Jump to content
IGNORED

HONDA NT 1100 FÜR 2022 - Crossover-Modell mit Africa Twin-Motor


Meisterjäger
 Share

Recommended Posts

1665331970_CB1100X2.jpg.8e0db6ad2bebc2b5377f169c67e2ee91.jpg

 

 

DAS wäre ein interessantes Konzept für mich. :thumbup:

"... neues Modell in der boomenden Mittelklasse ..." :huh:

Schon erstaunlich, wo für MOTORRAD die Mittelklasse inzwischen angekommen ist.

Damals noch als CB1100X gehandelt (Quelle).

Edited by Meisterjäger
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Nur hat Honda, trotz ihrem unbestrittenen Hang zur Perfektion, selten ein glückliches Händchen bei Design und Emotionen.

Griaßle, Frank :bang:

Link to comment
Share on other sites

Mich erinnert das kommende Honda Modell stark an die CBF 1000 die vor Jahren vom Markt genommen wurde.

Vierzylinden mit 107 PS, ein braves zuverlässiges ausgereiftes und alltagstaugstaugliches Motorrad  ..... aber irgendwie fehlte ihr der Kick .

 

wp.thumb.jpg.08b904f7a9f9cba69c8a9c3bcb81b583.jpg

 

Vielleicht ist der 1100 Zweizylinder für diese Art von Motorrad .... " der Bessere, für viele der Interessantere Motor . Für mich wäre er es.

 

Grüße gerhard

Edited by Silver Rider
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Tiggi:

So ist sie ja noch erträglich.  Hatte das Bild vor einer Woche gesehen und war entsetzt!

 

 

DAS ist aber ein gänzlich anderes Modell / Studie!

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß es Thomas...jetzt! ;-) 

Es war halt das erste Bild welches ich von der Honda gesehen habe . Und war wie gesagt geschockt. 

Das was jetzt gezeigt wird ist da ja viel Augenfreundlicher!

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Tiggi:

Ich weiß es Thomas...jetzt! ;-) 

 

Ah, okay, dann hatte ich dich falsch verstanden.

 

Ich finde übrigens die Studie ziemlich nice. Okay, ein Vierzylinder müsste es nicht sein, aber die Einarmschwinge ist schon lecker. Die Soziusrasten könnte man auch schöner machen.

Die Basis dürfte die CB 1000 R sein, wenn mich nicht alles täuscht.

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, Einarmschwinge und nen schönen V2 Reihe mit 2 Zylindern. Um sich etwas von der Masse abzuheben. Irgendwie fehlt noch ein Zweizylinder in der Republik. DIe Vstrom ist da ja ganz nett.

 

Link to comment
Share on other sites

Also mir gefällt das Teil mit dem Zweizylinder AT Motor. Wäre ja noch etwas für mich alten Sack wenn ich es IRGENDWANN mal ruhiger angehen lassen will. ?

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Tiggi:

nen schönen V2 Reihe mit 2 Zylindern. Um sich etwas von der Masse abzuheben.

 

Also damit hebt man sich GARANTIERT von der Masse ab :D

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ja. Meine alte geniale NTV 650 (über 100.000 problemlose Kilometer in den 90ern) hatte einen Kardan.

Das wäre an eine NT 1100 natürlich ein weiteres Kaufargument und Alleinstellungsmerkmal.

338556490_2019-07-1918_03_26.thumb.jpg.7565aff68c5950a3c174babaff5a85f6.jpg

Edited by Meisterjäger
Link to comment
Share on other sites

hy 

 

die NT650 Hawk hatte Kette (Sportlicher Ableger der NTV)

 

 

schade dass Honda die gute  V4 aussterben lässt 

 

meine VFR1200Crosstourer hat erst knapp über 30tkm......und wird mir somit hoffentlich noch n paar Jahre gut sein 

 

 

Gruss 

Tom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Also wenn ich mir das so angucke...TDM900 weiter entwickelt , ganz klar. Da wäre ja eine Einarmschwinge (zb von der VFR800....ist ja schon da) sehr schick. Kardan muss nicht sein, Zahnriemen auch nicht. Die neuen Ketten halten ja ewig ! Und da keiner mehr im Regen fährt und damit in den Urlaub ist eh egal.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Von Vorne Rolleroptik......war auch mein erster Gedanke !

 

......meine Crosstourer wird mir hoffentlich noch lange erhalten bleiben 😉

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Meisterjäger:

erwachsene Deauville. :huh:

 

...die hatte aber wenigstens noch Kardan 🙄

Link to comment
Share on other sites

Das Teil wird schon paar Kunden finden, aber rein optisch ist es mir sowas von langweilig und emotionslos, dass es nicht mal für einen zweiten Blick auf Details neugierig macht

Edited by Batzen
Link to comment
Share on other sites

Das Moped soll ein zuverlässiger, praktischer, ergonomischer gehobener Mittelklassetourer auch für zwei Personen sein. Und diese Aufgabe erfüllt die Honda in meinen Augen mit ziemlicher Sicherheit. Daher denke ich, dass sich die Optik an die erwartete Klientel richtet: Rationalisten, die in erster Linie an Funktionalität interessiert sind und erst in zweiter Linie an emotionalem Kitzel. Ich denke, Honda hat mit Blick auf diese Klientel mit diesem Modell ziemlich viel richtig gemacht und es wird mit Sicherheit seine Käuferschaft finden. Mopeds mit Manga-Design und Retro-Optik gibts schon genug. Jedem das seine/ihre eben. 

