Jump to content
IGNORED

2019er Federbeine an 2023er Modell?


Sitzriese

Recommended Posts

Guten Tag,

 

ich hoffe, die Frage wurde nicht schon in anderen Threads beantwortet: 

 

Passen die Federbeine, die für die 2019-2021 Modelle vorgesehen sind, an die Modelle 2021-bis jetzt? 
 

Länge/Aufnahmen werden identisch sein, evtl. andere Abstimmung wegen neuer Gabel?

 

Danke und Gruß, Timo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

interessante Frage aber die Federbeine sind gemäß der Erzählungen hier nicht besser, nur für mich etwas hübscher, da schwarz.

Bei YSS werden die passenden Federneine für alle Speed Twin Baujahre gleich angeboten.

 

VG

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Sitzriese:

Guten Tag,

 

ich hoffe, die Frage wurde nicht schon in anderen Threads beantwortet: 

 

Passen die Federbeine, die für die 2019-2021 Modelle vorgesehen sind, an die Modelle 2021-bis jetzt? 
 

Länge/Aufnahmen werden identisch sein, evtl. andere Abstimmung wegen neuer Gabel?

 

Danke und Gruß, Timo

 

Es sind auch ab Euro 5 genau die gleichen Federbeine wie ab Euro 2019. Nur die Farbe ist anders. Sonst hat sich nix geändert weder die Federrate noch die luschige Dämpfung.

Mir gefallen rein optisch die 2019er in Chrom besser.  Aber Farbe ist halt billiger in der Produktion.

 

edit ..... ich spreche jetzt von den Serien federbeinen. Oder meinst du welche aus dem Zubehör. Aber auch da gibt es keine Unterschiede von 019 bis 023 - wie Lars schon sagte.

Edited by Silver Rider
Link to comment
Share on other sites

Ich frage, da ich ein paar Wilbers-Dämpfer (Typ 630 TS Road) im Auge habe, bei denen explizit gesagt wird, dass diese für DD01 sind. 
Die Federbeine für DD04 haben auch eine andere Artikelnummer. 

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Sitzriese:

   ...   Ich frage, da ich ein paar Wilbers-Dämpfer (Typ 630 TS Road).  ...   

 

Hi,

 

frage doch einfach bei Wilbers nach. Die können dir auch direkt sagen, ob man die gegebenenfalls auch umrüsten kann. Da erfährst du sicher auch etwas über die ABE. Viel Erfolg. 

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Sitzriese:

Ich frage, da ich ein paar Wilbers-Dämpfer (Typ 630 TS Road) im Auge habe, bei denen explizit gesagt wird, dass diese für DD01 sind. 
Die Federbeine für DD04 haben auch eine andere Artikelnummer. 

 

Das weiß ich nicht, da müsstest du bei Wilperts fragen was es da für Unterschiede geben soll.:innocent:

 

........ und wie schon gesagt: das YSS passt ja auch für alle Thruxton 1200 nebst Speed Twin Euro 4 Euro 5 bei gleicher Artikel Nr.  7891773 vom Raisch . Bei ausgelieferter Länge von 390mm kann man dieses auf 385 min.  bzw. 395 mm max. über eine Spindel einstellen.  Diese Modelle haben auch  alle den gleichen Rahmen nebst Federbein Aufnahmen oben/unten.

 

Die originalen Federbeine haben eine Grundlänge von:
Thruxton 1200 R / RS 392mm
Thruxton 1200 387mm
Speed Twin Euro 4 / 5 384mm

 

 

Grüße gerhard

Edited by Silver Rider
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Gummikuhfan:

 

Hi,

 

frage doch einfach bei Wilbers nach. Die können dir auch direkt sagen, ob man die gegebenenfalls auch umrüsten kann. Da erfährst du sicher auch etwas über die ABE. Viel Erfolg. 


ja das mache ich mal. Es geht hier aber um ein gebrauchtes (neuwertiges) Paar. 
Aber egal, nachfragen kostet ja nichts. 
Herausgefunden hatte ich bereits, dass die Wilbers Dämpfer 1mm länger sind als die originalen, also in der Standardversion

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte hier, der Vollständigkeit halber, noch die Antwort von Wilbers teilen:

 

