Jump to content

Neue Map für Tiger 1050 SE


 Share

Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb Bär-Tiger:

Als wenn der Sensor eine Macke hätte ... Vielleicht Mal ausbauen und einzen anspruehen und messen

Wenn man den ausbaut. Läuft dann Kühlmittel aus?

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Pedi67:

Wenn man den ausbaut. Läuft dann Kühlmittel aus?

 Ja, sicherlich. am besten sowas wie einen Korken bereithalten.

 

Aber ernsthaft. Ich hab mir die letzten Videos ja auch angesehen. Wenn ich es sagen würde, ist das schon eher der normale, leicht unrunde Lauf eines Dreizylinders für mich. Natürlich spüre ich nicht, was du da beim fahren empfindest, aber ein bisschen ruppig gehen die alten 1050er immer ans Werk. Ein bisschen Gewöhnung gehört da schon dazu. Zu 100% ruhig wird die Tiger nie, meine ich.

Hast du eigentlich nach dem Synchronisieren nochmal eine Probefahrt gemacht um festzustellen, ob es besser geworden ist oder ist seit dem alles nur auf dem "Prüfstand" passiert?

Link to comment
Share on other sites

Ok. Danke. Ich werde dann mal die Tage zusammenbauen.

bisher ja nur Prüfstand.

👍

nach Probefahrt, berichte ich wieder.bis denne.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab's mir gerade auch noch angeschaut und denke auch, dass der Motorlauf recht ordentlich ist. Das harte, zögerliche Ansprechen der 1050er kommt hauptsächlich von den gefordert niedrigen Abgaswerten, wäre nur durch Anfetten und leichte Rücknahme des ZZP reduzierbar.

 

Dass der Motor auf den Sprühstoß reagiert könnte auch zum einen daher rühren, dass er immerwieder Reinigernebel über eine Drosselklappe oder oder die Leerlaufregelung ansaugt. Ohne Airbox ist das immer möglich.

Auch kühlt der Thermosensor ab, wenn man Bremsenreiniger draufspüht. Sollte allerdings bei Temperaturen von über 100°C (im Video) nicht mehr merkbar sein. Zur Not wäre das aber an der Sensorspannung in der APP erkennbar.

 

Ich würde jetzt erstmal fahren und schauen, wie sich der Motorlauf in der Praxis verhält, bevor du dich noch völlig in irgendwas verbeißt und noch Alpträume bekommst.

Link to comment
Share on other sites

Servus,

du hast geschrieben es sei alles original bis auf die Batterie.

Dann ist doch auch noch dieses Umsteuerventil in der Tankentlüftung verbaut.

Sieht aus wie ein Kraftstoff-Filter ganz in schwarz und ist in dem Schlauch verbaut der mit einem weißen Punkt gekennzeichnet ist.

Im Werkstatthandbuch unter Kraftstoffsystem/Motormanagement Seite 10.5 und 10.108

Ich habe dieses Teil schon vor einigen Jahren gegen einen einfachen gelben Kraftstoff-Filter ersetzt.

Wenn dieses Ventil richtig verdreckt und zu ist, könnte durch die nicht vorhandene Entlüftung durchaus ein ruckeln

bei einer Fahrsituation entstehen. War bei mir zwar noch nicht so, aber wenn Du derzeit noch am testen und probieren bist,

würde ich dieses Bauteil enfernen um zumindest diesen potentiellen Fehler auszuschließen.

 

Beste Grüße,

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Entfernen ist der richtige Ansatz, aber das ist ein Rückschlag. Bemerkbar macht der sich bei Defekt erst, wenn der Tank langsam leer und der Unterdruck größer wird und dann vor allem unter Last. Aktuell hat Pedi den Tank aber ohne die Schläuche rückwärts auf dem Motorrad liegen, da kommen die Schläuche gar nicht zum Tragen.

Ansonsten bekommt man den Defekt des Rückschlages am ehesten mit, wenn man zum Tanken den Tankdeckel öffnet und es dann zischt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Na er wird ja den Tank hoffentlich bevor er wieder fährt von hinten wieder nach vorne schrauben und die Schläuche anstecken!

Der Probelauf im Video hörte sich ja mit offener Entlüftung ganz gut an.

Im Realbetrieb wäre der Entlüftungsfehler dann wieder denkbar.

Also raus mit dem Teil.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke. Für Eure Tipps. Hab den Tiger eben zusammengebaut. Ich glaub, ich brauch bald neue Schrauben bzw die Gegenstücke. Rein, raus…., 😂, aber alles gut. Jetzt werde ich erst mal Fahren. Leider ist fürs Wochenende Gewitter angesagt. Na ja. Wird schon mal eine trockene Zeit kommen. Dieses Tankteil, kann ich dann immer noch rausnehmen. Muss halt wieder Schrauben.

