennt und das Moped bis so ca. 12,5V auf Batterie läuft. Danach lädt er wieder. Wenn der Regler permanent 14,5v auf die Batterie brezelt lebt die nicht lange. Deshalb Regler nicht Konstanter.

 

Danke für den Hinweis. Da ich nicht weiß, ob mein AT Regler ein Längsregler ist, paar ich das dann lieber. 

Ich bestelle mal einen passenden und sehr dann weiter.

 

Ich werde berichten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

 

die meisten Regler sind leider Shunt-Regler und braten die Lichtmaschine bei hohen Drehzahlen. Bemühe mal die Suche hier im Forum und such nach "Längsregler". Das ist nämlich auch der, den Michael beschrieben hat. Und vorsicht bei Billigkäufen aus der Bucht, oft werden welche als Längsregler verkauft, sind aber Shuntregler.

 

Frank (FraBe) hat sich intensiv damit beschäftigt. Vielleicht suchst du dir ja mal seine Beiträge dazu raus.

 

Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Im t5net.net wimmelt es auch nur vor Beiträgen.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt, bevor ich die letzten Beiträge hier im Forum gelesen habe, einen Regler bei MTP bestellt.

Ich hoffe, der brät mir nicht die LiMa. Dürfte ja eigentlich nicht, wenn der extra für die Tiger angeboten wird.

Ansonsten lese ich mich wohl bei Gelegenheit auch noch bisschen ein zum Thema.

Warum ist eigentlich alles immer so kompliziert. 😂

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Robert-B:

Warum ist eigentlich alles immer so kompliziert. 😂

Komm mal mit, wenn ich beim nächsten Hubschrauber einen Fehler in der Avionik finden muss. :D

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist nicht kompliziert. Aber eins kann ich dir sagen, der SH847AA Regler ist eigentlich ein original Suzuki Ersatzteil und ist in der Suzuki-VStrom ab Bj. 2014 verbaut

Teilenummer:32800-31J00-000

Preis: ab 245€

Ist eigentlich nur so erhältlich weil Shindengen nur für die Motorrad Hersteller baut.

Wenn jetzt also jemand diesen Regler für so ca. 150€ anbietet handelt es sich wahrscheinlich um einen Nachbau oder Fälschung. Ich persönlich würde die Finger davon lassen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Heute kam der neue Regler an. Gleich mal dran gesteckt und gemessen:

Das gleiche Spiel wie mit dem alten Regler: zuerst gute Werte (13,65-13,75V). Aber nach einigen Minuten, als die Maschine warm war, ging die Ladespannung wieder auf 9-10V runter.

 

Also vermutlich doch die LiMa. 😥

Ist das eine große Sache, die zu tauschen? Was brauche ich denn alles dafür? Nur die LiMa oder auch Dichtungen?

 

Eine weitere Frage: ich bin immer noch irritiert, dass mit der alten und mit der neuen Batterie die Spannung bei Zündung an auf knapp unter 12V einbricht.

 

Was zieht da denn so enorm?

Liegt das an den Doppelscheinwerfern?

 

Grüße Robert

Link to comment
Share on other sites

Kann sein.  sind immerhin 110W ungefähr 9,5A was da gezogen wird. Ist deine Batterie vollständig geladen? Oder alt? Schalte doch einfach die Scheinwerfer aus oder zieh die Sicherung. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Robert-B:

 

 

 

Also vermutlich doch die LiMa. 😥

Ist das eine große Sache, die zu tauschen? Was brauche ich denn alles dafür? Nur die LiMa oder auch Dichtungen?

 

 

 

Grüße Robert

Hallo Robert

Lima tauschen ist kein großes Ding, du brauchst nur den Stator und eine neue Deckeldichtung. Daß du eine 20 Jahre alte Dichtung heile abbekommst, wage ich zu bezweifeln. Die Dichtung kostet aber auch kein Haus.

Als Tipp:

Vorgestern hat jemand bei Ebay Kleinanzeigen eine neue Lima angeboten: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/triumph-lichtmaschine-fuer-speed-triple-tiger-955-1050-/2076975387-306-19922

Angeblich original (bezweifle ich aber) und soll auch für die 955er passen.

Link to comment
Share on other sites

Aufpassen, Durchmesser erfragen. 1050 hat einen größeren Durchmesser. Also original messen und erfragen.

Link to comment
Share on other sites

Lima. Die Rotoren sind auch anders.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

was ist den von diesem Regler hier zu halten!

 

https://www.ebay.de/itm/150913557241?hash=item23232622f9:g:bHgAAOSwfZ1WYDWw

 

Der Anbieter hat auch Lichtmaschinen im Angebot.

 

Nur rein Interesse halber, da vielleicht bei mir auch bald eine Tiger stehen wird, aber dann dazu mehr wenn´s soweit ist!

 

Danke und Gruss Nobby

Edited by drachenobby
Link to comment
Share on other sites

Ist doch schon genug drüber geschrieben worden.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb drachenobby:

   ...   was ist den von diesem Regler hier zu halten!

 

https://www.ebay.de/itm/150913557241?hash=item23232622f9:g:bHgAAOSwfZ1WYDWw   ...  

 

Nichts, kaufe dir einen Längsregler!

Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt die neue Lima hier und dazu eine neue Dichtung.

Muss ich da was Spezielles beachten beim Tausch?

Kommt da viel Öl raus?

Ist diese dünne Dichtung einfach zu tauschen oder geht die gerne beim Einbau kaputt?

Kurz: Habt ihr Tipps aus eigener Erfahrung für mich?

 

Grüße und ein schönes Wochenende!

 

Robert

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...