Jump to content

mfrobi

User
  • Posts

    326
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

mfrobi last won the day on March 26 2018

mfrobi had the most liked content!

Contact Methods

  • Website URL
    www.linkedin.com
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XCx
  • Fahrweise
    Spaß beim Motorradfahren haben
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    A-8072
  • Interessen
    Je mehr Schotterpisten, desto besser.
  • Hier zum:
    Schmökern und Wissen erweitern

Recent Profile Visitors

8,435 profile views

mfrobi's Achievements

Aktiver User

Aktiver User (4/8)

33

Reputation

  1. Nicht unbedingt, laut meinem Mechaniker kann er das mit der Softwareeinstellung erledigen, es sind keine Widerstände notwendig Wenn es erledigt worden ist, gibt es hier einen kurzen Kommentar
  2. Sodala, LED Lauflichblinker sind montiert. Hat alles ohne extra Relais und Widerstände funktioniert. Muss nur noch die Blinkfrequenz ändern lassen, obwohl ich sagen muss, dass es so wie es jetzt ist, goar net so bled ausschaut.
  3. Danke mal für die Info. Ja das mit der Suchfunktion, habe ich bereits probiert, aber auf Grund der Fülle, bin ich nicht zum richtigen Thema vorgestoßen. Habe aber mittlerweile eines ausfindig gemacht (Händler/Werkstätte meines Vertrauens) Ab meinem Baujahr (2017) wird das wirklich elektronisch gelöst, d.h. es gibt kein klassisches Blinkerrelais mehr. Aber, ich muss zum Händler kommen, denn die Blinkfrequenz wird dann mittels PC/Laptop auf die neuen Blinker (LED-Blinker) angepasst. Jo, jo: ab einem gewissen Alter von deinen Motorrädern ist ohne Computer nichts mehr möglich selber zu machen. Samma froh, dass man noch Bremsbacken/Öl usw. wechseln kann LsK Manfred
  4. Hi Community Will mir bei meiner Triumph Tiger 800 XCx BJ. 2017 die Blinker tauschen. Beim elektr. Schaltplan ist mir aufgefallen, dass es kein klassisches Blinkerrelais mehr gibt. Also vermute ich, dass im Instrumententeil ein elektr. Blinkerrelais oder so was ähnliches den Takt vorgibt. Funktioniert dann der LED LLB überhaupt. hat ja maximal eine Last von 1,4 Watt/LLB Muss ich dafür einen Lastwid./LLB einsetzen (? Ohm) Wäre nett, wenn mir einer von euch die Frage beantworten könnte. LsK Manfred
  5. Als alter Schotterist interessiert mich die Normalversion aber nicht Bin halt eine seltene Spezies LsK
  6. Irgendwie suche ich im Internet nicht richtig, aber es gibt anscheinend keine Statistik darüber, nur der Hinweis meines Stützpunkthändlers, dass das Model hier bei uns restlos ausverkauft ist. Entweder haben sie bei Triumph wieder auf das falsche Pferd gesetzt und mehr von der GT Pro produziert, oder es ist ein Werbegag Wer weiß was darüber? Ein Feedback würde mich sehr interessieren LsK Manfredo
  7. Sodala, Farbe wird direkt in UK gekauft. Der richtige Farbton für deine Maschine 0,5 kg kosten ca. €63,- + Transport Und Danke an alle, die mir versucht haben zu helfen Manfredo
  8. Danke Fred, habe da mal angefragt, obwohl der Farbtyp nicht angeführt war. Ich habe parallel auch direkt bei Triumph Österreich nachgefragt, Antwort: Farbton kann nicht bestimmt werden, falls Teil defekt (z.Bsp. Tank) neuen mit Farbwahl bestellen. Witzig oder?
  9. Hallo Community Wer von euch kennt den Farbcode von oben genannter Tiger, damit der Lackierer was damit anfangen kann, die Farbe richtig trifft. Die Bezeichnung bei Triumph lautet "Matt Khaki Green" Lg Manfredo
  10. Hi Community Bei meinem oben angefragten Thema bin ich bei der Suche nur mangelhaft fündig geworden. Meine Frage dazu: 1.) wer hat sowas bereits verbaut? 2.) Ist ein eigenes Relais erforderlich oder reicht ein Lastwiderstand? 3.) sind die überhaupt E12/13 konform? 4.) wenn das alles zutrifft, habt ihr ein Fabrikat und dazugehöriges Modell zu empfehlen? Manfredo
  11. mfrobi

    BMW R 1250 GS

    Komisch, der Händler hatte felsenfest gemeint, dass das Display von Bosch entwickelt wurde, es kann natürlich sein, dass die Fertigung aus Kostengründen in Asien erfolgt, wie so vieles andere auch.
  12. mfrobi

    BMW R 1250 GS

    Ich schon, hatte alle drei Displays testen können, mir gefällt das von Triumph am besten. Beim Test der KTM Adventure 790 R viel das Display während der Fahrt zur Hälfte aus. Hier hat die Fa. Bosch wohl a wengerl schlampig gearbeitet McR
  13. Ist auch auf meiner Liste drauf, aber ich habe bedenken, dass das Profil mir im steileren Gelände, bei höherem losem Schotteranteil nicht den nötigen Grip geben wird, aber schau ma amol Natürlich bin ich eher mehr auf asphaltierten Straßen unterwegs, was bei diesem Reifentyp sicher von Vorteil wäre.
  14. Husqvarna 701 Enduro, a mega starkes Bike, aber für Langstrecken?! Als Zweitbike hatte ich eine "GasGas Trial 250" zum Rumgurken im Gelände, aber man wird älter und ruhiger, jetzt wird Trialfahren nur mehr beim ÖAMTC Endurotraining gemacht. LsK McRobi
  15. Hello Community Bei mir steht wieder mal ein Reifenwechsel an. Nachdem ich sehr gute Erfahrungen mit dem Heidenau K60Scout sowie mit dem Avon Trek Rider gemacht hatte, will ich fürs nächste Jahr mal den Michelin Anakee Wild ausprobieren. Vom @Wolf wärmstens empfohlen, weil laut seiner Tabelle in die 50/50 % Klasse fällt (On/Offroad) interessiert mich noch von denjenigen Leutchen was zu erfahren, die ebenfalls den Reifen auf Ihrer 800er aufgezogen haben/hatten. Zahlt es sich wirklich aus, wenn man nur 30% schottert, dafür aber, wenn das der Fall sein sollte, eher was krasseres macht als nur auf ebenen unbefestigter Straßen unterwegs zu sein. Beispiel: von der Straniger Alm (Gailtal/Österreich nach Italien Paularo/Pontebba, Monte Paularo/ Ligurische GKS, Kroatien/Mali Alan usw.) Freue mich auf euer Feedback LsK McRobi
×
×
  • Create New...