Hab mir auch nochmal die ganz alten Themen angeschaut. Da war ja immer wieder mal die Rede von zu magerem Gemisch wegen Abgasen, aber bevor ich eine Map modifiziere, müsste ich erst mal lesen. Scheint mir aber auch zu risikoreich.

Also fahre ich erstmal. Bin schon völlig aus der Übung vom ganzen Schrauben.

Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen,

hier nun ein erster Probefahrbericht.

Platzrunde: Tank Super plus, dann 60 km, Landstraße, kurz Stadtverkehr, Landstrasse und Außentemperatur 25 grad. War schön warm in der Stadt. Lüfter sprang an. Puuh.

Leerlauf bei warmen Motor: relativ ruhig- wenig Drehzahlschwankungen.

KFRuckeln bis ca. 3000 U/min in niedrigem Gang. Darüber weniger.

Deutliches Wummern/Blubbern des Auspuffs bei Gaswegnahme oder Runterschauten.

Unter Zug ist die Gasannahme sehr gut. Geht gut ab der Tiger.

Bei kompletter Gaswegnahme und erneutem Gasgeben: ziemlich ruppiger Übergang. Nervig in der Stadt.

Kette wird noch gecheckt. Vielleicht doch etwas locker.

So, das war’s fürs Erste.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Pedi,

ich hab mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, weiß also nicht, ob das Folgende schon zur Sprache kam. Du schreibst, dass bei (fast) kompletter Gaswegnahme und erneutem Gasgeben ein starker Lastwechseleffekt (ruppiger Übergang) auftritt. Hast Du schon mal den Ruckdämpfer am Hinterrad gecheckt? Wenn der stark verschlissen ist, dann tritt auch ein solcher Effekt ein. 
Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Die Kette sollte locker, das Gaspiel eher eng sein. Waxmanns Hinweis ist auch das nachsehen wert.

Was war jetzt noch mal das Tune, das aktuell drauf ist? Das Verhalten erinnert mich an die ersten Tunes von 2007.

Link to comment
Share on other sites

Kette ist ziemlich locker.

 

Tune ist 20624.

irgendwie glaube ich immer noch, dass man mit einer Veränderung der Fettung im unteren Bereich was erreichen könnte. Traue mich aber nicht.

mein Schrauber ist da auch kein Experte. Leider.

 


wie komme ich denn an den Dämpfer ran?

Link to comment
Share on other sites

Deswegen lasse auch ich die Finger davon. Man kann, aber man sollte wirklich wissen, was man tut. Vielleicht wäre eine Abstimmung bei Ulf Penner in Bremen eine Alternative für dich?

 

An den Dämpfer kommst du, in dem du das Hinterrad ausbaust und dann an dem Kettenradträger ziehst, dann kommen dir die Teile entgegen. Schön aufpassen, daß du alles einfängst.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Bär-Tiger:

Deswegen lasse auch ich die Finger davon. Man kann, aber man sollte wirklich wissen, was man tut. Vielleicht wäre eine Abstimmung bei Ulf Penner in Bremen eine Alternative für dich?

 

An den Dämpfer kommst du, in dem du das Hinterrad ausbaust und dann an dem Kettenradträger ziehst, dann kommen dir die Teile entgegen. Schön aufpassen, daß du alles einfängst.

Ja, aber Bremen ist zwei Stunden entfernt. 
Schaffe ich in der Woche nicht. 
Der arbeitet ja wohl auch mit Power Commander.
Hier in der Nähe ist leider keiner. Hmm.

 

Dämpfer überlege ich nochmal. ob das Ding nach 12000 km schon defekt ist? Oder ist das Ding auch vom Stehen kaputt zu kriegen?
 

 

Link to comment
Share on other sites

Normal nicht. Meiner hält schon 150.000, warum sollte deiner bei 12000 aufgeben.

 

Link to comment
Share on other sites

Sorry,

aber wenn ich mir diese A/F TAbelle ansehe und die Symptome dazu höre, wundert mich nichts.

 

1968686132_Screenshot2022-06-25184722.thumb.jpg.168265f883ffbb68e91afa4b3039fc11.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb TigerBengel:

Sorry,

aber wenn ich mir diese A/F TAbelle ansehe und die Symptome dazu höre, wundert mich nichts.

 

1968686132_Screenshot2022-06-25184722.thumb.jpg.168265f883ffbb68e91afa4b3039fc11.jpg


Ok, aber was heißt das für mich bzw. bedeutet das?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hab mir die anderen Maps, die vorher drauf waren angeschaut. Da sehen die A/F Tabellen genauso aus.

Das waren 20549 und 20552

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb Pedi67:

Hab mir die anderen Maps, die vorher drauf waren angeschaut. Da sehen die A/F Tabellen genauso aus.

