Jump to content
IGNORED

Tiger 400


Recommended Posts

Moin, 

jooo heute Morgen in meinen digitalen Posteingang die Mail von Triumph gesehen und aus Neugier mal die Webseite besucht... Also häßlich ist anders und ich finde beide Modelle zumindest auf den Fotos recht schick...

Eine Tiger 400 bräuchte ich persönlich jetzt nicht, aber ich denke mit sowas könnte man durchaus wieder Kunden an die Marke Triumph binden... 

Die Speed 400 finde ich persönlich sehr gelungen und die Farbgebung finde ich auch sehr nett... Die Blaue finde ich sehr ansprechend... Müßte man sich nächstes Jahr dann mal in Natura antun...

Vielleicht wäre das ein Gerät was mein Sohn ebenfalls schick finden würde und das der dann doch mal den A2 macht... :saufen:

Kommt auf jeden Fall auf meine Liste für ne Probefahrt... 

Vielleicht doch noch mal drüber nachdenken die Garage durch eine Scheune mit mehr Platz einzutauschen... :lol:

Link to comment
Share on other sites

Mutig! Mit einem Budget-Modell kann man sich schnell den Ruf ruinieren wenn es nicht zum Rest des Protfolios passt. Grundsätzlich freue ich mich als Motorradfahrer über jedes neue Modell. So ist einfach die Chance am größten das jeder Fahrer das zu ihm passsende Fahrzeug findet. Noch mehr, wenn es sich um günstige Bikes und/oder Maschinen für den Einstieg handelt - um so besser kann man junge Leute für das schöne Hobby begeistern.

Link to comment
Share on other sites

Warum ist hier so oft nur von jungen Leuten die Rede?

Scheinbar sind (leider) viele der Meinung eine 400er zu fahren ist unter Ihrer Würde oder warum diese Fixierung auf junge Leute?

Ne ordentliche 400er mit nem ordentlichen Fahrer kann um manche 1200er und Ihren Besitzer Kreise fahren. Wenn ich sehe was da auf unseren Straßen unterwegs ist...

Und wer wirklich mal etwas Offroad unterwegs sein will nimmt eh keine Maschine mit nem Leergewicht von über 200kg, heb die mal im Gelände auf.

 

Aber zurück zu den beiden Modellen. 

Ich persönlich hatte auf einen etwas potenteren Motor gehofft. 40PS bei wohl 170/180kg Leergewicht hört sich erstmal nicht ganz so berauschend an. 

10-20 kg weniger oder PS mehr hätten sich da besser angehört. Muss man mal abwarten, bis die Daten veröffentlicht sind.

 

Dann noch eine etwas Enduro lastigere Version, mit vielleicht ein paar Kilo weniger, da könnte ich echt schwach werden, insbesondere die Wartungsintervalle von 16tkm hören sich für einen Einzylinder sehr überraschend an.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn sich jemand in der Reife seiner Entwicklung entscheidet ein 400er Motorrad zu fahren - aus welchen Beweggründen auch immer - ist das völlig legitim. Aber es ist eben ein Fakt das "Junge Leute" (oder alle Fahranfänger auf einspurigen Fahrzeugen) mit dem Stufenführerschein beginnen. Da kann man von rechts wegen nicht gleich die dicken Dinger fahren (und sie sich meistens auch nicht leisten). Deshalb ist bei dieser Fahrzeugklasse oft von Einsteigern (und Wiedereinsteigern), und damit meist "Jungen Leuten" die Rede.

 

Edited by greinsen
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wernerz:

Warum ist hier so oft nur von jungen Leuten die Rede?

 

 

Ähhh so war meine Antwort nicht gemeint... Also mein Sohn fährt zur Zeit eine KTM RC 125 und könnte ohne Probleme den A2 machen, da er schon das entsprechende Alter hat... Aber er mein das er sich grade mehr auf seine Ausbildung konzentrieren muss/möchte... 

