Jump to content

ChrisLeMotard

User
  • Posts

    53
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger 1050
  • und
    Fiesta/Fahrrad/Bahn
  • Fahrweise
    auf zwei oder vier Rädern
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Stuggi
  • Interessen
    Mopped/Fahrrad fahren, Segeln
  • Hier zum:
    Informationen, Hilfe, Support

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

ChrisLeMotard's Achievements

Beteiligt sich

Beteiligt sich (3/8)

5

Reputation

  1. Werd nun mal den GeoTracker probieren, mit 50MB kein Leichtgewicht.... Ansonsten überleg ich sowas selber zu programmieren
  2. MAPS.ME kann meiner Meinung nach ich aufzeichnen, von daher Danke aber nix für mich
  3. Hallo Gemeinde, wie der Titel schon sagt: ich bin auf der Suche nach einem simplen GPS-Tracker für's Handy. Ich habe einige ausprobiert, aber entweder verbraucht die App jede Menge Speicher, funktioniert auf meinem Handy (älteres HUAWEI) nicht, oder man muss sich irgendwie wieder registrieren weil irgendein "tolles Online" Zusatz-Angebot mit dazu gehört... Was ich also suche: Free/OpenSource GPS-Tracker/Logger minimaler Speicherplatz-Verbrauch für die App ohne Anmeldung/Registrierung usw. nutzbar keine Datenverbindung nötig simples Aufzeichenn der abgefahrenen Strecke App für Android Aufzeichnung der Strecke bzw. Export als *gpx Datei Danke im Voraus für eure Vorschläge!
  4. @Oecher_chris: Evtl. kannst du die Moppeds ja als Teileträger noch verkaufen; Verkleidungsteile, Felgen, ... usw. sollten ja "unbeeindruckt" von den Wassermassen geblieben sein. Ansonsten wünsch ich dir viel Kraft bei der Beseitigung der Schäden in Haus und Hof! Wäre es nicht zu weit entfernt, hätte ich dir meine tatkräftige Unterstützung beim renovieren o.ä. angeboten!
  5. Nachdem mich die Rennleitung vor ca. 2 Wochen kontrolliert hatte und genau dieses Thema aufkam, hier was ich dabei gelernt habe. Sind die Reifen bis Ende 2019 produziert (erkenntlich an der DOT Nummer, die Kalenderwoche und Jahr der Reifenproduktion angibt) benötigt man diese Unbedenklichkeitsbescheinigung/Reifenfreigabe des Herstellers. Kann übrigens auch digital auf dem Handy sein, so zumindest meine Rennleitung. Ab Reifenproduktion ab dem Jahr 2020 entfällt diese Unbedenklichkeitsbescheinigung; dann ist nur noch ausschlaggebend dass die Reifengröße, Tragfahigkeitsindex, .... korrekt ist.
  6. ...wollt ich nur mal gesagt haben wollen... Mir zumindest ist es zum Moppedfahren zu warm, zumindest in ordnungsgemäßer Schutzkleidung. Kommt man sich vor wie in einem Neoprenanzug nachm Tauchen (glaub soviel Flüssigkeit ist dann auch drin).... *schwitz*
  7. So, gerade von meiner kurzen Runde zurück. Konnte nix auffälliges bemerken, die Klötze trennen sauber (soweit ich das unterm Helm beurteilen konnte). Das einzige was mich noch stört ist, dass der Druckpunkt der vorderen Bremse nun extrem früh ist, also na ca. 1cm Hebelbewegung komme ich tlw. schon ins ABS rein. Das ist mir zu aggressiv, da werd ich noch mal nacharbeiten müssen/wollen.
  8. Leider nicht, ich musste mir mit einer kleinen Zange behelfen. Die Arbeit bzw. das Ausbauen und Überholen ist kein Problem, mir grauts nur eher vor der Bremsflüssigkeits-Siffe! Werde heute noch eine kleine Runde drehen und beobachten/hören/fühlen, ob die Beläge sauber von der Bremsscheibe trennen. Gestern abend aufm Hof konnt ich zumindest nichts dergleichen feststellen.
  9. Hallo zusammen, ich habe heute die vorderen Bremsbeläge gewechselt (und Bremsflüssigkeit gleich dazu). Was mir dabei aufgefallen ist, dass die Beläge auffällig unterschiedlich abgenutzt waren. Die beiden auf der Außenseite waren kurz vor knapp (meine Schätzung: nach 500 km Metall), die inneren hatten noch einen guten Millimeter. Jetzt die Frage: Ist das normal oder deutet das auf eine Bremssattel-Revision hin? Auffällig war auch, dass ich Mühe hatte die Kolben zurückzudrücken; vom Auto her kenn ich das "geschmeidiger". Danke + Gruß
  10. OFFTOPIC: Es heißt: Batterie entlädt sich Sorry, der Dativ ist dem Genitiv sein Feind (oder wie war das)? Nicht personlich nehmen, kenn dich ja nicht mal!
  11. Da hast du Recht, Relais werden nur dann warm, wenn sie Strom durchschalten. Aber da hast du doch schon dein Problem! Eventuell hast du einen Kurzschluß zur Masse oder Plus (je nach dem wie das Relais schaltet). Wie @Bär-Tigerschon meinte, wenn du das Relais identifizierst und einen Schaltplan und Multimeter zur Hand nimmst, kann man es eingrenzen.
  12. Werd ich bei Gelegenheit machen wenn ich die Stecker finde, bis dahin werd ich wohl nach Tageskilometerzähler fahren. Gut, dass die Tiger 2 davon hat!
  13. Dss war ja auch nur ironisch gemeint, das war eben etwas wo immer/meist/oft funktionierte..... Damals war alles besser!
×
×
  • Create New...