Die Federbeine unterscheiden sich minimal in der Länge . Außerdem in der Vorspannung der Feder und in den Werten N1 und N2
Es sind zwischen den Modellen manchmal nur geringe Änderungen vorhanden, die sich aber trotzdem auf das Federbein auswirken. Im Gegensatz zu manchem Standardfederbein anderer Firmen, haben wir jedes Fahrzeug hier vor Ort. 
Dieses durchläuft unsere Prototypenabteilung und Vermessungen. Wir testen und fahren das Fahrzeug vor Ort und verbessern den Fahrkomfort.
Außerdem bekommt jedes Federbein von uns eine eigene, fahrzeugspezifische ABE.
Bitte bauen Sie alleine aus Sicherheitsgründen nie ein nicht dafür getestetes Federbein in ein Fahrzeug ein.“ 

Link to comment
Share on other sites

Servus

Wenn Wilberts dir das schreibt, dann brauchst du halt ein Federbein für die Speedy ab Euro 5 wenn es ein Wilberts sein soll. Auch wenn sie beide gleich sind. :wistle:

 

Oder du kaufst dir ein YSS für 560 Euro beide . Die sind über eine Spindel Längenverstellbar und haben die Zulassung / ABE für beide Speedy's .

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb Silver Rider:

Servus

Wenn Wilberts dir das schreibt, dann brauchst du halt ein Federbein für die Speedy ab Euro 5 wenn es ein Wilberts sein soll. Auch wenn sie beide gleich sind. :wistle:

 

Oder du kaufst dir ein YSS für 560 Euro beide . Die sind über eine Spindel Längenverstellbar und haben die Zulassung / ABE für beide Speedy's .

Ja, ich denke es wird auf die YSS hinauslaufen

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Sitzriese:

Ja, ich denke es wird auf die YSS hinauslaufen

 

Nicht Alle, aber viele fahren diese Federbeine .

Ich habe nie etwas nachteiliges darüber gehört. Vor allem stimmt das Preis/Leistungsverhälnis und auch sonst ist alles im grünen Bereich. Ein deutlich spürbare Verbesserung zur Serie in wirklich jeder Beziehung.

 

Für mich das wichtigste ! Auch bei genügend statischen Negativ Federweg von etwa 8mm und 28mm dynamisch kommt das Federbein nach 150 km wirklich strammer und auch holberiger Fahrt nicht auf die Puffer. Zu sehen am angebrachten Kabelbinder an der Kolbenstange - so muss es sein. :cat-augenzukneifend_09: Dazu kommt eine wunderbar einstellbare Dämpfung in der Zugstufe je nach Vorliebe. Von Sprungfeder bis fast zwei sek. Ausfederbewegung ist möglich . Ich habe es etwa ne halbe Sek. also nach loslassen zählen bis einundzw. .... In Serie geht immer nur bis Ein......

Das alles ist beim Fahren gut spürbar weil das Heck sich ruhiger und auch komfortabler verhält als in Serie.

 

IMG_1606-Kopie(2).thumb.JPG.405e41c328222fc30bc46dbb399d7fec.JPG

 

 

Grüße gerhard

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Silver Rider:

 

Nicht Alle, aber viele fahren diese Federbeine .

Ich habe nie etwas nachteiliges darüber gehört. Vor allem stimmt das Preis/Leistungsverhälnis und auch sonst ist alles im grünen Bereich. Ein deutlich spürbare Verbesserung zur Serie in wirklich jeder Beziehung.

 

Für mich das wichtigste ! Auch bei genügend statischen Negativ Federweg von etwa 8mm und 28mm dynamisch kommt das Federbein nach 150 km wirklich strammer und auch holberiger Fahrt nicht auf die Puffer. Zu sehen am angebrachten Kabelbinder an der Kolbenstange - so muss es sein. :cat-augenzukneifend_09: Dazu kommt eine wunderbar einstellbare Dämpfung in der Zugstufe je nach Vorliebe. Von Sprungfeder bis fast zwei sek. Ausfederbewegung ist möglich . Ich habe es etwa ne halbe Sek. also nach loslassen zählen bis einundzw. .... In Serie geht immer nur bis Ein......

Das alles ist beim Fahren gut spürbar weil das Heck sich ruhiger und auch komfortabler verhält als in Serie.

