Jump to content
IGNORED

Bremsbeläge für Brembo-Bremszange hinten/falsche Bezeichnung


 Share

Recommended Posts

Da die hinteren Bremsbeläge an einer meiner beiden Tiger 900GTpro nach ca. 20.000km zum Wechsel anstanden, habe ich das Internetangebot der Firma TM-accecoirs (TMA) genutzt und mir u.a. die dort für die Tiger genannten TRW-Lucas Bremsbeläge MCB 585 bestellt und bekommen. Sie sehen auf den ersten Blick gleich wie die Originalbeläge von Brembo aus, stimmen aber wegen ihrer Abmessung in der Länge (sind ca, 7mm länger) nicht überein. Deshalb passen sie auf keinen Fall in die hintere Bremszange der Tiger 900 GT pro.

Die Beläge habe ich mit einem entsprechenden Anschreiben zurückgesandt und auf die falsche Abmessung hingewiesen. Ich halte es bei einem Laien (der ich nicht bin), der sich an die Bremsanlage herantraut, für riskant, wenn er diese Beläge montieren will. Nur deshalb stelle ich diese Erfahrung hier ein. Die Firma hat möglicherweise vom Hersteller falsche Informationen über die Verwendbarkeit der Beläge erhalten.

 

fred

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fred, vielen Dank für den Hinweis - es ist in der Tat so, dass TRW-Lucas diese Beläge bisher für alle Tiger 900 - Modelle gelistet hatte. Aktuell nicht mehr, daher sind diese auch bereits aus dem Shop entfernt.

Da TRW-Lucas auch die vorderen nicht mehr listet: passen denn diese?

Link to comment
Share on other sites

Das müsste ich mir ansehen -zeitlich schwierig, weil ich dazu eine Bremszange abbauen müsste und übermorgen schon auf Europareise bin.

Aber

Brembo gibt diese Maße an:

  102,2x42x7,7mm

Da die TRW-Lucas MCB 792 SV lediglich in der Höhe um 1/10 mm (41,9) abweichen, dürften die vorderen Beläge passen. Auch die Belagstärke stimmt überein.

fred

www.fredis-garage.de

Edited by fredis-garage
Link to comment
Share on other sites

Hallo,


heute morgen hat mein Freund beschlossen, dass wir für meinen Tiger einen Satz Bremsbeläge für Hinten mit in den Urlaub nehmen sollten. Zufällig habe ich dann gerade diese Eintrag gelesen.
Wir haben gerade versucht herauszufinden welches die richtigen Beläge von THW sind, sind aber leider nicht fündig geworden.
Weiß es von euch zufällig mittlerweile jemand?
Sonst bringt er mir am Montag einen Katalog mit und ich muss die richtigen dort durch vergleichen raussuchen. :unsure:

 

Gruß Nicole

 

Edited by surmi
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb surmi:

Sonst bringt er mir am Montag einen Katalog mit und ich muss die richtigen dort durch vergleichen raussuchen.

Wie oben schon geschrieben, TRW hat die Tiger 900 aus den Vergleichslisten genommen. Du wirst bei TRW also nichts finden.

Link to comment
Share on other sites

Die richtigen habe ich bei Triumph geholt. Es gibt die Brembobe läge auch bei Polo (vorn+hinten) 

Fredis garage 

Link to comment
Share on other sites

Bei Polo sind u. a. für hinten blaue Brembo - Beläge zu sehen. Außerdem eine Skizze mit den Abmessungen.???? Bin auf Korsika und kann nicht selbst prüfen. Also ggf. vergleichen. 

Fredis garage 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Von AP-Racing sind die LMP275 SR die korrekten Beläge für hinten.

Die originalen haben bei mir fürchterlich gequitscht, daher probiere ich die mal.

An der KTM hab ich die gleichen verbaut und arbeiten dort unauffällig.

Außerdem ist die Belagstärke der AP-Racing deutlich höher und nutzt den verfügbaren Raum im Sattel auch aus.

Link to comment
Share on other sites

Die original Bremsbeläge Quietschen bis zu 1500km, auch bei der GT pro. 

Dann wird es besser. 

Ich versuche erst mal mit entsprecher Paste, das Problem zu lösen. Sonst hätte ich 34, € aus dem Fenster geworfen. 

Fred 

Link to comment
Share on other sites

Meine sind bei 2700km rausgeflogen und es wurde nicht ansatzweise besser.

Leicht angewärmte Brmse und leichter Druck, schon hat man die ungetrübte Aufmerksamkeit jedes anderen Verkehrsteilnehmers. :rolleyes:

Ich habe auch extra verhältismäßig viel hinten gebremst um den Einfahrprozess zu beschleunigen, keine Chance.

