Jump to content
IGNORED

Statementfunktion - Erläuterungen


Recommended Posts

Die Statementfunktion erlaubt es dir, eine dir wichtige Information in Teaserform für kurze Zeit in den direkten Sichtbereich des Tigerhomes zu stellen. Diese Statementfunktion, früher oft Shoutbox genannt, soll hauptsächlich dazu dienen, z.B. an Events oder Termine zu erinnern.

Es können jedoch auch eigene Statemens aus verschiedensten Bereichen (Politik, Sex und Gewalt sind ausgeschlossen) verfasst und eingestellt werden. Bitte achte dabei ein wenig auf die allgemeine Sinnhaftigkeit der Posts. Denn ein Teaser, eine kurze knackige Aussage, die offen für mehrere Deutungsmöglichkeiten ist, kann auch zu völlig anderen Gedankengängen führen, als man eigentlich erzielen wollte.

Beispiele:

"Tomaten beim Wachsen zusehen, finde ich gut."  - ist ein völlig legitimes Statement. Sie ist rein personenbezogen und bietet aufgrund der Meinungsfreiheit keine Diskusionsbasis.
"Tomaten beim Wachsen zusehen ist Scheiße" - ist hingegen kein zulässiges Statement. Durch den fehlenden Ich-Bezug diffamiert dies jeden, der sowas gern tut. Zudem bietet es Raum und Möglichkeiten für Konterbeiträge.

Was beide Beispiel vereint - wir sind kein Gartenclub. Setzt ein User solche Sachen mehrfach als Statement, hat dies trollige Züge. In solchen Fällen sollte der User ausgeblendet, jedoch nicht kommentiert werden - hier klicken um zur Erläuterung des Ausblendefunktiuon zu gelangen.

 

Sollte es übrigens per privater Nachricht zu Nachfragen zu einem Statement kommen, ist der Hintergrund dazu auch aufzudecken. Denn ein Statement sollte in jedem Fall erklärbar sein. ;-)

Ein Statement zu setzen ohne dies erklären zu können, widerspricht jedoch der Sinnhaftigkeit eine solchen Aussage und ist nicht zulässig. Zu vermeiden sind daher auch Diskussion und Unterhaltungen in diesem speziellen und für Informationen eurerseits vorgesehenem Bereich. Bitte achtet daher darauf, an welcher Stelle ihr was und wie eintragt.
Ein Teaser soll kurz und knackig sein, muss auf Nachfragen aber auch auflösbar sein. Siehe Zeitschriften - man überfliegt die Überschriften und liest nur das, was man als interessant empfindet.

 

Achtung: Hierbei kommt es leider häufiger zur "technischen Verzettelung" bei der Nutzung der Funktion, da vor dem ersten Klick die Hinweise in den Eingabefeldern nicht gelesen werden...
So schickt man einem Mitglied keine Private Nachricht, wenn man dessen Profil öffnet und dann dort über das Eingabefeld Informationen versendet. Sondern dies erstellt (wie in der Eingabebox zu lesen) ein offenes Statement in der Shoutbox zur letzten Aktion dieses Users im Tigerhome. Hat Dieser z.B. gerade eine Verkaufsanzeige geschrieben, wird dessen Annonce in seinem Verlauf der Aktivititäten im Profil ganz oben angezeigt. Diese Aktion lässt sich dann über das darüber sichtbare Textfeld kommentieren und erscheint dann als öffentliches Statement. Die Funktion wurde in solchen Fällen also fälschlicherweise benutzt.

Vermeide also bitte unbedingt das Setzen von Statements als Reaktion auf normale Forenvorgänge anderer User.

Hat man z.B. den Butten für [Private Nachricht] übersehen und aus Versehen ein öffentliches Statement erstellt, kann dieses ganz einfach wieder selbst entfernt werden.

Öffne dazu bitte dein eigenes Profil. Dort ist dann das Verfassen des Statemens als letzte Aktion in deinem eigenen Verlauf sichtbar. Dazu findet es die Schaltfläche [Optionen], hinter der sich nach Klick der Löschbefehl öffnet.

Bitte löscht fälschlicherweise erstellte Statements auch unbedingt selbst wieder, da sie möglicherweise wichtige Statements aus dem Sichtbereich verschieben.

Greetz Brülli

Edited by McB
Umformuliert / Beispiele ergänzt
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...