Jump to content
IGNORED

Poröse Benzinschläuche


Recommended Posts

Moin zusammen, auf Grund der fehlenden Zeit, habe ich meinen Tiger zum Freundlichen gebracht für ne große Inspektion. Er hat festgestellt, dass die Benzinschläuche an einigen Stellen spröde sind. Kennt jemand das Problem? Nach acht Jahren erscheint es mir so, als ob damals minderwertige Schläuche verbaut wurden.

Link to comment
Share on other sites

Nein definitiv nicht, gemeint minderwertige Qualität.

 

Triumph schreibt bei der Wartung die Kontrolle der Benzinleitung vor und empfiehlt den Austausch bei 30.000 km oder nach 4 Jahren.

 

Ist bei anderen Herstellern ähnlich.

 

Nach acht Jahren wird der Händler sicher auch einen Blick auf die Bremsleitungen werfen, sofern nicht bereits auf Stahlflex & Co umgeswitcht.

 

Kann ich übrigens nur dringend empfehlen, ein Tritt ins Leere bei der Paßabfahrt kommt nicht wirklich gut.....

Link to comment
Share on other sites

Wobei poröse Schläuche nach 8 Jahren jetzt schon ungewöhnlich sind. Ich schraube ja viel an Oldtimer und da sind mir schon einige mit den Original Schläuchen untergekommen, die nicht porös waren. Also 20-30 Jahre halten die normal schon durch.

 

Was nicht heißt, dass das man das ausreizen sollte. Bremsleistungen tausche ich immer aus Prinzip auf Stahlflex, das ist immer das Erste was ich bei einem Moped mache. Ab und an braucht man ne Bremse halt schon. ;) 

Link to comment
Share on other sites

Hi, 

 

also ich müsste mich schwer vertun, aber an meiner Tiger 1050 sind Stahlflexbremsschläuche serienmäßig verbaut. 

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Benzinleitungen würde ich meinen das da noch nix porös sein sollte. Steht Dein Moped bei Wind und Wetter im Freien und ist evtl. direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt? Dann wäre es bissl nachvollziehbar. 
 

Gruß Björn 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Da der Tiger erst 18.000km auf der Uhr hat, hat er bei den Vorgängern eher in der Garage gestanden. Da die Schläuche auch verdeckt liegen, sollte Sonne keine Rolle spielen. Temperatur eventuell. Ich vermute eher, dass die Alten nicht resistent gegen die neuen Spritsorten waren und durch das Bioethanol die Weichmacher rausgezogen wurden .

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...