 

Die AP-Racing sind bisher wunderbar leise.

Link to comment
Share on other sites

Welche Bremsbeläge von EBC, Brembo oder TRW wären denn jetzt zu empfehlen für die 900er? Falls jemand die Nerven für ne Antwort hat. Die obigen Posts waren für mich nicht 100% aufschlussreich. Vor allem vorne müssten bald mal neue her.

Danke schonmal.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb kleener:

Meine sind bei 2700km rausgeflogen und es wurde nicht ansatzweise besser.

Leicht angewärmte Brmse und leichter Druck, schon hat man die ungetrübte Aufmerksamkeit jedes anderen Verkehrsteilnehmers. :rolleyes:

Ich habe auch extra verhältismäßig viel hinten gebremst um den Einfahrprozess zu beschleunigen, keine Chance.

 

Die AP-Racing sind bisher wunderbar leise.

 

Kannst du mal einen Link reinstellen? Hab nix gefunden.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Danke kleener für den Link.

Allerdings sehe ich da nicht, ob da ne ABE für die Strasse dabei ist und der Preis fehlt auch bzw. die Bestellmöglichkeit: https://www.apracing-mc.com/webshop/brake-pads/lmp501-sfp

Weisst du da mehr?

 

Edit: hier gefunden https://www.nl-tuning.ch/ap-racing-bremsbelaege-sfp-triumph-tiger-900-rally-rally-pro::19762.html

Edited by StPaul
Link to comment
Share on other sites

TMA, steht aber nichts für die Tiger (900) drin...

 

Edit: Erst jetzt gesehen, dass ich die TRWs, wenn sie denn passen, bei dir bestellen könnte. Bzw. habe ich von den MCB 792 SV sogar noch welche als Reserve für die Daytona und CBR1000 rumliegen. :wistle:

Edited by StPaul
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb StPaul:

Danke kleener für den Link.

Allerdings sehe ich da nicht, ob da ne ABE für die Strasse dabei ist und der Preis fehlt auch bzw. die Bestellmöglichkeit: https://www.apracing-mc.com/webshop/brake-pads/lmp501-sfp

Weisst du da mehr?

 

Die Seite dient nur für die Zuordnung, was wo passt.

Die Straßenbeläge haben alle eine E-Nummer, ich habe SFP und SR in Gebrauch und auf den Trägern ist die E-Nummer drauf.

Bei Racing wäre ich da vorsichtig.

Die Sachen selbst ordere ich je nach Menge einzeln auf Ebay oder wenn ich mehr bestelle bei KS-Parts.

Gerade die SFP findet man eher selten auf Ebay, bei Sabine von KS-Parts hab ich auf Bestellung immer alles zu fairen Preisen zügig bekommen.

Edited by kleener
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Infos, Kleener.

 

Ich hätte zu den vorderen Belägen von TRW noch eine Nachfrage.

Folgendes TRW Modell habe ich sowieso für die anderen Bikes (Daytona und Fireblade) auf Reserve gelagert, MCB858SRT mit ABE: https://www.trwaftermarket.com/de/catalogue/product/mcb858srt/

Folgendes Modell scheint vorne für die 900er zu passen, habe ich aber nicht mehr in Reserve, MCB 792SV mit ABE: https://www.trwaftermarket.com/de/catalogue/product/mcb792sv/

 

Von den Abmessungen her stimmen beide in den Produktdetails überein, auch in der Dicke. In den Abbildungen weichen sie ab, wobei die Abbildung der 792SV sogar von deren Produktdetails abweicht in der Dicke.

Was meint ihr, sollten die 858 SRT, die ich generell für alle anderen Bikes verwende, auch für die 900er Tiger passen? Spielt es eine Rolle, ob da bei der Dicke 8.1mm statt wie oben von fredi angegeben 7.7mm Dicke stehen?

Gruss und ein schönes Wochenende

2020-09-19 09.01.31.jpg

Edited by StPaul
Link to comment
Share on other sites

Der halbe mm macht da den Kohl nicht fett, in den Sätteln ist ausreichend Platz und die sind grundlegend auch identisch.

Die Beläge unterscheiden sich halt in der Mischung, die MCB858SRT kann man sicher auch auf der Rally fahren, dürften aber etwas unharmonischer arbeiten.

Daher der Verwendungszweck "Sinter Road & Track" bei den SRT, dagegen "Sinter Street" bei den SV.

Ist ähnlich SF zu SFP bei AP-Racing.

Die MCB858 haben eine 0,5mm dicker Trägerplatte als die MCB792, was eine höhere thermische Belastbarkeit und weniger Wärmeeintrag in die Sättel bringt, gut auf dem Track.