Nichts desto trotz bin ich hin und wieder auch mit der Kathie sehr gern unterwegs! Die macht Laune, obwohl nur 15 Pferdchen da sind... Ich mag die, und es war ein guter Kauf! Sowohl für meinen Sohn, als auch für mich ;)

Wenn ich hier meinen Sohn erwähnt habe in Bezug auf die Speed 400, dann nur das ich einen guten Grund brauche um die 125er durch eine etwas größere Maschine ersetzen zu können, damit ich damit ebenfalls ne Menge Spaß haben kann... Reinster Egoismus... :wackout:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb greinsen:

Mutig! Mit einem Budget-Modell kann man sich schnell den Ruf ruinieren wenn es nicht zum Rest des Protfolios passt. Grundsätzlich freue ich mich als Motorradfahrer über jedes neue Modell. So ist einfach die Chance am größten das jeder Fahrer das zu ihm passsende Fahrzeug findet. Noch mehr, wenn es sich um günstige Bikes und/oder Maschinen für den Einstieg handelt - um so besser kann man junge Leute für das schöne Hobby begeistern.

 

Ja das kann natürlich immer passieren... Allerdings könnte man die nächst größere Klasse, also z.B. die Trident 660 als ein solches, mittlerweile gut gelungenes Experiment, auch so betrachten... Gab ja auch die ein oder andere Stimme die meinte das dies evtl. für Triumph nach hinten los gehen könnte... Zum Glück nicht und ich räume der neuen 400er Klasse ein ebenso interessantes Gelingen ein... 

Ich persönlich mag es wenn Motorradhersteller sich auch auf die zurück besinnen, die nicht in der Lage sind ein Motorrad für deutlich über 10 Kiloeuro zu kaufen...

Die beste Freundin meiner Tochter hat sich auf mein Rat hin vor ein paar Jahren die G 310 R gekauft und ist bis heute damit sehr glücklich und fährt immer noch damit... Und mittlerweile überlegt Sie ob es ein bisschen mehr Motorrad sein darf... Also ein perfekter Einstieg... Und das sollte doch mit solch kleineren Maschinen doch gut funktionieren... Grade für Fahranfänger... 
Also ich glaube das es gut gelingen kann... Daher bin ich gespannt...

 

Link to comment
Share on other sites

Solange das kein Chinamotorrad mit Triumphaufklebern ist, wie die ganzen neuen alten italienischen Marken...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Thom:

Solange das kein Chinamotorrad mit Triumphaufklebern ist

beide Modelle werden sowohl bei Bajaj in Indien als auch in den Triumph Werken in Thailand und Brasilien gefertigt

Link to comment
Share on other sites

Hallo in die Runde, 

 

über die alte Triumph Explorer XC bin ich mal in dieses Forum gelangt. Hin und wieder schaue ich hier rein, weil dieses Forum wirklich sehr gut ist!!!!

 

Aktuell fahre ich eine Yamaha XT 1200 ZE, eine Tenere 700 und eine Royal Enfield Himalayan. Die "Dicke" benutze ich nur für längere Touren mit meiner Frau, die "Kleine" Tenere, wenn ich allein auf Tour unterwegs bin. Beides tolle Bikes. Die Enfield benutze ich als "Brot- und Butterbike" für jeden Tag. Das hat auch was und die 24 PS reichen im Alltagsbetrieb und auf den meist  überfüllten Landstraßen allemal aus. Im normalen Gelände, was für mich leichte bis mittlere Offroadpassagen sind, macht sie ebenfalls eine tolle Arbeit und jede Menge Spaß. 

 

Als ich gestern die ersten Bilder von der Scrambler 400 gesehen habe, war ich total begeistert! Wenn der Preis halbwegs okay ist, könnte es durchaus sein, dass ich das Rehlein wieder auf diese Reise schicke und Triumph mich wieder als Kunden gewinnt.  Von den Daten und Aussehen gefällt sie mir wirklich gut und glaubt es mir, ein leichtes Bike mit "nur" 40 PS kann im Alltag (ich meine ausdrücklich keine langen Touren!!!) einen Heidenspaß machen.

 

Ich freu mich auf die Probefahrt.

 

In diesem Sinne.......

 

Gruß EDDY

R.w.P.     

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Muy Bien, wunderbar! Sehr schöne soweit erst mal geglückte Modelle.

 

Hoffentlich fällt die kleine Scram nicht zu klein aus.

Wäre für 50 Kg weniger als meine jetzige mit 220 kg froh. Für das Handling mit WoWa.

Habe mich schon an die KTM 390 erinnert. Das geht in die richtige Richtung - runter mit dem Gewicht, hoch mit der Handlichkeit. 

