Jump to content

Crazymopped

Supporter
  • Posts

    2,079
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Crazymopped last won the day on October 24 2020

Crazymopped had the most liked content!

Profile Information

  • Ich fahre
    ...tiger 955 i
  • und
    Merida Big Seven 300
  • Fahrweise
    " ausgebufft "
  • Wohnbereich
    Dortmund
  • Interessen
    ...ja hab ich
  • Hier zum:
    Just for Fun

Recent Profile Visitors

16,102 profile views

Crazymopped's Achievements

Forensiker

Forensiker (6/8)

185

Reputation

  1. kann ich nicht sagen folgender Text stand auf der Rechnung meiner neu gewickelten Lima , so als Ansatz Achtung : Nach Montage und Anschluß von Lima und Regler bitte unbedingt die Ladespannung an der Batterie bei laufendem Motor und eingeschaltetem Abblendlicht kontrollierern : Sie darf ab ca 2000 U / min aufwärts nie weniger als 14,1 und mehr als 14,8 Volt ( optimal 14,5 Volt) betragen ( Werte gelten nicht an LiPo-Akkus ) !
  2. Moin Noch funktioniert die Lima sonst würden die Werte bei Drehzahlsteigerung sich nicht erhöhen , eine zusammenbrechende Spannung deutet zb auf Korrison von Steckern hin oder zb fehlender Ladestromumbau . Ich würde jetzt mal den Ladestromumbau checken , neu machen mit guten Kabeln und Verbindern so wie im Forum bechrieben . Die Stecker ( Lima / Regler ) entfernen und die Kabel neu / anders verbinden . Ein Voltmeter installieren und im Fahrbeterieb die Spannung prüfen , wenn die über 13 Volt ist erstmal weiter fahren .
  3. Hallo Von der Marke hab ich noch nie was gehört und so eine Scheibe für die 955 i noch nie gesehen ! Die Scheibe sieht mit Ihrer wölbung und dem Schnitt vor allem im oberen bereich interessant aus , könnte man mal probieren ....
  4. 1 Regler Ausgang Plus 2 Regler Ausgang Minus 3 Lima Ausgang an Regler / Drehstrom (3 gelbe Kabel ) 4 Bf 1 Sichgerungshalter mit geschraubter Sicherung 5 Dickes Pluskabel , so ca 6 mm2 Ladestromumbau hört sich kompliziert an , ist es aber nicht . Also , das Pluskabel vom Regler Ausgang mit Sicherung an Plus der Batterie und das Minus Kabel vom Regler Ausgang an die Batterie Minus oder Zentral masse am Motorblock das war es schon ... Und bei dem Stecker muss man einen Clip reindrücken , dann kann man den auseinander ziehen .
  5. Moin Lima Ausgang 3 gelbe Kabel , Regler Eingang 3 kabel , ist egal wo welches Kabel angeschlossen wird bei Regler Ausgang , mit dem roten und schwarzen Kabel aber nix vertauschen ...!! sonst raucht es ...
  6. Hallo und herzlich willkommen im Tigerhome .. Ich bin 1,75 , schieben , rangieren oder aufheben von Tiger 955 i generell schlecht , aber meistens sitze ich drauf und fahre das klappt ganz gut ... Piste und Feldwege ok , bei Tiefsand wird es schon schwierig , aber is ja auch kein Vollcrosser !
  7. Temperaturabhängige Probleme " könnten" auch auf eine defekte Kopfdichtung deuten , siehe .. ich habe übrigens noch ein originales gebrauchtes Leerlaufventil , weiß aber nicht sicher ob es io ist , zum probieren könnte ich das schicken bei interesse über PM , ich habe für das neue originale 160 € gelöhnt !
  8. Hallo man könnte mal den Temperaturfühler in der Airbox überprüfen An den Temperaturfühler ein Meßgerät anhängen, in die Sonne legen, anschließend Schatten und weiter ab in den Kühlschrank und wieder retour - die Widerstands-Meßdaten müssen sich regelmäßig ohne Sprünge verändern und ein TPS Reset mit Rückmeldung ausführen ( falls noch nicht erfolgt )
  9. Hallo der Temperatursensor wird " eingesteckt " und sitzt mit der dicken Dichtung fest, wird zusätzlich durch einen Splint gesichert ! Wenn es mal tropft , bitte auch an die Dichtung für den Temperatursensor denken ! Auf Bild 2 , sieht man deutlich wie die Dichtung Platt ist , die ist im neu Zustand schön rund
  10. da hast du recht !! .. die 2,8 Ltr sind bei Triumph angegeben , hat aber glaub ich noch niemand nach einem wechsel so viel rein gefüllt Die ablaufschraube am zylinder sind ca 0,5 Ltr so ca ... Wenn es im Ausgleichsbehälter blubbert , dämpft ist das meistens ein Zeichen für einen defekten Kühlerdeckel , aber der wurde ja getauscht hab im Moment auch keine Idee wo der Fehler liegt . außer , wenn das Thermostat nicht richtig arbeitet funktioniert das ganze System nicht richtig . Das Thermostat arbeitet mit einem Bi Metall und hält nicht ewig
  11. also , das das Kühlwasser steigt im Ausgleichsbehälter ist normal und es sinkt erst wenn es wieder abgekühlt ist und das dauert , darf aber nicht überlaufen , is klar Dann ist entweder zu viel drin oder irgendwas passt nicht zb funktioniert das Thermostat nicht richtig ( kleiner kühl Kreislauf , großer kühl Kreislauf ) Das Motorrad muss im Stand ohne Probleme laufen können , auch ne Stunde , der Lüfter geht an und wenn die Temperatur io ist , wieder aus . Auch nachdem der Motor aus ist kann der Lüfter anspringen , das ist ok An den Ausgleichsbehälter gehen 2 Schläuche , schaul mal ob die io sind und nicht abgeknickt sind
  12. Hallo hört sich ja gar nicht mal schlecht an , was bedeutet " System gluckert ordentlich " ? Las mal bisschen laufen und prüfe dann noch mal den Kühlwasserstand . Und , am Thermostatgehäuse ist noch eine Entlüftungsschraube , die kannste ja mal leicht . ein wenig öffnen wenn das Mopped läuft . Ich gehe davon aus das du gemessen hast wieviel Kühlwasser eingefüllt wurde ?
  13. nur vom feinsten ... ............ ist von Metisse
  14. wo der weiße Pfeil ist , ist noch ne ablaßschraube .
  15. Hallo 2 Liter Kühlwasser ist ein bisschen wenig , hast du die Schraube am Zylinder geöffnet ? da kommt auch bisschen raus . Ich würde es mit einem neuen Kühlerdeckel probieren und wenn man schon mal dabei ist ein neues Thermostat , Wasserpumpendichtung sowie die Dichtung des Thermostatschalters . Das Mopped is ja auch schon 17 Jahre alt und hat wenig Km drauf , das viele rumstehen is nicht gut fü so ein Möppi Und vielleicht Luft im System , also beim Befüllen auf den Seitenständer stellen und langsam befüllen , dann nach dem ersten laufen lassen Tank noch mal demontieren und noch mal Wasser auffüllen wenn möglich .
×
×
  • Create New...