Jump to content

Edi

User
  • Posts

    936
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by Edi

  1. dann hast Du eine sehr gute Werkstatt, da muss man dann auch bleiben. Das war bei mir leider nicht immer so.
  2. Gl├╝ckwunsch Klamo, das war ja eine schnelle Entscheidung. Bin gespannt ├╝ber Deine Fahrberichte, das dauert aber noch. Was haben die als Liefertermin jetzt angegeben?
  3. ich w├╝rde mal prognostizieren dass auf Dauer mehr Desert X gekauft werden als Tiger 900. Und wenn Du Dich mit der Physik besch├Ąftigst dann ist diese Zusatztank-L├Âsung genial, schon wegen der Gewichtsbalance der Maschine, Zusatzpumpe hin oder her.
  4. nachdem Herr Diess/Audi Ducati noch vor kurzem sogar verkaufen wollte, gehen die jetzt aber voll ran. Man merkt auch die Einfl├╝sse von Audi, so konsequent war Ducati nie zuvor bei den Neuentwicklungen (genial die L├Âsung Zusatztank). Die Desert X ist eine geniale Maschine die f├╝r neue Konkurrenzverh├Ąltnisse in diesem Bereich sorgen wird, Hut ab.
  5. sehe das wie Fred auch so. Mit der Kette hat meine jetzige vermutlich genau so viel Leistung am Hinterrad wie die Tiger 1200 zuvor (zumal die eher mehr als weniger Leistung wie angegeben haben d├╝rfte). Zudem nutze ich meistens nur den Drehzahlbereich von 1.500 - 6.000 U/min. was sich auch im Spritverbrauch niederschl├Ągt. Die da gebotene Leistung reicht immer aus um den F├╝hrerschein zu gef├Ąhrden. Aber: wenn ich mal wirklich richtig Power brauche ist die jederzeit abrufbereit auch da. Breitere Reifen haben mehr Lauffl├Ąche als Kontakt zur Stra├če und eventuell mehr Reserven bei der Haftung. Meistens kommt deshalb auch etwas mehr Laufleistung heraus. Bei meiner jetzigen ist ein 180er hinten drauf, allerdings mit dem Nachteil einer gr├Â├čeren Schr├Ąglage bei gleicher Kurvengeschwindigkeit. Vorteil ist daf├╝r die fast grenzenlose Auswahl bei den Reifen.
  6. wenn Du z.B. mit den CRA statt dem CTA f├Ąhrst, haben die bei deinen Schr├Ąglagen einiges mehr an Reserven. Mit den Pseudo-Gel├Ąndereifen ist Rutschen bei gro├čer Schr├Ąglage eben wahrscheinlicher.
  7. viel Spass mit Deiner neuen BMW und allzeit unfallfreie Fahrt
  8. ist nicht bei allen gleich definiert, die Hersteller gehen immer mehr dazu ├╝ber fahrfertig mit nicht ganz gef├╝lltem Tank zu definieren (also tricky). Welche F├╝llmenge daf├╝r genommen wird, ist scheinbar unterschiedlich.
  9. wenn man jetzt alle heraus genommenen Ausstattungen nimmt, die zuvor Serie im Grundpreis waren oder sogar weggefallen sind (Scheibenverstellung) dann bel├Ąuft sich der Preisaufschlag je nach Modell bei um die 2.000,-- EUR. Schon krass.
  10. das Aufsteigen auf eine hohe Maschine ist nur eine Seite der Medaille; das l├Ąsst sich wohl einfach mit den Fu├črasten machen. Problem ist bei den hohen, kopflastigen Maschinen immer das Rangieren zumal auf Rollsplit, was jeder Aktion zum Gl├╝cksspiel werden l├Ąsst. Ma├čgebend daf├╝r ist nicht die K├Ârpergr├Â├če sondern die Beinl├Ąnge (die ist bei Frauen meistens gr├Â├čer) und die ist bei jedem anders. Dazu kommt die Auslegung des Motorrad im Sitzbereich, hier war die Tiger 1200 das extremste was ich bei 15 Motorr├Ąder in meiner Historie erlebt hatte. Ich musste den Fahrersitz beim Sattler umgestalten lassen, der machte den Schrittbereich um mindestens 3 cm schmaler (hab nicht nachgemessen). Erst dann war f├╝r mich ein ertr├Ągliches Handling mit einiger Sicherheit bei der Tiger 1200 beim Rangieren m├Âglich.
  11. Triumph mit BMW, KTM und Ducati zu vergleichen ist schon alleine vom Image her vermessen. Diese drei haben es geschafft ein f├╝r sich jeweils einzigartiges Image zu bilden mit hoher Strahlkraft. Dass das bei Triumph Tiger nicht so ist hab ich bemerkt als ich mit meiner ganz neuen 2018er zu einem Treffpunkt fuhr. Die neuen Modelle aller anderen Hersteller wurden besonders angeschaut, meine Tiger 1200 XRT jedoch kaum beachtet. Insofren hat Triumph mit der neuen Tiger ein noch schwierigeres Marksegment zu betreten als zuvor, weil jetzt Ducati mit der MS V 4 den Markt noch zus├Ątzlich betreten hat. Und dann verlangt Triumph Preise auf BMW Niveau und selbst eine Duc MS V 4 ist in der Grundversion auch kaum teurer. Es bleibt spannend, ich w├╝sste nicht wie die neue die anderen ├╝bertrumpfen sollte.
  12. die 60.000 gelten bei der MS V4 f├╝r die Ventilspielkontrolle und eventuellem Einstellen. Sonst gibt Ducati einmal Durchsicht pro Jahr an wie alle anderen auch.
  13. die sind sich Ihrer Sache einfach nicht sicher, zumal bei den gro├čen Ank├╝ndigungen zu Beginn und den Anspruch den sie sich selbst stellen.
  14. Hallo Oliver, ich kann dem Kommentar von Frank absolut nur zustimmen und zwar: -- weil ich 10 Jahre 2 x GL 1800 mit 740 mm Sitzh├Âhe und 410 kg Gewicht -- 3 Jahre lang K 1600 GTL mit 820 mm Sitzh├Âhe und 370 kg Gewicht -- 5 Jahre lang 2 x Tiger 1200 XRT mit 820 mm Sitzh├Âhe und 275 kg Gewicht als die letzten Maschinen in 18 Jahren gefahren habe. Es ist wie Frank sagt: die Tiger 1200 ist die kopflastigste Maschine von den dreien und ich bin deshalb dieses Jahr davon wieder weg davon. Bin selbst nur 178 cm gro├č und nicht mit ├╝ppiger Beinl├Ąnge versehen.
  15. Edi

