Jump to content
IGNORED

Kühlwasseraction


Recommended Posts

Hallo,

Bin im Forum selten unterwegs ( Vielfahrer ne 955i von 2004 mit satten 25000 km), lese aber viele Eurer Beiträge. Als ich Ende Mai meine Tiger an den Start bringen wollte , Batteripflege auch mein Lieblingsthema, lies ich die Gute laufen und nach kurzer Zeit lief das Wasser ( braune Brühe) untern Hauptständer und der Kühlmittelausgleichsbehälter dämpfte aus. Voller Panik, Oel im Kühlwasser zerlegte ich meinen Tiger und begrenzte das Problem aufs Kühlsystem. Dann fleißig gelesen, Schlauch an der Pumpe ab und fleißig die braune Schlacke ausgespült. Kühlmitteldeckel gereinigt, System versucht zu füllen, 2 Liter hineingekommen. Gestartet läuft nach 5 min Temperaturanzeige im Mittelfeld und über den Ausgleichsbehälterüberlauf Schlauch schmeisst sie Kühlmittelwasser unter den Hauptständer. Nun etwas ratlos. Bin für jeden Rat dankbar.

LG Ziggi

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

2 Liter Kühlwasser ist ein bisschen wenig  , hast du die Schraube am Zylinder geöffnet ? da kommt auch bisschen raus .

Ich würde es mit einem neuen Kühlerdeckel probieren und wenn man schon mal dabei ist ein neues Thermostat , Wasserpumpendichtung sowie die Dichtung des  Thermostatschalters . Das Mopped is ja auch schon 17 Jahre alt und hat wenig Km drauf , das viele rumstehen is nicht gut fü so ein Möppi

 

Und vielleicht Luft im System , also beim Befüllen auf den Seitenständer stellen und langsam befüllen , dann nach dem ersten laufen lassen Tank noch mal demontieren und noch mal Wasser auffüllen wenn möglich .

Link to comment
Share on other sites

Hallo Crazzymopped,

danke für die schnelle Antwort. Deckel neu macht glaub ich Sinn. Schraube am Zylinder ?, da müsstest du mir helfen. Hab's mit dem Schrauben ja noch so und Schlag mich so durch  

LG Ziggi

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Hört sich für mich auch nach einem zu laschen Kühlerdeckel an, würde ich erneuern.

Hatte selbst schon das "Vergnügen", einem kaputten Deckel zum Opfer zu fallen.

Eratz gibts auch bei Hyundai, könnte man schneller beschaffen.

Beim Befüllen am Themostat die Schraube SW 10 öffnen, es muss auf beiden Seiten das Wasser hochkommen.

Es wird Glysantin G40 empfohlen, wobei auch andere geeignete Kühlmittel ihre Funktion erfüllen.

Mehr muss nicht gemacht werden, aber bei Zeit und Laune kann man das eine oder andere noch mitmachen,

wobei eine Wasserpumpendichtung nicht unbedingt dazu gehört.

Hatte selbst bisher noch keine Probleme damit, ist hier im Forum eigentlich auch kein Thema.

Zum Ablassen ziehe ich den unteren Schlauch an der Wasserpumpe ab, es gehen tatsächlich nur 2- 2,5l nachzufüllen.

Wenn der Pegel danach sinkt, kann man auch über den Ausgleichsbehälter nachfüllen, den würde ich aber nicht bis Max. auffüllen.

Beim Warmlaufen sollte der Lüfter anspringen.

 

Gruß Düse

 

Nachtrag:

Weis jetzt nicht genau, wie der 955er Motor aufgebaut ist wegen der Kühlwassermenge, bei meiner 885 ist die Nachfüllmenge jedoch auch begrenzt, wie oben beschrieben.

Deshalb beziehen sich meine Angaben auch nur auf die T709 ohne EN, nur zum Verständnis.

Edited by Düse
Link to comment
Share on other sites

Nabend zusammen ,

 

Hier die Teilenummer vom (Zubehör) Kühlerdeckel:

 

Herth + Buss Fzg Teile, 63131 Heusenstamm

Jakoparts

01540502

 

Gruß Juergen

Link to comment
Share on other sites

Crazzymopped, das Bild hilft mir erstmal weiter. Und Düse ich schau dann mal nach dem neuen Deckel bei Hyundai. Werd berichten ob es dann wieder geht . Dank Euch erstmal.

