Jump to content
IGNORED

Welche alternativen Handprotektoren habt ihr an der T709 / T709EN verbaut?


Recommended Posts

Tach Gemeinde!

 

Ich bin auf der Suche nach Alternativen zu den originalen Handschützern.

Verbaut ist der Originallenker.

Durch die Montage verstellbarer Brems- u. Kupplungshebel habe ich mich von den Mickeymouse-Ohren trennen müssen (fand sie noch nie so richtig chic).

Die Sache mit den GS1150- Schützern kenne ich, wobei momentan nichts halbwegs Verwertbares auf dem Markt angeboten wird.

Auch bei Teuertech findet man nichts mehr für die 885er oder die 955er.

Also wenn ihr Ideen und Tipps habt- immer her damit! 

 

Grüße vom Jörg!

Link to comment
Share on other sites

Hat schon der Vorbesitzer montiert (montieren lassen) und sind mir leider völlig unbekannt. Zweipunktbefestigung und für Kunststoff machen sie einen robusten Eindruck. Die inneren Halter könnte man aber noch etwas gefälliger "zurechtfeilen".

Ich würde mich gegen die originalen Schamkapseln von ihnen Trennen, weil mir der Wetterschutz wichtiger erscheint.

IMG_20220604_142115.thumb.jpg.f7100d86fcd51e5792aec0189d8e4702.jpgIMG_20220604_142058.thumb.jpg.8ef206a5db85deeda40fee2bcc1188ab.jpgIMG_20220604_142027.thumb.jpg.64457fe1accf9e0127b96329f2b3c3b3.jpg

Link to comment
Share on other sites

Am 4.6.2022 um 14:36 schrieb TigerBengel:

weil mir der Wetterschutz wichtiger erscheint.

Ja, Wetter- u. Insektenschutz sollte schon ein wenig vorhanden sein.

 

Alle anderen sind mit originalen unterwegs?

 

Mal schauen, ob ich nächste Woche bei der Katzenrallye ein paar Inspirationen bekomme.

 

grüße vom Jörg.

Link to comment
Share on other sites

Bin damit schon im strömenden Regen gefahren und es ist besser als nichts. Nach 50km. Autobahn waren die Handschuhe allerdings durchnässt.

Durch's Gebüsch taugen die Teile deutlich mehr. Nichts "pfitzt" auf die Finger. Allerdings sind da die Blinker sehr gefährdet und aus Richtung Kotflügel kracht's auch ständig...

Stehe definitiv mehr auf die "touristischen Qualitäten" der Originale.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die HP der BMW montiert und bin damit sehr zufrieden, haben einige aus dem Forum auch so gemacht.

Passen gut, schnell montiert, sieht deutlich besser aus als die hängenden Hasenohren.

Habe mir aber noch oberhalb den Handschutz verlängert, etwas Bastelei, passt aber.

 

Düse

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Bei mir sind bereits beim Kauf die Protektoren von Touratech montiert gewesen, robuste Dinger, aber ja leider nicht mehr neu zu bekommen und auch gebraucht wird es schwierig werden...

Edited by Diecherla
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Diecherla:

Bei mir sind bereits beim Kauf die Protektoren von Touratech montiert gewesen, robuste Dinger, aber ja leider nicht mehr neu zu bekommen und auch gebraucht wird es schwierig werden...

 

Soweit ich das sehe, sind die Protektoren und Spoiler von Touratech noch lieferbar.
Wenn auch bei Touratech nicht mehr unter Triumph gelistet.
Diese muss man vielleicht beim Anbau etwas anpassen, aber das dürfte ja für einen halbwegs versierten Triumph Fahrer kein Problem sein.

Man kann auch bei Touratech anrufen, die sind dort in der Regel sehr hilfsbereit und helfen weiter.
Gibt hier im Forum auch Hinweise zum Anbau, muss man halt mal die Suchfunktion bemühen.
Anbei Bilder aus einem alten Katalog (Triumph Tiger 955i) und aktuelle Links zu Touratech.

 

https://www.touratech.de/handprotektoren-gd-fuer-originallenker-schwarz-fuer-bmw-r1250gs-r1250gs-adventure-r1200gs-ab-2013-r1200gs-adventure-ab-2014.html


https://www.touratech.de/spoiler-fuer-tt-handprotektoren-gd-schwarz.html

 


 

P1080415.JPG

P1080414.JPG

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Erstmal danke für die Rückmeldungen.