    Corona

    was mir in dem Zusammenhang echte Sorgen macht ist der Ton und der Umgang miteinander in unserer Demokratie. Es reicht sich als Beispiel die gerade gewesene Hauptversammlung des FC Bayern anzuschauen. Dies ist das Spiegelbild wie es bei uns inzwischen generell zu geht. Die j├╝ngere Generation, auch angesteckt durch den Einfluss durch die Umw├Ąlzungen von Migranten; haben weitgehend den Respekt vor dem einzelnen Menschen und dessen G├╝ter verloren. Ich wei├č ich geh├Âre zu den Alten, aber f├╝r uns gab es das nie und nimmer. Mein Beispiel dazu: --- wir sind auch zu Nachbarn in die G├Ąrten gestiegen und haben irgendwas geklaut (├äpfel etc.), sind aber sofort ausgeb├╝chst wenn der Besitzer kam --- wenn heute einer sein Hab und Gut sch├╝tzen und die Eindringlinge verjagen will, muss er froh sein wenn er nicht schwer verletzt zusammengeschlagen ins Krankenhaus eingeliefert wird. Und dann bekommt er noch eine Anzeige wegen K├Ârperverletzung an den Hals, weil er einem den Daumen umgedreht hat. Das w├Ąre zu meiner Jungendzeit undenkbar gewesen.
  16. bleibt zu hoffen dass der Motor besser gemacht wird als bei der 850er, die konnte nicht mal gegen eine 650er mit halten. Das ist schon ein bisschen wenig.
  17. Edi

    Corona

    solche Verweigerer sollte man die Krankenhaus-Kosten zahlen lassen die auflaufen f├╝r die Rettung Ihres Lebens nach der Erkrankung. Jetzt sag ich mal was polemisches dazu: sich Tatoos irgendwo im Ausland stechen lassen und nicht mal wissen ob man davon HIV bekommt geschweige denn was in der Farbe drin ist, aber die Impfung hier verweigern. Bei Auslandsreisen jegliche Impfung ohne Nachfrage aktzeptieren nur um weg zu kommen. An diesen oder ├Ąhnlichen Punkten k├Ânnte man jeden von den Verweigerern irgendwie bekommen. --- Polemik aus -----
  18. das sehe ich genau so, dazu fehlen ihr die grunds├Ątzlichen Gene
  19. Edi

    Corona

    wir hatten im Freundeskreis aktuell einen Impfdurchbruch mit Todesfall, die alte Frau hatte die zweite Impfung Mitte dieses Jahr bekommen. Angesteckt wurde sie von Ihrer Pflegerin, die auch doppelt geimpft ist, aber nicht krank. Das zeigt eben folgendes: -- auch ein geimpfter Mensch ist immer noch ein Gefahrenherd als ├ťbertr├Ąger -- die zweite Impfung sch├╝tzt nicht sehr lange (Nachlassen der Schutzwirkung von ├╝ber 50% nach einem halben Jahr) -- die dritte Impfung ist ein Muss um das Ganze in den Griff zu bekommen -- alle m├╝ssen konsequent geimpft werden -- alle m├╝ssen konsequent die AHA-Regeln einhalten. Wenn man am 11.11. die Faschingsfeiern gesehen hat, war schon zu erwarten was jetzt auch Wahrheit geworden ist
  20. jetzt opfert Triumph bei der neuen sogar Komfortausstattung nur um unter die 250 kg vollgetankt zu kommen. Das ist ├╝bel
  21. bei meinem ├Ârtlichen Sattler kostet das je nach Aufwand 100 - 150 EUR. Mit Testen zwischen den ├änderungen und erst nach meinem Gutbefund die endg├╝ltige Fertigstellung, das reduziert das Risiko eines Fehlkaufs.
  22. f├╝r den 32000er Kundendienst hat ein Bekannter mit seiner XRT 1200 ├╝ber 1.200,-- EUR bezahlt. davon waren alleine die Lohnkosten f├╝r 7,5 Stunden = 936 EUR. der Rest war ein "V-Series Engine Service Kit" f├╝r 163,-- EUR(?) und ├ľl f├╝r 68,-- EUR zzgl noch kleiner Betr├Ąge. Also keine Reifen oder sonstige Extras, wie ich aufgrund der Summe zuerst dachte. Ganz sch├Ân happig finde ich.
  23. die snd sowieso fast immer niedriger als die Realit├Ąt, bei meiner jetzigen auch.
×
×
  • Create New...