Jump to content

Zurron

User
  • Posts

    99
  • Joined

  • Last visited

About Zurron

  • Birthday 11/08/1967

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    1050 SE
  • Fahrweise
    Kurven, Serpentinen, tornanti...
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Schweiz

Recent Profile Visitors

617 profile views

Zurron's Achievements

Beteiligt sich

Beteiligt sich (3/8)

0

Reputation

  1. Das traf mich auch wie der Blitz aus heiterem Himmel. Wir verloren den wohl besten Rock-Sänger die die Schweiz je hatte...
  2. Zurron

    Kuckuck

    Hallo Es kam leider nie ein Höck zu stande. Es wäre aber schön, wenn wir uns Tigeristi (oder egal...) irgendwo an einem Ort treffen könnten. Vielleicht monatlich, natürlich alles freiwillig... Grüsse Robi
  3. Hoi zäme Schön, da gibts Verstärkung in der Innerschweiz. Halt ich vermehrt Ausschau nach einer gelben und weissen Tiger. Vielleicht sieht man sich ja mal unterwegs Viele Grüsse Robi
  4. Hallo Manne Spät, aber doch noch, guckst du hier Grüsse Robert
  5. Ein hallo aus der Schweiz in die Schweiz. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann einmal auf der Strasse, wohne ja nicht allzu weit weg... Robert
  6. Meine "alte" Katze. In Vollmontur am Vrsic-Pass...
  7. Hallo zusammen Mitte Februar war es soweit, ich konnte meine T709EN bei meinem in Empfang nehmen. Kurz darauf eingelöst und Ende Februar, bei warmen 10 Grad, waren dann schnell rund 200 km mehr auf dem Tacho. Viele Grüsse Robert Die "neue" Katze...
  8. Hallo JochenNun gut, bin technisch nicht unbedingt versiert, habe es so verstanden (oder aufgefasst ). Werde noch einmal bei meinem nachfassen. Robert
  9. Hallo zusammen Ich habe zwar in einem anderen Thread schon darüber geschrieben, Anfang und Lösung meines Problems entspricht nicht exakt demselben wie vom TE. Es begann damit, dass ich im Winter 08/09 meinem T709 mit 100'000km eine Motorüberholung gönnte. Wie z.B. Ventile (usw. bin zuwenig techn. begabt ) und auch neue Kopfdichtung. Im Frühling 09 Motorrad wieder übernommen und nach kurzer Zeit stellte sich heraus dass Katze plötzlich Wasser braucht. Schlimm war es auf unserer Dolo-Tour. Auf jedem Pass Wasser kontrollieren da Tiger deutlich das Revier markiert. Zwischenzeitlich wurde Thermostat und Kühlerdeckel gewechselt und Wasserpumpe gecheckt. Im Herbst 2009 ging sie wieder zurück zum , alles zur Überprüfung da noch Garantie. Es stellte sich heraus (Tipp auch von einem zufällig Vorort anwesenden Triumph-Techniker) dass eine Büchse ein Übermass hatte. Soll scheinbar bei gewissen 885-Modellen so gewesen sein und mit den richtigen Drehmomenten verschraubt war das Ganze nicht mehr dicht... Hatte aber irgendwie 100'000km funktionert (Murks...) Nun denn, mein hat mir ein so gutes Angebot im Tausch für meine T709 gemacht, dass ich nun ab Saison 2010 mit einer auch schwarzen T709EN mit 34000km und Jahrgang 2003 unterwegs sein werde Die T709 wird wieder aufgebaut (Azubi Arbeit ). Sei noch erwähnt, dass sich mein wirklich sehr kompetent und zuvorkommend für meine Katze und mich schon fast "geopfert" hat So, genug geschrieben, wann wirds wohl endlich Frühlung Viele Grüsse Robert PS: Vielleicht kennt das Problem auch noch jemand, wäre interessant.
