Jump to content

olli_do

User
  • Content Count

    297
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

olli_do last won the day on April 19 2020

olli_do had the most liked content!

Community Reputation

40 "Gefällt mir" erhalten

About olli_do

  • Rank
    Aktiver User
  • Birthday 10/11/1970

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XRT
  • und
    Suzuki DL650A, VW T3 BlueStar
  • Fahrweise
    tourig
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    D-44319
  • Interessen
    Moped, Lesen, Nix tun ;-)
  • Hier zum:
    Erfahrungen sammeln

Recent Profile Visitors

1,334 profile views
  1. Hallo, ich biete hier meine MRA Vario Tourenscheibe an. Der Windschutz und Geräuschkulisse ist wirklich besser als mit dem Originalwindschild. Da ich aber nicht der Größte bin, kommt mir gerade im Sommer zu wenig Luft an den Helm. Daher biete ich die Scheibe hier an. Ich habe die Scheibe rund sechs Monate gefahren; es sind aber wirklich nur mininmale Gebrauchsspuren vorhanden. Das Montagematerial ist vollständig. Die Scheibe kommt natürlich geputz zum neuen Besitzer. Das Foto, das die Scheibe montiert zeigt ist im letzen Urlaub entstanden und soll nur einen Eindrucl vermitteln, wi
  2. Nur was gaanz kleines: Den Lenker erwas verdreht und die Handhebel enstsprechend eingestellt. EIne 5-Minuten-Aktion.
  3. Bei den beliebten V-Trec Hebeln vom Motea wäre ich vorsichtig, Zumindest bei der C301, also ab 2018 passen die Hebel nicht. Hier ist ein Threat zu den Hebeln: Bis dann Olli
  4. Es passen die Bügel von Heed und die Originalen. Ich habe die Originalen und bin zufrieden. Bis dann Olli
  5. Das ist der Bremshebel . Den Kupplungshebel habe ich danach gar nicht mehr angebaut... Bis dann Olli
  6. Der Verstellbereich ist hier unerheblich. Egal wie der Abstand gewählt war, der Hebel stößt immer am Gasgriffgehäuse an und lässt sich nicht komplett durchziehen. Ich frage mich, wie Motea dafür eine ABE erhalten hat. Bis dann Olli
  7. So, Hebel bestellt, Hebel angebaut, Hebel passt nicht.. Die Adapter wurden laut der ABE richtig geliefert. Der Bremshebel stößt aber am Gehäuse des Gasgriff an uns kann daher nicht voll gezogen werden. Motea kann adhoc nicht helfen, da die Teile geliefert wurden, die laut Datenbank passen sollen. Ich könnte ein Foto einschicken, dann schaut man sich das noch einmal an. Das könne aber dauern... Jetzt ist wieder ein Original Triumph Hebel dran. Der passt...
  8. Danke für die Rückmeldung. Ich habe jetzt die 25% Aktion genutzt und einfach mal einen Satz bestellt. Wenn es nicht passt, gehen die Hebel wieder zurück. Ich werde berichten ;-)
  9. Moin zusammen, heute einen kleinen Ausrutscher gehabt. In einer Spitzkehre nicht aufgepasst und Zack lag das Moped auf der linken Seite. Montiert sind die originalen Motor- und Tankschutzbügel von Triumph. Schaden: abgebrochener Kupplungshebel, Blinker. Kratzer an den Handschalen und am Sturzbügel. Der Sturzbügel hat sich auch an ganzes Stück Richtung Moped verzogen. Meine Frage ist, ob man den Sturzbügel wieder richten kann, oder ob dass das Material mitmacht. Außerdem habe ich Sorge, dass bei einem erneuten Umfaller der Bügel jetzt schon so nah am Moped sitzt, dass er nicht
  10. Hallo zusammen, gibt es da eigentlich neue Erkenntnisse? Hat schon jemand erfolgreich die V-Trec Hebel an der 800er ab Bj 2018 montiert? Nach einem kleinen Sturz benötige ich einen neuen Kupplungshebel. Und da der Hebel bei rund 50€ liegt, überlege ich nun gleich auf die V-Trec Hebel umzurüsten. Danke und bis dann Olli
  11. Bei meiner 800er hatte ich das gleiche Problem. Ich habe den Tankring noch einmal gelöst, leicht auseinander gebogen und dann wieder in diesem Zustand festgeschraubt. Das hat funktioniert. Bis dann Olli
  12. Mit Einstellgriff meint das Handbuch diesen Hebel (grün) an der linken Seite des Instrumentes. Den kannst du aber vergessen. Mit den Daumen einfach oben, bzw unten auf den Rand des Instrumentes drücken. Dann kannst du den Neigungswinkel verstellen. Keine Sorge, da geht nix kaputt. Bis dann Olli
  13. Ich werde zunächst mal bei meiner 800er das Fahrwerk auf 2 Personen einstellen und gleichzeitig eine Diät machen; vielleicht hat sich das Thema dann erledigt. Die Ralley ist ein gang feines Moped, wäre mir auf Dauer aber einfach zu hoch. Deshalb fahre ich ja auch die 800er als Roadie und nicht die XC Variante. Mich interessierte nur, ob die 900er GT weiterhin das Problem mit der geringen Schräglagenfreiheit hat. Wie oben bereits geschrieben habe ich die mal die Höhe der Fußrassten gemessen und war erstaunt, dass die doch so tief hängen. Höhere Fußrasten wäre ein Lösungsansatz, abe
  14. Die Rallye ist leider keine Option: Größe 1,73, Innenbeinlänge 78cm. Ich bin sie auch schon Probe gefahren. Fahren geht, aber alles andere...Das wird nix... Bis dann Olli
  15. Hallo zusammen, ich fahre die 800er XRT und habe immer wieder das Problem, dass ich in flotten Kurven mit den Fussrasten aufsetze. Die 800er Roadie ist ja nun wirklich nicht für überragende Schräglagenfrei bekannt; von der 900 GT habe ich bisher noch nichts in der Richtung gelesen. Deshalb hier meine Frage, wie es bei der 900 um die Schräglagenfrei steht? Setzt die auch Recht früh mit den Fußrasten auf? Oder hängen die Fußrasten bei der 900 GT genau so tief wie bei der 800er? (Kleine Anmerkungen: bei der 800er Tiger beträgt der Abstand zwischen Angstnippel und Boden
×
×
  • Create New...