Jump to content

JPHamburger

User
  • Posts

    23
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by JPHamburger

  1. Also ich finde, dass hört sich alles prima an und ich sehe da auch keine Probleme Also einfach durchgeben, wann, wieviel Kohle wohin soll…
  2. Die Halter würde ich auch nicht abflexen! Also einfach abbauen und gut, alternativ vielleicht in schwarz lackieren.
  3. Hat mir bisher echt viel Spaß gemacht hier zu lesen Zuerst dachte ich… viel gebabbel und… Von Einspritzung auf Vergaser hätte ich auch nicht gewechselt aber ich freue mich schon auf weitere Beiträge.
  4. Der Preis laut PN für den Satz Buchsen ist nach wie vor fair, schauen wir mal, ob sich 10 Abnehmer finden.
  5. Ich habe wie geschrieben auch Interesse und würde vorsorglich einen Satz nehmen PN ist geschrieben.
  6. Die Handprotektoren von der BMW GS 1150 passen recht gut und die Anpassungsarbeiten halten sich in Grenzen. Guter Tipp der Community
  7. @Mk3103 Genau, die Scheibe stammt aus einer Yamaha Super Tenere. Ich habe „nur“ die Scheibe ohne Versteller recht günstig im Netz gefunden so verbaut. @Weilbaer Das kann ich nächste Saison erst testen aber diese Scheibe wurde ja schon häufiger verbaut. Bis auf Aluflachmaterial, ein paar m5er und m6er VA Schrauben, Scheiben, Muttern und etwas Benzinschlauch als Vibrationsdämpfung habe ich nichts gebraucht. Zwei Löcher habe ich zusätzlich in die Scheibe gebohrt und durch längere oder kürzere Schrauben kann man den Einbauwinkel der Scheibe anpassen.
  8. Und der vorerst letzte Schritt, die Scheibe der 1200er Yamaha ist dran. Nächste Saison dann mal schauen wie alles funktioniert.
  9. Sie ist zusammengebaut, läuft und ist dicht Der Ladestrom passt, die Cockpitbeleuchtung ist dank LED gut zu erkennen, die Blinker sind leicht getönt und die GS 1150 Handprotektoren sehen spitze aus und funktionieren sicherlich auch gut und für die nächsten beiden Ölwechsel ist auch gesorgt… …ich bin jetzt erstmal zufrieden
  10. Ich würde vorsorglich auch einen Satz dieser Hülsen nehmen, falls da nochmal etwas gefertigt wird
  11. Genau, sind die original Kunststoff und wurden erst dieses Jahr vom Vorbesitzer bei Triumph für teuer Geld erneuert. Das lasse ich auch erstmal so. Aber die kleinen Dichtringe hätten die lieber auch gleich mal mit neu gemacht.
  12. Und weiter gehts Benzinfilter ist gewechselt, Luftfilter bissl ausgeblasen, Bremsflüssigkeit vorne und hinten ist frisch durchgedrückt, die GS 1150 Handprotektoren sind verbaut uuuund der Ladestromumbau ist auch erledigt… …ob’s funktioniert, keine Ahnung, eine Dichtung der Tankschnellverschlüsse ging wohl beim zusammenbauen kaputt, gab ne schöne Stinkerei! In der Bucht gab es welche, hoffe die passen! @Thomas1965 vielen dank für den Hinweis, der Stecker ist in sicherer Entfernung. @manne guter Tipp. Der Ständer war an den jeweiligen Anschlägen etwas verrostet. Da ich ihn frisch lackiert habe und den Lack etwas schützen wollte, habe ich den Schrumpfschlauch drüber geschrumpft. @Crazymopped könnte man… Ich bin mit der Tiger bis auf der Probefahrt noch keinen Meter gefahren, der Lehrlauf war aber sehr schön ruhig und stabil.
  13. Tank und Airbox sind runter, Kanzel demontiert. Die Kette habe ich etwas gelockert und Spannung werde ich vor der ersten Fahrt mit meiner Frau auf dem Soziussitz und etwas wippen nochmals überprüfen. Wenn ich morgen Zeit finde, gehts weiter…
  14. Alles klärchen, die Kettenspannung passe ich nochmals an. Die Excenterklemmung werde ich danach wieder mit 35Nm anziehen.
  15. @Jepe_01 Top, vielen Dank, ich habe gleich mal 10 T5 und 10 T10 LED in weiß bestellt. @Mk3103 Mir kam das auch recht viel vor, wenn ich die Kette etwas lockere, werde ich wohl besser mit 30Nm anziehen oder?