  10. Hallo zusammen Statement von meiner "undichten" T709. Der Fehler wurde durch eine "ungleichlange" Zylinderlaufbüchse verursacht. Nun, im Herbst 2009 übergab ich meine wasserirgendwoverlierende Tiger an . Wie es der Zufall wollte, war eine Triumphtechniker Vorort und machte ihn darauf aufmerksam, dass einige Produktionen von T709 teilweise nicht gleich lange Laufbuchsen haben könnten... Dem war auch so, und wahrscheinlich wurde die Tiger die letzten 100'000km nie zerlegt und dies nie gefunden. Mit den richtigen Drehmomenten angezogen fing halt meine Katze an Wasser irgendwo zu verlieren und die neue Zylinderkopfdichtung hatte nach nur ca. 1500 km doch einige Ablagerungen... Das Gute daran, ist alles Garantie und mein machte mir für die T709 so ein "unverschämt" gutes Angebot, dass ich für einen relativ geringen Aufpreis eine T709EN mit nur 34000km und Baujahr 2003 zugelegt habe. Inkl. Umbau des WP-Federbeines, Wilbers Gabelfedern und div. So, warte jetzt ungeduldig auf besseres Wetter Grüsse Robert
  11. Hallo Tigerin Zwar ein bisschen spät, aber dennoch Habe bis jetzt bereits den 3. Satz Michelin PiRo (aber noch nicht Version 2) montiert. Muss sagen, bin suppper zufrieden. Vorne läuft der gut und gerne über 11'000 km, hinten bring auch so gegen 8'000 km drauf, und bei mir hats doch eher weniger geraden Trocken, gar keine Probleme, da war der Anakee ab 30 Grad doch eher rutschig. Und Nass, puhhh hab noch nie einen solchen griffigen Reifen bisher erlebt. Nun bin ich auf Dein Statement gespannt. Viele Grüsse Robert
  12. Hallo zusammen Bin gestern, Sonntag 23. August 2009, über den Glaubenbergpass (Zentralschweiz) gedüst. Vor mir fuhr eine Gruppe, darunter eine gelbe T709 mit ES oder RA im Kennzeichen. Hat jemand von euch eine Tour durch CH gemacht? Viele Grüsse Robert
  13. Hallo zusammen Danke für eure schnelle Antworten. @Jens Kühlerdeckel haben wir gewechselt, zwar ein originaler von Triumph. Der Druckaufbau findet statt, haben wir getestet konnte ich auch selber nachvollziehen. Auch das Kühlsystem sollte keine Luftblasse drinne haben. @Ede Öl hat keine weissen Schleier auch raucht sie nicht weisslich. Wie oben beschrieben haben wir den Kreislauf entlüftet, Wasser ist wunderbar nachgelaufen auch alle Schläuche gecheckt ob spröde oder undicht, aber alles i.O. War wirklich umständlich mit dem Tank und der Batterie um den Motor zu starten. Mein hat dafür aber extralange Benzinschläuche... Vermutung ist, dass bei der Verbrennung einiges an Wasser mitgeht. D.h. irgendeine Dichtung nicht so will wie sie sollte. Hatte dies auch schon jemand? Grüsse und Dank Robert
  14. Hallo Meine in Vollbepackung beim Aufstieg zum Vrsic Grüsse Robert Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen
  15. Hallo zusammen Auch ein kleines Statement meinerseits. Thermostat wurde gewechselt. Wasserpumpe gecheckt, die ist wie neu. Mittlerweile markiert meine nicht mehr so aufdringlich das Revier. Es tropft nur noch ein bisschen aus dem Schlauch, nach Autobahnfahrten kann es ein bisschen mehr sein. Das schlimmste aber, das Kühlwasser geht irgendwohin, der Ausgleichsbehälter war auch schon leer... Keine Flecken am Boden, über den Schlauch nur tröpfchen. Es gibt eine Garantieleistung, meint mein das eigentlich nur an der Kopfdichtung o.ä. liegen kann. Nun, frage in die Runde, hatte das schon jemand oder gibts noch etwas anderes, das evtl. übersehen wurde. Viele Dank zum Voraus Robert PS: will meine Tigerle noch lange fahren, hat ja erst über 100'000 km auf'm Tacho
×
×
  • Create New...