Wie schon erwähnt, werde ich mir nächste Woche ein paar Ideen bei der KTR holen und danach entscheiden was ich unternehme.

Entweder oder... mal schauen.

 

Grüße vom Jörg!

Link to comment
Share on other sites

Am 4.6.2022 um 13:17 schrieb Frosch_Joerg:

Alternativen zu den originalen Handschützern

 

Hallo Joerg,
auch ich habe dieses Jahr meinen Tiger endlich auf verstellbare Hebel umgerüstet.
Auf der Suche nach neuen Handprotektoren habe ich mich für die aktuellen Schützer von TOURATECH entschieden.
Meine Anfrage bei Touratech, ob die Defensa Handprotektoren in absehbarer Zeit auch für ältere Tiger produziert werden, wurde verneint.
Ich bin dann das Wagnis eingegangen und habe diese Handschützer trotzdem bestellt.
(Yamaha Tenere 700, Distanzstücke Schelle zum Lenker konnte ich bzw. habe ich nicht verwendet)
Beim Gussradtiger sind Lenker, Rahmen und Räder silberfarben.
Die Defensa Bügel sind auch silbern und passen daher aus meiner Sicht optisch gut zum Gussradtiger.
Laut beigefügtem Link wird es diese wohl auch bald in Schwarz geben.
Die Montage konnte ich dann mit Teilen aus meinem Werkstatt- bzw. Schraubenfundus bewerkstelligen.
Die Schellen am Lenker sind für konifizierte Lenker ausgelegt, passen also nicht zum Tiger 955i mit 22 mm Querschnitt.
Ich hatte noch Distanzhülsen von Honda (Innendurchmesser 22 mm, Außendurchmesser 28 mm, Wandstärke 3 mm).
Hier wird man aber bei Bedarf auch fündig im MTB Bereich. (Lenker)
Diese habe ich geteilt, bearbeitet und dann passte es.
Als Abstandshalter Schelle/Bügel dienen auf Maß geschnittene, passende Alu-Röhrchen zu den Schrauben.
Bei den Schrauben musste ich die eine oder andere kürzen bzw. ersetzen.
Die Montage ging weitestgehend spannungsfrei und das Ganze ist auch recht stabil.
Zum Schluss noch ein allgemeines Wort zu Touratech.
Ich weiß, die Marke polarisiert immer wieder stark (Teuertech, Weltraumschrott, braucht kein Mensch etc., und so weiter und so fort.), auch hier im Forum.
Und dann auch noch mit eigenen Mitteln bei dem Preis nachhelfen, das geht ja gar nicht ....
 Ich finde das Resultat aber gut, mir gefällt es und daher stelle ich es hier vor.
Anbei Bilder mit verschiedenen Möglichkeiten die Handschützer zu montieren.
Ob ich mit meinem Tiger zur Katzenrallye anreise und du das Ganze dann vor Ort begutachten kannst, wird sich leider erst kommenden Mittwoch entscheiden.
Deswegen bin ich auch noch nicht namentlich im Anmeldethread Katzenrallye aufgeführt.
Jens

 

https://www.youtube.com/watch?v=ifY7vvwcdRc

 

 


 

 

IMG_20220320_170322534.jpg

IMG_20220320_170336430.jpg

IMG_20220320_170344707.jpg

IMG_20220320_170421485.jpg

P1080358.JPG

P1080337.JPG

P1080348.JPG

Edited by hessentiger
Link to comment
Share on other sites

So, heute sind meine, in den Kleinanzeigen der Bucht günstig geschossenen, Protektoren der R1150 GS angekommen.

Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich sie am originalen Lenker ordentlich befestigen kann.

 

Grüße vom Jörg!

Link to comment
Share on other sites

Die Anbauposition ergibt sich von selbst.

Die alten Ohren abbauen, die neuen dranhalten, passt schon sehr gut.

Am Lenker aussen an den Lenkerendgewichten anschrauben, an die Biegung des Lenkers kommt die innere Befestigung.

Muss nur mit dem Hand- und Kupplungshebel passend hingedreht werden.

Und durch die innere Befestigung kann man auch die Kabel/ Bowdenzüge durchführen.

Wenn du wilst, kannst du die Protektoren für besseren Wetterschutz nach oben verlängern, dazu ein paar billige Dinger gekauft, abschneiden und oben mit ein paar Nieten befestigen.