Gruß Ziggi

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Ziggi:

 

welch edler Kühlerschutz Crazzymopped!!!!

 

nur vom feinsten ...:D ............:cat-augenzukneifend_17:

 

ist von Metisse

 

Link to comment
Share on other sites

Bis wohin füllst Du den Ausgleichsbehälter im kalten Zustand denn auf?

 

Wenn das System entlüftet ist, der Kühlerdeckel (zu dem steht schon einiges im Forum) dicht ist, darfst Du nur bis ca. 1/3 über Minimum auffüllen, sonst haut es Dir dann erstmal Kühlmittel aus dem Überlauf, wenn das System richtig warm wird.

 

 

8B22E4BC-624A-470E-BCC3-F9C419500AF5.jpeg

F9364FB5-9DB1-4AA0-B277-99443EED7480.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

hab mir einen neuen Kühlerdeckel bestellt und mich dann dran begeben.

Tankliegt quer auf der Tiger , Kühlmittel aufgefüllt bis Höchststand im Deckelgehäuse, neuen Deckel drauf und verschlossen Tiger läuft erst zügig dann etwas langsamer, Temperatur steigt über den 2ten Balken der Anzeige ungefähr bis Mitte  Kühlmittelausgleichsbehälter war unter min. Und hebt sich bei der gestiegenen Temperatur. System gluckert ordentlich, ich stell sie an und der Lüfter springt an. Sind da. 2,2 -2,3 Liter drin. Irgendwas stimmt da nicht !

Habt ihr Ideen?

LG Ziggi

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ziggi:

Hallo zusammen,

hab mir einen neuen Kühlerdeckel bestellt und mich dann dran begeben.

Tankliegt quer auf der Tiger , Kühlmittel aufgefüllt bis Höchststand im Deckelgehäuse, neuen Deckel drauf und verschlossen Tiger läuft erst zügig dann etwas langsamer, Temperatur steigt über den 2ten Balken der Anzeige ungefähr bis Mitte  Kühlmittelausgleichsbehälter war unter min. Und hebt sich bei der gestiegenen Temperatur. System gluckert ordentlich, ich stell sie ab und der Lüfter springt an.

 

 

Hallo

 

hört sich ja gar nicht mal schlecht an , was bedeutet " System gluckert ordentlich "  ?

Las mal bisschen laufen und prüfe dann noch mal den Kühlwasserstand .

Und , am Thermostatgehäuse ist noch eine Entlüftungsschraube , die kannste ja mal  leicht . ein wenig öffnen wenn das Mopped läuft . 

Ich gehe davon aus das du gemessen hast wieviel Kühlwasser eingefüllt wurde ?

 

 

1a.png

Link to comment
Share on other sites

Hallo Crazzymopped,

Wie gesagt es müssten da 2,2 Liter im Kreislauf sein. Wenn sie dann 6,7,8oder 9 Minuten läuft steigt die Temperaturnadel Richtung Mitte Anzeige und im Ausgleichsbehälter steigt die Kühlmittelmenge. Dann schalt ich sie aus damit sie nicht durch den Überlaufschlauch abbläst. Wenn sie dann abkühlt sinkt der Stand im Behälter aber nicht mehr ab. Also absaugen mit der Spritze , einfüllen in den Einfüllstutzen und ich glaub das könnte ich dann Tagelang machen😥 Gruß  Ziggi

Link to comment
Share on other sites

also , das das Kühlwasser steigt im Ausgleichsbehälter ist normal und es sinkt erst wenn es wieder abgekühlt ist und das dauert  , darf aber nicht überlaufen , is klar

Dann ist entweder zu viel drin oder irgendwas passt nicht zb funktioniert  das  Thermostat nicht richtig  (  kleiner kühl Kreislauf , großer kühl Kreislauf  )
Das Motorrad muss im Stand ohne Probleme laufen  können ,  auch ne Stunde , der Lüfter geht an und wenn die Temperatur io ist , wieder aus  .

Auch nachdem der Motor aus ist kann der Lüfter anspringen  , das ist ok

 

An den Ausgleichsbehälter  gehen 2 Schläuche , schaul mal ob die io sind und nicht abgeknickt sind

 

Link to comment
Share on other sites

Crazzymopped,

die Schläuche sind i.o. und nicht abgeknickt. Was mir nicht einleuchtet wie ich zu viel drin haben kann wenn 2,8 hineingehoeren ich aber nur 2,2 hinein bekomme.

