Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 12/23/2020 in all areas

  1. Heute erhielt ich von meinem renomierten "Freundlichen" die Nachricht, dass mit dem letzten Update der Software für die Tiger GT 900pro das Menü für die Blinkereinstellung auch nach dem Abklemmen der Batterie und deren Wiederanschluß erhalten bleibt. Bei meinen beiden GT 900 ist dieses Update Ende November erfolgt. Ich habe mich soeben bei einer der Maschinen davon überzeugt und die Batterie ab- bzw. wieder angeklemmt. Das Menü bleibt erhalten. Vorgehensweise nach dem erneuten Anschluß der Batterie: - Zündung ein - Datum und Uhrzeit neu einstellen - Blinkermenü aufrufen (bei meiner Maschine auf Automatic gestellt...) Auf geht`s Viel Spaß www.fredis-garage.de
  2. Grüsse aus Troisdorf Alles eng zusammen Gruss Atze
  3. Hallo aus Siegburg, fahre auch im Winter, wenn es nicht regnet und über 4°C in der Eifel hat.
  4. Die Qualität des Bildes ist nicht die beste, aber ich denke man kann sehen dass vom Kofferrahmen (der inten an der Wand hängt) nicht viel übrig bleibt. Das ganze ist in einer Minute an bzw. abgebaut. Es bleiben nur die zwei Aufnahmen an der Fußraste und hinten unterm Griff am Heck. Back to Topic: für hinten hab ich mal diese Mischung aus Sturzpad und Aufnahme für Montageheber geschenkt bekommen, auch von GSG-Mototechnik wenn ich das richtig im Kopf habe. Von mir auch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
  5. Nein, auf keinen Fall! Sorry, falls das so rübergekommen sein sollte. Sagen wir mal so, der hat einen sehr positiven Schufa Eintrag. :-) Ja, es gibt Regionen, wo man sehr gut verdient. Hilft aber alles nicht, wenn ich die ganze Kohle in die Miete oder schlimmer in die Immobilie stecken muss, um ein Dach für die Familie über dem Kopf zu haben. Egal, ich komme zurecht und solange ich mir ein cooles Motorrad leisten kann und das Geld für Sprit und Bier auf den Touren über habe, so what, man lebt nur einmal und das letzte Hemd hat keine Taschen. Leute, die Tage werden wieder länger ..... :-)
  6. Es ist so. Ich bin die Sport mit den kurzen tiefen kleinen Puff eines Bekannte mal gefahren. ( Serie, auch kein triumph Mapping für den Arrow) Aber klingt gut und sieht verdammt gut aus ..... der SC, MIVV weiß ich nicht wie er klingt/aussieht. Ach ja, auch die kürzere Rohrlänge des tiefen Auspuff's kann zu einem kleinen Drehmomentverlust beitragen . @Damian Wenn es um die beste Leistung geht, wurde der Zubehör Arrow mit zugehörigen Triumphmapping als am stärksten auf dem prüfstand gemessen ( 6 PS mehr ) Aber der kostet halt Grüße gerhard
  7. Bin ich bei dir. Und ehrlich, da schenken sich die Marken/Hersteller nichts mehr. (egal ob BMW, KTM, Triumph, Ducati ... etc.) Ausstattungsbereinigt liegen die auf sehr ähnlichem Niveau. ... und das sollte Triumph eigentlich zum Denken geben. (vor allem weil meistverkauft, ich glaube, bei ca. 600 Stk. liegen) Genau dies ist ein grundsätzliches Problem. Sehr gut für Gebrauchtkäufer <-> sehr schlecht für Neukäufer (welche, ein Gebrauchtmotorrad in Zahlung geben wollen) Nach 2..3 .. 4 Jahren (resp. 20 .. 30TS km) hat dein Motorrad erheblich an Wert verloren. (obwohl solche Motorräder, gut gepflegt, fast neuwertig bzw. sehr gut gebraucht sind) Und wenn du "neukaufen" möchtest (egal welche Marke, z.B. im Bereich GS, 1290 oder auch Triumph), dann bekommst du zumindest bei uns unter 22TS nichts "Neues" mehr. (und vorauss. werden diese Art von Motorräder bei uns in AT Mitte 2021 um nochmals 10% teurer -> statt 20% dann 30% NoVa <- Zurück zum eigentlichen Thema: Neue 1200-er in Anmarsch ... hoffe und wünsche mir, und auch für Triumph, dass die neue 1200-er (oder neuer, größerer Motor) demnächst mit einem gewaltigen Paukenschlag am Markt aufschlägt. Bzgl. des Preises mache ich mir keine Illusionen. Dieser wird sicher bei 20plus / eher kräftig über 20plus liegen. Aber es hat den Anschein, wenn jemand, wenn wir, solche Fahrzeuge fahren wollen und diese neu kaufen, dann muss eben das gut gefüllte Sparschwein dran glauben. Ist so! In diesem Sinne wünsche ich euch noch frohe Weihnachten und schöne Feiertage (sollte bei uns ja wirklich beschaulich werden, da wir ab 26.12. bis einschl. 17.01. wieder mal einen harten Lock-down haben.) Sonnige Grüße vom Bodensee, Klaus
  8. Hallo Tigerbaendiger ohne Name, falsche Rheinseite, aber trotzdem herzlich willkommen hier und allzeit gute Fahrt. Gruß Olli
  9. Nicht nur, wenn man sich im Umland von Muc / Dingolfing am Markt umsieht, dann wird am geradezu von Angeboten von Jahres- oder Halbjahresfahrzeugen mit 5-7tkm überschüttet. Da sind sicher viele WA dabei....