 

IMG_1606-Kopie(2).thumb.JPG.405e41c328222fc30bc46dbb399d7fec.JPG

 

 

Grüße gerhard

 

Lieber Gerhard,

 

Du kannst mir sicher sagen, ob bei den YSS die Original Schrauben passen oder muss man das "Angebot" von Raisch für ein Schraubenset dazu ordern? Bei Tante Louis gibt es die YSS für die Speed Twin auch, halt ohne die "persönliche Anpassung der Federn" wie bei Raisch :huh:...

 

VG Lars

Link to comment
Share on other sites

Servus Lars,

ich habe an meiner Speedy ebenfalls die YSS Federbeine verbaut. Die Schrauben vom Raisch sind mit den Kappen nur wegen der Optik. Die originalen passen ebenfalls, sind zwar mit den Beilagscheiben nicht wirklich schön. Ich habe die originalen Schrauben verwendet, da ich diese mit dem Halter der Legen Gear Taschen verbaut habe.

Gruß Manfred

 

Edited by Maenix
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wie Manfred schon sagte :D alles passt

 

Aber!!!!

Es soll ja bissel schön sein und wertig aussehen.Da habe ich in meiner Kiste was gefunden bissel gebohrt / geschliffen und halt das fummeln angefangen. :wistle:  Ginge auch in Schwarz, Lila , hochglänzend u. u.  Am unteren Auge blieb alles orginal.  Oben 28Nm unten 48 Nm

IMG_1441.thumb.JPG.ae71acb901b30ce4ccee1eb4c80306b2.JPG

 

Ach ja, die beim Raisch YSS Angebot beiliegende Scheiben, müssen nicht zwingend verbaut werden. Ich habe die auch in meine Kiste gelegt.

 

Grüße gerhard

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Noch etwas. Ist nur eine Empfehlung von mir, denn Vorlieben/Bedürfnisse in der Fahrwerksgeometrie sind ja unterschiedlich.

 

Ich habe das YSS mit 390mm Länge eingebaut. Bemerkte damit aber ein etwas kippeliges Fahrverhalten auf der sportlichen Landstr. Runde.

Ich habe mir dann die Mühe gemacht u. die Beine nochmals ausgebaut ......um auf das Minimum von 385mm in der Länge zu gehen.

Alles war dann wieder gut. :cat-augenzukneifend_09: Auch eine Reduzierung der ab Lieferung eingestellten Vorspannung für etwas mehr negativen Federweg, brachte  mir eine Besserung beim sportlichen Fahren.

 

Es gilt immer noch gerade auch beim sporteln auf der Landstr. " so komfortabel wie möglich und nur so hart wie nötig "

 

Grüße gerhard

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hat jemand Erfahrungen zwischen denen mit Ausgleichsbehälter und ohne? So wie ich es mitbekommen habe, fahren die meisten ohne Ausgleichsbehälter.

 

Schöne Grüße, Carsten 

Link to comment
Share on other sites

Ich kann natürlich nichts zum Thema Erfahrungen beitragen aber für mich sind die Federbeine mit Ausgleichsbehälter optisch zu mächtig und für den Mehrpreis lässt sich gut in den Tank füllen ;)

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb larsausbernau:

und für den Mehrpreis lässt sich gut in den Tank füllen ;)

 

Der Mehrpreis beim YSS mit Ausgleichsbehälter beträgt 270 Euro.

Dafür bekommt man noch die Möglichkeit über eine Druckstufe das Federbein individueller einstellen zu können.

 

Die einstellbare Zugstufe vom einfachen YSS beeinflußt eh bis zu einem Drittel auch mit die Druckstufe. Das merkt man sofort wenn die Zugstufendämpfung einige Klicks auf  oder zugedreht wird durch kräftiges drücken am Heck auch beim einfedern ein strafferes /  weicheres Dämpfverhalten.

 

Ich hatte schon öfters an verschiedenen Ducatis diese Öhlinsfederbeine mit Ausgleichsbehälter auch an der Hyper. Ich habe da nie einen besonderen Vorteil gesehen da der Einstellbereich für die Druckstufe eher mau bis wenig spürbar war. Anders sieht es natürlich an der Gabel aus - da merkt man die einstellbare Druckstufe beim Fahren eher.

 

Ob die Wirkung jetzt beim YSS mit Ausgleichsbehälter nebst Druckstufe eine größere ist ...... vermag ich jetzt auch nicht zu sagen.