 

Düse

Link to comment
Share on other sites

Ja, die originalen sind schon seit zwei Wochen runter.

Die Kröpfung des originalen Lenkers scheint aber nicht optimal zu sein. Ich werde mir da schon was einfallen lassen, ggf. mit der Pistole die Protektoren etwas erwärmen um die Spannung zu minimieren.

 

Grüße vom Jörg!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den lenker mit der Querstrebe, da hat es gut gepasst.

Aber Erwärmen und hinbiegen ist auch eine Idee.

Das größere "Problem" ist der wenige Platz der Handhebel, ja nach Stellung/ Neigung muss man die Protis halt etwas verdreht anbauen.

Wegen meines Kupplungshebels steht der linke etwas tiefer, stört mich nicht und wer es nicht weis, sieht es auch nicht.

Das wird schon klappen.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Düse:

Ich habe den lenker mit der Querstrebe

Den habe ich auch.

 

Grüße vom Jörg!

Link to comment
Share on other sites

Ihr seit doch Weicheier, muß ich meine Hände vor Mücken schützen

richtige Biker brauchen sowas nicht. Fahrt Ihr auch im Winter ?

Caprio wäre ne Lösung

Link to comment
Share on other sites

Ich bin ja nach wie vor von meinem Acerbis überzeugt.  Passt plug and play, hier mit den grossen Schalen, es sind auch ein Set Schmalere dabei. Lenker ist ein Fehling, da mir die Neigung nahc unten den Originallenker nicht gefiel.

 

Man muss sie ja nicht gegen Mücken schützen, aber gegen fliegende Steine beim Schottern.

Vorteil ist der Wind- und damit Regenschutz , ich kann ganzjährig Sommerhandschuhe fahren. Naja, über 0 zumindest.

 

222.jpg.3179ac10ad1f17fd65cf77e3f68560d6.jpg

 

Edited by TigerWest
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mal ein aktuelles Bild, weil auf dem Bild ja noch keine Griffgummis drauf war.

20220615_195155.jpg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Dein Puky-Schutz: Genial 👍👍👍😀

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb TigerWest:

20220615_195155.jpg

 

Genau nach solchen Handschützern suche ich. :thumbup:

 

Das PUKY - für's schmale Kinn?! :D

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb TigerBengel:

 

Genau nach solchen Handschützern suche ich. :thumbup:

 

Das PUKY - für's schmale Kinn?! :D

Hat mir mein Töchterchen überreicht :-), allerdings nur leihweise!

Die heissen 'Acerbis Multiconcept". Aber zur Beachtung, ich habe einen sehr breiten Lenker drauf. Bei Bedarf mess ich mal die Distanz zwischen den zwei Aufnahmen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb TigerWest:

Aber zur Beachtung, ich habe einen sehr breiten Lenker drauf. Bei Bedarf mess ich mal die Distanz zwischen den zwei Aufnahmen.

 

Was für einen Lenker hast Du denn montiert? Ist ein Tomaselli, oder ? Und Griffheizung hast nicht dran am Bike?

Edited by Tiggi
Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Tiggi:

Was für einen Lenker hast Du denn montiert? Ist ein Tomaselli, oder ? Und Griffheizung hast nicht dran am Bike?

Ist ein Fehling-Lenker. Breite ist 890mm.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hänge mich auch hier mit einem Bild meiner Handprotektoren und einer Frage an. Ich habe mir vor ca. 2 Jahren bei Squaredeals in England diese Dinger gekauft und auch erfolgreich montiert:

 

Lenker Triumph.jpg

 

Ich habe allerdings auch einen anderen Zubehör Lenker verbaut, da ich mit dem originalen wegen der seltsamen Kröpfung immer eingeschlafene Hände bekommen habe. Jetzt habe ich aber das Problem, dass bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn und höheren Drehzahlen unangenehme Vibrationen im Lenker auftreten. Es liegt defintiv am Motor und nicht am Fahrwerk - wenn die Kupplung ziehe, sind die Vibrationen weg. Ich habe wegen dem neuen Lenker die originalen Triumph Lenkerendgewichte nicht mehr monieren können, da der Lenker die nötigen eingeschweißten Innengewinde nicht hat. Deswegen suche ich eine Lösung, um die Vibrationen weg zu bekommen. Mit zusätzlichen Lenkergewichten würde der Lenker wahrscheinlich zu breit werden und ich muss die Protektoren (mit M8 Schraube im Lenkerrohr geklemmt) weiter nach außen versetzen und bräuchte wahrscheinlich längere Schrauben. Meine Idee wären Gewichte, die ich in den Lenker direkt hineinschiebe. Ich habe bei meiner Suche nur solche Gewichte für die Zoll Lenker der Harleys gefunden, die hier nicht passen:

