Jump to content

Didder

User
  • Posts

    22
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Didder

  1. @Oecher_chris Ich war leider einige Zeit offline. Falls im Umfeld noch ein Kinder-Hochbett benötigt wird, kann ich in 2/3 Wochen eins vorbeibringen. Auch wenn andere Hilfe benötigt wird, einfach melden. Vielleich kann ich ja helfen. Bin zwar ganz in der Nähe, aber wir in Baesweiler hatten Glück. VG Dieter
  2. Kleines Update: Habe den Auspuff reklamiert und war wenig optimistisch im Bezug auf die Abwicklung: Eine bessere Reklamationsabwicklung habe ich noch nie gesehen! Bis auf die Tatsache, dass die Kommunikation in englisch lief war das optimal. Jede Mail wurde innerhalb eines Tages beantwortet, Reklamationsgrund wurde nach Bild sofort akzeptiert, es wurde sofort ein Pick-Up Service organisiert und eine Woche später war der Auspuff repariert zurück. Zwischendurch gab es noch Mails mit Statusmeldung. Echt Top! Jetzt ist er dran, sieht top aus und wird jetzt an WE erstmals ausgiebig getestet ;-)
  3. Ist bei mir definitiv nicht so. Und danke für den Farbtip!!
  4. Und noch ein Nachtrag: Bisher haben alle vergleichbaren Püffe einen Fersenschutz am Rohr. Bei meinem ist da keiner und auch keine Möglichkeit den Schutz vom originalen zu nehmen. Bei meinem SC gibt es kein Montagemöglichkeit (angeheftete Muttern oder Ähnliches...
  5. Na ja, festgeschraubt hab ich ihn schon ;-) Wenn ich den Topf am Ende packe, kann ich ihn verdrehen und das Rohr bewegt sich ca 10mm an der Schwinge.
  6. So, nach längerer Überlegung auch den hochliegenden SC-Project besorgt und am Wochenende montiert. Optisch klasse und erste Hörprobe im Standgas ebenfalls super. Jetzt das aaaber: Leider habe ich von den Problemen mit dem Abstand zur Schwinge zu spät gelesen. Effekt: Das Rohr schleift an der Schwinge und hat mir den Lack (die Beschichtung versaut. Ich habe dann an der Halterung mit U-Scheiben unterlegt und der Abstand Rohr zur Schwinge war ok. Wenn ich allerdings den Topf leicht drehe schleift das Rohr wieder an der Schwinge. Muss man ja nicht extra machen. Aber wenn man versehentlich gegen die Unterseite des Topfes stößt verdreht er sich wieder so, dass der Abstand wieder weg ist. Das kann es ja nicht sein. Kennt jemand das Problem, oder noch besser die Lösung :-) Ach ja, noch ne kleine Frage. Beim originalen Auspuff war zum Kat hin noch ein Metallband als Abdichtung. Habt ihr das wiederverwendet oder weggelassen. Ich würde den Auspuff gerne dranlassen aber mit der ständigen Angst dass das Teil sich verdreht und schleift macht das nicht wirklich Spass. Schon mal Danke im Voraus. Dieter
  7. Hallo zusammen, so langsam hab ich mich am Originalauspuff meiner Tiger sattgesehen und gehört. Was neues muss her ;-) Es sollte ein neuer oder guter gebrauchter sein. Position sollte sein wie beim Original und auch der Hauptständeranschlag sollte vorhanden sein. Außerdem sollte es keine "Krawalltüte" werden. Mittlerweile finde ich im Netz nur noch Schalldämpfer für die Sport. Mit Ausnahme eben einiger weniger No Names. Wenn jemand einen Tipp (oder sogar einen Auspuff) für mich hat, wäre das klasse. Danke schon mal im Voraus!
  8. Heute festgestellt, dass die Eifel selbst am Sonntag ihren fahrerischen Reiz hat. Allerdings sollte man dann losfahren wenn die anderen noch träumen. Heute zu dritt um 7:00 Uhr losgefahren, Herrlich leere Straßen und sogar akzeptable Temperaturen, Und als alle anderen sich auf den Weg machten, waren wir fertig Schön wars!
  9. Danke für den Tipp mit dem Bremssattel. Klingt logisch!
  10. Danke! Hat alles gepasst! Erste Probefahrt mit neuen Reifen (CRA3 statt PIPO) und es fühlt sich an wie ein ganz anderes (besseres Mopped)! Gibt es eigentlich einen Trick beim Einbau des Hinterrades? Irgendwie hatte ich immer das Gefühl mir fehlt eine Hand... Ich habe es nicht hinbekommen das Rad sauber auszurichten und gleichzeitig den Bremssattel an seine Position zu bekommen. Der ist immer wieder aus der Führung raus wenn ich das Rad eingesetzt habe