Das waren 20549 und 20552

Noch eine mehr gecheckt. Ist auch bei der 20622 so. Hat wohl mit der Lambda-Sonde zu tun, damit die eingreift. Hab sowas gelesen

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Pedi67:

Ok, aber was heißt das für mich bzw. bedeutet das?

Dass du entweder das MAP ändern oder mit einer harten Gasannahme und Teillastruckeln leben musst.

 

vor 11 Stunden schrieb Pedi67:

Hab mir die anderen Maps, die vorher drauf waren angeschaut. Da sehen die A/F Tabellen genauso aus.

Das waren 20549 und 20552

Das macht es sicherlich nicht besser, wenn alle MAPs so mager sind. Ein herkömmlicher Motor kann einfach nicht vernünftig laufen, wenn er Leistung produzieren soll und nur mit 14,5:1 gefüttert wird.

Das Zündkennfeld erscheint mir auch etwas unplausibel, weil schon der 955er mit einer schlechteren Brennraumform weniger Frühzündung benötigt. Das herauszutesten wäre aber viel aufwändiger.

 

vor 10 Stunden schrieb Pedi67:

Noch eine mehr gecheckt. Ist auch bei der 20622 so. Hat wohl mit der Lambda-Sonde zu tun, damit die eingreift. Hab sowas gelesen

Ich habe mir nur die von dir erwähnte 20624 und noch ein anderes "Gebasteltes" mit abgeschaltenem SLS angeschaut. Sind aber beide bis ca. 5500 U/min und 20% Drosselklappenöffnung zu mager.

 

Wenn man dir eine PN schicken könnte, hätte ich dir schon ein MAP geschickt, mit dem du schauen könntest, in welche Richtung es gehen könnte.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb TigerBengel:

Dass du entweder das MAP ändern oder mit einer harten Gasannahme und Teillastruckeln leben musst.

 

Das macht es sicherlich nicht besser, wenn alle MAPs so mager sind. Ein herkömmlicher Motor kann einfach nicht vernünftig laufen, wenn er Leistung produzieren soll und nur mit 14,5:1 gefüttert wird.

Das Zündkennfeld erscheint mir auch etwas unplausibel, weil schon der 955er mit einer schlechteren Brennraumform weniger Frühzündung benötigt. Das herauszutesten wäre aber viel aufwändiger.

 

Ich habe mir nur die von dir erwähnte 20624 und noch ein anderes "Gebasteltes" mit abgeschaltenem SLS angeschaut. Sind aber beide bis ca. 5500 U/min und 20% Drosselklappenöffnung zu mager.

 

Wenn man dir eine PN schicken könnte, hätte ich dir schon ein MAP geschickt, mit dem du schauen könntest, in welche Richtung es gehen könnte.

Danke. Keine Ahnung, warum PN nicht gehen. Haben schon mal funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 26.6.2022 um 11:11 schrieb ericC:

Hallo, mal 'ne frage was für ein OBD Stecker benutzt ihr für die Tiger 1050.

 das Kabel habe ich:
OBD 2 II Interface KKL USB Fehler Diagnose Service

+ einen Adapter.

fotos: https://gelöscht.

Edited by Pedi67
Löschung link
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Pedi67:

 

Dämpfer überlege ich nochmal. ob das Ding nach 12000 km schon defekt ist? Oder ist das Ding auch vom Stehen kaputt zu kriegen?
 

 


Wenn die Laufleistung von 12.000 km „echt“ ist, dann kann es nicht am Ruckdämpfer liegen. Bei dieser Laufleistung hat noch kein Ruckdämpfer Verschleißerscheinungen, die solche Lastwechselreaktionen auslösen könnten.

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb ericC:

Hallo, mal 'ne frage was für ein OBD Stecker benutzt ihr für die Tiger 1050.


Wenn Du sichergehen willst, dass möglichst viele Funktionen unterstützt werden, dann hol Dir einen Bluetoothdongle von OBDlink . Die gibts auch z.B. beim großen Fluss. Die kosten allerdings auch etwas. 
Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb waxman:


Wenn die Laufleistung von 12.000 km „echt“ ist, dann kann es nicht am Ruckdämpfer liegen. Bei dieser Laufleistung hat noch kein Ruckdämpfer Verschleißerscheinungen, die solche Lastwechselreaktionen auslösen könnten.

Gruß

Wilfried

Ist echt. Hab den Tiger von meinem Bruder. Der hat neu gekauft.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

seinerzeit hat es etliche Links zu entsprechenden Kabeln gegeben, die unter 10€ gekostet haben. Vielleicht mal nach suchen, evtl.  funktioniert der ein oder andere Link noch.  

