Jump to content
IGNORED

Wo bestelle ich die Ritzelmutter und Blech OEM oder Zubehör


Recommended Posts

Servus beinand,

jetzt hat es mich auch erwischt. Ritzelmutter und Sicherungsblech wollten nicht länger bei meiner 800er XRx bleiben. Jetzt weiß man bei Triumphworld  allerdings nicht wie lange es dauert bis die Teile kommen, da beides aus England geordert wird.

So exotisch ist die Bestellung jetzt auch wieder nicht. Hmmm.

 

Wo bestellt ihr denn so ausgefallene Sachen die anscheinend öfters mal davon fliegen.

 

Gibt es eventuell Zubehörteile? Wenn ja, wo?

 

PS.: Auch das ist mir übrigens noch nie bei meinen Japanern passiert (von der verlorenen Öleinfüllschraube inkl. Riesensauerei der Gladius mal abgesehen). Trotzdem würde ich die Tiger sofort wieder kaufen.

 

Schönes Sommerwochende

Quirin

Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb QuirinB:

Gibt es eventuell Zubehörteile? Wenn ja, wo?

 

Sicherungsblech

 

Bei der Mutter muss ich allerdings passen.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Beryll:

Nimm die von der Tiger Sport....

Guter Tipp, Merci.

 

FTH vor Ort ist schwierig, denn alle drei sind mindestens 30min entfernt und ich arbeite länger als die. Somit ist bestellen für mich das praktischste.

 

Passt das Sicherungsblech der Sport auch auf die 800er?

 

Quirin

 

Edited by QuirinB
Link to post
Share on other sites

Da Blech sollte passen. Ich hatte mal ein Sicherungsblech von Kettenmax.de (vielleicht gibt es hier auch Muttern), das war zu klein im Außendurchmesser.

Link to post
Share on other sites

Bist du sicher, dass das passt? Ich glaube nein, denn die Sicherungsbleche sind ja auch schon unterschiedlich von der Zahnung her.

Link to post
Share on other sites

Krass. Mein Triumph Händler ist seit März keiner mehr. An mir kanns nicht gelegen haben, ich habe da alle 10k KM immer ziemlich viel Geld gelassen. Der nächste ist jetzt 2 Wochen im Urlaub, kenne ich auch nicht von Motorrad Händlern im Hochsommer. Und der Dritte hat Montags geschlossen. Es geht doch nix über ein gutes Händlernetz. Da bleibt einem nur der Onlinehandel. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb TMA:

Bist du sicher, dass das passt? Ich glaube nein, denn die Sicherungsbleche sind ja auch schon unterschiedlich von der Zahnung her.

Warum sollte man beim selben Achsendurchmesser die Zahnung ändern? Kann prinzipiell sein, aber bei triumphworld.de wird es für Motoren von 790-1050 ccm beworben

https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=195307

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Beryll:

wird es für Motoren von 790-1050 ccm beworben

 

Nein, wird es nicht. Es wird für die Motoren mit folgenden Hubräumen beworben: 790/860/885/955/1050 ccm.

Die Tiger 800 ist da nicht dabei, die hat nämlich 799 ccm. Für diese und für andere Motoren der gleichen Familie (also die Street Triple 675/765 sowie Daytona 675 usw.) passen weder die Ritzel noch die Sicherungsbleche der Motoren mit 790/860/885/955/1050 ccm.

 

Damit stimmt das hier nicht:

vor 23 Stunden schrieb Beryll:

Nimm die von der Tiger Sport

 

Link to post
Share on other sites

@TMA

Da hast du wohl recht, aber hast du beide nicht auf Lager? Die Verzahnung soll anders sein?

Die Mutter der 800er wird bei Fowlers Parts als M20 X 1.5, 6 DEEP angegeben

Link to post
Share on other sites

Wo wohnt er denn? Hab in der Garage eine Ritzelmutter der T509 liegen, die ich zumindest ausleihen könnte, bis eine andere da ist. Was für ein Gewinde sollte die Mutter denn haben? Lässt sich ggf. mit WOT rausfinden und sind gar nicht so unwahrscheinlich gleich: Konschdruktöre sind bei sowas idR Gewohnheitstiere... 

