Jump to content

Navihalter T900 (>2019) Cockpitkanzel meine beste Lösung


Recommended Posts

Nachem ich hier und da alles angeschaut und gelesen habe startete ich einen Versuch und muss sagen,
besser geht es wahrschenlich nicht und das zu einem Preis von rund 50€.
Kein Vibrieren, Gewackel oder Sonstiges.
Kein Verdecken des Displays selbt bei niedrigst gestellter Scheibe.

Man nehme eine Naviklemme für den Verstellbügel der Scheibe (bei mir ist die große Puig Scheibe verbaut)
Bezug idealerweise bei Alixxxxx für rund 12€ inkl. Versandt.
image.jpeg.2ce91bc368668717cd938c273aee62eb.jpeg
(Quelle Aliexpress.de)

Hierauf befestigt man die Adapterplatte von DonnerTech für 30€. Diese gibt es für TomTom oder Garmin.
Befestigung ist in drei Positionen möglich wenn man die Fähigkeit besitzt die passenden Schrauben zu besorgen und evtl zwei Löcher zu bohren.
Ich nahm die niedrigste Position ohne bohren zu müssen.
image.jpeg.8fdeb7f228f33b168a2f291235ffa0d4.jpeg
(Quelle DonnerTech)


Diese nimmt z. B. die Aktivhalterung des TomTom auf und sieht dann so aus.
image.jpeg.a1057eb4a24451822e9585042da6cd25.jpeg
(Quelle DonnerTech)

 

Die "Rohrbügel"klemme kann so auf den Adapter geschraubt werden wodurch das Navi leicht nach oben versetzt wird.
Somit ist nach dem Anbringen des Halters das Motorraddisplay frei sichtbar.
image.thumb.jpeg.34618d48083bc37e2a6a5529c3c1dfb6.jpeg

image.thumb.jpeg.57a73e7f70fdf40c411453596dc24a32.jpeg

 

Für die Klemmung von 12 oder 10mm auf die 900er 8mm des Verstellbügels der Scheibe nimmt man ein Stück Alurohr 12x2,
längt es enstprechend der Breite der Klemme ab, schlitzt es und hat dann zwei Halbschalen.
Ich habe diese mit etwas Sikaflex in die Klemme geklebt.
Das Alurohr 12x2, 1 Meter hab ich in der Buch für 7,xx€ inkl. Versand bekommen.

Der Halter ist ähnlich dem BikePen Halter der jedoch gut über 135€ kostet.
Bei BikePen gibt es auch die Halbschalen von 12 auf 8mm fertig für 20€....... :no:
Der BikePen hat eine Gummilagerung. Diesen Zweck erfüllt bei den Tiger 900ern
der gummigelagerte Scheibenverstellbügel.

Sehr ideal. Selbst bei niedrigster Stellung der Scheibe stört das Navi den Blick auf das Motorraddisplay absolut nicht.
Dreht man das Navi hochkant wird selbt dann noch nichts wichtiges im Display verdeckt.
Stellt man die Scheibe einen Raster nach oben ist selbt bei hochkant gestelltem Navi das Display wieder ganz frei.
Alle folgenden Bilder bei niedrigster Stellung der Scheibe.
image.thumb.jpeg.2218d508878fa19d4b03431ab21dbee3.jpeg

image.thumb.jpeg.f7ac8ae01378f5a0cac8d7bbb77f6d9e.jpeg

image.thumb.jpeg.ab227d6e623457ca4c010f7547580ad0.jpeg

image.thumb.jpeg.da47d36929c059248e9e5c6a6fb9899a.jpeg

Dadurch, dass der Verstellbügel gummiert gelagert ist, gibt es keine Vibrationen auf dem Navi.
Auch bei suboptimalem Straßenbelag wackelt das Navi kaum und lässt sich immer gut ablesen.

Bereits 200km getestet und ich bin sehr begeistert wenn man die Kosten von rund 50€ sieht.

Edited by TT900Rally
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Sowas ähnliches hatte ich mir auch einmal selbst gebastelt, mit dem Erfolg das durch das Gewicht des Navi und die Vibrationen Risse in dem Windschild auftraten. Bin dann umgeschwenkt auf den Halter von Evotech und damit bis jetzt keine Probleme.

VG Markus

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 21 Minuten schrieb Majotoric:

Sowas ähnliches hatte ich mir auch einmal selbst gebastelt, mit dem Erfolg das durch das Gewicht des Navi und die Vibrationen Risse in dem Windschild auftraten. Bin dann umgeschwenkt auf den Halter von Evotech und damit bis jetzt keine Probleme.

VG Markus

Kann man auch verhindern in dem man unter Vorder- u. Hinterseite der Löcher des Verstellhebels große Karosseriescheiben JEDOCH AUS KUNSTSTOFF zwischen legt und falls nötig etwas längere Schrauben verwendet.

Den Punkt habe ich bedacht und meine Konstruktion (mal abgesehen vom Preis) dem BikePen vorgezogen da dieser das Navi weiter vom Verstellhebel verlegt und somit der Hebel bzgl. dem Gewischt des Navis größer ist.
Bei meiner Zusammenstellung ist das Navi so nah wie möglich am Verstellhebel sodass so wenig wie möglich Kraft zum Verdrehen des Verstellhebels darauf wirkt.

