Jump to content
IGNORED

Neues Garmin Zumo XT 2


Recommended Posts

Gibt ein neues Zumo von Garminūü§ó

siehe HIER

Link to comment
Share on other sites

Ach ist das Alte schon wieder so buggy, dass es Zeit wird f√ľr ein neues Modell, dass die Probleme behebt, die das √Ąltere nicht h√§tte, wenn es ordentlichen Support geben w√ľrde?

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Moin Werner,

 

das siehst du jetzt aber viel zu eng. Das Zumo XT hat einen bislang nicht gekannten Reifegrad erreicht, Gut die Garmin Drive App ist wirklch nicht doll, aber der Betrieb ist st√∂rungsfrei bei mir. Nat√ľrlich l√§sst sich alles so lange verbessern, bis es endg√ľltig zusammenbricht.

Ob man den XT2 braucht als Straßenfahrer, sei mal dahingestellt.

 

Sch√∂ne Gr√ľ√üe

Jens

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Technikfan:

Das Zumo XT hat einen bislang nicht gekannten Reifegrad erreicht

 

Wenn ich mein XT als Basis nehme und das mit deiner Aussage in eine Relation bringe, dann m√ľssen alle Vorg√§ngerger√§te absolut unbrauchbar gewesen sein.

 

Den mein XT wurde von Update zu Update miserabler.

 

Z.B. letzten Montag, ok, es war teilweise etwas neblig.

Aber... Links abbiegen, ok aber hmmm, sicher ? Also anhalten, rauszogen und siehe da, er wollte mich ca 3 km lang ins Nirvana schicken um mich dort umdrehen zu lassen.

Und das mehrmals an diesem Tag.

Oder Naviansagen die mal kommen, mal nicht.

 

Ich habe mich am Abend davon verabschiedet.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Dann funktioniert mein Zumo550 ja noch vergleichsweise perfekt ;) 

Never change a working Navi...

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre mit meinem zumo XT (davor mit zahlreichen anderen Garmin Ger√§ten, angefangen mit dem Quest) nun schon √ľber 50.000 km durch die Gegend und kann die Probleme nicht nachvollziehen.

Wie das mit den "MICHELIN Scenic Roads" funktionieren soll, w√ľrde mich mal interessieren.

Das mit den "kurvenreichen Strecken" funktioniert beim XT nicht so gut wie erhofft.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Meisterjäger:

Das mit den "kurvenreichen Strecken" funktioniert beim XT nicht so gut wie erhofft.


Das ist noch schamlos untertrieben, diese Funktion ist absolut nicht gegeben, aber mit dem Rest bin ich vollkommen zufrieden und da ich meine Strecken sowieso mit Kurviger plane, mache ich mir meine ‚Äěkurvenreichen Strecken‚Äú selbstūü§ó¬†

Link to comment
Share on other sites

Wenn mein Zumo XT die Strecken wenigstens so abfahren w√ľrde wie in Basecamp, oder direkt am Ger√§t geplant, dann w√§re ich ja schon zufrieden. Ich bedaure den Umstieg vom zumo 3xx lm jedenfalls sehr. Bisher hat mich das xt noch auf jeder wichtigen Fahrt als Guide oder im Urlaub im Stich gelassen.

 

  • Unmotiviertes Zur√ľckrouting zum Start beim auslassen von shaping-Point
  • Luftlinien-Navigation von Norwegen nach Afrika ( ich wollte doch nur nach Geiranger)
  • unmotiviertes umrouten mit Wendungen nach x Kilometern‚Ķ
  • deaktiviertes Routing der Topo-Karten
  • ‚Ķ

 

Wer es nicht erlebt hat: Herzlichen Gl√ľckwunsch. Aber mein XT ist eine Gurke. Routen lasse ich mich lieber vom Handy und nutze das xt haupts√§chlich als √úbersichtskarte.

Ich brauche es jetzt auf, und hoffe auf eine wirklich brauchbare Alternative.

 

… und das muß ich als eigentlicher Garmin-Fan mit ehemals Forerunner und gpsmap und aktuell Fenix 5+ und Edge 830 feststellen.

Link to comment
Share on other sites

na wenn ich das so lese, dann bin ich froh, dass ich bei meinem Wechsel lediglich ein gebrauchtes 395er geschossen habe.

Klein und fein. Und mit ein wenig Geduld und Spielerei klappt das mit basecamp auch wunderbar.