 

Sicherungsblech gibt's ziemlich sicher beim starfighter1967 (einfach mal anschreiben, hat keinen Onlineshop), der schickt mir auch immer eine beim Kettensatz mit.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Beryll:

Da hast du wohl recht, aber hast du beide nicht auf Lager?

Doch, beides auf Lager.

 

vor 3 Stunden schrieb Beryll:

Die Verzahnung soll anders sein?

Verzahnung UND Wellendurchmesser sind anders.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb SiRoBo:

Hab in der Garage eine Ritzelmutter der T509 liegen, die ich zumindest ausleihen könnte, bis eine andere da ist.

Nutzt ihm nur nichts, da die nicht passen wird.

Link to post
Share on other sites

20200810_173615.jpg

20200810_173601.jpg

Dickeunterschied zwischen 800er und Sport

20200810_173550.jpg

unbenutzte Mutter Tiger Sport

20200810_173528.jpg

Durchmesser der abgefallenen Mutter meiner 800er. Die greift nicht mehr.

 

Mir fällt gerade ein, als mir die Mutter vor 2 Jahren in Kroatien abgefallen ist, wurde die Tiger in eine Renaultwerkstatt gebracht. Der hat dann eine Mutter von der Höhe passend gemacht, das Gewinde passte auf die Achse, die Dicke war aber zu groß. Vielleicht mal in einer KFZ-Werkstatt fragen, das Sicherungsblech bekommst du bei Thomas.

Edited by Beryll
Link to post
Share on other sites

Geil. Danke für soviel Infos. 

Wenn ich mir die Bilder von Beryll anschaue und bei dieser Liste sehe, dass die Gewindetiefe der M20x1, 5 Mutter 0,81mm beträgt, dann kommen die Werte der neuen "Sport" Mutter und der ausgerissenen 800er Mutter hin. Vorausgesetzt die Sport hat auch eine Steigung von 1,5, sollte die Mutter passen und hat gleichzeitig 30% mehr Gewinde zur Verfügung. 30% mehr Loctite Mittelfest, das ich in Zukunft zusätzlich verwenden werde. 

Ich bestelle jetzt mal ein 800er Blech und die 1050er Sport Mutter. Das wird ein Versandkostenfest.

 

Danke Quirin

 

 

PS

Nach zig hin und her auf der Triumph World Seite, btw könnte man das auch besser gestalten, ist es jetzt doch die 800er Mutter geworden. Ich habe nämlich nur 11mm Gewinde auf der Welle und die Originale ist ja stark genug, ausser sie löst sich... 

 

Edited by QuirinB
Link to post
Share on other sites

Bei mir hat sich die Mutter axial vom Gewinde geschoben. Die konnte man nicht mehr festschrauben. Und da ist den gefühlten drei Gewindegängen jeder mehr ein Gewinn. Hätte sich das Sicherungsblech aufgedreht, hätte man die Mutter einfach wieder festziehen können.

Ich habe jedenfalls  bei großen Touren jetzt immer ein Sicherungsblech und eine Mutter mit im Gepäck.

Link to post
Share on other sites

Dass es die Mutter abschert, hatte ich auch an meiner Kawasaki GPZ im zarten Alter von 21 Jahren. Der Grund war, dass ich unwissend das Kette spannen wörtlich nahm. Da hat beim Einfedern dann zum Glück die Mutter und nicht das Lager oder die Welle den kürzeren gezogen. Die Mutter ohne Gewinde hing im Kettenfett innen an der Abdeckung. 

Link to post
Share on other sites

Aufgrund deines Berichtes habe ich heute mir mal meine original 800er Ritzelmutter angeschaut (nicht den Sportersatz. Sicherungsblech unversehrt, aber Mutter locker. Kette 3 cm Spiel.:huh:

Habe den Innendurchmesser der Mutter gemessen 18,53 mm und beschlossen, diese wieder mit Loctite aufzuschrauben, 95 Nm mit Drehmomentschlüssel. Nach 10000 km schaue ich wieder nach.

Vielleicht sollte man grundsätzlich beim Kettenwechsel die Mutter erneuern und aller 10000 km schauen, ob die Mutter fest ist.

 

VG

Steffen

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...