Jump to content

Search the Community

Showing results for tags '1200 xcx'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Infobereich und Eingangshalle
    • Supportforum - alles auf einen Blick
    • Vorstellung neuer Member
  • Treffen und Ausfahrten
    • Tigerhome-, Tiger- & Triumphtreffen
    • Stammtischbereiche
    • Sonstige regionale Events, Ausfahrten oder andere Treffen
  • Fahrzeugtechnik und Offtopics
    • Benzingerede
    • Lustiges, Witze...
    • Triumph-, Tiger- und RAT News
    • Technik Tiger Sport 660 (ab 2022)
    • Technik Tiger 1200 (ab 2022)
    • Technik Tiger 900 (ab Bj. 2019)
    • Tiger ExplorerX +, Explorer X+, Tiger1200X+
    • Tiger 800+, XC, XR, XC+, XR+ (ab Bj. 2011)
    • Technik Tiger 1050 (ab Bj.07)
    • Technik Tiger Sport (ab Bj.2013)
    • Technik Tiger 955i (Bj.01-06)
    • Technik Tiger 885i (T709 Bj.99-00)
    • Technik Tiger 900 (Bj.93-98)
    • Triumph Twins
    • Triumph non Tiger Triples
    • Other Brands
  • Tigergalerie
    • Galeriebereich
  • GPS, Intercoms, Cams, Bekleidung und Sport
    • Zusatzelektronik (GPS, Cams, Intercoms, Handy)
    • Bekleidung und Helme
    • Rennstrecken-, Touren- & Sportevents

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Website URL


ICQ


Skype


Facebook


Ich fahre


und


Fahrweise


Wohnbereich


Interessen


Hier zum:


Verschlüsselte Statistikdetails


Km-Stand (ca.) bei Kauf?

 
or  

Km-Stand (ca.) aktuell?

 
or  

Found 1 result

  1. Moin werte Tigerfreunde. Ich muss mir an dieser Stelle mal den Frust von der Seele schreiben.... Im Rahmen meines diesjährigen "drive out" sprang, während eines Überholvorgangs, der gerade zuvor mittels Blipper eingelegte 5 Gang raus. Dieser ließ sich dann aber dank Kupplungsbetätigung doch einlegen und der Überholvorgang somit abschließen. Während der nächsten Meter habe ich dann merkwürdige, ungesunde mechanische Geräusche aus dem Antirebsbereich gehört. Bei gezogener Kupplung habe ich die Fuhre alsdann auf den Radweg rollen lassen und dann vergeblich versucht in "N" runterzuschalten. Die merkwürdigen Mahlgeräusche waren auch im Ausrollen weiter sporadisch zu vernehmen. Erst nachdem ich das Motorrad ausgeschaltet und neu gestartet habe bzw. bei eingeschalteter Zündung -ich erinnere mich nicht genau, wann- konnte ich im Stand auf "N" runterschalten und die 1200er in eine sicher Hauseinfahrt schieben. Schließlich ließ sich danach der 1. Gang während der 2-stündigen ADAC-Ruf-Pause nur schwerlich bzw. gar nicht einlegen. Also mit m ADAC hockepack ab zum T-Händler der glücklicherweise nur 10km entfernt seine "Werft" hat. Die Maschine wird jetzt zerlegt und sowohl die Werkstatt wie auch ich hoffen, dass nicht das komplette Getriebe getauscht werden muss. Es wurde aber bereits die Kupplung, der Kardan wie auch die Schaltwelle als Fehlerquelle ausgeschlossen. Zitat der Werkstatt: "Das klingt gar nicht gut. Ich fürchte dass es das Getriebe zerlegt hat." Bin ich allein mit dem unhaltbaren Zustand, dass ein durch Triumph scheckheftgepflegtes 4 Jahre und 5 Monate altes Moped, einen solch kapitalen Schaden aufweist???? Das Getriebe allein schlägt mit über 3.500 Euronen zu Buche und das wohlgemerkt ohne die zeitintensiven Aus- und Einbaukosten. Ich bin echt fassungslos!!!!!!!!!! Insbesondere, da ich im Mai erst die vorderen Bremsscheiben wechseln lassen musste, da die (vermeitlichen) Highend-Scheiben aus dem Hause BREMBO einen "Schlag" hatten und dadurch ordentl. Lenkerflattern verursachten. Obwohl kein Verschleiß vorlag, wurde die Kostenübernahme bzw. eine Beteiligung an den 700,-€ sowohl vom Händler als auch von T.-Deutschland abgelehnt. Begündung: Ist halt n Verschleißteil. Dann noch der Austausch beider vorderer Blinker und eines Nebelscheinwerfers weil das "Adventure"-Bike nur ungern bei Regen bewegt werden möchte Wie wenig darf man heutzutage von einem neu, fast 20000 Euro kostenden Allzweck-Reisemotorrad erwarten? Mich würde freuen wenn mir Leidengenossen mit einer ähnlichen Erfahrung Hoffnung machen, dass T. Deutschland mich nicht im Stich lässt und am Ruf des eigenen Namens bzw. der damit einhergehenden Qualität interessiert ist. Stichwort: Kulanz. Nachklapp: Im Laufe der nä Wo kommt wohl ein Vertreter der Zentrale ohnehin beim Händler vorbei und wird dann hoffentl. Stellung zu diesem unhaltbaren Umstand beziehen. Ich halte euch auf Stand und drücke mir die Daumen dass eine nicht unwesentl. Beteiligung von Triumph angeboten wird. Auf euer Feedback hoffend, sofern ihr Ähnliches mit diesem Bike erfahren musstet.... mit hanseatischen Grüßen N-O
×
×
  • Create New...