 

1" (25mm) Lenkergewichte Vibrationsdämpfer für Harley-Davidson / Cruiser

 

Weiß jemand eine Bezugsquelle für 22mm Lenker? Alternativ könnte ich auch ein paar alte Reifen Auswuchtgewichte in den Lenker stecken, aber ich fürchte dass die sich verschieben oder zu klappern anfangen könnten.

 

Gruß aus Wien, Walter

 

 

Edited by leoloso
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb leoloso:

 

Ich habe allerdings auch einen anderen Zubehör Lenker verbaut, da ich mit dem originalen wegen der seltsamen Kröpfung immer eingeschlafene Hände bekommen habe. Jetzt habe ich aber das Problem, dass bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn und höheren Drehzahlen unangenehme Vibrationen im Lenker auftreten. Es liegt defintiv am Motor und nicht am Fahrwerk - wenn die Kupplung ziehe, sind die Vibrationen weg. Ich habe wegen dem neuen Lenker die originalen Triumph Lenkerendgewichte nicht mehr monieren können, da der Lenker die nötigen eingeschweißten Innengewinde nicht hat. Deswegen suche ich eine Lösung, um die Vibrationen weg zu bekommen. Mit zusätzlichen Lenkergewichten würde der Lenker wahrscheinlich zu breit werden und ich muss die Protektoren (mit M8 Schraube im Lenkerrohr geklemmt) weiter nach außen versetzen und bräuchte wahrscheinlich längere Schrauben

 

 

 

 

Mit einer Bohrung kannst du die Protektoren auch zwischen Lenkerende und Lenkerendgewichte klemmen... nur mal so.

 

Ja, ich habe das ähnliche Problem.  Ich wollte auch die Gewichte oder Andere nicht zusätzlich montieren. Allerdings habe ich eigentlich keine Vibrationen, die mich "fühlend" während der Fahrt stören, sondern ich merkte halt irgendwann, dass mir die Finger einschliefen / sich taub anfühlten.   Wie du auch hatte ich sehr dünne Griffgummis, diese habe ich dann durch Schaumstoffgriffe ersetzt, danach war es besser.  Diese fühlen sich toll an, saugen sich NICHT mit Wasser voll (es perlt ab) und ich bin sehr zufrieden damit.
Es gibt auch Schaumstoff Griffüberzieher, die man über das normale Griffgummi ziehen kann.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir auch einen breiten Fehling Lenker mit weniger Kröpfung verbaut, ist besser als der, der vorher verbaut war (war wohl auch kein Original Lenker).

Die Kröpfung ist mir immer noch zuviel, muss da nochmal nach was anderem suchen.

Verbaut sind dicke Griffe mit Heizung von Saito, ich glaub 38 mm, das ist gut.

Diese stehen etwas weiter raus und haben im Grunde schon ein Gewicht integriert.

IMG_20220618_084040.thumb.jpg.95b845cd4efe5c05e31b6a58e27e6d69.jpgIMG_20220618_084043.thumb.jpg.1d80266188caad6addc61e43efeaa36e.jpg

 

Ich kann die Schraube seitlich rausmachen für die Befestigung der Protektoren. Dann brauch ich aber eine genaue Führung dass der Gasgriff sich nicht verkantet, da die Griffe ca 2 cm überstehen.  Der Lenker endet mit dem Gummi.

 

Wie habt ihr das mit der Befestigung im Rohr gemacht, wenn kein originales Gewinde drin ist. Die Stahllenker haben 18mm Innendurchmesser und oftmals sind diese Klemmungen für innen auf 14 mm Lenker ausgelegt.

 

Link to comment
Share on other sites

Schaumstoffgriffe gehen bei mir leider nicht, da ich schon die Koso Griffheizung verbaut habe. Und die originalen Lenkergewichte aufbohren wollte ich eigentlich nicht. Es muss doch irgendwo so eine Einschublösung für das innere des Lenkers geben, aber ich habe mit meiner Suche bis jetzt nichts gefunden.

