Jump to content

Düse

Supporter
  • Content Count

    2,277
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    16

Düse last won the day on May 30

Düse had the most liked content!

Community Reputation

112 "Gefällt mir" erhalten

About Düse

  • Rank
    Forensiker
  • Birthday 07/18/1959

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger T709 gelb
  • Fahrweise
    Tigergerecht
  • Geschlecht
    bitte auswählen
  • Wohnbereich
    Kassel

Recent Profile Visitors

4,153 profile views
  1. Sowas würde mich total nerven, wenn schon verbaut, muss es funktionieren, ohne Abstriche. Kommt für mich nicht infrage, mir würde schon eine "6. Gang" Anzeige genügen, z. B. einfache LED. Denn ich ertappe mich oft dabei, nochmals in den 6. zu schalten, auch wenn er schon drin ist. Aber eine Anzeige, die nur nach Lust und Laune funktioniert, geht gar nicht, billig ist sie auch nicht. Düse
  2. Hallo zusammen, ich hatte vor längerer Zeit auch mal daran die gedacht, die Reflektoren neu beschichten zu lassen. So viele Firmen gibt es nicht, die das machen. Und in einigen Foren habe ich mitbekommen, dass das alles nicht gescheit funktioniert hat. Aber was soll man machen? Wunder darf man keine erwarten. Nicht umsonst rüsten viele Kollegen mit LED-Tagfahrlicht nach, was auch nachts sicher was bringt. Ich hab alles so gelassen, zum gesehen werden reichts, mehr nicht. Düse
  3. Ist ja ärgerlich, dass man selbst für teures Geld nichts gescheites bekommt. Da wäre wahrscheinlich der Weg zum HG- Akkustiker besser gewesen und warscheinlich auch nicht teurer. Oft ist man hinterher schlauer. Und Danke, dass du so klare Worte gefunden hast, könnte andere auch von einem evtl. Reinfall bewahren. In der Summe der Fehler ist das schon heftig. Düse
  4. Nur zur Info: Ein zu niedriger Ölstand hat keine Auswirkung auf die ECU und damit auf die MKL. Wahrscheinlich hast du beim Fahren mit brennender Leuchte auch keine Probleme bemerkt. Oft sind das auch kurzzeitige Fehlinformationen von Sensoren, Fühlern o. ähnlichem. Ist mir auch schon im Urlaub passiert, da ist zuerst mal Panik, aber am nächsten Tag war alles wieder ok. Aber du hast ja Hilfe, berichte bitte, ob und was es letztendlich war. Ob wir mehr NORBERTS brauchen, weis ich nicht, aber viele Mitglieder sind sehr sparsam mit Ortsangaben, was das Hilfeang
  5. Ich würde auch mal an andere Lenkerendgewichte denken, um Vibrationen zu minimieren, ganz vermeiden kann man sie nicht. Eine Patentlösung gibt es nicht, da muss man wirklich verschiedene Sachen, auch in Kombination miteinander, probieren.
  6. Sehe ich nicht so. Wenn der Motor läuft, sollte der Generator genug Leistung erzeugen, um den Motor am Laufen zu halten. Schliesslich hat der Generator 40 A, das reicht, dann dient die Batterie als Pufferung. Könnte aber auf die 955er Krankheit mit der LiMa deuten, ist ja ein bekanntes Problem. Entweder die jetzige Batterie nochmal laden oder eine andere kaufen. Wenn möglich, mit einem Multimeter mal die Ruhespanung und dann bei laufendem Motor messen. Dann den Motor ausmachen und ca. eine Std. warten, dann mochmals die Ruhespannung messen. Sollt minde
  7. So stehts halt im Werkstatthandbuch, alles andere sind Kontrollangaben. Deshalb habe ich ja, wie du auch geschrieben hast, noch persönliche Ergänzungen hinzugefügt. Der TE schreibt auch nichts über seine Mopped- bzw. Schrauberfahrung. ICH würde bei so einem alten, km-mäßig aber sehr jungen Motorrad alles wechseln, was geht. Das ist dann ein einmaliger Aufwand und man hat Ruhe für einige Zeit. So gesehen sind wir uns einig, dass Sicherheit an oberster Stelle steht.
