Jump to content
IGNORED

Tiger 1200 Alpine Arrow Auspuff


Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe eine Frage zur Befestigung des Serienmäßig montierten Arrow Endschalldämpfer der Alpine Edition. Der Endschalldämpfer schiebt sich in der Carbon Halterung ca. 2-3 cm hin und her, siehe Kratzer auf den Endschalldämpfer. Die Schrauben sind alle fest.

 

Kommt die Bewegung vielleicht durch das ein bzw. aus Federn ? Müsste dann nicht der Halter beweglich sein ?

 

Ist das Normal ? Verkratzt ja alles ?

 

VG

Frank427A2CB8-367A-4124-8B79-C33575753FF1.thumb.jpeg.eac56bdc7a7f2c79d80bae7537f441e7.jpeg7D913991-41C0-410C-8D13-37054BACF8D0.thumb.jpeg.837f7788ac11dd1045754d25ffcf6ff4.jpeg8E575A07-2516-4A1E-9B5F-0C63AEC460A5.thumb.jpeg.42d521062fc8b8384673e1f001b67f4f.jpeg77ABA398-D112-4128-B9DC-8340FD093D5F.thumb.jpeg.731a9202e54c4e5ab89602c46480c8a6.jpeg7D913991-41C0-410C-8D13-37054BACF8D0.thumb.jpeg.837f7788ac11dd1045754d25ffcf6ff4.jpeg

Link to post
Share on other sites

Normal ist das jedenfalls nicht. Bei meiner Alpine bewegt sich der Auspuff nicht im Halter.

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb JO1:

Moin Frank

Ist die untere Schelle richtig fest?

Gruß Joachim 

Ja

 

Link to post
Share on other sites

Das ist in keinem Fall normal so, 2-3 mm wären noch ok aufgrund der Wärmeausdehnung und so.

Bei dir ist die Schelle unten am Krümmer sicher nicht richtig fest und der Druck vom Hauptständer auf den Anschlag drückt den Auspuff Stück für Stück raus und nach hinten/oben.

Die Schraube mit Öl einsprühen, lösen und das Öl in's Gewinde laufen lassen, Aufpuff korrekt ausrichten und die Schelle mit dem geöltem Bolzen richtig festziehen.

Das schmieren vom Bolzen ist wichtig, da das alles Edelstahl ist und trocken bei Belastung frisst und somit fest erscheint, aber nicht ist.

 

Wenn du noch Garantie hast, würde ich davor aber beim Händler vorstellig werden, es könnte einen neuen Auspuff wegen der Kratzer geben.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Sehe ich genau so wie Kleener und JO1. Bei meiner (V301A Neufahrzeug) war die Schelle auch nicht fest (genug): Endtopf verkratzt, Auspuff/Krümmer hat sich samt Anschlag für Hauptständer verdreht, dadurch hat der Hauptständer mehrmals (wie oft, weiß ich nicht, bis ich es gemerkt habe) gegen die Schwinge geschlagen und sie ordentlich maltretiert (zwischenzeitlich hatte sich auch noch der Anschlagsgummi - ohne, dass ich es gleich gemerkt habe - am Hauptständer selbst davon gemacht). Auf Garantie wurde problemlos der Endtopf und die Schwinge getauscht. Scheint wohl öfter vorgekommen zu sein, was ich so mitbekommen habe.


Nach der Reparatur habe ich zuhause gleich noch die Schelle auf Festigkeit geprüft und siehe da, sie war nicht ganz fest :o

 

Nun ist alles gut... :prosttogether:

 

Grüße Gerd

Edited by hraban
Link to post
Share on other sites

Hallo an alle, 

 

Danke für die Antworten, ich werde morgen mal meinen Händler kontaktieren. 
 

VG

Frank

Link to post
Share on other sites
Am 11.4.2021 um 12:29 schrieb sae30:

Hallo,

 

ich habe eine Frage zur Befestigung des Serienmäßig montierten Arrow Endschalldämpfer der Alpine Edition. Der Endschalldämpfer schiebt sich in der Carbon Halterung ca. 2-3 cm hin und her, siehe Kratzer auf den Endschalldämpfer. Die Schrauben sind alle fest.

 

Kommt die Bewegung vielleicht durch das ein bzw. aus Federn ? Müsste dann nicht der Halter beweglich sein ?

 

Ist das Normal ? Verkratzt ja alles ?

 

 

Hallo , 

Heute bei meiner (Desert) auch mal nachgeschaut : gleiches Fehlerbild , jedoch nicht ganz so dramatisch , der Endschalldämpfer hat sich ca. 5 mm nach hinten bewegt  . Werde morgen mal die Befestigung kontrollieren . Danke für die Mitteilung  , wäre mir sonst nicht aufgefallen  .

Gruß  , Andi 

Link to post
Share on other sites

Kein neues Phänomen.  Bei meiner V13VG mit mit nachgerüstetem Arrow das gleiche. Ca 5 -10 mm Bewegung und Entsprechend Kratzer. Die Schelle habe ich regelmäßig kontrolliert und war immer fest. Zumindest habe ich mich nicht getraut noch weiter zu drehen. Nach Fest kommt ab.....

