Jump to content

Jepe_01

User
  • Posts

    194
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Jepe_01 last won the day on August 17 2021

Jepe_01 had the most liked content!

About Jepe_01

  • Birthday May 15

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 955i
  • Fahrweise
    Bedacht und zügig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Niederrhein
  • Interessen
    Reisen, Adventure, Benzingespräche

Recent Profile Visitors

935 profile views

Jepe_01's Achievements

Aktiver User

Aktiver User (4/8)

24

Reputation

  1. Hey Crazy, nein keinesfalls. Wollte nur sichergehen, ob die Schrauben tatsächlich neu müssen oder nicht :). Danke für die Antwort!
  2. Hallo liebe Gemeinde, ich bin auf dem Infostand, dass die Zylinderkopfschrauben Dehnschrauben sind und diese nur einmalig genutzt werden sollten. Wird diese Auffassung von euch geteilt? Oder sagt ihr, die Zylinderkopfschrauben können öfter genutzt werden.
  3. Hallo liebe Gemeinde. Bei meiner Tiger waren die Kerzengewinde defekt, so dass ich den Zylinderkopf abgenommen habe um diesen überarbeiten zu lassen. Mittlerweile ist der Kopf aus der Instandsetzung zurück. Nun habe ich erfahren, dass sich beim abnehmen des Zylinderkopfes die Laufbuchsen lösen können beziehungsweise da sie eingeklebt (eingedichtet) sind, sich die Dichtstelle lösen kann. Hat jemand Erfahrung damit? Sind die Laufbuchsen beim abnehmen des Kopfes in jedem Fall neu ein zu dichten? Meine machen nämlich absolut nicht den Anschein lose zu sein. Wie geht ihr für das neu eindichten vor?
  4. Huch, nee. Da hatte ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. Sorry
  5. Hallo Wilfried, steht nicht beim Freundlichen sondern beim Kumpel. Das ist schon klar, dass er dafür nicht zwingend runter gemusst hätte. Jedoch haben wir gesagt, lass ihn runternehmen, damit nicht im eingebauten Zustand da rumgebohrt werden muss um die Kerzengewinde neu einzusetzen. Jap, so sieht es auch aus, Glück im Unglück.
  6. Update 2: Leider ist es nicht die erhoffte Krümmerdichtung gewesen. Am Freitag rief mein Schrauber des Vertrauens an und teilte mir folgende, für mich schreckliche, Nachricht mit. Die Zündspule meines mittleren Zylinders ist angeschmort.. ja ihr lest richtig. Ich konnte es nicht fassen. Die Zündkerze hatte sich aufgrund eines mangelhaften Gewindes im Zylinderkopf gelockert und somit konnten Stichflammen beim Verbrennungsvorgang an der Zündkerze vorbei nach oben schießen und diesen Schaden verursachen. Kurz um, meine Tiger hätte mir quasi während der Fahrt hochgehen können... Okay, Zündkerze raus, doch was ist das? Die Masseelektrode ist abgebrochen. Fragen über Fragen, wo ist sie hin? Liegt sie etwa auf dem Kolben und wurde eine Zeit lang wie ein PingPongBall durch den Verbrennungsraum geschleudert? (Hier kamen natürlich gleich Sorgen um die Beschaffenheit des Kolbens und der Lauffläche des Kolbens) Also was tun.. entweder Zylinderkopf runter, Gewinde aufbohren und neue Gewinde rein, oder, falls die Laufflächen des Zylinders und Kolben richtig einen abbekommen haben, einen Austauschmotor Wir entschieden uns dafür, erstmal den Kopf runter zu nehmen und zu schauen wie es im Verbrennungsraum aussieht. Zylinderdeckel runter, Nockenwellen raus und Kopf ab. Doch hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Elektrode hat keinen Schaden angerichtet, ich stelle mir vor, dass sie so wie sie war 1:1 ausgeschieden wurde oder sie verglüht ist? - Egal. Nächste Schritte werden nun sein, die Gewinde im Zylinderkopf wieder auf Vordermann zu bringen, neue Kerzen rein, neue Zündspule beschaffen und Zylinderkopfdichtung bestellen.
  7. Update: Meine Tiger steht nun bei meinem Schrauber. Er sagt sowas hätte er noch nicht gehabt Erste Vermutung von Ihm war eine eventuelle beschädigte Krümmerdichtung. Das laute Knallen könnte daher kommen, aktuell gibt es jedoch keine neuen Erkenntnisse. Nun heißt es warten, ich halte euch auf dem Laufenden.
  8. Komme wohl vor Donnerstag nicht dazu, zur Tiger zu fahren. Donnerstag geht sie dann zu meinem Schrauber des Vertrauens. Er weiß auch schon Bescheid und ist guter Dinge, dass wir das wieder hinbekommen. Ich gebe auf jeden Fall Berichterstattung und gucke das ich, bevor es repariert wird, noch ein Video machen kann. Danke schon mal für eure Tipps und Ideen.
  9. Ups. Da hatte ich wohl ne falsche Info vom Vorbesitzer. wird dann beim anstehenden Service auch nachgeholt!
  10. K&N hab ich drin. Den hab ich beim Flüssigkeitswechsel auch rausgeholt und ausgesaugt.
  11. @Technikfan Danke dir für die Infos. Ich mache gleich heute einen Termin. Vor meiner Korsikareise Juli/August 2021 hatte ich bereits alle Flüssigkeiten getauscht. Aber Kerzen, Luftfilter (was genau soll beim Luffi gemacht werden?), Ventilspiel und die Drosselklappensynchronisation werde ich machen lassen. @waxman Das möchte ich tunlichst vermeiden. Danke dir!
  12. Moin, selber, Jens, ich habe die Tiger erst seit letztem Jahr und bin bis heute 12.000km damit gefahren. Vom Vorbesitzer habe ich keine Angaben darüber. Vielleicht lasse ich das einfach mal machen. Ich hatte sie soeben nochmal gestartet. Das Knallen war nun auch im Leerlauf hörbar.
×
×
  • Create New...