Jump to content
IGNORED

Handy als Navi - zerstört den Bildstabilisator?


DerBogart
 Share

Recommended Posts

Moinsen,

hab ein Smartphone als Navi an der Soeed Twin mit der SP Halterung benutzt. Hatte danach eine defekte Kamera- beim heranzoomen fing das Bild an zu wackeln.

neue Kamera eingebaut, weiter als Navi benutzt und jetzt fängt das gleiche wieder an. Es gibt von SP noch ein zusätzliches Dämpfungsteil, obwohl in der Beschreibung von einer guten Dämpfung geschrieben wird. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Bringt das zusätzliche Dämpfungsmodul wirklich etwas oder sollte das Smartphone lieber nicht als Navi am Motorrad genutzt werden?

 

Gruß

Stephan

Link to comment
Share on other sites

hy 

hab seit Jahren immer wieder das Handy als Navi.....und funzt super.....keine technischen Ausfälle !

 

ich nutze allerdings seit Jahren nur noch Outdoor-Handys (früher Samsung XCover 1+4 und aktuell Cat S42)

 

ich nutze weder ne dämpfende Halterung noch ne extra Hülle......das Händy hängt in ner einfachen Halterung die eigentlich für Fahrräder gedacht war....hält bombenfest.

 

Gruß

Tom

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, sollte inzwischen bekannt sein.

Es kommt auf die Art der internen Kamera an. Bei meinem alten iPhone 10 hab ich problemlos tausende KM auf einer SpeedTwin abgerissen,

dann ein iPhone 12 bekommen - nach kurzer Zeit war Kamera defekt (der Grund war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht klar und die Dämpfer auch noch nicht erhältlich). 

Die Kamera wurde dann 2x auf Garantie von Apple getauscht, nach der dritten Reparatur habe ich dann den Dämpfer montiert und seitdem gibts keine Probleme mehr. Inzwischen sind wieder ein paar Tsd. KM gefahren.

 

Auch die Frequenz scheint relevant zu sein. Mit dem iPhone 12 gab es zur gleichen Zeit und gleicher Halterung auf meiner Harley EVO absolut keine Probleme, und die schüttelt weitaus mehr als ne Speed Twin ;-)

Edited by cilex
Link to comment
Share on other sites

Mit dem iPhone 11 hatte ich schon ne defekte Kamera - von Apple auf Garantie repariert. Ich habe mir von SP Conncect den Dämpfer montiert, seitdem keinen Schaden. Montiert war die Halterung an der SportGlide von HD, jetzt an meiner 900 GT Pro, aber da habe ich erst ein paar Hundert km zurückgelegt. Ich hoffe, es bleibt alles heil.

 

VG

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Mein Kollege hatte genau das gleiche Problem und wenn man danach googelt, findet man leider zig solcher Fälle und sogar Zeitungsberichte dazu – alle aus der Zeit, als es den zusätzlichen Dämpfer noch nicht gab. Die Variante Sp Connect Halterung + Dämpfer scheint jetzt hingegen wirklich sicher zu sein, ich nutze das seit Anfang an so und hatte bisher auch keinerlei Probleme mit der Kamera.

Link to comment
Share on other sites

Bekanntes Problem, lässt sich mit dem Vibrodämpfer oder einem kleinen Magneten auf der Selfi Linse beheben.

 

Gruss

Dani

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Wenn ich das man auch gewusst hätte. Bei meinem iPhone 11 war nun ebenfalls der Autofokus kaputt. Stellte nicht mehr scharf, keinerlei Fotos oder Videos mehr möglich. Hatte es immer mit Fahrradhalterung schön einfach an den Lenker meiner Explorer gepappt . Und da ich von dieser speziellen Zerstörungsursache nichts wusste, habe ich das nachgefolgte iPhone 12 auch direkt für eine Tour die nächsten 5000 Kilometer so fest gemacht.

Erst heute hat mir dann ein Kollege erzählt, dass er da was von irgendwelchen defekten Handykameras am Motorrad gelesen hat. Will jetzt eine Motorradhalterung und auch einen zusätzlichen Schwingungsdämpfer von Quad Lock anbringen. Hoffe, mein aktuelles iPhone 12 hat noch keine Schäden erlitten. Hat jemand zu dem Quad Lock mit Dämpfer Erfahrungen?

 

https://www.sir-apfelot.de/motorradfahren-zerstoert-kamerastabilisierung-bei-iphone-11-und-12-34947/

 

Gruß, Rostiger.

