Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'batterie'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Infobereich und Eingangshalle
    • Supportforum - alles auf einen Blick
    • Vorstellung neuer Member
  • Treffen und Ausfahrten
    • Tigerhome-, Tiger- & Triumphtreffen
    • Stammtischbereiche
    • Sonstige regionale Events, Ausfahrten oder andere Treffen
  • Fahrzeugtechnik und Offtopics
    • Benzingerede
    • Lustiges, Witze...
    • Triumph-, Tiger- und RAT News
    • Technik Tiger Sport 660 (ab 2022)
    • Technik Tiger 1200 (ab 2022)
    • Technik Tiger 900 (ab Bj. 2019)
    • Tiger ExplorerX +, Explorer X+, Tiger1200X+
    • Tiger 800+, XC, XR, XC+, XR+ (ab Bj. 2011)
    • Technik Tiger 1050 (ab Bj.07)
    • Technik Tiger Sport (ab Bj.2013)
    • Technik Tiger 955i (Bj.01-06)
    • Technik Tiger 885i (T709 Bj.99-00)
    • Technik Tiger 900 (Bj.93-98)
    • Triumph Twins
    • Triumph non Tiger Triples
    • Other Brands
  • Tigergalerie
    • Galeriebereich
  • GPS, Intercoms, Cams, Bekleidung und Sport
    • Zusatzelektronik (GPS, Cams, Intercoms, Handy)
    • Bekleidung und Helme
    • Rennstrecken-, Touren- & Sportevents

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Website URL


ICQ


Skype


Facebook


Ich fahre


und


Fahrweise


Wohnbereich


Interessen


Hier zum:


Verschlüsselte Statistikdetails


Km-Stand (ca.) bei Kauf?

 
or  

Km-Stand (ca.) aktuell?