 

Link to comment
Share on other sites

Die Probleme, die Spencer hat, habe ich mit meinem XT ganz √ľberwiegend nicht. Wenn ich auf BC oder auf dem XT eine Route plane, dann wird diese auch so abgefahren. Die von Spencer beschriebenen Probleme treten bei mir nur auf, wenn ich die Routen auf einer √§lteren Kartenversion geplant habe und diese mit einer neueren Kartenversion abfahren will oder wenn, aus welchen Gr√ľnden auch immer, bei einer Route nur Start- und Zielpunkt als Wegpunkte gespeichert sind und dazwischen keine weiteren Wegpunkte oder Shaping Points und ich eine Neuberechnung der Route ansto√üe. Dann gibts bei mir auch die ‚ÄěLuftlinie‚Äú.

Wenn ich meine Route selbst plane, also Wegpunkte oder Shaping Points selbst setze, dann nutze ich dazu BC und √ľberspiele dann aufs XT.¬†
Will ich mir eine interessante Route zwischen zwei Punkten automatisch erstellen lassen, dann mache ich das wie Klamo und nutze dazu kurviger.de Dass dieses Proggi diesbez√ľglich einen tollen Algorithmus hat, der demjenigen von Garmin deutlich √ľberlegen ist, hatte ich ja schon geschrieben. √úber einen Zwischenschritt √ľber BC und eine dort stattfindende ‚ÄěSicherheits‚Äúausformung der Route mit Shaping Points landet dann die Route auf dem XT. Damit hatte ich noch nie Probleme.¬†
Aber auch mit einer Routenplanung einer kurvenreichen Strecke auf dem XT selbst zwischen Start- und Zielpunkt hatte ich noch nie Probleme. Allerdings kommt da eben Garmin an Kurviger.de bez√ľglich des Algorithmus ganz einfach nicht ran.

Gruß

Wilfried

Edited by waxman
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb waxman:

Die Probleme die Spencer hat, habe ich mit meinem XT ganz √ľberwiegend nicht. Wenn ich auf BC oder auf dem XT eine Route plane, dann wird diese auch so abgefahren. Die von Spencer beschriebenen Probleme treten bei mir nur auf, wenn ich die Routen auf einer √§lteren Kartenversion geplant habe und diese mit einer neueren Kartenversion abfahren will oder wenn, aus welchen Gr√ľnden auch immer, bei einer Route nur Start- und Zielpunkt als Wegpunkte gespeichert sind und dazwischen keine weiteren Wegpunkte oder Shaping Points und ich eine Neuberechnung der Route ansto√üe. Dann gibts bei mir auch die ‚ÄěLuftlinie‚Äú.

Wenn ich meine Route selbst plane, also Wegpunkte oder Shaping Points selbst setze, dann nutze ich dazu BC und √ľberspiele dann aufs XT.¬†
Will ich mir eine interessante Route zwischen zwei Punkten automatisch erstellen lassen, dann mache ich das wie Klamo und nutze dazu kurviger.de Dass dieses Proggi diesbez√ľglich einen tollen Algorithmus hat, der demjenigen von Garmin deutlich √ľberlegen ist, hatte ich ja schon geschrieben. √úber einen Zwischenschritt √ľber BC und eine dort stattfindende ‚ÄěSicherheits‚Äúausformung der Route mit Shaping Points landet dann die Route auf dem XT. Damit hatte ich noch nie Probleme.¬†
Aber auch mit einer Routenplanung einer kurvenreichen Strecke auf dem XT selbst zwischen Start- und Zielpunkt hatte ich noch nie Probleme. Allerdings kommt da eben Garmin an Kurviger.de bez√ľglich des Algorithmus ganz einfach nicht ran.

Gruß

Wilfried

 

Kann ich so nur bestätigen.
Ich denke auch, wenn es zu Problemen kommt, hat dies was mit einem unterschiedlich verwendeten Kartenmaterial bei der Planung bzw. auf dem XT zu tun, oder die Route wurde mit zu wenig Shaping Points geplant.
Auch immer wieder ein Fehlerteufel, wenn auf dem Garmin die Neuberechnung angeschaltet ist!

Auf nunmehr > 25.000 Kilometer hatte ich bislang keine Probleme mit dem XT.

Und das XT 2?
Na ja, wer noch mehr "Schnickschnack" benötigt....

Gr√ľsse,

Pit 

Link to comment
Share on other sites

Ein Teil der Fehler treten auf, wenn die Routen am Ger√§t geplant werden (Luftlinien‚Ķ) habe ich extra gemacht, um Differenzen zwischen Bascamp und XT ausschlie√üen zu k√∂nnen. Problem ist, wenn Du bei der Planung in der H√ľtte, abseits erfasster Stra√üen planst. Dann bekomme ich Luftlinien. Da sollste erstmal drauf kommen.¬†

 

Die Zur√ľckf√ľhrung zum Start bei √ľberspringen von Shaping-Points erfolgt bei Planung in Bascamp, auch wenn beide Karten die selbe Version haben. Problem konnte noch nicht eingegrenzt werden.

