Jump to content

romock

User
  • Posts

    28
  • Joined

  • Last visited

About romock

  • Birthday 04/16/1964

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 900 Rally Pro Modell 202
  • Fahrweise
    Ruhiger Reisender
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-90449
  • Interessen
    Ski, Motorrad, Bergwandern, Joggen
  • Hier zum:
    Informationsgewinn und Austausch über Technik und Zubehör

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

romock's Achievements

Einsteiger

Einsteiger (2/8)

4

Reputation

  1. Ich kann mich nur Fred anschließen, meine 900RP hat auch bei den bislang ca. 7000 km ein paar mal bei warmen Motor und ausrollen (vor Kreuzungen oder Ampeln) dieses Ausgehen gezeigt. Kaltstartprobleme überhaupt nicht, auch keine schlechte Gasannahme etc. Ich kann aber nicht sagen ob ich ein Update bei der bisher einzigen Inspektion bei 1000km bekommen hatte, am Motorverhalten fiel mir nix auf im Vergleich vorher/nachher.
  2. Ich hab die 900 Rally Pro mit ca. 20 kg Gepäck und fahrfertigen 95 kg auf meiner aktuellen Südtirol-Tour (1000 km Landstraße und Pässe, ohne AB) mit 5,1 l im Durchschnitt gefahren. Ich habe den Akrapovic- Auspuff verbaut, vielleicht nimmt sich der auch so 0,1-0,2 l mehr, ist aber reines Bauchgefühl.
  3. Danke für den Test, dann muss ich es nicht nachmachen 👍
  4. Tja, dann müssten ja noch 3 l drin sein was für locker 50 km reichen sollte. Vielleicht überkommt es mich mal und ich nehme einen kleinen reservekanister mit und fahre sie mal trocken um zu sehen ob wirklich 20 l reinpassen. Wenn ja wäre die Restweitenanzeige bzw. die Tankanzeige an sich sch der sicheren Seite programmiert.
  5. Danke für den Tipp, ich werde es beobachten
  6. Hallo, ich wollte mich mal hier umhören ob jemand anderes schon eine ähnliche Erfahrung gemacht hat. ich hatte neulich meinen Tank auf 12 km Restreichweite leer gefahren und zuhause abgestellt. Am nächsten Morgen bin ich zur Tankstelle gefahren (ca. 1,5 km) . Auf dieser Strecke kam es dann zu deutlichem Ruckeln des Motors beim Gasgeben, so wie ich es von früher beim Moped kannte wenn der Sprit alle war. Nach dem Tanken war der Effekt sofort weg, es gingen aber nur 16 l rein, bei 20 l Fassungsvermögen hat mich das erstaunt. Mit den 16 l war ich knapp 310 km auf Tour, Verbrauch selbst wäre also in Ordnung.
  7. So, ich habe heute mal alle anzeigbaren Displayobjekte deaktiviert und danach wieder einzeln aktiviert und jeweils getestet was dann angezeigt wird. Jetzt ist Trip 2 auch wieder sichtbar. Keine Ahnung was dieses Problem verursacht hat, aber jetzt passt es wieder.
  8. 👍, auf die Idee bin ich auch schon gekommen, aber natürlich springe ich dann auf andere Menüpunkte wie Drehzahl, Reifendruck bzw. alles was ich auswählt habe was angezeigt werden soll. Kurzum, alles funktioniert nur Trip 2 bleibt unauffindbar. Ich probiere morgen nochmal aus alle Bluetooth- Verbindungen zu löschen, vielleicht hat sich da beim koppeln was verrannt …
  9. Ich habe zu dem Display-Thema auch eine aktuelle Frage, ich habe heute im Menü mal ein bisschen rumgespielt und dabei ist mir aufgefallen dass ich keinen Trip 2 Modus aufrufen kann (obwohl die Anzeige an sich aktiviert ist in den Display-Optionen). Man findet nur Trip 1, Joystick nach recht oder links ruft keine Trip 2-Anzeige auf. Ich habe eine Tiger 900 Rally pro, EZ 09/21. Hatte jemand schon mal ein solches Problem?
  10. Ich hab mir heute die Dunlop Meridian Trailmax bei meinem Reifenhändler bestellt, alternative habe ich auch den Conti Trail Attack angefragt, aber der ist lt. meinem Händler nicht zu vernünftigen Preisen lieferbar (vorne).
