Jump to content
IGNORED

Hilfe gegen die ruppig Gasannahme gesucht


Recommended Posts

Hey ihr Lieben, 

Ich brauche mal echt Hilfe. 

Meien 11er Tiger800 sitzt immer ruppiger am Gas.

Das machtdas fahren sehr unruhig. 

Das Mopped reagiert auf die kleinste Bewegung am Gasgriff. Sehr unangenehm.

Da ich hier bei ein paar Tipps gelesen habe das diese nur bei den Ride-by-wire Modellen klappen soll , es aber mit dem Arrowmapping besser sein soll:

Kann mir jemand im Raum Köln/Düsseldorf helfen der das Mapping und Tune ecu hat  mir das aufzuspielen ? 

Hab zwar " noch" den Originalen Endpott drauf und würde das gerne auch so lassen, aber wenns der Fahrbarkeit dient , dann würde ich mir auch noch einen Arrows , LeoVince oder so  holen 

Also....Augenzwinker.... kann einer helfen?

Gruß Sven

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich kann dir bzgl. Mapping nicht weiterhelfen,

aber hast du etwas spiel im Gasgriff?

Es sollten ca. 2mm sein, bevor die Drosselklappe betätigt wird.

Falls die Gaszüge stramm sitzen, entsteht genau der Effekt.

 

VG

Edited by cilex
Link to comment
Share on other sites

das ist in der Tat kaum  vorhanden. Wo stell ich das ein? Ich hab ad hoc keine Idee

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb der_gestiefelte_Tiger:

Hi,
vielleicht die Züge mal verlegt und dabei etwas verklemmt?
VG

Nope, seit Kauf an, dachte nur es wäre typisch für die 800er und  ich gewöhne mich dran.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tiggi,

schonmal TPS-Reset probiert? Das könnte auch schon etwas helfen (Drosselklappenabgleich??)

Gruß Thomas

 

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb TommyZ:

Hallo Tiggi,

schonmal TPS-Reset probiert? Das könnte auch schon etwas helfen (Drosselklappenabgleich??)

Gruß Thomas

 

Das war das Spiel mit Batterie 5 Minuten abklemmen usw. Oder? Habs noch nicht gemacht weil ich meine rausgelesen zu haben das das erst ab 2014 mit Ridebywire was nutzen soll.

 

Link to comment
Share on other sites

Batterie abklemmen glaub ich reicht nicht. Du musst mit Tuneedu einen TPS-Reset machen und dann die Tiger ca. 12 Minuten im Leerlauf laufen lassen.

 Hier zu sehen, ca. Minute 25

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

ne, das ist es ja. Hab kein TuneECU und keinen Dongle weil ich mich damit auch absolut NULL auskenne. Dazu noch sauschlechtes Schulenglisch aus den 80ern. Bevor ich da Unwissend Try&Error versuche lass ichs lieber

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb TommyZ:

Na, da kann doch sicher jemand aus deiner Nähe helfen ?

Hat sich noch kein Lebensmüder gemeldet ??‍♂️

Hab jetzt eben mal den Gaszug minimal lockerer stellen können. Vielleicht hilft das schon mal in die richtige Richtung 

Edited by Tiggi
Link to comment
Share on other sites

Am 2.5.2022 um 17:11 schrieb TommyZ:

Batterie abklemmen glaub ich reicht nicht. Du musst mit Tuneedu einen TPS-Reset machen und dann die Tiger ca. 12 Minuten im Leerlauf laufen lassen.

 Hier zu sehen, ca. Minute 25

 

So, hab jetzt doch mal alles zusammengekauft und will mein Glück dann mal mit Tuneecu versuchen. Werde mich auch wenn das Video von Windows handelt danach richten und HOFFEEEEEEN!

Hat noch jemand gute Tipps ? 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb TommyZ:

TPS-Reset sollte kein Problem sein ?und gleich mal schauen, ob die Drosselklappen syncron sind ?

will meinen Mut ja herausfordern und auch wenns geht das Mapping kontrollieren und u.U. tauschen

Link to comment
Share on other sites

die Elektronik kann nicht regeln was mechanisch vielleicht nicht richtig justiert ist.

 

Grundlage für einen gleichmäßig runden Lauf ist die Synchronität der drei Drosselklappen.

 

Die Basis dazu bildet die mechanische Null-Lage, die muss erst mal korrekt stimmen (ohne Toleranzen sondern genau eingestellt).

 

Dann kann man die anderen Arbeiten machen.

 

Weiterhin ist bei einer alten Maschine zu prüfen ob sie nicht Falschluft zieht im Ansaugtrakt (abmagert, Prüfung im Leerlauf mit Einsprühen mit Bremsenreiniger)

Edited by Edi
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Edi:

 

 

Weiterhin ist bei einer alten Maschine zu prüfen ob sie nicht Falschluft zieht im Ansaugtrakt (abmagert, Prüfung im Leerlauf mit Einsprühen mit Bremsenreiniger)

Das wird eh auch gemacht. Es liegt der Verdacht aber auch an einer zu mageren Einstellung.  Die Zündkerzen waren sehr hell abgebrannt Anfang vom Winter und im Hochsommer ist die mehr als einmal an der Ampel ausgegangen. Ferner patscht die jetzt beim kleinsten Gaswegnehmen. 

