Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'blinker'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Infobereich und Eingangshalle
    • Supportforum - alles auf einen Blick
    • Vorstellung neuer Member
  • Treffen und Ausfahrten
    • Tigerhome-, Tiger- & Triumphtreffen
    • Stammtischbereiche
    • Sonstige regionale Events, Ausfahrten oder andere Treffen
  • Fahrzeugtechnik und Offtopics
    • Benzingerede
    • Lustiges, Witze...
    • Triumph-, Tiger- und RAT News
    • Technik Tiger Sport 660 (ab 2022)
    • Technik Tiger 1200 (ab 2022)
    • Technik Tiger 900 (ab Bj. 2019)
    • Tiger ExplorerX +, Explorer X+, Tiger1200X+
    • Tiger 800+, XC, XR, XC+, XR+ (ab Bj. 2011)
    • Technik Tiger 1050 (ab Bj.07)
    • Technik Tiger Sport (ab Bj.2013)
    • Technik Tiger 955i (Bj.01-06)
    • Technik Tiger 885i (T709 Bj.99-00)
    • Technik Tiger 900 (Bj.93-98)
    • Triumph Twins
    • Triumph non Tiger Triples
    • Other Brands
  • Tigergalerie
    • Galeriebereich
  • GPS, Intercoms, Cams, Bekleidung und Sport
    • Zusatzelektronik (GPS, Cams, Intercoms, Handy)
    • Bekleidung und Helme
    • Rennstrecken-, Touren- & Sportevents

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Website URL


ICQ


Skype


Facebook


Ich fahre


und


Fahrweise


Wohnbereich


Interessen


Hier zum:


Verschlüsselte Statistikdetails


Km-Stand (ca.) bei Kauf?

 
or  

Km-Stand (ca.) aktuell?