 

Na, und dass das XT nicht √ľber touristisch erschlossene Stra√üen wie den Peer Gynt- oder Jotunheimen-Vegen routet ist doch auch Mist.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Spencer:

 

 

Die Zur√ľckf√ľhrung zum Start bei √ľberspringen von Shaping-Points erfolgt bei Planung in Bascamp, auch wenn beide Karten die selbe Version haben. Problem konnte noch nicht eingegrenzt werden.

 

Das nervt extrem.

 

Vor allem wenn man eine Route von einem tourguide bekommt und √ľbernimmt.

 

Meistens ist da der Treffpunkt nicht der Punkt von wo die Route weg geplant wurde.

 

Und selbst wenn hatte ich schon Tage dabei da kam sofort nach der Abfahrt "bitte wenden" und das ging dann den ganzen Tag so weiter.

 

Und wenn sich die Route √ľberkreuzt, weil man zb um einen Berg herum f√§hrt und die Stra√üe quert wo man gekommen stellt dass das Navi oft vor Probleme.

 

Was mich aber am meisten nervt ist, dass das Navi zwangsweise immer auf den gesetzten Punkt hin will.

 

Wenn man da nicht jeden Punkt h√§ndisch kontrolliert kann es passieren das der Wegpunkte in einer parallelem Stra√üe oder einem Parkplatz sitzt und¬† wenn man dann nicht genau dr√ľber f√§hrt will es mich immer wieder da hin leiten.

 

Es wird zwar gefragt ob man den Punkt √ľberspringen will.¬†

 

Aber man wei√ü ja eigentlich auch nicht welchen Punkt man tats√§chlich √ľberspringt.

 

Was ich mir erwarten w√ľrde ist, dass ein Navi erkennt wenn meine Fahrtrichtung passt und ich den Wegpunkt nicht genau √ľberfahre, aber mich weiter in die geplante Richtung bewege, dass es dann erkennt das ich die Route weiter fahren will und nicht wieder zur√ľck zu dem Punkt den ich schon passiert habe¬†

Link to comment
Share on other sites

Bei mir l√§uft das XT auch stabil. Nur wenn ich Routen von Calimoto √ľbertrage, kommen teils spektakul√§re Routen herausūüėā. Da war vom Waldweg √ľber Gehwege bis hin zu gar kein weg alles dabei. Dagegen funktioniert BC und kurviger ganz gut.

 

Hatte vorher ein TomTom Rider 550...das war die Hölle...

Link to comment
Share on other sites

Am liebsten w√§re mir die Hardware vom xt mit Calimoto. wahrscheinlich w√ľrde die Rechenpower aber nicht reichen.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 20.4.2023 um 10:27 schrieb Jel:

Dann funktioniert mein Zumo550

Das 550er hat nat√ľrlich auch noch eine andere Aspekte, die das Motorradfahren meist sozial vertr√§glicher gestaltet, denn es mahnt zum langsam fahren ob der unglaublichen Rechengeschwindigkeit des Ger√§ts. :D

Von der Bedienung her fand ich das 660er bisher am besten. Aber die Rechnerleistung lie√ü einen auch schon mal 2 Runden im Kreisverkehr drehen. ;). Klar, das neue Display ist jetzt deutlich besser, aber ich finde die Dinger zwischenzeitlich v√∂llig √ľberfrachtet, mit lauter Features die ich garantiert nie n√ľtzen werde. Aber ne einfache und oft praktische Routenumkehrung ist zwischenzeitlich Fehlanzeige. Versteh wer¬īs will ?

Griaßle, Frank :bang:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb growaebbl:

Das 550er hat nat√ľrlich auch noch eine andere Aspekte, die das Motorradfahren meist sozial vertr√§glicher gestaltet, denn es mahnt zum langsam fahren ob der unglaublichen Rechengeschwindigkeit des Ger√§ts.

 

 

Ob da evtl. der Habeck in die Entwicklung involviert war?? :totlach:

Link to comment
Share on other sites

Das XT ist klasse und die Probleme mit waypoints anfahren kann man vermeiden

 

Das XT fährt exakt die Tour die in BC geplant wurden 

 

Karte die im XT ist muss die gleiche im BC sein 

Alarme alle abschalten bis auf den ersten und letzten waypoint

Neuberechnen abschalten 

Unter Vermeiden Punkte , alle zulassen bis auf kehrende , ich hatte mal Bundesstrasse vermeiden drin gehabt mit einer kaputten Tour

Alle Verkehrsmeldungen abschalten und eine Strecken √Ąnderung nicht zu lassen,¬† ansonsten¬†

Läuft die Route sehr kurz und die Software fängt an selber zu planen 

 

Dann macht das XT genaus das was ich möchte .