Hab das System gefüllt und der Ausgleichsbehälter war bis unter min gefüllt. Wenn sie läuft steigst im Behälter von unter min bis weit über Max und im Behälter dämpfte.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Ziggi:

Crazzymopped,

die Schläuche sind i.o. und nicht abgeknickt. Was mir nicht einleuchtet wie ich zu viel drin haben kann wenn 2,8 hineingehoeren ich aber nur 2,2 hinein bekomme.

Hab das System gefüllt und der Ausgleichsbehälter war bis unter min gefüllt. Wenn sie läuft steigst im Behälter von unter min bis weit über Max und im Behälter dämpfte.

Gruß

 

da hast du recht !! .. die 2,8 Ltr sind bei Triumph angegeben , hat aber glaub ich noch niemand nach einem wechsel so viel rein gefüllt :lol:

 

Die ablaufschraube am zylinder sind ca 0,5 Ltr  so ca ...

 

Wenn es im Ausgleichsbehälter blubbert , dämpft ist das meistens ein Zeichen für einen defekten Kühlerdeckel , aber der wurde ja getauscht

 

hab im Moment auch keine Idee wo der Fehler liegt .

 

außer ,  wenn das Thermostat nicht richtig arbeitet funktioniert das ganze System nicht richtig . Das Thermostat arbeitet mit einem Bi Metall

und hält nicht ewig

Link to comment
Share on other sites

Falls Du die kleine Schraube am Themostatgehäuse NICHT geöffnet hast, ist noch Luft im System, dass genau zu diesen Symptomen führt.

Diese Schraube muss beim Befüllen geöffnet werden, um einen Ausgleich zu schaffen und die Luft entweichen kann.

Ich knete die Schläuche bei noch offenem Kühlerdeckel, um die Luft rauszudrücken.

Wenn alles richtig gemacht wird, muss man da nicht mehr bei, der Motor läuft, Kühler springt an, Temperatur bleibt nach dem Anspringen etwas höher, keinesfalls bis zur Mitte der Anzeige.

Nachfüllen über den AGB, der etwa halb voll sein soll bei kaltem Motor.

Die Tiger laufen sehr kühl und haben normalerweise keine Temperaturprobleme.

Link to comment
Share on other sites

Mahlzeit,

hab heute nochmal alle Hinweise beachtet und Entlüftungsschrauben geöffnet Schläuche geknetet u.s.w. Die steigende Kühlflüssigkeit im Behälter und steigende Temperatur bleiben nach wie vor und wenn das Mopped länger als 10 Minuten läuft schmeißt der Behälter den Rotz raus. Die Flüssigkeit bleibt auch nicht leicht rötlich sondern verfärbt ins Braun. Nicht genug gespült ? oder dringt da was ein. Der Kanal im Motorblock führt an was vorbei?  Ich könnt k...an.

LG

Nächsten 14 Tage geht's mit Muskelkraft aufs Zweirad mit Luftkühlung😂😊

Link to comment
Share on other sites

Moin Ziggi,

 

wenn die Brühe sofort wieder braun wird, hast du noch massenhaft unlößliche Salze im Kühlkreislauf. Die müssen alle raus. Gerne lagern sie sich im Motorblock und im Kühler ab. Den Block über die beiden Stutzen mit dem Gartenschlauch spülen. Den Kühler von oben (Einfüllstutzen) nach unten (Schlauch an der Wasserpumpe) spülen. Mit Druck fließen lassen, bis nur noch klares Wasser kommt.

 

Schöne Grüße

Jens

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Jens,

denke ich werd nochmal fleißig spülen. Vermute aber das Problem mit dem steigenden Behälterinhalt bleibt😥Lg

 

Link to comment
Share on other sites

Moin Ziggi,

 

das deutet auf einen Bereich mit einer Luftblase. Es kann sogar sein, daß die Salze durch die Kühlrippen die Luft einschließen. Notfalls mußt du den ganzen Kühler abbauen und von allen Stutzen aus gegen die normale Durchflussrichtung spülen. Und wenn du den Schmodder incl. Ausgleichsbehälter sauber hast, nur das rote Frostschutzmittel einfüllen.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Gegen die Durchflussrichtung spülen.

D.h. unten rein oben raus?

