Jump to content
IGNORED

Drehzahlanhebung


Recommended Posts

Ich hatte das nur einmal das mir der Motor ausging, es wiederholte sich nicht wieder somit schenkte ich keine Bedeutung.

Ich denke je mehr Kunden die Drehzahl Anhebung Reklamieren dann werden die Ingenieure in UK bald ein Update bringen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb TT900Rally:

Habe heute meine zum Händler und die 1200 GTpro mit bekommen.

Was mich massiv irritierte ist die für mein Empfinden extrem lange Übersetzung im ersten Gang.
Ich glaub wenn die da unter 1800U/min fallen würde, wäre das sehr ungemütlich was aber auch verlangt, dass man viel mit der Kupplung spielt.
Also wenn die Rally genau so übersetzt ist dann kann man die abseits der Straße ab mittlerem Gelände nicht wirklich brauchen oder man stellt sich auf einen öfteren Kupplungstausch ein.

 

Zumindest lt. Handbuch ist das auch der Fall, und aus eigener Erfahrung wird das dann richtig eklig, wenn man eine abschüssige Geröllpassage fahren muß oder will😡

Daher hoffe ich, dass hier Triumph dringend nachbessert!

 

BC7C1DA8-1076-48AE-9C9D-5A460B9A8F10.jpeg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb Dude_on_tiger:

Zumindest lt. Handbuch ist das auch der Fall, und aus eigener Erfahrung wird das dann richtig eklig, wenn man eine abschüssige Geröllpassage fahren muß oder will😡

Daher hoffe ich, dass hier Triumph dringend nachbessert!

 

Autsch.......
Naja, für mich wäre das eigentlich absolut egal da schon meine letzte Dakar eine reine Straßendakar war. So ist die Rally auch eine reine Straßenrally und das wäre die 1200er dann auch. Aber da gerade die Rally sehr geländetauglich ist wundert mich, dass bei Tests der lange 1. Gang noch nicht erwähnt wurde...... kann ich aber auch überhört oder überlesen haben.
Aber die lange Übersetzung im 1. Gang würde mir jetzt weniger gefallen.
Ich bin jetzt extrem auf den Unterschied gespannt wenn ich wieder auf meine 900er steige.

Link to comment
Share on other sites

Am 21.6.2022 um 19:24 schrieb kleener:

Die alte 1200 deaktiviert die Schubabschaltung bei etwa 2600U/min, dann lässt die Motorbremswirkung spürbar nach.

Danke kleener, vielen Dank!

Jetzt verstehe ich das endlich. Besonders beim Bergabfahren hat mich das schon hin und wieder "auf dem falschen Fuß" erwischt.

Grüße

Chris

Link to comment
Share on other sites

kann man die guten Gewissens mit den Tigern vergleichen?

Sind doch 2 völlig verschiedene Motorräder.

Es sind ja schon bei den Duc MV 4 die  S und PP unterschiedlich und sprechen andere Fahrer jeweils an.

Link to comment
Share on other sites

Aus meiner Sicht kann man die 2 durchaus miteinander vergleichen. Muss zugeben, dass die Multi auch in meinem Kalkül war. Letztendlich war es aber die Kette, die mich vom Wechsel abgehalten hat. Jetzt ist es dann eine GT Explorer geworden, mit der ich letzte Woche viel Spaß  in Südtirol hatte.

Edited by Willicooper
Link to comment
Share on other sites

Nach Bergtour mit Spitzkehren kann ich "nur" ab und zu einen ganz leichten "Zug" bei 2500U/min bestätigen der mich aber nie in Verlegenheiten brachte den Berg hinunter bei Spitzkehren. (Tiger 1200 GTpro)

Edited by TT900Rally
Link to comment
Share on other sites

Am 26.6.2022 um 15:01 schrieb TT900Rally:

 

Achtung 900er Rally.

Mach ich auch, evtl. gibt´s ein Update zur 10000er. Bisher zwar nur 2x aus gegangen bei 6000km aber trotzdem übel im falschen Moment.
War genau wie hier im Forum schon beschrieben.

Berg runter und vor der Kreuzung Kupplung gezogen ... schwupps war das Mopped (TT900RP) aus. Fing bei ca. 6t km an. Nach der 10t km  Inspektion mit neuer Software war das Problem weg. Allerdings stimmt seitdem etwas mit dem Durchzug nicht. Drehmomentloch bei 2500 bis 3800 1/min .....

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 18 Minuten schrieb Koenigstiger:

Berg runter und vor der Kreuzung Kupplung gezogen ... schwupps war das Mopped (TT900RP) aus. Fing bei ca. 6t km an. Nach der 10t km  Inspektion mit neuer Software war das Problem weg. Allerdings stimmt seitdem etwas mit dem Durchzug nicht. Drehmomentloch bei 2500 bis 3800 1/min .....