 

Man darf das mit der Aufrüstung eh nicht so optimistisch sehen. Beim wirklich schnellen Fahren werden wir eh eher durch den nicht so verwindungssteifen Doppelschleifenrahmen eingebremst nebst der dünnen Gabel/Lenkkopfbereich.  Was letztendlich bleibt ist dann ein etwas feineres ansprechen nebst der Möglichkeit der besseren leichten Anpassung an die eigenen Vorlieben.

 

 

Da ist alles steif und wackelt auch bei 150 in Schräglage nichts bei unebener Str. Eine kurze gerade Linie vom Lenkkopf zur Schwinge nebst dicker Gabel / fetten Brücken  u. versteifenden Motor ergibt hohe Verwindungssteifigkeit. Da ist unser Speedy Rahmen weit von entfernt. Ist halt die klassische Bauweise und das ist auch gut so. :cat-augenzukneifend_09:

IMG_1137.thumb.JPG.b4a7bd35a825f80873a16ca8cc8311fb.JPG

 

 

Die Speed Twin ist halt kein Racer, da kann man das Fahrwerk vorne/hinten tunen bis der Arzt kommt.  Nur eine Verbesserung vor allem Hinten (kostengünstig) u. natürlich auch vorne gegenüber dem einfachen simplen Serienfedern ist möglich.  Nur ob sich das alles lohnt wenn die GesamtKosten dafür dann locker 1500 Euro betragen .... muss ein jeder selbst entscheiden.

 

Mir genügen zu meiner Zufriedenheit die beiden hinteren einfachen YSS Federbeine  für damals noch etwa 460 Euro . Ach ja, etwas mehr Öl vorne in den Holmen - 10 mm mehr pro Holm oder waren es 15mm?  - brachte mir etwas weniger Bewegung in der Front. Die Gabel taucht nicht mehr so tief ein wegen einer höheren Federkompression. Das kostet garnix :rolleyes:

 

Ich hatte Lust " meine Ansicht " darüber zu schreiben bei einem Glas Wein ........ Grüße Gerhard :biken1:

 

 

Edited by Silver Rider
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Der Gerhard hat vollkommen recht, um die Fahrwerksperformance signifikant zu steigern ist hoher (finazieller) Aufwand nötig. Die SpeedTwin ist eben so wie sie ist genau richtig und will eben kein Racer sein. Was es für einen Unterschied machen kann dieses Geld in die Hand zu nehmen merkt man wenn man mal einer "normale" 1200er Thruxton back to back gegen eine 1200er Thruxton R oder RS fährt. Da sieht man dann wie sportlich das Doppelschleifenunterzugschlachtross sein kann ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo und vielen Dank für eure Antworten.

 

Ich hatte die Speed Twin letzten Oktober gekauft und bin dann leider schwer erkrankt und konnte sie bis dahin nur 300km fahren. Es sieht aber inzwischen wohl so aus, dass ich ab Ende März wieder fahren darf. Ich werde dann noch einige Kilometer mit den Serien-Federbeinen sammeln und dann entscheiden, ob es die YSS ohne Ausgleichsbehälter werden.

 

Schöne Grüße,

Carsten

  • Like 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb ZeroG:

Hallo und vielen Dank für eure Antworten.

 

Ich hatte die Speed Twin letzten Oktober gekauft und bin dann leider schwer erkrankt und konnte sie bis dahin nur 300km fahren. Es sieht aber inzwischen wohl so aus, dass ich ab Ende März wieder fahren darf. Ich werde dann noch einige Kilometer mit den Serien-Federbeinen sammeln und dann entscheiden, ob es die YSS ohne Ausgleichsbehälter werden.

 

Schöne Grüße,

Carsten

Gute Besserung!!! ????

Edited by larsausbernau
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Servus Lars.

Der Preis ist heiß gegenüber dem Raisch (566 Euro)

 

Deine vom Louis haben eine Länge von 390mm laut Artikelbezeichnung. Aber laut Bild keine Längenverstellung so wie die RZ 362 390 TRL 20-X vom Raisch.

 

Wenn das so ist, kommt deine Speedy halt hinten um 6 mm höher als die 384 mm der Serie . Das dürfte dann aber auch kein Problem sein. Und wenn doch,  kannst du bei der höheren Federrate als die Serie hat,  bedenkenlos mehr Negativfederweg einstellen - also die Vorspannung vermindern und du kommst dann im dynamischen Betrieb von der Geometrie her, hinten wieder auf das perfekte Höhenniveau der Serie.