  8. Lt. Handbuch sind bei der 10.000er Inspektion viele Überprüfungs- und Einstellarbeiten fällig, die man aber im laufenden Betrieb sowieso erledigt. Z. B. Gaszug auf Leichtgängigkeit prüfen, Kettenspannung, Lenkerspiel, Gabelsimmerringe usw. Was wirklich gemacht werden soll/ muss ist folgendes: Öl und Ölfilter wechseln. Fertig. Ventile einstellen und auch den Benzinfilter wechseln bei 20TKm, Zündkerzen alle 40 TKm. Allerdings würde ich bei einem Motorrad mit einer langen Standzeit mehr machen. Bremsflüssigkeit an erster Stelle, Kühlwasser wechseln und
  9. @joe3l: Ist mir neu, dass es von Modeka Goretex- Klamotten gibt, habe selbst einiges von denen mit normaler Membran. Ich selbst habe auch Jacke, Goretex, und Hose, Modeka, von zwei Herstellern. Immer mehr gehen ja dazu über, Jacke, Membran und Innenfutter einzeln zu verwenden, ist ziemlich umständlich, aber flexibel. Meine Jacke hat eine feste Membran und separates Futter, die Hose ist dreiteilig. Auf richtigen Ferntouren nehme ich alles mit, ansonsten behelfe ich unterwegs mit zusätzlicher Themowäsche oder einfach ein dünner Rolli mit langen Armen, den hat man sc
  10. Mal ehrlich, wenn ich länger brauche, um Formulare auszufüllen, als die Fahrt dauert und dann noch das Risiko eingehen müsste, wegen "falscher" Angaben umkehren zu müssen, würde mir mein Kaffee auch Zuhause schmecken. Südtirol ist immer eine Reise wert und auch für mich aufgrund der langen Anreise schon mit Aufwand verbunden, deshalb überlege ich genau, was ich mir geben will und was nicht. Uns Moppedfahrern werden schon genug Knüppel zwischen die Beine geschmissen, da würde ich jetzt nicht "mit aller Gewalt" dahin fahren wollen. Sicher ist das für grenznahe Motorradler ein
  11. Genau das waren meine Überlegungen zwischen Reparatur oder Gebrauchtmotor für meine T709. Die Ersatzteilkosten zum einen und der Reparaturumfang, das hat sich nicht gerechnet. Ich habe einen guten gebrauchten gefunden, ist wahrscheinlich für dich auch der beste Weg, zumal ja noch was nachkommt. Drück dir die Daumen. Düse
  12. Du müsstest schon genauer beschreiben, von wo die Schläuche kommen, sonst kann man nur raten. Kann sein, dass einer davon an die linke Seite zum Benzindruckregler geht, der würde dann an der Einspritzleiste entlangeführt. Ich weis nicht, was du noch vor hast, aber beim Montieren der Benzinkupplungen darauf achten, dass die (hoffentlich neuen) O-Ringe nicht beschädigt werden. Ansonsten wäre ein Bild hilfreich.
  13. Ich habe diese Gelsitzbank auch schon einige Jahre und kann sagen: Das Geld ist beim Polsterer besser angelegt. Da, wo es was an Komfort bringt, nämlich im hinteren Bereich, sitzt man eigentlich nicht. Die Neigung ist so stark, dass man ständig in Richtung Tank rutscht. Trotzdem ist der Sitzkomfort, vor allem bei kühleren Temperaturen, deutlich besser als das Original. Bei hohen Temperaturen wird das Gel weich und man sinkt tiefer ein, lange geht das nicht gut. Beim Polsterer deines Vertrauens kannst du auch Wünsche äußern, höher, tiefer, bunter Bezug, was auch im
  14. Dieses Problem schiebe ich schon einige Zeit mit mir herum, deshalb noch ein paar Infos. Ich habe schon mehrfach den Startschalter ausgebaut, gereinigt (er war nie verschmutzt oder siffig) und elektrisch getestet, er hat bei jedem Kontakt ausgelöst. Das habe ich mit dem Multimeter geprüft, mit einem Piepeser und natürlich durch viele kurz hintereinander erfolgte echte Starts. Ebenso natürlich mein kontaktloser Kupplungsschalter, der geht auch immer, wie auch der Seitenständer- und Leerlaufschalter. Überhaupt funktioniert die gesamte Elektrik ohne Probleme. Kompl
  15. Dürfte eigentlich nichts ausmachen, mit dem richtigen Drehmoment anziehen und gut ist. Meine hat auch viel Spiel, wird wohl kein Präzisonsteil sein. Ich fahre damit schon seit Menschengedenken rum. Da ist eine auswechselbare Buchse drin? Ist mir gar nicht aufgefallen oder ich habs vergessen. Aber stolzer Preis für ´ne einfache Hülse.
×
×
  • Create New...