Und da will ich jetzt halt mal drüber schauen mit Tune Ecu

Das richtig ruppige ist ja durch mehr Spiel im Gasgriff besser geworden und muss "nur" noch optimiert werden 

Edited by Tiggi
Link to comment
Share on other sites

ich würde aber erst mit den elektronischen spielereien versuchen wenn alles andere bereinigt ist

 

Wenn sie Falschluft zieht ist das keine falsche Einstellung sondern die logische Konsequenz für die weißen Zündkerzen.

 

Alles andere ist herumdoktern an Symptomen und führt nicht zum Ziel

Edited by Edi
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tipp. Wie gesagt, Bremsenreiniger muss noch neu gekauft werden und dann werde ich den mal probieren 

Link to comment
Share on other sites

Vor TuneEcu brauchst du keine Angst zu haben.

 

Ich habe bisher auch immer die Finger von dem Elektronikkram gelassen. Jetzt habe ich es einfach mal probiert und das aufspielen einer neuen Map bei meiner Tiger 800 war echt simpel!

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Edi:

die Elektronik kann nicht regeln was mechanisch vielleicht nicht richtig justiert ist.

 

Grundlage für einen gleichmäßig runden Lauf ist die Synchronität der drei Drosselklappen.

Genau das hab ich ja gemeint, wenn Tuneecu läuft mal schauen, ob die Drosselklappen syncron sind (falls nicht natürlich die Drosselklappen angleichen).

Link to comment
Share on other sites

Das wird immer wieder verwechselt:

die elektrische Synchronität hat nichts mit der mechanischen Anschlageinstellung der Null-Lage der Drosselklappen zu tun.

Das muss mechanisch eingestellt werden!

Wenn die Klappen unterschiedliche Null-Lagen haben bekommen die Zylinder auch unterschiedlich Gemisch bei Gas geben.

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt @Edi. Ich werde Deine Ratschläge nicht vergessen.  der Versuch mit dem Bremsenreiniger wird zuerst gemacht, aber einen Termin für meinen Schrauber werde ich die nächsten 8Wochen locker nicht bekommen,  Der ist seit heute Nacht in Italien zum wandern.

Die Drosselklappen mechanisch zu überprüfen wird später erledigt.

Aber ich dekne nicht das es schaden kann das Möppi zumindest elektrisch zu überprüfen und ggf. uptodate zu machen. Auch kanns bestimmt nicht schaden einen Mappingvergleich zu machen und dem Steuergerät u.U. Neue Werte beizubringen. 

Link to comment
Share on other sites

Ich wüsste nicht, wie man mit TuneECU eine Drosselklappensynchronisation messen oder durchführen könnte.

Da müssen schon die guten, alten Unterdruckuhren dran und den Aufwand mit abgenommenen Tank, etc. geben sich die (freien) Werkstätten nur sehr ungern. Auch das abspritzen der Ansaugleitungen, mit was auch immer, ist aus dem selben Grund nichts für "Home Improvement Spezialisten".

Link to comment
Share on other sites

ich habe noch so eine Boehm-Messeinheit mit 4 Uhren, wenn jemand Interesse hat?

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Edi:

ich habe noch so eine Boehm-Messeinheit mit 4 Uhren, wenn jemand Interesse hat?

Schade, erst letztens neu gekauft.

Hatte Meine ausgeliehen und vergessen an wen.

Das Alter!:o

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb TigerBengel:

   ...   Ich wüsste nicht, wie man mit TuneECU eine Drosselklappensynchronisation messen oder durchführen könnte.   ...  

 

Hai,

 

genau mit TuneEcu habe ich bei meiner 1050er Tiger die Drücke der Zylinder aufeinander abgeglichen. Ist zwar zeitaufwendig, weil die Reaktion nach dem Verstellen sehr langsam stattfindet, aber funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Das tust du wohl, falscher Modus:

 

post-4-1365263251_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Motorraum und überall wo ich drankam mit Bremsenreiniger geflutet. 

Nichts,nada... Drehzahl blieb ruhig

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb TigerBengel:

Da müssen schon die guten, alten Unterdruckuhren dran

Die Methode ist natürlich genauer, mir reicht aber die Anzeige von Tuneecu ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb Tiggi:

Motorraum und überall wo ich drankam mit Bremsenreiniger geflutet. 

Nichts,nada... Drehzahl blieb ruhig

 

das ist doch schon mal ein gutes Ergebnis, jetzt die Drosselklappen mechanisch abgleichen

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Edi:

 

das ist doch schon mal ein gutes Ergebnis, jetzt die Drosselklappen mechanisch abgleichen

Wie gesagt, wird später erledigt

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Gummikuhfan:

Das tust du wohl, falscher Modus:

Sieht bei mir im Testmodus auch nicht anders aus. Keine Unterdruckanzeige!

Da meine APP-Version neuer ist als deine, muss das wohl an den neueren ECUs liegen...

 

So wie das bei dir aussieht, könnt ihr natürlich eine Synchronisation vornehmen.

Link to comment
Share on other sites

Muss eigentlich ein Treiber aufs Android Tablet für den OBD 2 Stecker wie beim Laptop?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...