  10. Moin @growaebbl Frank ich hatte das nach unserem Sardinien Urlaub im September so ähnlich. Das Navi nutze ich auch im Sprinter, nach der Rückfahrt hatte ich das Zumo XT nicht richtig ausgeschaltet. Habe es dann erst wieder im Oktober zum SAT eingeschaltet um die Touren aufzuspielen. Der Akku war komplett leer und hat natürlich erstmal keine Satelliten gefunden. Ich habe es dann mit einem Akku-Pack zum Laden auf dem Balkon gelegt, bis es sich wieder berappelt hatte. Aber da Du ja vorher gefahren bist, würde das ja bei Dir nicht zu treffen. Zum schnellen Programmieren. Einfach am Zumo XT in der Karte mit dem Finger auf die Straße anklicken/drücken die fahren möchtest. Wichtig ist hier den Finger kurz gedrückt halten, dann öffnet sich ein Menü wo Du einfach mit "Los" den Stop bestätigen kannst. Mit der nächsten Straße dann das gleiche machen. Wenn Du hier auf "Los" klickst öffnet sich jetzt ein neues Menü wo dann auswählen kannst zwischen: Neue Route starten Nächster Stop Letzter Stop Der Route hinzufügen Bei Route hinzufügen kannst Du dann auch noch auswählen an welcher stelle der Wegpunkt sein soll oder vorhandene verschieben. Wenn Du das ein paar mal gemacht hast, bis Du in 2 Minuten fertig und hast z.B. eine schöne 300 km beisammen und das ganze ohne PC. Du weist ja ich bin ja eigentlich TomTom Fahrer, außer in der Rechenpower, da ist das Rider 550 schneller, ist das Zumo XT klar das bessere Navi. Mit den vielen Funktionen, ein Hersteller fängt damit an, die anderen müssen mitziehen und packen noch mehr Funktionen dazu. Ihr werdet schon noch freunde, Du und das Zumo XT Grüße aus dem Ruhrpott. Marco
  11. Glaube ich nicht Die sind wieder zu langsam , dabei war2020 ein gutes Jahr für die Hersteller Die meist verkaufte Triumph ist die Rocket die weit über 20 K kostet. Ich bin der gleichen Meinung wie Udo , 15 K sollten reichen Nicht umsonst hat BMW bei der GS 50 % gewerbeanmeldunge wo einiges An Rabatt gewährt wird . Bezahlen jetzt die 50 % die anderen 50 % mit Rabatten ? Ohne MA Bonus ist der Preis bei 20 K plus
  12. Noch dreimal schlafen, dann ist es soweit Servus Komplizen! Ich wünsch euch allen do herin besinnliche Weihnachten und an guadn Rutsch ins neue Jahr. Bleibts gesund und fröhlich, auch wenn das in diesen Zeiten manchmal nicht so leicht ist. Aber ihr wisst ja, wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten (frei nach Ton Steine Scherben). In diesem Sinne alles Gute
  13. Damit nicht soviel Silber ins Auge sticht, hab ich mir die eingedrückten Stellen mit schwarz foliert.
  14. Sodele , hab gerade die Bestätigung von der Sonne erhalten , bin dabei , werde wohl am Mittwoch anreisen damit sich der weite Weg auch lohnt . Grüsse aus dem Norden . Stolli
  15. ...fahre ich ab morgen? die KTM bot mir bei meinen ganzen Probefahrten den meisten Spass und Charakter, mehr als die 12er GS und sich mehr als die 1250er. Tiger 1200 kam eh nicht mehr in Frage. Die Neupreise der 1290er KTM liegen aktuell noch unter denen der Tiger 1200, die werden auch völlig unter Wert behandelt für das Gebotene an Technik und Performance, bekommst schon für 13,5-14K. Zum selben Kurs gibts ca. 2017/18er GS'n und ebenfalls die Tiger 1200. Man muss keine 20K für Top Reise und Spass Moppeds ausgeben, will und kann ich nicht.
×
×
  • Create New...