Der kleinere, mittlere Anschluß ist für den "kleinen Kühlkreislauf" bei kaltem Motor und geschlossenem Thermostat? Richtig? 

 

Grüße Jens 

Screenshot_20220715-173919_Gallery.jpg

Edited by tc500
Link to comment
Share on other sites

Moin Jens,

 

so stelle ich mir das vor. Alle 3 Anschlüsse abflanschen und den Kühler demontieren und mit dem Gartenschlauch ordentlich planschen.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Kühlwasser ist auch so ne Sache bei mir, hatte ja den Kopfdichtungsschaden, die Werkstatt die das gemacht hat, war ganz kreativ, Kühlwasser nur aufgefüllt, nicht gewechselt und die alten Schläuche, obwohl nicht mehr toll einfach wieder drangepappt. Aussage, nach 1000 Kilometer Öl und Wasser einmal wechseln. Also in 2 Wochen habe ich ihn gefragt? #

 

Hab sie dann erst mal etwas gefahren, dann vor einigen Wochen die Silikonschläuche von einigen Beiträgen vorher montiert, Wasser abgelassen, auch Die Schraube am Motor gelöst. wieder aufgefüllt, Also Motorrad auch auf Seitenständer, gerade etc. und wieder alles montiert. habe jetzt nicht noch einmal entlüftet, bin jetzt 2000 Kilometer gefahren, wird nicht heiß, Venti springt an, großer Kreislauf geht auf. Das soll jetzt nicht heißen entlüftet nicht, aber ich hatte einfach keinen Bock den scheiß Tank noch einmal abzunemhen, da diese Schnellverschlüsse meines Erachtens ein Werk aus der tiefsten Hölle sind. Morgen kommt dann der Härtetest, Fahrt von Steinfurt nach Volmarstein und zurück bei der Hitze.

 

Liebe Grüße


Sebi

Link to comment
Share on other sites

Ich hab unseren Kühler noch nicht so richtig verstanden. 

Zu- u. Abläufe sind in einem Wasserkasten (linke Seite) montiert. Wie soll da das heiße Wasser seinen Weg durch den Kühler finden??! Oder ist da im Wasserkasten eine Trennwand zwischen Zu- Ablauf eingebaut? 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo liebe Leute,

da der Urlaub leider schon wieder vorbei ist, hab ich mich nun wieder dran gesetzt und mein Kühlsystem auseinander gerupft. Alles intensiv gespült bis nur noch sauberes Wasser floß, das Thermostat  ausgebaut, gesäubert  und die Funktion kontrolliert. Der Stift fährt bei kochendem Wasser aus, also geh ich davon aus das es i.O. ist. Ich werd dann nun versuchen das System zusammen zu Schrauben, nach euren Hinweisen luftfrei zu füllen und auszuprobieren. Ich bin gespannt. Kann eine Luftblase im System  dafür Sorge tragen das Kühlflüssigkeit im Ausgleichbehälter überläuft ? Meld mich wenn neue Erkenntnisse gibt.

LG Ziggi

Link to comment
Share on other sites

Moin,

hab heute das System zusammen geschraubt, das Thermostat mal raus gelassen, gefüllt und laufen lassen. Den Kühlmittelbehälter mal abgelassen und den Kühlmitteldeckel nicht draufgeschraubt. Die Kühlmittelpumpe arbeitet, Wasser läuft im Kreis ,zwischendrin entweicht die Luft über die offene Kühldeckelöffnung. Temperatur steigt auf normalen Bereich und nach kurzer Zeit drückt das System Wasser über den offenen Kühlmitteleinfüllstutzen raus und Temperatur steigt übermäßig. Lüfter springt an. Kann mir jemand sagen ob das vielleicht doch ein Zeichen ist, für Druck der über eine defekte Zylinderkopfdichtung ins Kühlsystem drückt? Hat einer schon mal die Zylinderkopfdichtung getauscht ?

LG aus dem Bergischen

Link to comment
Share on other sites

Bei fehlendem Kühlerdeckel läuft immer irgendwann die Flüssigkeit über.

Ich denke aber, dass du auch noch andere Symptome beobachtet hast?!

 

- Mal angenommen der Motor pumpt Druck ins Kühlsystem, kann man Blasen feststellen, ebenso riecht die Kühlflüssigkeit nach Abgasen, Beim Abdrücken des Systems  geht deutlich Druck verloren und es gibt Testflüssigkeiten (haben die meisten Fachwerkstätten), die CO nachweisen.