 

Grüße gerhard

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

In der Beschreibung des Federbeins (bei Louis herunterladbar) ist von einer Höhenjustierung +/- 5 mm die Rede- abgebildet. 

RZ362-390TRL-22-88

image.png

20240210_163351.jpg

Edited by larsausbernau
Link to comment
Share on other sites

Am 8.2.2024 um 19:41 schrieb larsausbernau:

In der Beschreibung des Federbeins (bei Louis herunterladbar) ist von einer Höhenjustierung +/- 5 mm die Rede- abgebildet. 

RZ362-390TRL-22-88

image.png

 

Hauptsache, deine Maschine ist in der ABE aufgelistet!

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Gummikuhfan:

Hauptsache, deine Maschine ist in der ABE aufgelistet!

 

Das hat den TÜV vor gut zwei Jahren und eine andere TÜV Prüfstelle vor einigen Monaten überhaupt nicht interessiert. Den hat jedesmal nur die eingelaserte KBA Nr. am Federbein interessiert.

 

..... und alles war gut :biken1: Grüße gerhard

 

In meiner ABE steht die Speed Twin neben vielen Triumph's und vielen hundert anderen Maschinen übrigens nicht drinnen. Obwohl mein YSS mit seiner Typbezeichnung darin genau aufgeführt ist.

Was weiß denn ich, vielleicht kommt YSS mit der Modellflut nicht mehr hinterher und machen nur alle paar Jahre mal eine neue Auflage der ABE und nicht extra für jedes neue Motorrad eine neue Auflage.

Diese Federbeine vom größten Federbein Hersteller der Welt sind übrigens sehr verbreitet bei Speed Twinns . Ich kenne viele aus der Szene die diese Ausführung der RZ 362 390  TRL ... Serie in ihren Twinns von 019 bis 023 fahren. Noch keiner berichtete von Problemen beim TÜV oder Pozilei.  Oder bin ich vielleicht doch der Einzige dessen Speedy nicht in der ABE aufgeführt ist weil noch von 2019.

 

Falls ja bei letzterem , ist mir das auch wurscht, denn siehe Oben. :D

 

Edit ...

IMG_1445.thumb.JPG.c1e17c0ebc3bc5c94d62eda58bcf5c84.JPG

 

Edited by Silver Rider
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Abe vom 07.10.2019 :prosttogether:M

1708024226536.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ups ....ich sehe gerade, wenn ich dein Bild groß mache, du hast eine andere Federrate als ich sie an meinen vom Raisch habe.
Wenn ich das richtig deute ist deine Rate etwas weniger . Was aber durchaus vom Vorteil sein kann. Denn ich musste meine Vorspannung ganz schön öffnen um einen guten Komfort zu haben.

 

IMG_1576-Kopie.thumb.JPG.b2dea314a28678b49e7f9a6390840aa4.JPG

 

Bei dir steht ....46-13-18-240 Und meines Wissens bezeichnet die Zahl  13 -18 die federrate.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb Silver Rider:

Ups ....ich sehe gerade, wenn ich dein Bild groß mache, du hast eine andere Federrate als ich sie an meinen vom Raisch habe.
Wenn ich das richtig deute ist deine Rate etwas weniger . Was aber durchaus vom Vorteil sein kann. Denn ich musste meine Vorspannung ganz schön öffnen um einen guten Komfort zu haben.

 

IMG_1576-Kopie.thumb.JPG.b2dea314a28678b49e7f9a6390840aa4.JPG

 

Bei dir steht ....46-13-18-240 Und meines Wissens bezeichnet die Zahl  13 -18 die federrate.

Ich werde ausgiebig probieren ;)

Link to comment
Share on other sites

Lieber Gerhard,

 

ein wenig stehe ich noch auf dem Schlauch...Eine größere Federrate (17-25 zu 13-18) bedeutet eine härtere Feder? Raisch wirbt ja damit, dass er die zu harten Federn von YSS gegen "passende" entsprechend dem FahrerInnengewicht austauscht. Was ich zumindestens betreffen einer Möglichkeit des Soziusbetriebes etwas fragwürdig finde.

 

VG Lars

Link to comment
Share on other sites

.....also setzt sich das zu betrachtende Gewicht aus Innen- und Außengewicht zusammen. Eigentlich logisch, ich kenn keinen Menschen der nackt Motorrad fährt :-)

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...