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Gummikuhfan:

Hi,

 

seinerzeit hat es etliche Links zu entsprechenden Kabeln gegeben, die unter 10€ gekostet haben. Vielleicht mal nach suchen, evtl.  funktioniert der ein oder andere Link noch.  


Jürgen,

Kabel funktionieren doch nur mit der Windows Version von TuneECU oder irre ich da? Und die Windows Version wird doch schon lange nicht mehr weiterentwickelt. Für die aktuelle Android Version von TuneECU braucht es ein Android Smartphone oder Pad und einen Bluetooth Dongle. Es sei denn, man hat ein Notebook, dass mit Android läuft. 
Oder hat hier schon jemand Tune ECU mit Smartphone oder Pad über Kabel genutzt? 
Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb waxman:


Jürgen,

Kabel funktionieren doch nur mit der Windows Version von TuneECU oder irre ich da? Und die Windows Version wird doch schon lange nicht mehr weiterentwickelt. Für die aktuelle Android Version von TuneECU braucht es ein Android Smartphone oder Pad und einen Bluetooth Dongle. Es sei denn, man hat ein Notebook, dass mit Android läuft. 
Oder hat hier schon jemand Tune ECU mit Smartphone oder Pad über Kabel genutzt? 
Gruß

Wilfried

Ich nutze ein Samsung Galaxy Tab 4 mit Kabel geht wunderbar.

Gruss Dirk

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb waxman:


Oder hat hier schon jemand Tune ECU mit Smartphone oder Pad über Kabel genutzt? 

Die Android-Geräte funktionieren auch mit USB-OBD-Steckern (OTG sei Dank).

Bei meiner Tiger gehen manche Sachen per Bluetooth, manche nur mit USB.  

Link to comment
Share on other sites

Ok, dann hab ich wieder was gelernt. 👍

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wilfried,

 

wie oben schon geschrieben wurde, das alte Kabel, Adapter auf USB C und ich kann mein Android Handy mit der Tiger verbinden. 

Link to comment
Share on other sites

Am 25.6.2022 um 12:39 schrieb Pedi67:

Leerlauf bei warmen Motor: relativ ruhig- wenig Drehzahlschwankungen.

KFRuckeln bis ca. 3000 U/min in niedrigem Gang. Darüber weniger. (gewöhnt man sich dran)

Deutliches Wummern/Blubbern des Auspuffs bei Gaswegnahme oder Runterschauten. (:bang:)

Unter Zug ist die Gasannahme sehr gut. Geht gut ab der Tiger. (:bang:)

Bei kompletter Gaswegnahme und erneutem Gasgeben: ziemlich ruppiger Übergang. Nervig in der Stadt. (und in den Serpentinen :kotz:)

Das liest sich, wie ein gut funktionierender Tiger 1050 normal ist. Das war letztendlich auch der Grund (der ruppige Übergang = Lastwechsel), warum ich meinen ansonsten heißgeliebten Tiger 1050 nach knapp 110.000 km verkauft habe. @triumphmartinhat mal mit viel Aufwand drei "Forums-Maps" erstellt, die gehen deutlich sanfter ans Gas, haben aber andere leichte Schwächen und benötigen eine modifizierte Airbox und durchlassfreudigen Luftfilter und Auspuff. Wenn der Motor warm ist, geht er im Leerlauf nach vorherigem Schiebebetrieb hin und wieder sehr in den Drehzahlkeller bis hin zum absterben. Zudem erlischt die Betriebserlaubnis.

Link to comment
Share on other sites

… ich lasse die Hardware auf alle Fälle im Original….😀

An Verkauf möchte ich nicht denken. Find das Tigerchen richtig schick.…. für ein neues müsste ich ausserdem noch was sparen. 660 find ich gut, 

aber bleibe dabei und fahre die 1050 dann lieber weiter.

….👍

Schöne Grüße an alle Ratgeber und besonders @Bär-Tiger für das geduldige Coaching eines Tigerschrauber-Anfängers.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Am 25.6.2022 um 16:14 schrieb Pedi67:

Ja, aber Bremen ist zwei Stunden entfernt. 

Was sind schon 2 stunden fahrt,wenn das moped hinterher bombig läuft?

schmeiss die karre am wochenende auf den anhänger und fahr sie hin und am nächsten wochenende holst du sie wieder und es passt.

stellt dich  an wie klein kinder! motorräder kosten halt geld und wär es sich nicht leisten kann soll es einfach bleiben lassen .

die 1050 ist halt etwas ruppig und wenn man geld reinsteckt kann man es verbessern. mach es oder lass es bleiben und heul nicht rum

so das ist meine meinung dazu und jetzt zieht wieder über mich her. pasta.

und sorry wegen der klein und großschreibung

Edited by x11
  • Nein 6
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...