 

Achtung, wir sind hier bei der 1200er.

OT:

Hatte ich bei meiner bisher 2x, TT900R 6,5tkm.

Edited by TT900Rally
Link to comment
Share on other sites

Am 20.6.2022 um 20:07 schrieb calmlikeabomb:

Moin! Mal ne Frage an die 900er und 1200 Modell 2022-Fahrer.

Dieses Ruckeln im 3. Gang beim bergabfahren wie in anderen Fred beschrieben ist mir erst später aufgefallen.

Was ich aber gleich am Anfang bemerkt habe, dass sie beim Abbremsen in die Kurve bei niedrigen Drehzahlen unterhalb 2000/min schiebt, als hätte ich den Gashahn nicht vollst. geschlossen. Drehzahlanhebung bei halb gezogener Kupplung, sprich beim anfahren, kann ich ja verstehen, aber wenn die Kupplung nicht gezogen wird? Das ist mir neu...

Ist das bei euch auch so? 

 

Viele Grüße aus Thüringen

Flo

P.S. Sonst sehr geschmeidiges Gefährt! :D

900er und 1200er Fahrer waren angefragt ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb Koenigstiger:

900er und 1200er Fahrer waren angefragt ;-)

 

:o stimmt ja.

 

Ist halt bei Thema in Technik Tiger 1200 (ab 2022).

 

Aber normalerweise können die 900er Fahrer bzg. dem Schub beim bergab Fahren nichts dazu beitragen außer dass sie es nicht haben.

Link to comment
Share on other sites

Meine macht die Drehzahlanhebung auch. Gibt es hier auch neue 1200er die das nicht machen?

Link to comment
Share on other sites

Ich Frage mal in die Runde.

Weiss jemand von euch ob es bereits ein neues ECU Mapping von seitens Triumph gibt, ich habe heute Morgen angefragt ob es was gibt leider wusste der Mechaniker noch nichts davon.

Wenn ich nur englisch schreiben könnte würde ich direkt Triumph UK anfragen was Sache ist.

Ich denke das die Software Ingenieure da eifrig an einer Lösung suchen, ich denke die Beschwerden sind viele und die Zeitschrift Test sind auch Übereinstimmend betreffend Lastwechsel und ruppiger Gasannahme.

Vielicht weiss jemand von euch und euren Händlern ob da in denn nächsten Wochen kommen könnte.

 

Grüsse Christian 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich war heute auf Grosser Tour ca 500km gemacht in denn Bündner Pässen bis nach Italien.

Mir ist eines aufgefallen das wenn ich runter Toure von 5000Touren ca bei 3000 Touren ein klitze kleiner Ruck gibt und die Motorbremse läst dann nach als ob die Drosselklappe ein Klein wenig öffnet obwohl ich die Hand nicht am Gasgriff hatte, das war jedes mal wieder und konnte es immer wieder holen.

Kann das einfach nicht verstehen wiso das so ist.

Grüsse 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Swiss82:

Ich war heute auf Grosser Tour ca 500km gemacht in denn Bündner Pässen bis nach Italien.

Mir ist eines aufgefallen das wenn ich runter Toure von 5000Touren ca bei 3000 Touren ein klitze kleiner Ruck gibt und die Motorbremse läst dann nach als ob die Drosselklappe ein Klein wenig öffnet obwohl ich die Hand nicht am Gasgriff hatte, das war jedes mal wieder und konnte es immer wieder holen.

Kann das einfach nicht verstehen wiso das so ist.

Grüsse 


Exakt, habe ich auch heute merken müssen. Neue Software gibt es aber noch nicht, und bis einer die Euro 5 Daten dann entschlüsselt hat, wird es sicherlich noch ein wenig dauern.

 

Gruß

Edited by Hamburg
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Hamburg:


Exakt, habe ich auch heute merken müssen. Neue Software gibt es aber noch nicht, und bis einer die Euro 5 Daten dann entschlüsselt hat, wird es sicherlich noch ein wenig dauern.

 

Gruß

Scheinbar sind viele Maschinen oder alle davon betroffen.

Grüsse 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Hamburg:

bis einer die Euro 5 Daten dann entschlüsselt hat

 

Also man kann das schon fleißig mit TuneECU rumprogrammieren :rolleyes: , aber auf diese Kennfelder hat man keinen Zugriff.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb kleener:

 

Also man kann das schon fleißig mit TuneECU rumprogrammieren :rolleyes: , aber auf diese Kennfelder hat man keinen Zugriff

Das ist glaube ich genau der Knackpunkt, diese Euro 5 Norm ist das übel nichts anders, kann mich irren aber es schmeckt mir ganz stark danach.