  11. Moin zusammen, der Klassiker Habe heute meine Reifen gewechselt und beim Einbau konnte ich diese Buchse nicht zuordnen. Ich vermute die kommt in den Kettenradträger. Richtig? Vielen Dank schon mal.
  12. Moin Holger, also zumindest beim zweiten mal definitiv weggeschmiert. Wirklich kalt war es mit 20 Grad ja nicht und der Reifen sollte nach 15 Kilometern auch warm genug gewesen sein. War bei ca. 40 km/h beim linksabbiegen. Hab mir das nochmal angesehen. In der Kurve ist ein kleiner Riss mit leichtem Versatz im Asphalt. Ob' s daran lag? Versuche gerade einen Grund für das Ganze zu finden um wieder Vertrauen aufzubauen und das Tigerlein in Zukunft nicht um die Kurve zu tragen ;-)
  13. Hi, der Fred ist zwar schon alt, aber da der MPP weiterhin unterwegs ist möchte ich auch meinen Senf dazu geben. Ich habe die Tiger mit den Reifen gekauft, bin jetzt ca. 600 km gefahren und werde ihn runterwerfen obwohl er noch knapp 4mm Profil hat. Ist mir jetzt schon zweimal in der (zum Glück langsamen) Kurve weggeschmiert. Ich fahre ihn mit 2,4 und 2,8 bar, der Reifen ist von Produktionsdatum 2018, Außentemperatur um die 20 Grad und kein Öl, Sand oder ähnliches in der Kurve. Selbst die Schräglage war human, weit entfernt vom Rastenkratzen. Trotzdem 0 Angststreifen, eigentlich seltsam. Auf der TDM hab ich verschiedene Reifen gefahren, PAGT, CRA, MPR. Trotz Rastenkratzen ist mir das so nie passiert. Also irgendwie ist mein Vertrauen in den Reifen weg... Gruß Dieter
  14. Yuasa YTX12. Also die originale, die auch vorher drin war. Mit den Batterien aus dem Zubehör hatte ich bei der TDM diverse Problemchen...
  15. Kurzes Feedback: ihr hattet recht! Neue Batterie heute eingebaut und alles tutti! Danke nochmal!
  16. Danke euch! Klingt logisch, obwohl die Batterie noch nicht wirklich alt ist und vorher schön am Ladegerät hing...
  17. Hallo zusammen, als ich heute endlich meine Tiger zum ersten mal ausführen wollte, hatte ich ein seltsames Startproblem. Ich hab schon mal die einzelnen Threads durchsucht aber leider nicht passendes gefunden. Also: Beim Drücken des Startknopfes dreht der Anlasser ca. 2 Sekunden und stoppt dann. Hört sich nicht so an als würde die Batterie in die Knie gehen. Dann macht die Elektronik Geräusche und ich kann den nächsten Versuch starten. D.h. Anlasser dreht 2 Sekunden, danach muss ich ca. 10 Sekunden warten und wieder das gleiche Spiel. Nach dem 10. Versuch ist sie dann angesprungen. Nach der Fahrt nochmal probiert, startet problemlos. Kennt das jemand? Danke! Dieter
  18. Hallo Gemeinde, seit heute ich meine Tankanzeige tot. Ich vermute es kommt kein Signal mehr an. Ich habe unter dem Tank im Kabelbaum einen grauen Stecker (von oben kommend) ohne Gegenstück. Kann es das sein oder ist der Stecker ausstattungsbeding evtl. sowieso nicht belegt. Ich hab mir jedenfalls nen Wolf gesucht aber ich finde kein entsprechendes Gegenstück. Könnt ihr mir helfen? Danke schon mal im voraus! Dieter
  19. Hallo, danke! Hätte ich mich wohl besser informiert bevor ich Geld für die Koffer ausgebe... Na ja, gebraucht scheint das Teil nicht zu kriegen sein (ich lasse mich gerne eines Besseren belehren..) Dieter
  20. Hallo zusammen, neu hier und gleich ein Problem :-( Seit Anfang der Wiche bin ich stolzer Besitzer einer 1050 aus 2013 (keine Sport). Jetzt habe ich versucht den original Koffersatz, den ich separat bekommen habe anzubauen, habe jetzt aber ein Problem. Ich habe die beiden separaten Soziushaltegriffe. Ich denke wenn ich die demontiere, könnten die Halterungen passen. Allerdings kann ich die hinteren Enden dann nicht verbinden... Hat jemand ne Idee wie ich das lösen kann. Ich möchte die Koffer schon gerne nutzen und nicht wieder loswerden müssen :-( Schonmal Danke im voraus Dieter
×
×
  • Create New...