Jump to content
IGNORED

Tiger zieht nach links


Recommended Posts

Hallo zusammen,

hab jetzt das erste Problemchen mit meiner Tiger. War letzte Woche Paar Tage in Vogesen Kurven räubern. Motorrad wurde auf dem Anhänger hin- und zurückgebracht. Zu Hause angekommen direkt neue Reifen aufziehen lassen und es ging dann für ein langes WE nach Sauerland.  Dabei ist mir aufgefallen dass bei freihändigem Fahren es die Maschine nach links zieht. Hab erstmal gedacht dass es am schwereren linken Koffer liegt, doch bei der nächsten Ausfahrt ohne Koffer verhielt sich das Moped genauso. Hat jemand vielleicht eine Ahnung woran es liegen könnte? An den neuen Michelin Road 6?  Oder daran dass die Maschine anderthalb Tage auf dem Anhänger im eingefedertem Zustand war.Wie soll ich am Besten bei der Fehlersuche vorgehen? Bin dankdar für Eure Ideen.

 

Link to comment
Share on other sites

Gabelklemmungen einschl. Radachse lösen, Gabel könnte sich setzen. Bremsen vorn auf Schleifen prüfen. Laufen die Räder nach dem Reifenwechsel in der Spur? Besonders hinten/Kette in der Flucht? 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb fredis-garage:

Gabelklemmungen einschl. Radachse lösen, Gabel könnte sich setzen. Bremsen vorn auf Schleifen prüfen. Laufen die Räder nach dem Reifenwechsel in der Spur? Besonders hinten/Kette in der Flucht? 

 Servus .... Das war auch mein erster Gedanke mit der Spur. Aber dann habe ich gesehen " er hat Kardan "  :D

Den Rest würde ich auch so machen .  Möglichst bei angehobener Front zbs. über den Lenkkopf. Auch sollte die Gabel auf den  mm gleich oben aus der Gabelbrücke stehen.

 

Wichtig nach Einbau der gefetteten Achse diese fest ziehen . Dann die Tiger über das Vorderrad einige Male gegen die Wand schubsen ....... und dann erst unten die Achsklemmung schrittweise mit dem richtigen Drehmoment anziehen.

 

Grüße Gerhard

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Macht meine (Modell 2013) genauso, auch nach beschriebenem Gabel entspannen und Reifenwechsel. Sieht alles heil aus, aber ich weiß natürlich nicht, was der Vorbesitzer mit ihr angestellt hat... Meine Recherchen im Netz haben mich eher beruhigt, da es offenbar bei vielen Motorrädern vorkommt. In einem GS-Forum hat sich jemand bei BMW darüber beschwert und eine Stellungnahme a la "ist halt so, Schwerpunkt ist nie exakt in der Mitte" erhalten, außerdem solle man ja auch nicht freihändig fahren, heißt es von BMW...
Komisch, dass einige geradeaus laufen, andere nicht. Ich hab mich damit abgefunden, auch wenn keines meiner bisherigen Motorräder sowas hatte (die Tiger ist mein 13. Motorrad).

Gruß, Frank

Edited by crank
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...