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Hallo zusammen, 

ich will das Thema nochmals aufleben lassen. Inwieweit gibt es Erfahrungen mit dem Dämpfer zwischenzeitlich? Ich habe seit gestern meine erste Maschine (Tiger 800 Xcx) und beschäftige mich nun mit dem Thema Navigation. Das Handy (iPhone 12 Pro Max) wäre die einfachste Variante. Bin mir aber maximal unsicher ob ich das Risiko eingehe. 

 

Vielen lieben Dank euch und lieben Gruß

Thomas 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

ich benutze seit Jahren den X-Grip von RAM Mount, um meine Handys (iPhone 7+12 mini) am Moped (Tiger Explorer und Speed Twin) zu befestigen.

Dessen Haltefinger sind mit Gummi überzogen und bieten m.E. eine gute Dämpfung. Probleme hatte ich noch keine.

Deine Tiger 800 ist ja auch kein großer Vibrator, ich hätte da überhaupt keine Bedenken. 

Du kannst Dir ja auch ein gebrauchtes Handy zulegen für die Navigation.

 

Grüße

Richard

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb ThoMU79:

Hallo zusammen, 

ich will das Thema nochmals aufleben lassen. Inwieweit gibt es Erfahrungen mit dem Dämpfer zwischenzeitlich? Ich habe seit gestern meine erste Maschine (Tiger 800 Xcx) und beschäftige mich nun mit dem Thema Navigation. Das Handy (iPhone 12 Pro Max) wäre die einfachste Variante. Bin mir aber maximal unsicher ob ich das Risiko eingehe. 

 

Vielen lieben Dank euch und lieben Gruß

Thomas 

 

Moin Thomas,

 

ich hab bei mir das Quadlock-System sowohl am Motorrad als auch am Fahrrad (hier allerdings ohne den Dämpfer) installiert. Weder mein iPhone 11 noch mein aktuelles 13Pro haben auf den knapp 25tkm Schaden genommen, von daher kann ich das auch für dein 12 ProMax  nur empfehlen.

 

Gruß Matthias :)

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb British123:

Du kannst Dir ja auch ein gebrauchtes Handy zulegen für die Navigation.

 

Das ist natürlich die risikoarme Variante, ich habe mir extra ein günstiges Outdoor-Smartphone besorgt, da kann echt nix mehr schief gehen und einen Bildstabilisator hat es auch nicht - nicht, dass ich die Kamera vom "Navi" je verwenden würde :D

Letzten Endes kommt man so auch günstiger und flexibler weg als mit einem speziellen Motorrad-Navi.

 

Gruß Diecherla

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ebenfalls keinerlei Probleme gehabt mit der Variante Sp Connect Halterung + Dämpfer - auch nach über einem Jahr Nutzung keinerlei Probleme mit meinem iPhone X.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Diecherla:

 

Das ist natürlich die risikoarme Variante, ich habe mir extra ein günstiges Outdoor-Smartphone besorgt, da kann echt nix mehr schief gehen und einen Bildstabilisator hat es auch nicht - nicht, dass ich die Kamera vom "Navi" je verwenden würde :D

Letzten Endes kommt man so auch günstiger und flexibler weg als mit einem speziellen Motorrad-Navi.

 

Gruß Diecherla

 

Auf Outdoor Smartphones bin ich zwischenzeitig auch gekommen. Das wäre die andere Möglichkeit. Via Hotspot mit dem iPhone verbinden und dann sollte das auch funktionieren. Welches benutzt du?

Aber es beruhigt mich dann doch ein Stück weit das ihr bisher keine Probleme hattet oder aber noch andere Möglichkeiten nutzt. 

 

Bis hierhin vielen lieben Dank und ich hoffe auf noch mehr Erfahrungen! :-) 

Link to comment
Share on other sites

SP Connect mit Dämpfer ist zu empfehlen. 

Habe inzwischen knappe 20000km damit auf Triumph Speedtwin, Tiger 800 sowie HD Evo hinter mir. Keine Ausfälle.

 

Ich würde dir zusätzlich noch das Induktionsladegerät LINK anraten, damit hast du dann auch im Regen keine Probleme bzgl. laden und hast kein Kabel rumbaumeln.

Edited by cilex
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb ThoMU79:

Via Hotspot mit dem iPhone verbinden und dann sollte das auch funktionieren. Welches benutzt du?

 

Wenn Du Dir die Karten herunterlädtst, brauchst Du den Hotspot auch nicht immer.

Ich nutze das Gigaset GX290. Das hat einen großen Akku ist für den Navibetrieb (in meinem Fall Calimoto mit Offline-Karten) absolut ausreichend. Das aktuell verfügbare GX290 plus ist glaube ich noch etwas schneller.

