Jump to content

Relax

User
  • Posts

    99
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Relax last won the day on April 26 2014

Relax had the most liked content!

About Relax

  • Birthday 06/03/1965

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 (ohne XC)
  • und
    Ducati, Sachs
  • Fahrweise
    42
  • Geschlecht
    Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich
    Rüsselsheim

Recent Profile Visitors

1,091 profile views

Relax's Achievements

Beteiligt sich

Beteiligt sich (3/8)

5

Reputation

  1. Auspuffanlage, sämtliche Schweißnähte (auch wenn sie lackiert sind), diverse Schrauben, Schlauchschellen, Federbein, usw... Die Rostvorsorge reicht vielleicht für Thailand, aber für Deutschland definitiv nicht.
  2. Ich habe eine Tiger 800 Road mit Erstzulassung 2014. Kilometerstand: 87380 km. Folgende außerplanmäßigen Reparaturen waren fällig: Schaltwelle gebrochen, Abgaskrümmer gerissen, Gabelsimmerringe undicht. Obwohl das alles Standardreparaturen sind, die bei vielen 800ern auftreten, mußte ich alles selber bezahlen. Keine Garantie oder Kulanz seitens Triumph. Außerdem rostet der Tiger an Stellen, wo ich noch nie ein Motorrad hab rosten sehen. Immerhin sind die Batterie und die Kupplung noch die ersten, was bei dem Alter doch recht erfreulich ist.
  3. So, ich habe jetzt den TÜV bei meiner Werstatt machen lassen. Ohne Mängel bestanden. Damit ist das Thema für mich erledigt.
  4. Nix ist bisher rausgekommen. Habe dem Tiger immer noch nicht den Gnadenschuss gegeben. 🔫 Aber ich bin kurz davor. Werde mir nochmal die Lambdasonde ansehen, ob da irgendwas auffällig ist.
  5. Ich habe mal die Messwerte von den letzten Abgasuntersuchungen rausgesucht: Mai 16: 0,25%CO bei 2200 U/min Mai 18: 0,01%CO bei 2200 U/min Juni 20: 0,25%CO bei ???? U/min (soweit ich mich erinnern kann, wurde der Wert erst nach längerem Warmlaufen erreicht) Juni 22: 1,8%CO bei 2200 U/min Als Defekt an der Abgasanlage hatte ich den allseits beliebten Riss im Krümmer, der im September 17 (also zwischen erster und zweiter AU) geschweisst wurde. Eventuell muss ich die Maschine wirklich mal in einer Fachwerkstatt durchchecken lassen, um die Ursache für den Fehler zu klären.
  6. Hallo Alex, mir ist nicht bekannt, dass ein Gemisch Abgleich stattgefunden hat. Wie wird sowas denn durchgeführt? Ich dachte immer, zum Ändern des Gemisches muss ein neues Mapping aufgespielt werden. Wenn das auch über einen Gemischabgleich erfolgen kann, wäre das eventuel eine Lösung für mein Abgasproblem.
  7. So, ich habe jetzt Luftfilter und Zündkerzen kontrolliert, sieht aber alles tadellos aus. Woran könnten die erhöhten CO Werte sonst noch liegen?
  8. Danke! Dann sollte ich wohl besser mal nachschauen. Obwohl, auf der letzten Rechnung standen Zündkerzen und Luftfilter drauf, das wäre schon ganz schön frech, wenn die nicht gewechselt worden wären....
  9. Ich mache an der Maschine gar nichts. Der Tiger ist scheckheft gepflegt und war das letzte mal vor rund 5000km bei der Inspektion. Meinst Du ich sollte mal selber nachschauen, ob die Arbeiten ordungsgemäß erledigt wurden?
  10. Hallo, ich hatte mit meiner Tiger 800 A06 jetzt Probleme beim TÜV, weil die CO Werte zu hoch waren. Anstatt max 1,0 % CO hatte ich bei erhöhter Leerlaufdrehzahl bis zu 1,8 % CO im Abgas. Ich habe den serienmäßigen Krümmer und Auspuff montiert. Hat jemand hier im Forum eine Idee was die Ursache sein könnte? Ist evtl. der Kat defekt? Ich habe immerhin schon etwa 85000 km auf der Uhr. Grüße Dietrich
  11. Mein Krümmer ist schon bei 50000km gerissen. Das wurde dann von meiner Werstatt bei der Inspektion geschweisst und hält bis jetzt. Die Auspuffanlage ist völlig serienmäßig, da habe ich noch nie dran rumgeschraubt. Ich hatte bis jetzt an unerwarteten Ausfällen undichte Gabelsimmerringe, einen gerissenen Krümmer und eine defekte Schaltwelle. Ein bisschen viel für 60000km. Der Tiger fällt so allmählich auseinander. Ich glaub' ich werde mir keine Triumph mehr kaufen.
  12. Jetzt hat's mich auch erwischt. Nach gut 60000km. Nur 200km nachdem die Maschine zur Inspektion war. Ich bin ziemlich sauer. Na wenigstens hat sich Triumph mit einer Kundenzufriedenheitsumfrage bei mir gemeldet. Denen hab' ich was "nettes" geschrieben....
  13. Hallo, ich habe mir für meinen kleinen Tiger jetzt den Bridgestone A41 geholt. Vorher bin ich den Michelin PRT gefahren. Den Bridgestone gibt es in den Original Tiger Reifengrößen 100/90 V 19 (wobei Enduroreifen mit V Geschwindigkeitskennung in dieser Größe eher selten sind) und 150/70 V 17. Eine Eintragung im Brief oder Freigabe durch den Reifenhersteller ist daher nicht erforderlich. Im Vergelich zum (zu dem Zeitpunkt schon deutlich abgefahrenen) Michelin wirkt der neue Bridgestone ähnlich handlich. Um die Mitellage herum wirkte der Reifen zunächst etwas indifferent, was aber nach der Einfahrzeit nicht mehr auffällig war (oder ich hab mich dran gewöhnt). In Kurven fährt sich der Reifen stabil mit reichlich Grip bei trockener Fahrbahn. Es reicht locker zum Rastenschleifen und Reserven hat der Reifen dann auch noch... Den Grip bei Nässe konnte ich noch nicht testen (bin ich aber auch nicht wirklich wild drauf...). Auffälig ist, dass der Bridgestone auf Schotterstrassen wesentlich stabiler wirkt als der Michelin, und das obwohl auch der Bridgestone eher wie ein Strassenreifen mit wenig Negativprofil aussieht. Alles in allem kann ich den Reifen empfehlen, zumal Bridgestone in der Einführungsphase auch die Montagekosten übernimmt und 1 Jahr Garantie gegen Plattfüsse gibt!
  14. Mit Osmand oder Oruxmaps kannst Du GPX Tracks, die am Rechner erstellt wurden, mit dem Smartphone nachfahren. Bei Oruxmaps hast Du dann allerdings nur eine Anzeige auf der Karte, ohne akustische Ansage. Nach meinen Erfahrungen funzt das aber prima.
  15. Genau da dürfte das Problem liegen. Triumph hatte zum Zeitpunkt meine TÜV Besuchs anscheinend noch keinen Antrag gestellt, die 110er Bereifung in die ABE aufzunehmen, zumindest tauchte die Reifengröße nicht in der entsprechenden Datenbank auf. Meines Erachtens taugt das Schreiben von Triumph nur dazu, zum TÜV zu fahren und sich den 110er Reifen nach Prüfung eintragen zu lassen. Aber eben nicht als ABE für den Reifen.
×
×
  • Create New...