Zu Triumph habe ich mehr Vertrauen als zB. zu MASH, die hatte jemand hinten am Wohnmobil. glaub es war ne 250 er mit 130 kg

wenn ich mich nicht irre.

 

 

Edited by silberlocke
Link to comment
Share on other sites

der indische preis ist raus für die 400x: 2.33 lakh, also wird das so bei etwas über 6000 Euro landen in D 

ganz neue Preisregion für Triumph, hab auch schon ein auge drauf geworfen ;) aber 40 PS könnten doch nen bisschen schlapp sein

Link to comment
Share on other sites

Am 29.6.2023 um 23:47 schrieb silberlocke:

MASH, die hatte jemand hinten am Wohnmobil. glaub es war ne 250 er mit 130 kg

genaus diese mash bin ich schon mal probegefahren... war seltsam, sie war gar nicht so schlapp wie vermutet, aber das geringe gewicht mit meinem hohen gewicht (;)) drauf und dem fetten vorderrad war für mich unfahrbar...

Link to comment
Share on other sites

https://www.motorradonline.de/naked-bike/swm-gran-turismo-440-im-test-roadster-feeling/

 

Ich hatte einmal eine SWM Gran Turismo 440.

Genussvolles bummeln über kleine Straßen,

aber auch längere Anreisen über Landstraßen waren auch mit 30 PS nie ein Problem.

 

Hätte es für die SWM einen vernünftigen Importeur, eine anständige Ersatzteilversorgung und kompetente Händler gegeben,

hätte ich die SWM heute noch.

Die 10000 Kilometer die ich mit ihr gefahren bin haben schon Freude gemacht.

 

Für Einzylinderfreunde werden die 40 PS sicher ausreichend sein.

Bei einem Preis um € 6000.-- gibt es aber reichlich Konkurrenz.

 

https://www.honda.de/motorcycles/range/street/cl500/specifications-and-price.html

  

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 4 weeks later...
On 7/9/2023 at 11:03 AM, Outdoorer said:

der indische preis ist raus für die 400x: 2.33 lakh, also wird das so bei etwas über 6000 Euro landen in D 

ganz neue Preisregion für Triumph, hab auch schon ein auge drauf geworfen ;) aber 40 PS könnten doch nen bisschen schlapp sein

 

Für das Geld gibt es in Indien auch eine Harley.

https://www.revzilla.com/common-tread/harley-restricts-chinese-made-x-350-and-india-developed-x-440-to-home-markets

 

2.33 lakh sind übrigens rund 2,5 k€. Wir sind halt reich ;-)

Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen,

 

ich finde die beiden 400er durchaus interessant. Könnte ich mir gut als Pendelfahrzeug zur Arbeit vorstellen (in Deutschland gibt es ja so einige Rollerpendler - evtl. ja dort ein Ansatzpunkt?) Weil: Nicht zu schwer, flink, wahrscheinlich leicht zu beherrschen - und nach getaner Arbeit eine Runde zur Entspannung ? ! Auf jeden Fall auch die Wiedereinsteiger - zumal bei einigen älteren die "kleine" Hubraumklasse ja wohlbekannt ist (diese war ja auch mal "groß"). Meine bisherige Erfahrung mit den "jungen" Einsteigern: Lieber eine 600er - 900er drosseln...
 

Bei uns hier als Pendelfahrzeug allerdings ausschließlich Überland, nicht auf der Interstate - soviel ist sicher (da bolzen zuviele Irre mit ihren fetten Pick-Ups und Sportwagen lang (der Blick immer auf's Handy gerichtet). Da muß man auf zwei Rädern um sein Leben fürchten)). Was ich so im Netz hier lese, gibt es hier tatsächlich einen Markt für die kleinere Hubraumklasse. U.a. ist Honda hier auch mit dem CB 300ern etc. relativ erfolgreich (weigert sich aber bisher die schicken 350er Familie aus Indien zu importieren, das ist aber eine andere Geschichte).

 

Laut Homepage Triumph sollen wir hier in den USA die Preise im Herbst mitgeteilt bekommen. 
 

Ich sehe durchaus einen Markt für diese 400er - aber eine Tiger? Meiner Meinung nach eher nicht, außer KTM und BMW sollen etwas geärgert werden. Aber dann wird auf jeden Fall der Preis eine nicht unwichtige Rolle spielen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...