 

Kraft mal Kraftarm ist gleich Last mal Lastarm“

War viele Jahre im Sondermaschinenbau tätig.

Edited by TT900Rally
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Moin TT 900 Rally,

ich möchte mir den von dir entwickelten Halter nachbauen.

Aber im voraus möchte ich mal nachfragen ob sich die Halterung in der letzten Saison bewährt hat?

Als navi möchte ich das Garmin zumo xt auf den Halter montieren.

ich freue mich über eine Rückmeldung 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Bluetiger2:

Moin TT 900 Rally,

ich möchte mir den von dir entwickelten Halter nachbauen.

Aber im voraus möchte ich mal nachfragen ob sich die Halterung in der letzten Saison bewährt hat?

Als navi möchte ich das Garmin zumo xt auf den Halter montieren.

ich freue mich über eine Rückmeldung 

 

Hallo Rainer,

 

bisher, knapp 10tkm, alles einwandfrei, kann nicht klagen.
Ist aus meiner Sicht die beste und sogar günstigste Möglichkeit.
Den Navihalter bekommt man auch für Garmin natürlich. Die Klemme idealerweise bei Aliexpress.
Falls Du noch mal Info bzgl. Lieferant brauchst dann einfach melden.

Link to comment
Share on other sites

Hey TT,

danke für deine Rückmeldung👍
ja gerne hätte ich Bezugsquellen/ Artikelnummer/ oder so🙏
 

Link to comment
Share on other sites

Garmin M4
https://www.donner-tech.de/p/adapterplatte-garmin-m4
 

Garmin M5
https://www.donner-tech.de/p/adapterplatte-garmin-m5
 

Klemme, mit 73€ zu teuer, wäre aber mit Reduzierung wie von mir beschrieben möglich
https://www.donner-tech.de/p/navihalter-slim-basic-d-12-bis-13mm
 

Oder eben die günstige Variante von Aliexpress mit etwas Lieferzeit. Zur Not bestellst halt 5 Stück damt Du über die 10€ und damit kürzere Lieferzeit von 15 Tage kommst. Denke da finden sich Abnehmer hier im Forum oder Du machst links und rechts vom Donner-Tech-Halter ne Klemme oder wie auch immer.
https://de.aliexpress.com/item/1005003876038579.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.720e75b9IPOtGs&algo_pvid=62e78a80-b044-424e-852f-d54ea8b4063b&algo_exp_id=62e78a80-b044-424e-852f-d54ea8b4063b-44&pdp_ext_f={"sku_id"%3A"12000027370978825"}&pdp_npi=2%40dis!EUR!18.67!2.2!!!!!%402100bde316627107653316061ee0c9!12000027370978825!sea&curPageLogUid=7GotBNotbUuN

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Super 👍

vielen Dank 🙏

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Bluetiger2:

Super 👍

vielen Dank 🙏

 

Ach ja.... wie erwähnt. Passende Schräubchen und so in min. V2.
Bekomme die immer im Baumarkt Bauhaus. Dort meist im Bootszubehör zu finden oder fragen.
(Die Schrauben und so aus den Schubkästen die man einzeln nehmen kann)

Link to comment
Share on other sites

Saubere Lösung.

Ich habe eine umgebaute Garmin Halteplatte und einen Aluwinkel für eine ähnliche Halterung am Scheibenversteller verwendet. Hält jetzt auch über 5Tkm ohne Schäden verursacht zu haben.

Geringe Vibrationen gibt es zwar, aber die Ablesbarkeit ist nicht beeinträchtigt. Nachteil bei meinem Halter ist, daß das Zumo nicht hochkant verwendet werden kann, ich kann damit aber leben.

 

Gamin_Halter.thumb.jpg.0682e8e56c124ff6afeadc3f491bdd7b.jpg

 

maxbert

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb maxbert:

Saubere Lösung.

Ich habe eine umgebaute Garmin Halteplatte und einen Aluwinkel für eine ähnliche Halterung am Scheibenversteller verwendet. Hält jetzt auch über 5Tkm ohne Schäden verursacht zu haben.

Geringe Vibrationen gibt es zwar, aber die Ablesbarkeit ist nicht beeinträchtigt. Nachteil bei meinem Halter ist, daß das Zumo nicht hochkant verwendet werden kann, ich kann damit aber leben.

 

Gamin_Halter.thumb.jpg.0682e8e56c124ff6afeadc3f491bdd7b.jpg

 

maxbert

 

Sieht auch klasse aus.
Beim TomTom ist halt die Aktivhalterung von sich aus drehbar was den Vorteil hat, dass man kein drehbares Zwischenstück brauch was dann wieder aufträgt und den Hebelarm länger macht was wiederum zu mehr Vibrationen führt.
Ich hätte ja auch das Garmin genommen, bin aber Symmetriefetischist und das gibt garnicht das der Rand links breiter ist als rechts. :blush:
Ist krank, ich bin aber so und komme gut damit klar. :D

 

Noch ne Frage.
Lässt Du die Scheibe immer auf tiefster Stellung?
Dann kannst Du nämlich zwischen den Beiden Scheibenhaltern und der Scheibe zwei Hartgummi (passender Durchmesser, an der Scheibe angeschrägt) klemmen oder wie auch immer.
Ergebnis, die Scheibe und der Hebel vibrieren weniger und das Navi somit auch.
 

