Jump to content

Hilfe wer hat einen Tip für mich! T400 lügt!!


 Share

Recommended Posts

Mein Tiger ist umgebaut auf fette Socken vorne und hinten 17 Zoll! Fahren ist echt traumhaft, so mancher Super - Biker kommt da schon mal in Grübeln!

Jetzt aber mein Problem: Ich habe das Bike umgerüstet gekauft und erst jetzt festgestellt, dass der Tacho das Blaue vom Himmel lügt! er eilt locker bis zu 20 Km/h

voraus! Ich nehme an, dass der Tachoantrieb vom früheren 19 Zoll Rad weiter verwendet wurde! Der Antrieb sitzt links und Daytona

und co haben ihn rechts!!

Was kann ich machen? Hat jemand eine Idee??

post-4914-0-29937500-1405955117_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

:P 17 Zoll ist nicht 19 Zoll. 2 Zoll Unterschied. Pro Umdrehung des Rades fehlt was. Der Tacho Antrieb ist wohl für die Messung an 19 Zoll Rad ausgelegt.

Ich denke mit einem guten Navi, kannst Du jetzt die echte Geschwindigkeit messen. Oder es gibt noch Umbau Tipps.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

bei den T709ern mit elektronischem Tacho kann man sich bei einem Supermoto-Tiger mit einem Tacho aus der Speedtriple behelfen.

Bei den mechanischen Tacho der T400 sollte es also mit einem Tacho aus der Ecke T300 u.Ä. funktionieren.

Schau mal, ob die Gabel an beiden Füßen die Führungen für den Tachoantrieb hat, denn dann wäre es leicht den Tachoantrieb auf die ander Radseite zu verlegen und den Reifen mit umgedrehter Laufrichtung wieder zu montieren...

Ein Navi ist auch eine Lösung und da der Tacho voreilt, kann sogar der TÜV nix meckern....

Schöne Grüße

Jens

Edited by Technikfan
Link to comment
Share on other sites

Nabend Peppo,

anscheindend hast Du eine Gabel der 709er Serie verbaut?!

Bei Verwendung der T300 (Trident, Daytona, Trophy) -Gabeln wäre der Tachoantrieb kein Problem gewesen :unsure: , da diese Serie serienmäßig 17" Räder haben ;).

Jens hat ja schon Alternativen aufgezeigt.

Eine weitere kostengünstige Lösung wäre die Verwendung eines Fahrradtachos.

Grüßle Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

wende dich vertrauensvoll an den nächstgelegenen Tachodienst. Insbesondere ein Tachodienst, der sich mit Oldtimer-Instrumenten beschäftigt, kann dir da helfen. Guck z.B. mal da:

http://www.ka-ja-tacho.de

Aber es gibt auch einige andere.

Viele Grüße

Andreas

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

moin,

ich hatte ja den gleichen umbau an der t400, vorne 120er, hinten 180er bereifung in 17 zoll. ich hatte einen fahrradtacho, der bis 300 km/h anzeigt eingebaut.

für den tüv reicht das. du brauchst nur eine geschwindigkeitsanzeige. ein wegstreckenzähler ist nicht vorgeschrieben.

grüße

chris

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten auf meine Frage! Die Gebel ist die originale mit der mein Tiger das Werk verlassen hat! Das mit dem Fahrradtacho ist ja keine schlechte Idee,

leider zählt der vorhandene Tacho auch nicht die korrekte Laufleistung des Fahrzeugs und das stört mich sehr! Ich werde mal Euren Tipps nachgehen und berichte dann hier!

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...

Ist zwar ein alter Thread, aber vielleicht sucht ja jemand aktuell auch danach.
Ich habe den Reifen umdrehen lassen, damit der Tachoantrieb rechts ist und einen T300D Tachogeber eingebaut.
Zeigt auch noch mehr an, aber ist im erlaubten Rahmen der besagt +10%+4km/h ist erlaubt, weniger als die gefahrene Geschwindigkeit darf ein Tacho nicht anzeigen.

20220716_222411.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...