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich, woher ihr wisst, wie schwer die Gewichte in euren Lenkern sein müssen. Ich könnte das nicht aus dem Stehgreif und müsste auch länger nach den entsprechenden Formeln suchen. Oder eben probieren...

 

Ein Gewicht in den Lenker stecken und dann auch noch als Befestigung für Handschützer verwenden ist leicht möglich. Dazu ein Rundmaterial nehmen und das Endstück schräg absägen. In das kurze Stück ein M6 Gewinde schneiden und das längere Stück mit 6mm. großzügig durchbohren. Eine Schraube durchstecken so dasssie das Gewinde greift. Steckt man das Teil dann ins Rohr des Lenkers und zieht die Schraube an, verkantet das Rundmaterial und lässt sich nicht mehr herausziehen. Mit einer entspechend längeren Schraube, läßt sich außen noch der Handschutz befestigen.

 

 

Am 16.6.2022 um 19:26 schrieb TigerWest:

Hat mir mein Töchterchen überreicht :-), allerdings nur leihweise!

Die heissen 'Acerbis Multiconcept". Aber zur Beachtung, ich habe einen sehr breiten Lenker drauf. Bei Bedarf mess ich mal die Distanz zwischen den zwei Aufnahmen.

Kannst du mir dein Töchterchen ausleihen? ;)

Habe mir heute die Acerbis Handschützer plus Spoiler, bei P&W bestellt.

Bei der Gelegenheit habe ich auch gesehen, dass die bei meiner Tiger montierten Teile von "Madhead" sind

Link to comment
Share on other sites

Am 20.6.2022 um 13:08 schrieb TigerBengel:

Bei der Gelegenheit habe ich auch gesehen, dass die bei meiner Tiger montierten Teile von "Madhead" sind

MadHead ist eien Marke, die einen unglaublichen Ruf hat. nur leider nicht unglaublich gut...

 

vor 23 Stunden schrieb Hothe:

TigerBengel ich melde dich jetzt. Kinder geht nicht.

Der Grossteil deiner letzten Beiträge sind jetzt eher anklagend und vorwurfsvoll.

Überdreh das mal nicht, das Leben ist zu schön dafür.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb TigerWest:

MadHead ist eien Marke, die einen unglaublichen Ruf hat. nur leider nicht unglaublich gut...

Hab ich leider keine Ahnung!

Enduros sind, bis auf einen "Super-Ténéré-Ausrutscher" ende der 80er, ein absolutes Neuland für mich. Hätte mir nie träumen lassen, dass es so viel Spaß machen kann, mit 80km/h durch die Lande zu schaukeln...

 

Um auf die MadHead (gestreicher Name :wacko:) zurückzukommen.

Mir sind die Teile zu klein, meine Finger zu nass und klamm, wenn es denn mal feucht wird. Und funktionsloses Zeug hat es schon immer schwer bei mir gehabt.

Bin gespannt, wie sich die Acerbis-Teile machen, wenn sie nun kommen?

Link to comment
Share on other sites

So, Gemeinde, es ist vollbracht!

Die GS- Protektoren sind dran und es ging einfacher als gedacht.

 

Danke für die Unterstützung und die nützlichen Infos.

 

IMG_20220622_171442.thumb.jpg.d22f18389ec246d7a22b61fab804c401.jpg

 

Grüße vom Jörg!

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich habe mein Vibrationsproblem jetzt gelöst. War gar nicht so einfach, Lenkerendgewichte mit M8 Schrauben zu finden, weil ich nicht groß Teile bearbeiten wollte.. Aber jetzt ist das Vibrieren fast weg und der Lenker ist nur unwesentlich breiter geworden.

 

IMG_20220702_123728.jpg

IMG_20220702_123734.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch die Handprotektoren der BMW GS 1150 verbaut.

 

Passen gut und funktionieren!

 

6B8245C3-CC66-414A-B0C8-3159E6AE37B0.jpeg

Edited by JPHamburger
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich baue schon seit Jahren, von wenigen Ausnahmen abgesehen, die Handschützer von Cycra/USA an meine Moppeds.

Diese hier habe ich mit einer PE Platte nach oben erweitert. 

Aluschiene ist selber gebaut und Spiegelhalter umgebaut.

 

20210206_153947.jpg

20210206_154640.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...