 
or  

Found 12 results

  1. Hi, hoffe es geht euch allen gut. nach kurzer Suche sehe ich, dass dieses Thema noch nicht besprochen wurde. Möchte meine LED-Blinker an die Scheinwerfer versetzen. Vorteil ist, dass sie bei einem Sturz keine Beschädigungen aufweisen. Es gibt dafür Kits. Leider finde ich keine. Habt ihr was gesehen? So ein Kit sieht man hier ab 07:00 Grüße
  2. Moin werte Tigerfreunde. Ich muss mir an dieser Stelle mal den Frust von der Seele schreiben.... Im Rahmen meines diesjährigen "drive out" sprang, während eines Überholvorgangs, der gerade zuvor mittels Blipper eingelegte 5 Gang raus. Dieser ließ sich dann aber dank Kupplungsbetätigung doch einlegen und der Überholvorgang somit abschließen. Während der nächsten Meter habe ich dann merkwürdige, ungesunde mechanische Geräusche aus dem Antirebsbereich gehört. Bei gezogener Kupplung habe ich die Fuhre alsdann auf den Radweg rollen lassen und dann vergeblich versucht in "N" runterzuschalten. Die merkwürdigen Mahlgeräusche waren auch im Ausrollen weiter sporadisch zu vernehmen. Erst nachdem ich das Motorrad ausgeschaltet und neu gestartet habe bzw. bei eingeschalteter Zündung -ich erinnere mich nicht genau, wann- konnte ich im Stand auf "N" runterschalten und die 1200er in eine sicher Hauseinfahrt schieben. Schließlich ließ sich danach der 1. Gang während der 2-stündigen ADAC-Ruf-Pause nur schwerlich bzw. gar nicht einlegen. Also mit m ADAC hockepack ab zum T-Händler der glücklicherweise nur 10km entfernt seine "Werft" hat. Die Maschine wird jetzt zerlegt und sowohl die Werkstatt wie auch ich hoffen, dass nicht das komplette Getriebe getauscht werden muss. Es wurde aber bereits die Kupplung, der Kardan wie auch die Schaltwelle als Fehlerquelle ausgeschlossen. Zitat der Werkstatt: "Das klingt gar nicht gut. Ich fürchte dass es das Getriebe zerlegt hat." Bin ich allein mit dem unhaltbaren Zustand, dass ein durch Triumph scheckheftgepflegtes 4 Jahre und 5 Monate altes Moped, einen solch kapitalen Schaden aufweist???? Das Getriebe allein schlägt mit über 3.500 Euronen zu Buche und das wohlgemerkt ohne die zeitintensiven Aus- und Einbaukosten. Ich bin echt fassungslos!!!!!!!!!! Insbesondere, da ich im Mai erst die vorderen Bremsscheiben wechseln lassen musste, da die (vermeitlichen) Highend-Scheiben aus dem Hause BREMBO einen "Schlag" hatten und dadurch ordentl. Lenkerflattern verursachten. Obwohl kein Verschleiß vorlag, wurde die Kostenübernahme bzw. eine Beteiligung an den 700,-€ sowohl vom Händler als auch von T.-Deutschland abgelehnt. Begündung: Ist halt n Verschleißteil. Dann noch der Austausch beider vorderer Blinker und eines Nebelscheinwerfers weil das "Adventure"-Bike nur ungern bei Regen bewegt werden möchte Wie wenig darf man heutzutage von einem neu, fast 20000 Euro kostenden Allzweck-Reisemotorrad erwarten? Mich würde freuen wenn mir Leidengenossen mit einer ähnlichen Erfahrung Hoffnung machen, dass T. Deutschland mich nicht im Stich lässt und am Ruf des eigenen Namens bzw. der damit einhergehenden Qualität interessiert ist. Stichwort: Kulanz. Nachklapp: Im Laufe der nä Wo kommt wohl ein Vertreter der Zentrale ohnehin beim Händler vorbei und wird dann hoffentl. Stellung zu diesem unhaltbaren Umstand beziehen. Ich halte euch auf Stand und drücke mir die Daumen dass eine nicht unwesentl. Beteiligung von Triumph angeboten wird. Auf euer Feedback hoffend, sofern ihr Ähnliches mit diesem Bike erfahren musstet.... mit hanseatischen Grüßen N-O
  3. Habe gestern festgestellt, daß nach einer Autobahnfahrt der rechte hintere Blinker geschmolzen ist. Die Suche ergab nur einen Fall bei einer 1200er. Hier handelt es sich um eine 800 XT von 2011 mit original Auspuff. Die Maschine wurde Anfang des Jahres auf 35 kW gedrosselt. Mit Anschlag Begrenzer. Das dürfte eigentlich keinen Einfluss auf die Abgastemperatur haben. Sonst würde nichts geändert. Der originale Auspuff sieht sehr leer aus. Ich kann einen Besenstiel ca. 30cm reinschieben. Im Topf ist aber nicht zu sehen, daß irgendetwas entfernt sein könnte. Wirkt alles original. Kann das jemand bestätigen? Bilder anbei.
  4. Hallo, hat schon mal jemand Kellermann-Lauflicht-Blinker an eine 17er Sport angebaut - hat es funktioniert und wenn ja mit welchen Widerständen ? ( bevor ich lange rumprobieren muß) Besten Dank im Voraus ! Gruß Superdrei