  11. So, ich habe am letzten Wochenende die Keis Jacke mal getestet. Wir hatten hier zwischen 8-10 Grad, da reichte die erste von den drei Stufen voll aus und es war muckelig warm. Ich hatte die Jacke an der Batterie angeschlossen. Unter der Jacke hatte ich auch nur ein dünnes t-Shirt und drüber meine normale Motorradjacke (Klim Latitude). Ich hab die Jacke in M, die sitzt straff, soll aber so sein damit die Wärme nicht verpufft. Ich war insgesamt knapp 5h unterwegs und hab definitiv nicht gefroren, insofern taugt die Keis für mich.
  12. Ich hoffe mal dass das Mitführen einer Ersatzgewindestange nicht notwendig ist, aber ich beobachte mal aufmerksam ob die Schraubensicherung hält (wobei ich noch nie ein Problem mit Schrauben hatte die so gesichert waren). Was den Akra angeht, zugelassen ist er, lt. Datenblatt auch 1dB leiser als der Originaltopf aber nach meinem subjektiven Empfinden eben klanglich deutlich schöner und nur ca. halb so schwer. Gibt ja auch hier im Forum einige Links mit dem Sound dazu, mir hat der Klang zugesagt. Ich hatte bzgl. der Lenkererhöhung auch erst Bedenken, aber ich bemerke bei mir beim Totaleinschlag keine übermäßige Dehnung der Kabel, wobei ich mir auch nicht recht vorstellen kann dass die Kabel und Leitungen so eine Serienstreuung haben können so das es mal passt und mal nicht. Ich glaube auch hier gelesen zu haben dass einige auch eine 20mm Erhöhung und 30 mm Versatz montiert haben, wobei dazu die Kabel aus den Führungen rausgenommen bzw. umgelegt werden müssen. Ich habe übrigens den Lenker um wenige Grad nach vorne gedreht, das gibt auch etwas Spiel in die Kabelsätze. Bild von den Aufklebern stelle ich noch ein, aber hier schon mal die Links zu den Aufklebern: https://www.ebay.de/itm/143930765518?hash=item2182f130ce:g:qD8AAOSwSGRgEXME https://www.ebay.de/itm/133649547794?hash=item1f1e224212:g:jxkAAOSwXUlgEXu6
  13. So, nachdem jetzt mein Zubehör komplett eingetrudelt ist habe ich gestern und heute mal an meiner neuen Tiger (900 Rally Pro) ein wenig geschraubt. Im einzelnen waren das folgende Aktionen: - Akrapovic- Auspuff - Lenkererhöhung 20mm - SP- Connect Handyhalter - SW-Motech Tankrucksack und -ring (City-Pro) - Alu-Rack von SW- Motech - ein paar Lackschoner am Tank aufgeklebt - Fußschalthebel auf meine Stiefel angepasst, dazu musste die Klemmung auf der Verzahnung einige Grad nach oben wandern und die Feineinstellung über die Gewindestange des Quickshifters angepasst werden. Ich bin dann mal eine kleine Runde gefahren um zu sehen ob die Ergonomie jetzt so passt und dabei ist mir doch glatt die Gewindestange unten rausvibriert. Nachdem ich hier im Forum von diesem Problem schon gelesen hatte, hatte ich vorsichtshalber Werkzeug und Schraubensicherung dabei. Ich habe dann unterwegs gleich die Schraubensicherung aufgetragen, eigentlich wollte ich diese Aktion erst zuhause machen aber nachdem die Schalthebeleinstellung passte, war dies eben unterwegs auch kein Problem. Übel wäre es geworden wenn die Gewindestange sich komplett rausgedreht hätte.. Insofern kann ich mich nur bei dem Kollegen bedanken der seine Erfahrung mit der verlorenen Gewindestange hier mal geschildert hat!
  14. Ja, wobei mir die, die Du auf dem Bild zeigst, zu groß sind. Ich suche etwas kleineres was quasi im oberen „Rechteck“ des Tankschutzbügels reinpasst. Insofern wird es wohl auf eine Fahrradrahmentasche hinauslaufen, da habe ich dank dem Link von Jens oben einiges gefunden. Muss nur nochmal genau nachmessen, aber danke für den Input!
  15. Danke Jens für den Tipp, ich habe immer nur nach Schutzbügel-Taschen gegoogelt, auf die Idee beim Fahrrad-Zubehör zu suchen bin ich noch nicht gekommen aber da werde ich sicher fündig!
×
×
  • Create New...