 

Null Probleme mit dem Teil , das einfachste war das 660 das beste das XT dazwischen waren nur

Probleme 

Gruss Atze

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab‚Äės mir geg√∂nnt. Das xt f√ľr annehmbaren Kurs verkauft.

 

bisher scheint es genauso zu funktionieren wie das XT - mit den Verbesserungen ūüėČ

Link to comment
Share on other sites

Am 5.5.2023 um 21:45 schrieb eric72:

Ich hab‚Äės mir geg√∂nnt. Das xt f√ľr annehmbaren Kurs verkauft.

 

bisher scheint es genauso zu funktionieren wie das XT - mit den Verbesserungen ūüėČ

Hi eric72,

 

hast du auch die Ladeeinheit getauscht (XT2 hat 4 Pins, XT nur 2), oder benutzt du das XT2 mit der Ladeeinheit vom XT?

 

Bin auch am √ľberlegen, denn meine Frau h√§tte auch gern ein XT. Dann w√ľrde ich das XT2 nehmen und sie bekommt mein XT¬†:P.

 

Danke und Gruß,

Ramon

Link to comment
Share on other sites

Ich betreibe das am USB wie auch schon beim XT. Das Anschlusskabel vom XT2 f√ľr die Batterie habe ich entfernt.

Link to comment
Share on other sites

Gl√ľckwunsch¬†

 

Was ist denn nun besser ?

 

Gruss Atze 

Link to comment
Share on other sites

Ob sich das Zumo XT2 auch an der Ladehalterung des XT betreiben l√§sst, w√ľrde mich auch interessieren.¬†
Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb waxman:

Ob sich das Zumo XT2 auch an der Ladehalterung des XT betreiben l√§sst, w√ľrde mich auch interessieren.¬†
Gruß

Wilfried

laut Navi-Forum soll dies gehen, nur mit geringerer Ladeleistung.

Edited by Spencer
Link to comment
Share on other sites

Danke f√ľr die Info, Spencer!

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Am 9.5.2023 um 18:44 schrieb atze-ralf:

Gl√ľckwunsch¬†

 

Was ist denn nun besser ?

 

Gruss Atze 

Du meinst welches Navi? Es ist etwas gr√∂sser, mit Tread app kann man auch mal einfacher am Handy planen. Sonst? H√§tte es nat√ľrlich kein neues sein m√ľssen ūüėČ

Link to comment
Share on other sites

Wäre noch interesant zu wissen ob das neue Model auch die Sateliten Signale reduziert bei den Tiger Modellen 2018 bis 2020 ?

Display Strahlung 

 

Gruss Atze

Link to comment
Share on other sites

Hallo Atze,

das Zumo hat nie die Satellitensignale von selbst ‚Äěreduziert‚Äú. Die Ursache f√ľr die verringerte Empfangsleistung war die St√∂rstrahlung durch das Display der 2018er Modelle. Diese Displays waren ja nicht nur bei der Tiger verbaut.¬†
Die St√∂rstrahlung ist bei diesen Displays immer noch da, ob das XT2 da besser abgeschirmt ist als das XT, wei√ü ich nicht. Da m√ľsste jemand mal einen Test machen, der ein XT2 und eine Triumph mit dem entsprechenden Display hat.

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Ich vermute mal, dass Atze das auch so gemeint hat.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Thom:

Ich vermute mal, dass Atze das auch so gemeint hat.


Durchaus m√∂glich, ich wollte es halt nur klarstellen. ūüĎ謆

War absolut nicht schulmeisterlich gemeint. ūüėČ

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Moin, mit einem XT 2 kann ich dienen zum Probieren.

Ein schönes Spielzeug, Sonntag bin die erste Tour damit gefahren.

 

Allerdings ist mein Motorrad ein Oldtimer mit dem ich gefahren bin.

Das hilft Euch also mit dem TFT nicht weiter.

IMG_8445.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Am 10.5.2023 um 11:17 schrieb waxman:

Ob sich das Zumo XT2 auch an der Ladehalterung des XT betreiben l√§sst, w√ľrde mich auch interessieren.¬†
Gruß

Wilfried

Geht, nur nicht anders herum, siehe

 

HIER

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank f√ľr die Info Klamo.¬†
Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...