Gruß

Wilfried
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb waxman:

Das Moped soll ein zuverlässiger, praktischer, ergonomischer gehobener Mittelklassetourer auch für zwei Personen sein. Und diese Aufgabe erfüllt die Honda in meinen Augen mit ziemlicher Sicherheit. Daher denke ich, dass sich die Optik an die erwartete Klientel richtet: Rationalisten, die in erster Linie an Funktionalität interessiert sind und erst in zweiter Linie an emotionalem Kitzel. Ich denke, Honda hat mit Blick auf diese Klientel mit diesem Modell ziemlich viel richtig gemacht und es wird mit Sicherheit seine Käuferschaft finden. Mopeds mit Manga-Design und Retro-Optik gibts schon genug. Jedem das seine/ihre eben. 

Gruß

Wilfried
 

Aber Wilfried und ich wissen, dank unserer früheren Erfahrung mit der FT 500 Escot dass Honda auch sehr emotional werden kann, wenn sich beim Bremsen die ganze Fuhre um fast die ganze eigene Achse windet. Ich sag euch, das waren Emotionen, die sich fast nicht mehr einfangen ließen !  :totlach:

Edited by growaebbl
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Honda hat wohl gemerkt dass es bei den Straßenmaschinen im Cross-over-modus noch was zu holen gibt.

 

Der Trend geht wieder mehr Richtung Straße, da ja dort fast alle gefahren werden, aber:

-- viel leichter

-- nicht kopflastig

-- größere Federwege

ich denke das wird ein gutes Motorrad werden.

 

Was das Design anbelangt so hat selbst BMW diesen Weg bei den Boxern eingeschlagen. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Jedem das Seine. Obwohl ich seit 2012 von Yamaha XJ 900s Diversion auf verschiedene Triumphmodellen unterwegs bin- die Fotos der neuen Honda gefallen mir- besser, als das, was ich bisher von der neuen 1200 Tiger gesehen habe. Ich sehe sie mir auf jeden Fall an.

 

fred

Link to comment
Share on other sites

Nice!

Sicken und Kanten sind wieder voll im Trend, der Tourer gefällt mir optisch recht gut,

zur einer Probefahrt wird es aber für mich nicht kommen.

Link to comment
Share on other sites

Auf der HONDA-Seite sind nun Preise veröffentlicht.

UVP ab Werk: 13.509,00 € (inkl. Überführung 13.899,00 €). Ohne DCT.

Da hatte ich mit wesentlich mehr gerechnet.

Allerdings würde ich auch gerne ein paar Euros mehr für ein semiaktives Fahrwerk und IMU (Schräglagen ABS, ...) ausgeben.

Vielleicht / hoffentlich gibt es noch eine "NT 1100 Pro". :lol:

 

PS: Eine Tiger 900 GT Pro würde mit (Trekker-) Koffern 15.778,00 € (zzgl. Überführung) kosten. :o

Edited by Meisterjäger
Link to comment
Share on other sites

gemessen an den Wettbewerbern (Suzi, Kawa, Honda, Yamaha) ist Triumph fast immer um 2.000 - 3.000 EUR teurer bei den vergleichbaren Modellen.

 

Damit bewegen die sich im Hochpreissegment; schwierige Marktposition. :cry2:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der Preis und die Daten sprechen für sich. Soweit ich die technischen Daten für das Zubehör kenne, kann auch der Quickshifter für die Variante mit Schaltgetriebe geordert werden. Selbst damit liegt sie deutlich unter dem Preisniveau der GT 900 pro. Eine Probefahrt wird es für mich auf jeden Fall werden. Es wird auch mitentscheidend sein, welche Inspektionsintervalle zu welchen Preisen geplant sind. Auch das ist für mich bei meinen 2 GT 900pro und den gefahrenen Kilometern eine wichtige Größenordnung, Ich bin gerade jetzt 2x mit den "großen" Inspektionen dran- nur weil ich es selbst während der Garantie nicht darf- obwohl beruflich könnte. Das tut weh- auch wenn es ein kleines Entgegenkommen gibt.

 

fred

 

 

Link to comment
Share on other sites

ich habe vor dem Kauf der Tiger die Honda - Crosstourer 1200 ausführlich mit dem CVT- Getriebe probegefahren.

 

Für mich war das ein Motorrad ganz ohne Emotionen, nicht Fisch und nicht Fleisch (auch vom Motor her).

 

Das CVT-Getriebe muss man mögen, für mich war das nichts. Lieber die Quickshifter-Schaltung, die macht Spaß.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...