 

Auch Japanische 4 Zylinder Maschinen haben seit Euro 5 Lastwechsel. Z 900 RS zum Beispiel.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Swiss82:

Auch Japanische 4 Zylinder Maschinen haben seit Euro 5 Lastwechsel. Z 900 RS zum Beispiel.

...und dafür gibts schon Lösungen.

Vielleicht nicht gerade mit TuneECU ?!

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb TigerBengel:

...und dafür gibts schon Lösungen.

Vielleicht nicht gerade mit TuneECU ?!

Kann sein weiss ich nicht, die ich Probe gefahren bin im Frühling hatte auch zimmliche Lastwechsel.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Vielleicht interessiert es jemanden, 

Ich habe ein Motoren und Fahrwerks Update am Samstag bekommen laut Werkstatt ist das Update erst kürzlich erschienenen.

 

Leider leider sind die Lastwechsel etc noch immer sehr Present, was mit dem Update gemacht wurde weiss ich leider nicht.

 

Grüsse 

Link to comment
Share on other sites

Na ja, ein Update das nichts bringt..

Weißt du, was geändert bzw. verbessert werden sollte?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb shorty:

Na ja, ein Update das nichts bringt..

Weißt du, was geändert bzw. verbessert werden sollte?

Irgendwie läuft sie untenraus etwas Geschmeidiger der Mechaniker Werkstatt Chef hat mir gesagt was mit der Motorsteuerung genau was wissen sie auch nicht.

Auf jeden Fall zieht sie untenrum etwas schöner raus ohne zu Rumpeln wie früher, leider sind die Lastwechsel nach wie vor da und auch der kleine Ruck beim abfallen der Drehzahl bei 3000Touren.

Betreffend Fahrwerk war auch ein Update kann aber nicht feststellen das was geänderte wurde.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Swiss82:

leider sind die Lastwechsel nach wie vor da und

Vermute das liegt am Kardan,da wird es immer,im Gegensatz zur Kette, Lastwechsel geben.

Wenn mit minimalem Dreh am Gashebel im Ausgang der Kurve,Kehre fährst ist der Lastwechsel fast nicht zu spüren.

Ist halt mit der Zeit anstrengend,hat sich bei mir aber bewährt.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Geri:

Vermute das liegt am Kardan,da wird es immer,im Gegensatz zur Kette, Lastwechsel geben.

 

Nö, hatte das Vorgängermodell nicht. Und meine 3 Guzzis auch nicht. Das war allerdings noch Èuro 3.

Mit dem "zarten" Gas anlegen hast du recht. Wobei ich die Lastwechsel als moderat empfinde. Vielleicht gibt es da eine gewisse Streuung. Mich stört die Drehzahlanhebung in Kehren mehr. Und das ist ja wohl eindeutig Software. Da hoffe ich weiter auf ein wirksames Update.

Edited by shorty
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Geri:

Vermute das liegt am Kardan,da wird es immer,im Gegensatz zur Kette, Lastwechsel geben.

Wenn mit minimalem Dreh am Gashebel im Ausgang der Kurve,Kehre fährst ist der Lastwechsel fast nicht zu spüren.

Ist halt mit der Zeit anstrengend,hat sich bei mir aber bewährt.

Ich denke eben nicht das es vom Kardan kommt, ich denke auch das es Unterschiede gibt betreffend Lastwechsel, das finde ich besonders schlecht das nicht jede neue Tiger gleich sind.

Ich habe das nicht ganz verstanden mit dem Gas öffnen bei Kehren, ich vermute das du bei engen kehren das Gas etwas offen lässt und mit der Hinterrad Bremse Arbeitest?

 

Was ich am letzten Wochenende festgestellt habe ist der keine aber spürbare Ruck bei 3000 Umdreheungen beim Runterturen, speziell ist das wenn man es schafft vor denn 3000 Touren wieder ans Gas geht es sehr fein geht ohne jeglichen Lastwechsel so wie es sein soll, Schaft man es in engen Kehren  nicht ist der Lastwechsel wieder da da der Motor Fahrbedingt unter denn Besagten 3000 Touren fällt.

Ich bin kein Ingenieur oder Mechaniker und ich könnte falsch liegen aber es scheint mir so als ob die Drosselklappen bei 3000 Umdreheungen etwas geöffnet werden könnte da der hacken sein?

Für mich wäre es interessant ob alle Tiger davon betroffen sind oder nur wenige mich einbezogen.

 

Grüsse Christian 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Swiss82:

Ich denke eben nicht das es vom Kardan kommt, ich denke auch das es Unterschiede gibt betreffend Lastwechsel, das finde ich besonders schlecht das nicht jede neue Tiger gleich sind.