 

Gruß,

Diecherla

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb Diecherla:

 

Wenn Du Dir die Karten herunterlädtst, brauchst Du den Hotspot auch nicht immer.

Ich nutze das Gigaset GX290. Das hat einen großen Akku ist für den Navibetrieb (in meinem Fall Calimoto mit Offline-Karten) absolut ausreichend. Das aktuell verfügbare GX290 plus ist glaube ich noch etwas schneller.

 

Gruß,

Diecherla


Das schaue ich mir mal an. Wie hast du das befestigt? 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir inzwischen den Dämpfer von SP zusätzlich eingebaut und seit dem keine Probleme mehr mit dem iPhone 11. Verwende es, wenn Navi benötigt, an der SpeedTwin. Habe problemlos ein Ladekabel von der USB Box unter der Sitzbank Unterm Tank zum Lenker gelegt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb ThoMU79:

Wie hast du das befestigt? 

... mit der von British123 genannten X-Grip Klemmenhalterung von RAM Mounts (die für große Smartphones, versteht sich :D). Gibt möglicherweise noch bessere Lösungen, gerade wenn man eine induktive Lademöglichkeit integrieren will (kann das GX290), aber für mich passt es seit ca. 10tkm inklusive einiger Schotterwege.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich lasse ab sofort mein Smartphone im Tankrucksack oder in der Jacke und verbinde es zum navigieren mit meinem beeline Navi.

Ich gehe davon aus, dass es ausreicht, um ans Ziel zu kommen und es zerstört nicht zu doll die cleane Optik ;).

ein weiteres Plus, dass ich es derzeit im Urlaub mit dem Fahrrad nutze. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich benutze ein älteres Samsung mit offline Navigationssoftware, die ich regelmäßig über Wlan update. Bis ich das hier gelesen habe, hatte ich nur ein vages Gefühl, dass die Vibrationen schädlich sein könnten. Meine Befürchtung war eher, das mein gutes Handy aus der Halterung hüpft, wenn es mal holpriger wird. Wenn es mal schwierig werden sollte, kann ich ja schnell auf das gute Handy "umschalten".

Ich habe die Software in der Schweiz getestet, weil bei meinem Vertrag keine Schweiz mit drin ist und man nach 2 Stunden Fahrt z.B. mit Google Maps arm wird.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Tja, leider zu spät gelesen!

Hab mir „zur Sicherheit“ das System von SP connect mit dem zusätzlichen Dämpfer an meiner 12er Bandit befestigt und heute mein iPhone 12 pro eingesetzt - mit entsprechender SP Hülle!

Seit heute und 450km mehr ist die Bildstabilisierung defekt. Kein scharfes Bild mehr zu machen, auch Videos gehen nicht mehr.

By the way: Kann man den Fehler außerhalb der Garantie richten lassen und was kostet das dann?

Link to comment
Share on other sites

Darum nimmt man auch ein altes Handy und nicht sein Haupthandy. Ist auch besser, dass immer am Mann zu haben, wenn man mal bewegungsunfähig im Graben liegt, kann man vielleicht noch Hilfe rufen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe als Smartphone ein IPhone 12, das einen entsprechenden Preis hatte. 
Mir ist der Einsatz des IPhone als Navi auf dem Moped ehrlich gesagt zu risky, gedämpfter Halter hin oder her. Motorradnavis wie das Zumo XT sind entsprechend vibrationsfest und wasserdicht konstruiert, da nehme ich die geringen Nachteile gegenüber der Usability von Calimoto etwa, in Kauf. 
Gruß

Wilfried

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Nachbar hat sein I-Phone diese Woche bei 200km/h vom Halter davon fliegen sehen.

Da war der mechanische Bildstabilisator auch hin, war aber egal, er hat es eh nicht mehr gefunden und auf der Autobahn um zu drehen wäre auch suboptimal gewesen. :mainzelpartyani:

 

Im Prinzip ist eines klar. Phones mit mechanischem Bildstabilisator sollte man nie direkt am Moped installieren. Je besser gedämpft der Halter ist um so länger dauert es bis sich der mechanische Bildstabilisator verabschiedet.

 

Ich warte ja noch bis sich der erste ne Laptophalterung sucht :judge:

Edited by TT900Rally
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 10.6.2022 um 09:20 schrieb ThoMU79:

Das Handy (iPhone 12 Pro Max) wäre die einfachste Variante. Bin mir aber maximal unsicher ob ich das Risiko eingehe. 

Vielen lieben Dank euch und lieben Gruß

Thomas 

Servus Thomas.