 
or  

Found 14 results

  1. Hallo- ich bin der Jörg und war hier glaub vor vielen Jahren mal. Bin passionierter Triumph-Fahrer seid 20 Jahren. Auf jeden Fall hab ich grad mein hübschen alten Tiger ne halbe Stunde in einsamer Gegend rumgeschoben, weil die Katz nicht mehr fauchen wollte, nachdem ich ein Stopp von 5 Minuten einlegte. Das kann aber nunmal nicht mit rechten Dingen zugehn, weil ich ja 45 min. gefahren bin, und die Batterie ja stärker aufgeladen sein sollte, als beim ersten Start zu Beginn der Reise. Kann das die Lichtmaschine sein?! Mein Bike ist ne 1050er aus 2007 mit 115.000 km drauf. gruss und Danke, Jörg PS: Vorstellung kommt noch
  2. Guten Morgen! Eine spontane Frage: Kann man den Fehlerspeicher bei einer 2012er A08 auslesen und löschen mit "handelsüblichen" Tools ? Ich hab zB Torque fürs Auto und eigentlich müsste es ja ein Standard OBD oder OBD2 Protokoll sein, oder? Hintergrund ist, das eine defekte USB Ladebuchse mir die Batterie entleert hatte und ich vermute das es ein Unterspannungs-Eintrag ist, aber wissen würde ich schon gern, warum die MKL jetzt brennt ;-) Danke schonmal im voraus da Mane
  3. Hallo Liebe Motorradfreunde, Ich wollte Anfang der Woche meine Tiger aus dem Winterschlaf erwecken nur wollte sie leider nicht. Benzinpumpe läuft, Anlasser dreht sich und nach Sprit riecht sie auch. Kann es sein dass sich die Batterie über den Winter verabschiedet hat und meine Spannung nicht voll ausreicht? Zu dem Zeitpunkt war sie frisch vollgeladen. Was mich etwas stutzig macht bricht mir die Ladekapazität auf 20% ab sobald die Zündung eingeschaltet ist. Die neue Batterie lädt schon in der Werkstatt, ich warte nur auf bessere Temperaturen. 😅 Könnte es noch an etwas anderem liegen bevor ich mich hier verkopfe? Viele Grüße aus dem Schwabenland.
  4. Ich wollte schon immer mal ein Voltmeter am Mopped haben und jetzt gibt es ja einen guten Grund. Deshalb habe ich mir mal eine Auswahl beschafft. Das Analoge passt natürlich besser zum Design, die Digitalen sind kleiner und flacher und einfacher einzubauen. Ich habe hier auch noch 2 ODBII Diagnose Stecker. Einer über seriellem Anschluss und einen über Blootooth aus China. Die liegen bei mir nur rum. Würde sie an interessierte Bastler verschenken. Der Judiag war für Opel. Der andere soll mit den ganzen Standard Programmen arbeiten. Grüße Ulrich
  5. Ich muss da mal um Hilfe bitten. Meine erste Tiger XRT 2/2018 hatte eine Lithium Ion Batterie verbaut. Ich habe beim Kauf damals noch ein Optimate Ladegerät LFP 4s 0,8 A mit einem Kabel bekommen das ich direkt an die Batterie konnte. Wie gesagt da habe ich nix umgebaut oder geändert. Geladen wurde die verbaute Batterie mit dem mitgelieferten LFP 4s 0,8 A Ladegerät. Angesteckt und gut war's. Am 9. December wurde jetzt meine 2019'er XRT geliefert. Sie stand bei mir bis gestern unbenutzt auf der Hebebühne um noch diverse Sachen anbauen zu können. Dann habe ich gestern versucht mit dem vorhandenen Optimate Ladegerät die Batterie zu laden. Fehler Abgesteckt und neu dran. Fehler Heute habe ich dann die Abdeckung abgeschraubt und gesehen das da eine Standart PB/Blei Batterie verbaut war(Yuasa YTZ-14). Diese wird auch in den "Technischen Daten" in der Bedienungsanleitung aufgelistet als verbaut. Mal die Frage an die XRT XCA 2018'er/2019'er Fahrer: Was habt ihr denn eingebaut ab Werk? Eine Standart Batterie(Yuasa YTZ-14) oder eine Lithium Ion Batterie? Danke Frohe Weihnachten
  6. Hi Da mein Tiger in die fünfte Saison startet, relativ viele Verbraucher an der Batterie hängen und ich demnächst eine mehrwöchige Reise in Angriff nehme wo im Zielland die Ersatzteilversorgung nicht unbedingt gewährleistet ist möchte ich vorsorglich (zum ersten Mal) die Batterie austauschen. Hat bereits jemand Erfahrungen gesammelt mit alternativen Batterien, also anderen als der durch Triumph verbauten Standard Batterie? Nicht dass ich mit der Standard Batterie nicht zufrieden wäre, hatte nie einen Grund zur Beanstandung. Aber vielleicht gibt's ja (noch) was Besseres. Grüsse Pascal
  7. Gemäss meinem "Freundlichen" kann das Batterieladegerät über die Zubehörsteckdose geladen da Dauerstrom vorhanden. Dies scheint mit meinem Ladegerät Ctek XS Multi 3600 nicht zu funktionieren. Die Batterie wird nicht erkannt resp. das Gerät bleibt auf Standby stehen. Normalerweise wird der Modetaster gedrückt und das Gerät prüft ab dann den Ladestand der Batterie. War bei meiner Trophy so. Muss ich das Gerät doch direkt an die Batterie anschliessen? Ich bedanke mich jetzt schon für die Antworten. Martin
  8. Liebe Explorer Gemeinde, bei meinem Moped Tiger Explorer Bj. 2013 hat die Batterie schlapp gemacht. Könnt ihr ein Modell empfehlen? Danke Grüsse Frank