Warum also keine vernünftige Diagnostik?

 

 

Edited by TigerBengel
Link to comment
Share on other sites

Na ja, das Wasser dehnt sich beim Erwärmen aus und da alles offen ist, läufts aus.

Zumindest den Kühlerdeckel aufschrauben und den Versuch wiederholen, um durch den Druck eine höhere Wassertemperatur zu erreichen, ohne dass es überkocht.

Kopfdichtung würde m. E. zu blubbern führen und auch das KW würde wahrscheinlich nach Abgasen riechen.

Und dass der Lüfter anspringt, ist ja ein gutes Zeichen.

 

Düse

 

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure schnelle Unterstützung. Werd morgen noch einen weiteren Versuch starten. Nur prinzipiell dürfte ja kein Wasser herausgedrückt werden wenn Wasser warm ist, sich ausdehnt,  der Druck steigt müsste der Kühlerdeckel den Überdruck raus lassen. Und ja wenn's nicht weiter geht dann zur Werkstatt abdrücken , nur was wenn das System undicht ist, muss die Suche ausgedehnt werden und das geht von den Talern her ins Nirvana, also übersteigt den Wert des Moppeds.........

Ziggi

Link to comment
Share on other sites

Deshalb muss der Kühlerdeckel drauf sein, weil sonst die 1,1bar nicht gehalten werden und das "Wasser" zum Einfüller herausdrückt.

 

Das Abdrücken sollte nicht in dei Tausende gehen. Es soll sogar Werksätten geben, die das Werkzeug für nen Zwanni und hinterlegtem Perso, ausleihen.

Man sieht damit doch sehr schnell, ob der Druck gehalten wird und ob im Zweifelsfall das Wasser auf den Boden Tropft oder im Zylinder verschwindet.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

hab mit dem Freundlichen Händler telefoniert, und der ist auch der Meinung g das nicht ordentlich gefüllt ist. Hab nach seinen Anweisungen das System Stück für Stück gefüllt. Es ging etwas mehr Wasser hinein und nach einer Runde fahren ging die Temperatur nicht mehr ganz so hoch. Zeiger ging etwa ein Drittel der Anzeige hoch dann viel er wieder. Das ganze ging dann mehrmals so. Nachdem ich den Tiger wieder geparkt habe und ihn noch etwas laufen ließ dann wieder Behälteranstieg von unter MIN bis ÜBER MAX. Wie lass ich die Rest Luftblasen raus ohne Hundert mal den Tank runter zu rupfen:angry:

Grüsse Ziggi

Link to comment
Share on other sites

Lies meine Antwort vom 11. Juli und halte dich an die Vorgehensweise, anders mache ich es auch nicht und es funktioniert.

Es sei denn, dass ein anderes Problem vorliegt, Kühlerdeckel oder ZKD defekt.

Mopped auf den Hauptständer stellen, damit der Kühler auch richtig voll laufen kann.

Motor starten und warten, bis der Kühlerlüfter anspringt.

Das war's.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Düse,

Hab nochmal die Info vom 11. gelesen. Heisst dann also die Entlüftungsschraube bei laufendem Motor geöffnet lassen bis der Lüfter anspringt ? Aber die Restluft müsste doch über den Deckel entweichen😔 Der Deckel von Triumph is neu und ich hab ja die Zylinderkopfsorge nach wie vor. Bin bisschen schwer von kape😂 Lg

Link to comment
Share on other sites

Nee, beim Auffüllen muss die Schraube offen sein, dann Kühlmittel durch den Verschluss einfüllen, bis es aus der geöffneten Schraube (*) heraustritt.

Dabei immer wieder die Schläuche mit der Hand kneten, um die Luft auszudrücken. Dann Schraube eindrehen, zusammenbauen, starten und warmlaufen lassen, bis der Lüfter anspringt.

Evtl. fehlendes Kühlwasser über den Ausgleichsbehälter nachfüllen, manchmal muss man dass öfter machen.

(*) Die 10er Schraube trennt beide Kühlkreisläufe, deshalb kann dieser Bereich nicht über den Deckel entlüftet werden.

Falls da Luft drin ist, bleibt die auch da, was zur falschen Temperaturanzeige führen kann.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...