Ich habe das nicht ganz verstanden mit dem Gas öffnen bei Kehren, ich vermute das du bei engen kehren das Gas etwas offen lässt und mit der Hinterrad Bremse Arbeitest?

 

Was ich am letzten Wochenende festgestellt habe ist der keine aber spürbare Ruck bei 3000 Umdreheungen beim Runterturen, speziell ist das wenn man es schafft vor denn 3000 Touren wieder ans Gas geht es sehr fein geht ohne jeglichen Lastwechsel so wie es sein soll, Schaft man es in engen Kehren  nicht ist der Lastwechsel wieder da da der Motor Fahrbedingt unter denn Besagten 3000 Touren fällt.

Ich bin kein Ingenieur oder Mechaniker und ich könnte falsch liegen aber es scheint mir so als ob die Drosselklappen bei 3000 Umdreheungen etwas geöffnet werden könnte da der hacken sein?

Für mich wäre es interessant ob alle Tiger davon betroffen sind oder nur wenige mich einbezogen.

 

Grüsse Christian 

 

 

Auch meine GT Pro hat dieses Phänomen:rolleyes: Und ich denke das wird bei den anderen auch so sein. Je nachdem manchmal mehr und manchmal weniger ärgerlich..Aber einen wirklich guten Motorcharakter (oder wie man das auch nennen will) hat sie nicht,unserer neue Tiger.Man muss schon auf der Hut sein, vor allem in engen Kehren bergab,damit nicht dieser unverhoffte Schub einem aus dem sauberen Kurfenverlauf bringt. Das ist für mich der gröbste Kritikpunkt.Neben der z.T. eingeschränkten Schräglagenbegrenzung bei etwas dynamischer Gangart. Ich hoffe auch schwer das da in Sachen Up Date Motorverlauf noch etwas verbessert werden kann.

 

Gruss Jürg

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Bei 3000 öffnet die Drosselklappe ganz kurz, das ist laut Techniker der Euro 5 geschuldet. Das stört mich nicht. Was mich stört, ist die Drehzahlanhebung unter 2000 wie oben beschrieben

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Swiss82:

Ich habe das nicht ganz verstanden mit dem Gas öffnen bei Kehren, ich vermute das du bei engen kehren das Gas etwas offen lässt und mit der Hinterrad Bremse Arbeitest?

Nein,beim reinbremsen in die Kehre noch nicht,erst wenn im Kurvenradius bist öffnest den Gashahn ganz leicht ohne das sie merklich das Gas annimmt.

Ist halt am Anfang eine Spielerei....,wenns mal herausen hast ist es selbstverständlich.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb calmlikeabomb:

Bei 3000 öffnet die Drosselklappe ganz kurz, das ist laut Techniker der Euro 5 geschuldet. Das stört mich nicht. Was mich stört, ist die Drehzahlanhebung unter 2000 wie oben beschrieben

Das mit denn 2000 Touren hab ich so noch nicht festgestellt, denn kleinen Ruck bei 3000 um. aber schon und der stört mich sehr da es für mich klar ist das davon der Lastwechsel stammt.

Du sagt es liege an denn Euro 5 regularien dann kann wohl oder übel Triumph nichts daran rütteln.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Swiss82:

Du sagt es liege an denn Euro 5 regularien dann kann wohl oder übel Triumph nichts daran rütteln.


Das bezweifle ich sehr, denn andere Hersteller bekommen das ja schon hin;)

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Dude_on_tiger:


Das bezweifle ich sehr, denn andere Hersteller bekommen das ja schon hin;)

Das hoffe ich auch schwer, aber ich bin etwas skeptisch diesbezüglich.

Wenn die Ingenieure die Euro 5 regularien in bekommen hätten dann hätten sie bestimmt nicht das Öffnen der Drosselklappe bei 3000um. Gemacht.

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich kann nach 3 Tkm allem hier Geschriebenen nur zustimmen. Auf ner Probefahrt -auch von einer Stunde o.ä.- siehst bzw. merkst Du das nicht.

Nicht nur die Lastwechsel, die nervenden Vibrationen,  die lauten Schaltgeräusche, der verbesserungsbedürftige Quickshifter, das Anheben der Drehzahl als auch die Verarbeitungsqualität und schließlich das Antwortverhalten des Herstellers sind echt frustrierend. Bei dem Premium-Preis habe ich echt was anderes erwartet. Da kann der Händler noch so gut sein - und meiner ist das- der Hersteller kümmert sich so gar nicht. Meine Erfahrung. Das Motorkonzept ist zudem stark verbesserungsbedürftig. Ich habe fertig🤮

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...