  16. Vielen Dank für die Antworten @Düse Das mit der Markierung ist eine gute Idee. Dem Hauptständer brauche ich zum Glück nicht oft und zum Kette Schmieren geht es so jetzt ganz gut. Mit Osram Leuchtmittel habe ich allgemein gute Erfahrungen gemacht. Meine GS hat damit ein gutes Licht, dass der Tiger werde ich dann nächste Saison testen. @Technikfan umfallen wäre natürlich sehr schlecht aber die Bolzen sitzen alle noch stramm im Gewinde, nur am Ständer selbst sind mittlerweile 1 bis 1,5mm Luft, dass werden durch den Hebel die 2cm am Hinterrad sein. Ich bin mit der Kette mit dem Durchhang jetzt schon auf knapp 50mm also fast 1cm über der Angabe von Triumph. Soll ich nochmal etwas lockerer spannen und mit dem Durchhang auf 60mm gehen? Die Beleuchtung von Blinker, neutral etc. wäre mir wichtig, dazu bräuchte ich dann nur weiße T5 W2W LED oder? Bei der Probefahrt war bestes Wetter und den neutral zu erkennen war schon schwer! @tc500 Ja, 35Nm passt, die Schwinge ist ja aus Alu und wie ich im Netz gelesen habe, bei zu viel Nm schon gebrochen.
  17. Anfang des Jahres hat der Vorbesitzer die Schnellverschlüsse für teuer Geld bei Triumph neu machen lassen, dass lasse ich jetzt erstmal so. Der Benzinfilter wurde vor ein paar Jahren schon gewechselt aber ich hab den Mahle KL 145 mal für die nächste Inspektion bestellt und wechsele den gleich mit. Wegen der Cockpitbeleuchtung muss ich mal bissl im Forum suchen, was für LED ich da benötige.
  18. Hallo Community Die Basis und der Pflegezustand unserer kürzlich erworbenen 2004er Tiger mit 40Tkm ist prinzipiell sehr gut, Reifen, Kette, Bremscheiben und Beläge, Inspektion, alles ganz frisch. Trotzdem gibt es natürlich die eine oder andere Arbeit und Verbesserung an unserer ersten Triumph. Dies würde ich gerne mit euch teilen und freue mich auf eure Tipps Bis zur nächsten Saison, also schön gemütlich über den Winter möchte ich den Ladestromumbau machen, alle Leuchtmittel ersetzen, Kettendurchhang ordentlich einstellen und Kette pflegen, Bremsflüssigkeit wechseln, nach dem Hauptständer schauen, Kupplungszug einstellen, GS 1150 Handprotektoren anbauen, Blinkergläser gegen dunkle ersetzen, Doppellichtumbau machen und vielleicht die Scheibe der Yamaha Tenere verbauen. Mit dem Hauptständer habe ich angefangen, aufgebockt stand das Hinterrad voll auf! Ich habe alles abgebaut (manche Schrauben waren locker), sauber gemacht, lackiert und die Endanschlagbolzen mit 2 lagen Schrumpfschlauch versehen. Wieder alles ordentlich angebaut, jetzt hat das Hinterrad 1mm Luft und lässt sich gerade so z.B. zum Kette Ölen drehen. Der Winkel ist aber trotzdem doof, auf und abbocken geht bei der GS deutlich schöner! Die Kette habe ich aufgebockt auf ca. 47mm Durchhang eingestellt, die Werksangabe sind 35-40mm, laut Forum sollte man da lockerer einstellen. Die Klemmschrauben vom Excenter habe ich mit 35Nm angezogen. Der Doppellichtumbau mit den beiden Relais ist auch erledigt und ordentliche Osram Night Braker bzw. Cool Blue Leuchtmittel sind eingesetzt, dass funktioniert schonmal Der Kupplungszug war sehr locker eingestellt, ich bin jetzt auf die 5mm am Griff gegangen, vorher war es deutlich mehr. Gruß Jan
  19. Vielen Dank Ich habe die Tiger im Stand ein paar Minuten laufen lassen und dann 15Km zur Probe gefahren und muss sagen, der Motor ist Triumph wirklich fein gelungen… Aber fast jedes meiner Motorräder hatte etwas an sich! Gerade die Aprilia 2 Zylinder fand ich mit ihrem Punch und bollern sehr interessant.
  20. Gude aus Hessen, mein Name ist Jan, 37 und ich komme aus dem Odenwald Vor 21 Jahren habe ich meine Motorradkarriere mit einer Aprilia RS 125 begonnen, danach folgten SV 650, Z 750, GSX-R 600/750/1000, 2 Honda Fireblade, Yamaha R1, VTR 1000, 3 Aprilia RSV, ZX-6R, ZX-9R, Bandit 1250… … letztes Jahr der erste Versuch mit einer Reiseenduro, einer 98er GS 1100, die ich bis Heute fahre. Für die Saison 2022 möchte ich meinen ersten Dreizylinder ausprobieren und hole morgen meine frisch gekaufte 2003er Tiger 955i ab. Aus zweiter Hand, 40Tkm gelaufen, sehr gepflegt, Inspektion und TÜV neu. Vor etwas über 1000Km wurden Kettensatz, Reifen, Bremsscheiben und Beläge rundum erneuert. Da ich meine GS bis ins nächste Frühjahr noch fahre, bleibt über den Winter Zeit, um eventuelle Arbeiten an der Tiger zu erledigen. DLzG Jan
×
×
  • Create New...