  9. Moin zusammen, heute war mal wieder Montag..... . Ich hol heute morgen die Tiger aus der Garage, Schlüssel rumgedreht .... und....nichts. Keine Lampen, kein Starten, gar nichts. Ok .... vielleicht habe ich die Tage aus versehen beim Abschliessen das Parklicht angestellt und somit die Batterie leer gesogen. Also das Ladegerät ran und siehe da 'tiefentladen'. Ich bin dann erstmal mit der Vespa los........ . Als ich wiederkam zeigte das Ladegerät 'Batterie 50% geladen' und ich dachte, dass das für einen Startvorgang reichen müsste. Aber denkste! Der Anlasser hat sich mühsam ein oder zwei Umdrehungen gequält....aber angesprungen ist das Moped nicht. Jetzt warte ich erstmal die volle Aufladung ab. Aber.....was ist eigentlich mit dem Fehlerspeicher? Gibt das einen Eintrag wenn man mit zu wenig Spannung versucht zu starten? Und....kann man das dann mit Tuneecu löschen? (Hab ich mich noch so gar nicht beschäftigt). Danke für die Tips. TBSHolli
  10. Hallo! Ich hätte eine Frage: meine Tiger habe ich im Oktober 2016 gekauft und die Batterie während der kalten Jahreszeit regelmäßig aufgeladen. Sie ist nach der Winterpause auch sofort angesprungen - dann war ich vor ca. 3 Wochen einige Tage on Tour und bin ca. 1600km gefahren. Nach einer Standzeit von 2 Wochen ging gestern plötzlich gar nichts mehr. Sicherungen alle OK aber kein Mucks - nicht mal die Kontrolllampen gingen an - Null. Laut Werkstatt war meine Batterie völlig hinüber - evtl. Grund könnte der montierte Ladeadapter für mein Tom Tom Navi sein, welches wohl auch ohne montiertem Navi Strom ziehen soll, was jetzt zu diesem Totalausfall geführt hat... Man hat mir jetzt einen kleinen Schalter unter die Sitzbank montiert, mit dem ich die Ladestation stromlos schalten kann. Ich kann das nicht glauben, zumal ich bereits bei 2 früheren Motorrädern (Kawa und Yamaha) diese Halterung über Jahre montiert hatte ohne Probleme. Kennt jemand dieses Problem oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielen Dank für Euer Feedback. Fleckikatze Udo
  11. Hallo und Hilfe, nach der Winterpause mit der aufgeladenen Batterie in die Garage, Batterie angeschlossen, nix, absolut nix, Batterie meiner Honda eingebaut, kein Leben, überbrückt, tot. Wer hat ne Idee? Danke
  12. Salve allerseits, jetzt scheint mein Problem doch größer zu sein als ich denke. Neulich fuhr ich durch den Schwarzwaldmut geladener Batterie ohne Probleme rund 300 KM. Eine Woche später (der Tiger stand in der Garage) fuhr ich ca. 36 KM BAB und als ich dann wieder nach Hause fahren wollte, wollte der Tiger nicht mehr. Also anrollen lassen und er lief dann 36 KM bis nach Hause. Dort leuchtete dann die ABS-Kontrolleuchte und der Tiger sprang nicht mehr an. Also lud ich die Batterie über Nacht und der Tiger lief wieder. Bei einem Freund haben wir dann die Spannung gemessen und auch eine andere Batterie ausprobiert. Wenn der Motor aus ist, hat die Batterie über 12 Volt, wenn der Motor angeworfen wird, geht die Spannung auf 11,5 Volt oder sogar noch weiter runter. Jetzt dachte ich, dass man beim FTH kurz den Regler prüfen kann um zu erkennen, ob die Lima oder der Regler defekt ist. Heute erfuhr ich, dass die Überprüfung etwa 200 Euro kostet und ein Regler zwischen 300 und 1200 Euro. Kann mir hier jemand eine preisgünstige Alternative nennen? Danke.
  13. Ich kriege bei meiner tiger 955i die Batterie nicht raus. Fühlt sich an, als ob sie am Boden des Batteriefachs festgeklebt wäre. Weiß jemand Abhilfe? Völlig verzweifelter hermei
  14. Einen warmen Nachmittag, Tigertreiber, jetzt hat's mich auch erwischt. Mein geliebtes Zweittigerchen, eine T709, Bj, '99 mit 73tkm macht Zicken. Tigerchen hat Doppellicht, realisiert mit den beiden Relais. Nach längeren, schnellen Autbahnfahrten mit Licht an (beide Scheinwerfer) fängt die Batterie an zu schwächeln. Ich bin jetzt schon drei Mal liegen geblieben, und zwar immer nach einer längeren Autobahnfahrt mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 160km/h. Die Batterie ist zwei Jahre alt, nennt sich Wartungsfrei, war aber vor ca. 6Monaten trocken. Da hab ich die einfach nachgefüllt. Die Batteriespannung liegt ohne Zündung bei ca. 12,9V. Mit Zündung bei ca. 12,5V, im Standgas bei ca. 14,5V und bei hoher Drehzal bei ca. 14,3V. Lustig ist, dass nach Starhilfe und einer kurzen Strecke in der Stadt ohne Licht Tigerchen wieder ganz normal startet und die Batterie sich unaufällig verhält. Kann es sein, dass die Zündanlage in Kombination mit beiden Scheinwerfern die Lichtmaschine an ihre Belastungsgrenze bringt? Oder ist die Lichtmaschine / Regler am sterben? Viele Grüße Andreas
×
×
  • Create New...