Edited by TT900Rally
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo, ich werde auch bald eine Tiger bekommen und habe ein TomTom. Wo habt ihr den Strom für die Aktivhalterung abgegriffen? 

Ich möchte es gerne von einer Quelle nehmen, die nur bei eingeschalteter Zündung Spannung hat, um ein Entladen der Batterie zu vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Winkelstecker an der hinteren Steckdose. Das Kabel beim TTR ist lang genug und kann bis hinten versteckt seitlich am Rahmen  geführt werden. Stecker u.a.bei Louis. Oder hinten vor der Dose anklemmen-was schwieriger ist. 

Fred

www.fredis-garage.de

Link to comment
Share on other sites

Am 9.9.2022 um 18:55 schrieb TT900Rally:

Noch ne Frage.

Lässt Du die Scheibe immer auf tiefster Stellung?
...

Nee, meistens eher auf der höchsten Position, aber je nach Helm, Witterung und Einsatz auch mal unten.

 

vor 2 Stunden schrieb Copperhead:

Hallo, ich werde auch bald eine Tiger bekommen und habe ein TomTom. Wo habt ihr den Strom für die Aktivhalterung abgegriffen? 

Ich möchte es gerne von einer Quelle nehmen, die nur bei eingeschalteter Zündung Spannung hat, um ein Entladen der Batterie zu vermeiden.

Wie Fred geschrieben hat hintere Steckdose, ich habe das Navi am Anschluss der Steckdose unter der Sitzbank fest angeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

@maxbert

Ich würde auch gerne fest an der Steckdose (nicht mit dem Stecker von Louis) anschließen. 

Auf den ersten Blick ist das aber unter der Sitzbank alles ganz schön zugebaut :-( .

Wie aufwändig ist es an den Anschluss heranzukommen, um dort den Strom abzugreifen?

 

Link to comment
Share on other sites

Ich kann nur berichten, dass meine Werkstatt ziemlich lange gefummelt hat, bevor sie hinten vor der Steckdose die 12V abgegriffen hat. woran es lag… keine Ahnung. Habe mich dezent im Hintergrund aufgehalten.

Anleitungen zum Ausbau des Handyfaches gibt’s im Web. 
Ich würde es auch selber probieren…

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

@MajotoricHallo kannst du bitte mal Bilder von der Lösung mit Evotech-Halter und TomTom bereitstellen.

Ich habe die Lösung von TT900Rally "nachgebaut" musste aber feststellen, dass dies nicht genügend Platz für den Diebstahlschutz bietet, den ich gerne weiterhin haben möchte. Ich will nicht bei jedem kurzen Stopp das Navi herausnehmen oder eben Gefahr laufen, dass es schnell verschwindet.

Danke ;-)

Link to comment
Share on other sites

Tach zusammen,
ich habe gerade mal nachgeschaut, wie das mit den Platzverhältnissen bei der Evotech Halterung ist.
Ohne zu wissen, wie weit die Diebstahlsicherung nach hinten raus ragt würde ich aber schätzen, dass das passt.
Je nach Stand der Scheibe sind bei mir zwischen 2 und 3 cm "Luft" zwischen Scheibe und Entriegelungslasche des Halters.

Scheibe ganz oben:
image.thumb.jpeg.4ff6756d2f882cc5e9fc727bc0709b64.jpeg

 

Scheibe ganz unten:
image.thumb.jpeg.53bc309b848c873a76f13ae6b3d8567c.jpeg

 

DlzG vom Michael, dem die Diebstahlsicherung schlicht zu teuer ist.......

 

Edited by vocalix
Link to comment
Share on other sites

Zur Not kann man den ActivShoe auch noch etwas nach vorne kippen.

Edited by Thom
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank, ich glaube, das sollte passen nachdem evotech ja auch selbst eine positive Aussage dazu macht

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin Leutz,

 

habe ebenfalls den Navihalter von Evotech verbaut, verwendetes Navi Tomtom Rider 550. Wie schon beschrieben wertig gemacht, 2 Original Schrauben werden bei der Montage ersetzt und Verbindungsstecker des Anschlusskabels muss oberhalb des TFT so untergebracht werden, dass er von vorne nicht sichtbar ist. Position des Navi finde ich perfekt, leichte Vibrationen des Navi beim Beschleunigen unterhalb 3000 U/min. Kosten ca 100€. Hatte das Navi vorher mit Ram Mount am Lenker neben dem linken Spiegel montiert, hat mir nicht gefallen.

Die Höhenverstellung der Scheibe erfolgt nun durch Drücken direkt an der Oberkante der Scheibe, ist aber überhaupt kein Problem, ich finde es sogar einfacher.

 

Von mir eine klare Empfehlung.

 

VG

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...