Ich glaube das Thema wurde früher schon mal behandelt. 

 

Gruß Holger 

Edited by holger02
Link to post
Share on other sites

Hallo,

heute hat sich direkt der Händler gemeldet. Er wird bei Triumph einen Garantie Antrag stellen, was immer das auch heißen mag. Meinte auch das dies nicht normal ist.

 

Werde berichten wie es ausgeht.

 

Gute Nacht 

Link to post
Share on other sites

hatte genau das selbe Problem und die Werkstatt hat das bei der Inspektion nicht mal bemerkt (obwohl der Versatz in der Halterung oben klar zu sehen war) und deshalb auch nicht behoben.

 

Auf meine Nachfrage bekam ich die Antwort: man müsse soviel machen und könne nicht alles nachschauen :totlach:  :nono1: Aber unser Geld wird genau abgezogen :bang:

 

Jedenfalls ist es in meinen Augen ein grundsätzlicher Konstruktionsmangel an dieser Stelle eine Schelle für einen Kraftschluss zu machen mit einer M 6 Schraube und dann kommen da noch Vibrationen vom Motor und Erschütterungen vom Fahrwerk drauf = ist doch völlig klar was da passiert.

 

Ich habe die Schraube dann angezogen soweit es ging (also kurz vor ab), dann war zumindest temporär Ruhe

Link to post
Share on other sites

Ich hatte heute einen Anruf von meinem Händler des Vertrauens, die haben mit Triumph gesprochen. Ich bekomme einen neuen Auspuff. Termin ist vereinbart. Ich werde jetzt erstmal auf Ursachenforschung gehen, kommt ja sowieso alles neu ?

Link to post
Share on other sites

Moin Frank,

das Problem ist die Auspuffschelle am Krümmer. Man zieht sie fest und dann setzt sich die Dichung zwischen den beiden Teilen und mann kann wieder kräftig nachziehen. Das Andere ist die Plastikkarbon-Halteschelle am Topf. Sie klemmt den Topf nicht fest, egal wie sehr man die Schrauben festzieht. Der Topf vibriert wegen der nicht optimal festen Schelle am Krümmer und dieses führt zu den Kratzern durch die Halteschelle....

 

Schöne Grüße

Jens

Link to post
Share on other sites

Hallo Jens,

 

ich werde das Morgen mal überprüfen, danke allen für die Hinweise. 
 

VG 

Frank

Link to post
Share on other sites
Am 11.4.2021 um 14:32 schrieb kleener:

Das ist in keinem Fall normal so, 2-3 mm wären noch ok aufgrund der Wärmeausdehnung und so.

Bei dir ist die Schelle unten am Krümmer sicher nicht richtig fest und der Druck vom Hauptständer auf den Anschlag drückt den Auspuff Stück für Stück raus und nach hinten/oben.

Die Schraube mit Öl einsprühen, lösen und das Öl in's Gewinde laufen lassen, Aufpuff korrekt ausrichten und die Schelle mit dem geöltem Bolzen richtig festziehen.

Das schmieren vom Bolzen ist wichtig, da das alles Edelstahl ist und trocken bei Belastung frisst und somit fest erscheint, aber nicht ist.

 

Wenn du noch Garantie hast, würde ich davor aber beim Händler vorstellig werden, es könnte einen neuen Auspuff wegen der Kratzer geben.

Moin Stefan. Habe das Problem auch. Das mit dem Öl werde ich probieren. Hast Du eine Idee mit welchem Drehmoment die Schraube dann abgezogen werden sollte?

Link to post
Share on other sites

Laut Handbuch bekommt die Schraube 10Nm, ich ziehe sie aber aus der Hand fest.

Mit über 20 Jahren Erfahrung als Profischrauber habe ich gut im Gefühl, ob eine Schraube ausreichend fest ist ohne sie abzureißen.

Link to post
Share on other sites

Danke. 10 Nm ist ja nicht so viel... Also, ich mach mal Öl drauf und ziehe sie 'richtig' an. Leider bin ich kein Profischrauber... :wistle:

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe heute mal alle Schrauben gelöst und den Endschalldämpfer wieder um satte 2 cm in den Krümmer geschoben ?

 

Alles wieder fest gezogen und entsprechend markiert.

 

Jetzt werden erstmal mal wieder Kilometer gefressenen ? und irgendwann die Markierungen kontrolliert ? 

 

Euch allen viel Spaß. 
 

VG

Frank

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Am 16.4.2021 um 15:02 schrieb sae30:

Hallo,

 

ich habe heute mal alle Schrauben gelöst und den Endschalldämpfer wieder um satte 2 cm in den Krümmer geschoben ?

 

Alles wieder fest gezogen und entsprechend markiert.

 

Jetzt werden erstmal mal wieder Kilometer gefressenen ? und irgendwann die Markierungen kontrolliert ? 

 

Euch allen viel Spaß. 
 

VG

Frank


ca. 2000 km später ist der Endschalldämpfer immer noch an seinem markierten Platz. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...