Jump to content

DKW-Dieter

User
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

DKW-Dieter last won the day on September 22 2020

DKW-Dieter had the most liked content!

Community Reputation

7 "Gefällt mir" erhalten

About DKW-Dieter

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday September 12

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1200 SE Desert
  • und
    DKW RT 350 S
  • Fahrweise
    zügig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Kassel
  • Interessen
    Familie, Reisen, Fotografieren, KFZ, besonders alles über DKW
  • Hier zum:
    Erfahrungsaustausch

Recent Profile Visitors

169 profile views
  1. homertom, halte uns bitte auf dem Laufenden. Meine ist ja auch betroffen, danke für Deine Initiative! Gruß Dieter
  2. In der Bedienungsanleitung meiner `93er Trident Sprint wurde empfohlen, beim Waschen die Lenkerenden/Schaltereinheiten mit Kunststoffbeutel/Tüte vor Wasser zu schützen. Vermutlich hatte ich deshalb nie Probleme, mache ich heute noch... Gruß Dieter
  3. Thema Kühlwasser. Grundsätzlich, regelmäßig gemessen wird der Frostschutz, aber der Korrosionsschutz ist nicht messbar und der verabschiedet sich! Ich verwende bei Fahrzeugen dieses Alters OAT, also nitrit und phosphatfreien Kühlerschutz, gepaart mit kalkarmen, bzw. kalkfreiem Wasser. Alle englischen, mir bekannten Fahrzeughersteller schreiben einen regelmäßigen Wechsel vor. Die Deutschen jedoch nicht, obwohl dort die gleichen Chemikalien verwendet werden, ein Schelm wer böses dabei denkt... Gruß Dieter
  4. Sofern sich doch die Lager als Ursache herausstellen sollten, würde ich beim Lagertausch unbedingt die Länge der Distanzhülse prüfen. Ich meine diejenige, die die Lagerinnenringe gegeneinander abstützt. Ist die minimal zu kurz, sind die Lager niemals spannungsfrei einzubauen, mit den entsprechenden Folgen. Gruß Dieter
  5. Hallo Rheinweiss, ich verwende bei unseren Fahrzeugen überall diese Stahlbusablaßventile. Funktioniert wunderbar, eine saubere Angelegenheit. Ein Mal defininiert angezogen, belastet man künftig das Muttergewinde nicht mehr. Beim Winkelgetriebe, 90 Grad Endantrieb fülle ich beim Wechsel immer noch einen Spritzer "Getriebeöl Additiv" von Liqui Moly (in 20 Gramm Tuben erhältlich) dazu. Ich verspreche mir da eine gewisse Glättung der Zahnflanken von Kegelrad und Tellerrad. Gruß Dieter
  6. Hat denn schon mal jemand den Ruhestromverbrauch gemessen? Ich habe bei meiner Tiger Desert die Ladeampel von Ctek in der Steckdose stecken. Die signalisierte mir nach 1 1/2 Wochen Winterpause in der Garage: 1/2 leer. Ist das möglich, oder verbraucht die Ladeampel selbst so viel? Gruß Dieter
  7. Zu den Triumph Reifendrucksensoren hätte ich mich auch durchringen können, wären nur die Batterien nicht so kurzlebig. BMW gibt vor Batterielebensdauer der Sensoren 10 Jahre. Stimmt, kann ich an meiner R1200R bestätigen. Gruß Dieter
  8. Tolle Beiträge, danke! Für mich sind da fehlende Schmiernippel das Dilemma. Wenn ich da an meine '93er Trident Sprint denke, 5 Schmiernippel versorgten diese Umlenkung, perfekt! Immer wieder dieser Rotstift... Gruß Dieter
  9. Inzwischen, nach 1 1/2 Wochen Wartezeit hat SW Motech geliefert. Die Sitzbank (natürlich 2 teilig) ist toll geworden! Da persönlicher Kontakt (Corona) nicht erwünscht war, konfigurierte ich meinen Sitz per Computer auf deren Homepage. Eine Klasse Lösung, alles ist perfekt abgelaufen. Gruß Dieter
  10. ... begeistert bin ich von der Polsterung meiner Tiger 1200 Desert Sitz/e auch nicht. Habe jetzt mal die Umarbeitung bei SW Motech "angeschoben", bin gespannt. Leider sind aufgrund der aktuellen Situation Kundenbesuche in Rauschenberg unerwünscht. Bisher war ich von den Kahedo Sitzbänken (Lieferant Wunderlich/Touratech) verwöhnt, nur H.Dorn macht leider nichts mehr, sehr schade. Gruß Dieter
  11. Oh weh, wenn ich das alles so lese... Da denke ich schon etwas wehmütig an meine Yamaha XS 750/1100 Wellenantriebe zurück. Beide Maschinen gab ich bei knapp 100.000 Km in Zahlung, keinerlei Auffälligkeiten. Wie immer, regiert der Rotstift... Meine XS 750, aus der ersten Serie stammend, besaß noch einen aus Weissach zugelieferten Wellenantrieb. Der besaß noch Homokinetische/Gleichlaufgelenke (!) , man wollte eben Qualität verkaufen, zumal das Thema damals für die Japaner Neuland war. Aber, als die Japaner später den Antrieb für die 750er selbst fertigten mußten Kardan Gelenke g
  12. Ich überlege auch in die Bremssättel meiner Tiger 1200, mit radial verschraubten Brembo Sätteln, Stahlbus Entlüfterventile einzuschrauben. Kennt jemand die Gewindeabmessungen, auch des hinteren Sattels? Wäre schön wenn sie mir jemand nennen könnte, dann bräuchte ich sie nicht 2x herauszuschrauben. Habt` Dank für eure Antworten! Gruß Dieter
  13. Hallo Jürgen, da hat eben jeder ein anderes Verständnis. Fakt ist, das serienmäßige Wasserthermometer zeigt ganz schnell seine Betriebstemperatur an. Klar, das Ries Thermometer zeigt in der Position niemals die exakte Öltemperatur an. Aber, irgendwann im Fahrbetrieb pegelt sich die Anzeige irgendwo ein, der Motorblock hat seine Betriebstemperatur erreicht, der Wert ist mir eigentl. egal. Diese Angabe merke ich mir.- Bis zum Erreichen dieses Temperaturwerts hat das Motorgehäuse eben seine Temperatur noch nicht erreicht, heißt für mich piano fahren, den Motor schonen. E
  14. Hallo Ingo, als ich diesen Spritzschutz vor ca. 4 Wochen bei Touratech in KS gekauft habe, hingen noch 2 oder 3 im Regal. Schade, dass TT sie wohl aus dem Programm genommen hat. Gruß Dieter
×
×
  • Create New...