  5. Hallo, da ich mir aktuell LED-Blinker verbaut habe und weder ein Relais kaufen wollte noch es für sinnvoll halte Lastwiderstände einzubauen habe ich nach einer Alternativlösung gesucht und gefunden! 1. Zieht euch das Blinkrelais heraus 2. Öffnet das Gehäuse. Das ist sehr simple zerstörungsfrei möglich, da alles nur geklippst ist. 3. Ihr findet dann das Relais verbaut auf einer Platine (siehe Bild). Auf der Platine ist ein Flasher IC verbaut mit der Nummer U643B (Datenblatt hier klicken) Schaut ihr euch den Schaltplan im Datenblatt an, erkennt man das selbe Muster auf der Platine Zuständig für die Blinkfrequenz ist also der Widerstand R1 welcher an Pin 5 des IC angeschlossen wird. Da die Frequenz zu schnell ist müssen wir an dieser Stelle einen größeren Widerstand einbauen (siehe Berechnung im Datenblatt). Den Widerstand findet ihr unterhalb der Feder des Relais (auf dem Bild mit zwei roten Punkten markiert) . Der original Widerstand hat bei mir einen Wert von 130kOhm (Farbcode: Braun-Orange-Schwarz-Orange-Braun) 4. Auslöten des Widerstands 5. Einlöten des neuen Widerstands. Die Leistung ist egal, solang sie Unterhalb von 21 W pro Blinkerseite liegt. In der Regel haben die LED-Blinker ja nur 2W. Der neue Widerstand hat 330kOhm. Das Resultat eine Frequenz mit nahe zu perfekt 90 Takten pro Minute. 6. Alles wieder Zusammenbauen und testen 7. Fertig! Ein Nachteil hat das ganze! Fällt ein Blinker aus, so erhöht sich die Frequenz nicht wie das normalerweise üblich ist. Wer das Feature nicht missen möchte muss theoretisch nur den Shunt-Widerstand (die größere Platte) auf der rechten Seite austauschen. Die Berechnung findet ihr auch im Datenblatt. Ich werde das aber nicht machen, da LED's ja "ewig" halten. Viel Spaß beim Basteln Grüße, kurzer
  6. Hallo zusammen - habe mit Suchfunktion nichts Entsprechendes gefunden. Hat jemand von euch an einer Explorer einen Sequentieller LED-Blinker (LED´s blinken nacheinander / sog. Laufeffekt) angebaut? -> z.B. SOWAS oder SOWAS Ich weiß, diese Blinker bekommt man wahrlich nicht geschenkt - aber irgendwie möchte ich meine Original-Blinker in Rente geben. Habe beim Audi und beim Lexus diese Art von LED-Binker gesehen und haben mir gefallen -> warum dann nicht auch am Motorrad. Sollte jemand von euch "sequentielle LED Blinker" schon angebaut und auch gute Erfahrungen gemacht haben, dann bitte um eine Feedback -> ideal mit Foto. Zudem ... brauche ich dann hierzu Widerstände oder entsprechende Blinkrelais (derzeit habe ich ja noch die Originalen Blinker (also keine LED`s) an meiner TEX angebaut) -> You Tube (Beispiel) Gruß Klaus
  7. Moin Gemeinde, bin gestern aus Newchurch zurückgekommen (war sehr geil dort!) und habe festgestellt, dass meine Blinker links nicht mehr funktionieren. Blinker rechts tut einwandfrei. Kann mir bitte jemand einen Tipp zur Fehlersuche geben? Sicherung kann es ja nicht sein. Habe Kellermänner LED Blinker dran (von SBF montiert), falls das wichtig sein sollte. Herzlichen Dank & Grüße, Climax
  8. Moin, ich weiß, dass ich nicht der Erste bin, der das Thema Boardsteckdose anspricht (gähn!), aber ich will das Dingen (hat zwei USB-Eingänge) am Lenker haben, und wenn man sich im Cockpit so umschaut, dann fällt einem das Blinkerkabel sofort auf. Pros: - ist ganz in der Nähe - kein Dauerplus Kons: - ist das Kabel dick genug, um Blinker, Handy und Navi zu versorgen? Oder vielleicht auch nur Blinker und Navi? Hat das jemand schon versucht? Vielen Dank im Voraus
  9. Hallo zusammen, ich habe gerade die Scheinwerfer an meiner Tiger 1050 von der Tiger Sport eingebaut. Funktioniert alles bis auf die Blinker. Habe 4 LED Blinker dran, die vor dem Umbau funktioniert haben. Frage: Wo, bzw fange ich die Fehlersuche an. Vorne sind die Stecker zusammengesteckt. Hinten sind die Blinker angeschlossen, Polung +/- ist richtig Im Voraus schon besten Dank, Markus
  10. Tach Gemeinde, kann mir jmd sagen wo ich die Sicherungen beim Tiger finde? Hintergrund: Letzte Woche gab mein Blinker komplett den Geist auf, weder vorne/hinten noch links/rechts tut sich etwas. Die Hupe macht ebenfalls keinen Mucks mehr, daher vermute ich dass irgendwo eine Sicherung oder Kabel defekt ist, da keine Signale mehr vom linken Lenkerende herauszugehen scheinen. Habe schon die Sitzbank abgenommen, aber ausser Steuergerät und ein paar Relais konnte ich nichts finden. Ist da evtl noch etwas unter der Frontverkleidung versteckt, wo ich noch nicht nachgeschaut habe? Habe den Tiger damals ohne Bedienungsanleitung/Fahrerhandbuch erworben. Eine Werkstatthandbuch habe ich, aber aus Schaltplänen werde ich nicht schlau, bin ja kein Fachmann. Danke für Eure Hilfe! de DÄC
  11. WiTho

    LED-Blinker

    From the album: WiTho's Tiger

    LED-Blinker von Louis
×
×
  • Create New...