Jump to content

FASchmidt

Supporter
  • Posts

    1,638
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

Posts posted by FASchmidt

  1. vor 22 Stunden schrieb Fowu96:

    Vor allem beim Pässe abwärts fahren und Kurven anbremsen schiebt mich meine Süße immer auf den Tank.

    Wenn Ihr richtig Pässe fahrt, dann sollte Deine Süße Deinen Leib umfassen und sich beim Bremsen mit beiden Händen auf dem Tank abstützen. 
    Aber was tut man(n) nicht alles, damit sich die Sozia wohl fühlt!
     

    Gruß Andreas.

  2. Hallo, wie @joe3l schon ausgeführt hat, sehr ich auch das drive by wire als wesentlichen Vorteil an. Es ist Voraussetzung für die Fahrmodi und den Tempomaten. Letzteren will ich nicht mehr missen. Auch lässt sich nach meinem Empfinden der Motor, insbesondere da wo es drauf ankommt (z.B. Passkehren), mit dem "elektronischem" Gasgriff sehr gefühlvoll dosieren.

    Letztlich wird aber der Gesamtzustand einer angebotenen Gebrauchtmaschine entscheidend sein.

     

    Gruß Andreas

  3. vor 53 Minuten schrieb Meisterjäger:

    Wie läuft denn das mit Garmin Explore?

    Die Routen auf dem Bild oben waren meine Planungen für die Motorradwoche mit Freunden in 2021. Diese habe ich vor der Tour komplett in Explore geplant. Der Zumo XT synchronisiert sich mit Explore automatisch und übernimmt die geplanten Routen in seinen Speicher. Dort kann ich diese dann einzeln auswählen und starten.

    Obwohl ich jeweils ganze Tagestouren plane, kann ich diese dennoch in beliebiger Reihenfolge starten. Die Auflistung im Zumo XT entsprach dabei bisher immer der Reihenfolge der letzten Sortierung vor der Synchronisation. 

    Basecamp habe ich auch auf dem PC installiert. Ich nutze es aber nicht mehr weil ich gemerkt habe, dass mir die Routenplanung mit Explore auf dem Tablett erheblich einfacher und zügiger von der Hand geht. Zur Not lassen sich diese Routen auch unterwegs noch mit der Smartphone App Explore schnell anpassen. Egal wo ich etwas ändere, auf dem Zumo, dem Smartphone oder dem Tablett alles wird synchronisiert und hat damit einheitlichen Stand.

     

    Gruß Andreas

    • Thanks 1
  4. Am 30.5.2022 um 11:37 schrieb alpenschleicher:

    Also ich Spanne meine V301 nicht mehr an der untereren Gabelbrücke ab.

    Beim Vorgänger (der V201) habe ich mir dadurch 2x undichte Gabelstandrohre "eingefangen".

    Da kann man schon sicher abspannen. Grundsätzlich sollte aber nicht bis zum Anschlag der Federn gespannt werden denn dann ist die Undichtigkeit vorprogrammiert. 20-30% Ferderweg muss auch beim Spannen noch verfügbar bleiben. Selbst nach mehreren 10tausenden Kilometern auf dem Trailer hab ich noch keine Telegabel verspannt.

     

    Gruß Andreas.

  5. vor 7 Minuten schrieb Silver Rider:

    dann wird bei 200 abgeriegelt. Sorry, aber sowas geht garnicht.

    Das könnte auch mit dem Geschwindigkeitsindex der Reifen begründet werden. Bei Vmax=200 gehen H-Reifen, über 210 benötigt es mindestens V-Reifen. Bei letzteren wird die Auswahl schon geringer, außerdem sind sie teurer. Aber mal ehrlich: Wie oft fährt man denn auf der Straße mit dem Motorrad dermaßen schnell? Das ist doch in den allermeisten Fällen nur man möchte gerne können.

     

    Gruß Andreas.

    • Like 1
  6. vor 46 Minuten schrieb Mosbach:

    Vielleicht noch bissl präziser?

    Da muss ich passen. Kenn den Fachbegriff nicht, müsste den mal beim nächsten Zahnarzttermin erfragen.

    Hier aber das nächste Bild.

     

    Gruß Andreas. 

    20220423_131447.jpg

×
×
  • Create New...