Der gleiche Unterschied ist ja bei AP mit den LMP501 gegen LMP441.

 

Bleibt also herauszufinden, wie die SRT-Mischung mit der Tiger harmoniert.

Einen Bremsausfall riskiert man aber definitiv nicht. :D

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke Kleener

Ich habe die SRT bei den Sportbikes drauf, weil ich in den Pyrenäen oder Cevennes bei heissen Temperaturen nach längeren Bergkurvenstrecken Unterschiede in der Bremswirkung feststellen konnte. Dies habe ich weniger bis gar nicht, seit ich von SV auf SRT umgestiegen bin. Ist evtl. nur ein subjektiver Eindruck, aber die Beläge funktionieren auch bei knapp über 0 Grad auf dem Jaufen oder Penserjoch gut. Ich gehe mal davon aus, dass die SRT bei der schwereren Tiger auf den selben Strecken dementsprechend auch gut funktionieren werden, da durch das Mehrgewicht die Temperaturen in der Bremsanlage etwa gleich oder sogar höher sein dürften. Auch hier kann ich mich täuschen.

Es erschliesst sich mir aber nicht ganz, wieso für die 900er Tiger auf den Händlerseiten noch so wenige bis keine Belagkompatibilitäten aufgelistet werden. Die 900er ist ja immerhin schon 2 Jahre im Einsatz und Brembo ist ja auch kein Exot. ;-)

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die Diagramme der Reibwerte zur Temperatur von TRW jetzt nicht, bei AP kann man diese schön im Katalog auf Seite 6 für die Straßenbeläge vergleichen.

Die SFP beißen besser zu und benötigen somit weniger Druck.

Für die Dosierbarkeit sind die SF aber daher besser, da man die Bremsleistung halt über den Druck feiner dosieren kann.

Aber da spielen halt noch einige Variabeln wie Volumenübersetzung der Bremsanlage und so rein, daher ist das alles von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich.

Bei meiner Explorer verrichten die SFP einen grandiosen Dienst, die ankern zuverlässig auch bei voller Beladung(500kg zGG) in den Bergen mit zwei Fingern fadingfrei.

Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Hat jemand Fotos  vom Ausbau  der Brembo Bremse  vorn bei der 900 gt pro  gemacht ? Würde mich auch für etwaige Videos interessieren. Bin gerade etwas ratlos. 

LG Uli

Link to comment
Share on other sites

Wieso?

Entweder ist da eine Halteschraube für die Beläge, ein Stift oder eine Klemme.

Kenne die Bremsen jetzt nicht, aber soviel Möglichkeiten gibt es da ja nicht :)

 

Aber wenn ich mir das Bild hier so ansehe:

https://triumphworld.de/product_info.php?products_id=227135

 

kann es eigentlich nicht sehr kompliziert sein, dann sind die nur rein geklipst ;)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Bremszangen vorn werden nach Lösen der jeweils beiden Schrauben (8mm Inbus) abgenommen. Erst dann können die Beläge gegen den Druck der Haltefeder aus ihren Haltenuten nach innen herausgenommen werden.   Zum Reinigen die Kolben nach Entnahme der Altbeläge mittels Bremsdruck wieder etwas herausdrücken (kleine Holz- oder Plastikkeile zwischen Bremsscheibe und Kolben verhindern, dass die Kolben ihre Laufbahn ungewollt ganz verlassen). Reinigen.....Bremsreiniger...ggf. etwas ATE Paste anwenden

Bremskolben mit entsprechendem Werkzeug vorsichtig zurückdrücken.

Sieht man sich dazu nicht in der Lage- Finger davon. Fehler sind für Laien immer drin

Fehler : verkannten der Beläge, der Kolben, Haltenut verfehlt, Haltefeder falsch gesetzt.

Wenn die Zangen wieder eingebaut werden, sollte man vor dem Festziehen der Bremszangen (45 Nm) mittels Bremsdruck die Beläge an die Bremsscheiben anlegen- sonst liegen die Beläge möglicherweise nicht paralell zur Scheibe und quitschen.

Ob man die Rückseite der Bremsbeläge mit einem Hauch Bremsenpaste einschmiert oder nicht, sei jedem selbst überlassen. Während dieser Arbeit ist zu berücksichtigen, dass mit dem Einbau neuer Beläge und dem Zurückdrücken der Kolben der Bremsflüssikkeitsstand entsprechend steigt. Zur Aggresivität der Bremsflüssigkeit gegenüber Lack- und Kunststoff lasse ich mich mal nicht aus.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...