Hab das 12 ProMax seit es herausgekommen ist in einer Givi Tasche / Halterung im Cockpit.

Keine Probleme mit Vibration.. Bedienung und Touch-Funktion ohne Einschränkung.

Filme und Fotografiere manchmal damit durch die Cockpitscheibe und nutze es mit Scenic als Navi.

In der Tasche ist es durch Schaumstoff gedämpft und auch in der Position fixiert.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin den ersten Weg gegangen und hab mir eine Tankrasche mit Sichtfenster gekauft - je nach Sonnenstand sieht man vom Display nichts mehr. Und das Handy heißt recht schnell auf. 
 

Ich werd mich mit SP Connect + Outdoor Smartphone mit großem Akku versuchen. Das Ganze dann via Hotspot verbunden. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Finale Version (vorerst, wenn ich nicht noch andere wilde Ideen habe) ist SP Connect + Universal Halterung + Smartphone Xiaomi Redmi 9T (Akku 6000 mAh). Für eine Tagestour sollte es reichen.
Neben Zündschloss habe ich dann noch die Steckdose zum Laden sollte der Allu schwächeln. Und sollte es nass werden, wird das Smartphone eingepackt - da gibt es ja auch verschiedenste Lösungen. 

Link to comment
Share on other sites

Am 3.7.2022 um 14:05 schrieb TT900Rally:

Ich warte ja noch bis sich der erste ne Laptophalterung sucht :judge:

Ich habe zwar kein Laptop als navi, aber ein tablett.

ist einfach nur geil.

Sieht man übrigens sehr oft bei Enduros, ich bin da kein Sonderfall.

 

Gibt da cooles zeug:

https://www.drivemodedashboard.com/#toggle-id-4-closed

 

https://carpe-iter.com/carpe-iter-pad/

 

Wobei ich in einer speziellen halterung da nur ein Samsung Tab drin habe. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb wernerz:

Ich habe zwar kein Laptop als navi, aber ein tablett.

ist einfach nur geil.

Sieht man übrigens sehr oft bei Enduros, ich bin da kein Sonderfall.

 

Gibt da cooles zeug:

https://www.drivemodedashboard.com/#toggle-id-4-closed

 

https://carpe-iter.com/carpe-iter-pad/

 

Wobei ich in einer speziellen halterung da nur ein Samsung Tab drin habe. 

 

Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen?! :-) Wie und wo hast du das Tablet? Würdest du es mal zeigen?! :-)

 

Link to comment
Share on other sites

Da meine Tiger wegen dem Unfall gerade zerlegt ist, kann ich keine Bilder machen.

Aber ich kann Bilder machen wie es an einer meiner KLR befestigt ist, ist identisch zur Tiger.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb wernerz:

Da meine Tiger wegen dem Unfall gerade zerlegt ist, kann ich keine Bilder machen.

Aber ich kann Bilder machen wie es an einer meiner KLR befestigt ist, ist identisch zur Tiger.

 

Das wäre super. :-) 

 

Lieben Dank

Link to comment
Share on other sites

Nochmal zum Thema Vibrationen: Ich bin letzte Woche mit meiner Tiger 800 rund 1.300 km gefahren, mit iPhone 13 am SP Connect in Kombination mit dem aktuellen Vibrationsdämpfer. Der hat im Gegensatz zum älteren Modell (das ich vorher ohne Probleme mit dem iPhone X gefahren bin) auch auf der "Trägerfläche" eine Gummilippe. Keinerlei Probleme.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass der Triple grundsätzlich weniger Schaden verursacht als ein Zweizylinder – am Handy dürften auf meiner 800 von 2015 kaum Vibrationen ankommen. Der Motor der aktuellen Tiger 900 vibriert da jedoch schon deutlich anders, vermutlich ist das Risiko eines Stabilisator-Schadens hier etwas höher ... Spätestens auf ner BMW GS würde ich das Handy-Navi nur noch ungern montieren, da wird man ja normal schon ganz gut durchgerüttelt.

 

Kurz gesagt: Die Laufruhe meiner Tiger 800 hat mich bisher darin bestärkt, mein Handy weiterhin als Navi zu nutzen. Möge es weiterhin gut gehen :D

Edited by trendskater
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin mal eine Zeitlang mit normalen Auto Navis gefahren, da hat meine KLR (650ccm, Einzylinder) die Stromanschlüsse zerlegt.

Aber klar die Kiste vibriert auch wie Hölle.

 

Mit der Tiger hatte ich da nie Probleme. Dass was da ankommt kann man ja (im Vergleich zur KLR) nicht als Vibrationen bezeichnen.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...